www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Albrecht Müller Wolfgang Lieb
Ein Aufruf der Herausgeber:
"DIE NACHDENKSEITEN BRAUCHEN IHRE UNTERSTÜTZUNG."
21. Dezember 2014
Sie sind hier: Das kritische Tagebuch » Archiv » August 2009
  • Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Archiv » August 2009

Heiner Flassbeck: „Gescheitert – Warum die Politik vor der Wirtschaft kapituliert“

Das neueste Buch des Direktors der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf ist eine Generalabrechung mit der Wirtschaftspolitik der zurückliegenden dreißig Jahre und der handelnden Akteure aus makroökonomischer Perspektive. Flassbeck beschreibt darin auch das politische Scheitern der Sozialdemokratie.
Flassbeck ist ein Vertreter der – wie er es nennt – „Revolution im ökonomischen Denken“, also des Keynesianismus und auch der Lehren von Josef Schumpeter, Michal Kalecki oder Wilhelm Lautenbach, deren zentrales Moment „die Unsicherheit“ sei. Eine sich selbst überlassene Marktwirtschaft sei nicht stabil, im Gegenteil, sie sei extrem instabil. Sie brauche ständiges Beobachten und aktives Gegensteuern durch einen Staat, der in kritischen Momenten die Lage einschätzen könne und bewusst gegen den Strom schwimme. (S. 256) Wolfgang Lieb
weiterlesen

Verantwortlich: | Permalink nach oben

Betr. Privatvorsorge und Finanztest: Kosten fressen einen hohen Teil der Eigenleistung auf

Über die zweifelhafte Rolle von Finanztest haben wir schon mehrmals berichtet. Jetzt macht uns der NDS-Freund E.H. auf ein neues Stück aufmerksam: In der Ausgabe für September 2009 liest man auf Seite 26 folgende neutral klingende Meldung [PDF – 512 KB]:
“Die Verluste der deutschen Privathaushalte in der Finanzkrise sind geringer, als es den meisten vorkommt… Das hat eine Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge ergeben. Die gefühlten Verluste seien sehr viel höher, weil die meisten die gesetzliche Rente bei ihrer privaten Altersvorsorge nicht mitrechneten.“ Albrecht Müller
weiterlesen

Verantwortlich: | Permalink nach oben

Hinweise des Tages

(KR/AM)
Heute unter anderem zu diesen Themen:

  1. Jobabbau: Kahlschlag kommt nach der Wahl
  2. Insolvenzen: Die Welle rollt an
  3. Der Preis für den Exportweltmeister: Niedrige Löhne und geringes Wirtschaftswachstum
  4. Die Städte sollen klagen
  5. Ausgewogene Strukturpolitik: Die deutschen Sparkassen aus regionalökonomischer Sicht
  6. Letzte Chance für die Sozialdemokraten
  7. Schweizer Pensionskasse: Selbstbedienung an der 2. Säule
  8. Massenimpfung gegen Schweinegrippe: »Es wirkt wie ein unkontrollierter Massenversuch«
  9. Last der Erinnerung
  10. Der Cousin in der Ferne: Obama und die Bundestagswahlen
  11. USA verweigern Air France Überflug
  12. Abgesagtes “Tribunal” mit 68ern. Springer hat die Idee einer Aussprache selbst begraben
  13. Solarsubventionen sprengen Prognosen

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

Verantwortlich: | Permalink nach oben

PR-Kritiker Albrecht Müller: “Wir haben keine demokratischen Verhältnisse mehr”

Das ist der Titel eines von Christoph Twickel geführten Interviews in SPIEGEL Online Kultur, das gerade erschien. Machen Sie sich bitte selbst ein Bild.
Quelle: SPIEGEL Online Kultur

Verantwortlich: | Permalink nach oben

Hinweise des Tages (2)

(KR)
Heute zu diesen Themen:

  1. Fricke – Exportjunkie, noch ein Schuss
  2. Leiharbeit: Nachbarn regulieren besser
  3. Heimliche Eliten
  4. Wofür alter Adel doch noch gut ist
  5. Ein Minister, der sich selbst entmachtet
  6. Versicherer attackiert Falschaussagen von Verbraucherschützern

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

Verantwortlich: | Permalink nach oben

Hinweise des Tages

(KR/AM)
Heute unter anderem zu diesen Themen:

  1. HRE-Ausschuss: Steinbrück kann ruhig bleiben?
  2. Anlass zur Skepsis
  3. HRE-Untersuchungsausschuss Offenbarungseid der Opposition
  4. Staatsanwalt ermittelt gegen Wiedeking
  5. Das Regiment der Strippenzieher: Wie viel Lobbyismus verträgt die Politik?
  6. „Für wen arbeiten eigentlich die einzelnen Kanzleien?“ – “LobbyControl” kritisiert externe Gutachten für Gesetzesvorlagen
  7. Deregulierung hat mehr zur Krise beigetragen als niedrige US-Zinsen
  8. Niedriglohn: Lohnspreizung ohne Beispiel
  9. IG Metall: Gewerkschaft warnt vor Explosion der Leiharbeit
  10. Mindestlöhne: In Westeuropa über 8,40 Euro
  11. IMK: Stärkung der Binnenwirtschaft bringt Wachstum nach der Krise
  12. Verkommen an der Macht
  13. Ein Präsident darf sein souveränes Volk befragen
  14. LEG-Privatisierung: Rüttgers blamable Baustelle
  15. Das Elend ist nie relativ
  16. Auf alten Gleisen
  17. Technokraten der Gewalt

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

Verantwortlich: | Permalink nach oben

Bundesagentur ist vermutlich die größte Quango

Es gibt Bücher, denen man eine wirkliche Erkenntnis verdankt. Eines davon ist für mich Will Huttons „The State we’re in“. Hutton hat in diesem Buch den treffenden Begriff „Quango“ auf die Privatisierungspolitik von Frau Thatcher angewandt: Quasi-autonomous-non-Government-Organisations. In solchen hat Frau Thatcher im Privatisierungsprozess ihre politischen „Unteroffiziere“ untergebracht bzw. diese mit solchen Organisationen bedacht und so ökonomisch fundierte Seilschaften gebildet. Als ich jetzt davon las, ein CDU-Mitglied sei als Auftragnehmer der Bundesagentur für Arbeit besonders erfolgreich und verdiene Millionen, musste ich an diesen Begriff denken. Albrecht Müller
weiterlesen

Verantwortlich: | Permalink nach oben