• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Die NachDenkSeiten bitten um Ihre Jahresspende. Zur Intensivierung unserer Aufklärungsarbeit.

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Liebe Freundinnen und Freunde der NachDenkSeiten, liebe Leserinnen und Leser,

wenn man Deutschlandfunk hört oder die Tagesschau sieht oder die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung liest, oder gar BILD, dann muss man feststellen, dass die Frequenz der gezielten Manipulationen immer weiter steigt. Das ist deutlich daran zu beobachten, dass Feindbilder und die neue Konfrontation in Europa gepflegt werden – in einer Weise, die wir selbst vor einem Jahr noch nicht erwartet hätten. Unsere Aufklärungsarbeit ist nötiger denn je.

Wir bitten Sie dieses Jahr um Ihre besondere Unterstützung, weil wir unser Angebot erweitern wollen. Neben dem Ausbau des Videoformats wollen wir vor allem den Service-Bereich stärken und Ihnen künftig noch mehr für Sie nützliches Material an die Hand geben.

Wenn wir in der damit verbundenen Flut der redaktionellen Arbeit und der enorm wachsenden Zahl an E-Mails, die uns erreichen, nicht untergehen wollen, müssen wir personell aufstocken. Das ist für den 1. Januar 2017 fest geplant.

Wir können diese Erweiterung finanziell stemmen, wenn wir auf Ihre Hilfe zählen können.

Hier finden Sie Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten.


Kontoinhaber: IQM e.V. NachDenkSeiten BZA
Kreditinstitut: VR Bank SÜW eG
IBAN: DE76548913000001214705 – BIC-Code: GENODE61BZA

 
 

Wenn Sie überlegen, was unsere Arbeit Ihnen wert ist, dann vergleichen Sie einfach, was die NachDenkSeiten im Laufe eines Jahres an eigenen Beiträgen, an Artikeln von Fremdautoren, an Videos und Audios und mit den täglichen Hinweisen des Tages bieten, mit dem, was ein Digital-Abonnement anderer Medien kostet: „Der Spiegel“ z.B. kostet jährlich rund 240 Euro, die „Taz“ verlangt knapp 276 Euro.

Der Förderverein der NachDenkSeiten, IQM e.V. ist übrigens als gemeinnützig anerkannt.

Allen Leserinnen und Lesern, die uns bisher schon – regelmäßig oder unregelmäßig – finanziell unterstützen, möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen. Sie sind Teil einer großen Gemeinschaft, ohne die es die NachDenkSeiten nicht geben könnte. Es ist schön, wenn Sie uns weiter fördern. Es ist auch schön, wenn Sie Andere dazu ermutigen, ebenfalls Förderer zu werden.

Sie können uns so fördern:

  • einmalige Spende
  • regelmäßige Förderung

Falls Sie sich die finanzielle Förderung des Projektes nicht leisten können, dann lesen Sie bitte dennoch ohne zu zögern weiterhin die NachDenkSeiten. Wir möchten ein kritisches Medium für alle sein, auch für jene, die sich ein Abonnement eines Mediums finanziell nicht leisten können. Unsere Förderer tragen diese Leistungen solidarisch mit.

Sie alle können den Wirkungskreis der NachDenkSeiten zu erweitern helfen, indem Sie andere Menschen auf unser kritisches Informationsangebot aufmerksam machen und indem Sie uns weiterhin auf interessante Vorgänge hinweisen, empörende wie ermutigende.

Wir wünschen Ihnen persönlich alles erdenklich Gute. Und uns allen im neuen Jahr bessere Zeiten.

Albrecht Müller, Herausgeber, Vorsitzender des Fördervereins IQM e.V.
Lars Bauer, Webmaster, Schatzmeister und stellvertretender Vorsitzender
Jens Berger, Redakteur, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: