• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise der Woche

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie in der Regel wöchentlich einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. (JW/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Wikileaks-Enthüllungen
  2. ‘Open the ECB’s Black Box’ say Varoufakis and De Masi
  3. Vorstellung des Armutsberichts Ausführungen von Ulrich Schneider
  4. Matthias W. Birkwald, DIE LINKE: Erst angelockt, dann abgezockt!
  5. Renten in Österreich – Vorbild für Deutschland?
  6. Die demographische Katastrophe – Mythos und Wirklichkeit einer Prognose
  7. Die deutsche Rente – Eine umstrittene Geschichte
  8. Die Tricks der Öl- und Gaskonzerne
  9. Wenn der Terror alles rechtfertigt: Bundeswehreinsatz im Innern
  10. Richard Wolff: Die Wut der Arbeiter und die Suche nach einer neuen Wirtschaftsordnung
  11. Marco Bülow (SPD) über Fehler & falsche Spielregeln
  12. Zu guter Letzt: Die Anstalt vom 7. März 2017
  13. 13. Politischer Aschermittwoch Berlin

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützten, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse videohinweise(at)nachdenkseiten.de schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Wikileaks-Enthüllungen
    1. Julian Assange Press Conference and Q&A On CIA Vault 7 – Year Zero
      Quelle: WikiLeaks via YouTube

    2. „Die USA machen, was sie wollen“ – Experte geißelt machtlosen Staat
      Die CIA tritt gerade in Konkurrenz mit der NSA – das behauptet der Dokumentarfilmer und Geheimdienstexperte Dirk Pohlmann. Er kritisiert gegenüber Sputnik-Korrespondent Paul Linke im Zusammenhang mit den WikiLeaks-Veröffentlichungen die Spionagepraktiken der US-Geheimdienste und verurteilt die fehlenden Reaktionen seitens der Bundesregierung.
      Quelle: Sputnik via Soundcloud
    3. WikiLeaks und Russland die Bösen – CIA die Guten
      RT-Reporterin Anissa Naoui kommentiert die jüngsten Enthüllungen der Leakingplattform WikiLeaks. Obwohl die geleakten Dokumente zeigen, dass der US-Geheimdienst praktisch alle Telefone als Wanzen verwenden kann, sollen russische Hacker das eigentliche Problem in Spionagefragen sein. Der Fehlende Part kommentiert die Doppelmoral hinter der Medienreaktion.
      Quelle: RT

    4. CIA-Hacking aus Frankfurt: Bundesregierung weiß nix, hört nix, verrät nix
      Ihr Name ist Hase: Die CIA hat in Frankfurt eine Hackergruppe stationiert, um Computerangriffe gegen Ziele in Europa, Afrika und dem Nahen Osten vorzubereiten. Die Bundesregierung weiß mit den gestrigen Wikileaks-Enthüllungen bisher nichts anzufangen und betont, dass sie uns, also der Öffentlichkeit, eh nicht mehr dazu sagen möchte. Darüber informiere man ausschließlich das parlamentarische Kontrollgremium. Ob man sich solche Praktiken von US-Freunden verbietet, will Regierungssprecher Seibert auch nicht verraten….
      Ausschnitt aus der BPK vom 8. März 2017
      Quelle: jung und naiv

  2. ‘Open the ECB’s Black Box’ say Varoufakis and De Masi
    Greece’s economy suffered a new blow, contracting by 1.2% at the end of 2016, according to revised figures released earlier this week.
    The figures, published by the Greek statistics agency, Elstat, show it was the worst quarter since the summer of 2015, when the European Central Bank closed the Greek banks.
    The dramatic bank closures were viewed by many as part of the ‘Troika’ campaign to force Greece into a third bailout, complete with new austerity measures. But was closure process legal and within the ECB’s charter and mandate? ECB President Mario Draghi wasn’t sure; Draghi commissioned an independent legal opinion on this issue.
    Now, Yanis Varoufakis, former Greek Minister of Finance, and Fabio De Masi, a German, Die Linke MEP, have launched a public campaign demanding the immediate publication of Draghi’s legal opinion.
    EURACTIV’s Brian Maguire spoke with Varoufakis and De Masi about ECB transparency, the limitations of its mandate, and reform of the eurozone after the Treaty of Rome 60th anniversary celebrations this month.
    Quelle: Euractiv

    dazu: Yanis Varoufakis & Fabio De Masi: „Die Blackbox EZB öffnen“ Pressekonferenz
    Quelle: LINKEimEP

  3. Vorstellung des Armutsberichts – Ausführungen von Ulrich Schneider
    Quelle: Phoenix via YouTube

    dazu: Dietmar Bartsch, DIE LINKE: Armutsbericht ist die Rote Karte für die Politik der #GroKo
    Antwort auf die Regierungserklärung von Kanzlerin Merkel zum EU-Frühjahrsgipfel – Helmut Kohl hat 1992 die Waffenexporte in die Türkei eingestellt. Warum exportieren wir und andere europäische Länder weiter Waffen? Stellen Sie das doch mal ein! Machen Sie sich stark auf dem Europäischen Rat! Das wäre mal eine Maßnahme. Oder frieren Sie die Vorbeitrittshilfen ein an die Türkei. Das muss doch spürbar sein. Nicht nur Worte, sondern konkretes Handeln! Helmut Kohl sollte Ihr Maßstab sein: Nach einem Massaker hat er das eingestellt. Sie machen aktuell auf diesem Gebiet gar nichts. Und das ist so nicht zu akzeptieren. Und dazu kommt: Sie haben den Despoten doch erst stark gemacht. Wenn Sie jetzt zum Europäischen Rat fahren, so ist das völlig zurecht beschrieben in Zeiten der größten Krise. Aber die Krise ist doch nicht vom Himmel gefallen. Und da habe ich jetzt Sätze gehört. Das war eine Phrasendichte. Die kenne ich seit zehn Jahren. Aber es ist doch die Union mit ihrem verantwortungslosen neoliberalen Diktat, die für die sozialen Verwerfungen in Europa gesorgt hat. Und die auch dafür gesorgt hat, dass die europäische Idee im Moment am Abgrund steht. Sie haben keinen Plan, wie Sie Europa seine Menschlichkeit zurückgeben können. Europa ist in der größten Krise – Rechtspopulismus, Jugendarbeitslosigkeit, Finanzkrise -, aber Frau Merkel, Sie tragen für diese Krise relevant Verantwortung, wenn man über zehn Jahre lang Bundeskanzlerin ist. Deswegen brauche wir in der zentralen Industriemacht Europas einen Politikwechsel. Damit der soziale Zusammenhalt im Land wieder hergestellt wird. Und damit das große Projekt Europa nicht scheitert.
    Quelle: Linksfraktion via YouTube

  4. Matthias W. Birkwald, DIE LINKE: Erst angelockt, dann abgezockt!
    Schulz oder Nahles? Gesetzliche Rente stärken oder private Vorsorge erzwingen? Das ist die Frage, vor der wir heute stehen! Statt wie Ministerin Nahles eine Pokerrente einzuführen, die schädliche Entgeltumwandlung weiter auszubauen, statt die Riesterzulagen zu erhöhen und Freibeträge in der Grundsicherung nur für private und betriebliche Vorsorge einzuführen, fordert DIE LINKE eine Anhebung des gesetzlichen Rentenniveaus auf 53 Prozent und eine Abschaffung der Doppelverbeitragung von Direktversicherungen und anderen Betriebsrenten.
    Quelle: Fraktion Die Linke. im Bundestag via You Tube
  5. Renten in Österreich – Vorbild für Deutschland?
    In Österreich liegt die Durchschnittsrente um 800 Euro höher als bei uns. Dabei ist das Rentensystem ähnlich aufgebaut. Die Angst vor Altersarmut ist viel geringer als in Deutschland. Wie haben die Österreicher das geschafft?
    Quelle: Das Erste Plusminus

  6. Die demographische Katastrophe – Mythos und Wirklichkeit einer Prognose – 23.02.2017

    Vom demographischen Wandel ist viel die Rede. In Deutschland leben immer weniger junge und immer mehr alte Menschen. Doch muss dies für die Gesellschaft unbedingt negative Folgen haben?
    Quelle: ARD Mediathek

    Anmerkung Christian Reimann: Die NachDenkSeiten haben seit vielen Jahren den sog. demographischen Wandel kritisch begleitet. Bitte lesen Sie dazu erneut u.a.:

    1. Demographischer Wandel, die Rente und Fachkräftemangel – wie Flüchtlinge instrumentalisiert werden
    2. „Der demografische Wandel: Vom Gespenst und Mythos zur Chance“
  7. Die deutsche Rente – Eine umstrittene Geschichte – 23.02.2017
    Die staatlich organisierte Alterssicherung wurde in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt. Seitdem ist die Rente ein Streitthema.
    Quelle: ARD Mediathek
  8. Die Tricks der Öl- und Gaskonzerne
    Der Umweltschutz der Öl- und Gaskonzerne ist angeblich zuverlässig. Wird hier in Wirklichkeit verschmutzt und verharmlost? Markt Moderator Jo Hiller fragt nach.
    Quelle: NDR
  9. Wenn der Terror alles rechtfertigt: Bundeswehreinsatz im Innern
    Vom 7. – 9. März 2017 fand gemeinsam mit Bundesinnen- und Bundesverteidigungsministerium die erste Übung von Polizei und Bundeswehr, die sogenannte „Gemeinsame Terrorismus-Abwehr-Exercise“ (GETEX), statt. Direkt daran beteiligt waren Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Nordrhein-Westfalen, das Saarland und Schleswig-Holstein. Weitere Bundesländer zeigten Interesse, indem sie Beobachter schickten.
    Das Szenario sieht vor, dass die Polizei mit einem großflächigen Terrorangriff im Land überfordert ist und daher die Hilfe der Bundeswehr anfordert.
    Die Stabsrahmenübung fand rein am „grünen Tisch“ statt. Weder Polizei noch Militär waren dafür auf der Straße. Man wollte vor allem die Alarmketten testen und Kommunikationsabläufe üben.
    Insgesamt waren 360 Soldaten an den Übungen beteiligt.
    In Murnau am Staffelsee wurde zu Pressezwecken ein Übungsszenario vorgeführt.
    RT Deutsch begleitete Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zwei Tage lang bei Presseterminen in Stuttgart und Murnau zu GETEX.
    Der Einsatz der Bundeswehr im Inneren ist durch das Grundgesetz (z.B. GG Art. 35 Absatz 2) geregelt und nur in absoluten Ausnahmefällen erlaubt. Ministerin von der Leyen machte deutlich, dass die Bundeswehr bei entsprechender Lage auch im Inneren Gebrauch von der Waffe machen dürfe. Beispielsweise im Rahmen von Objektschutz. Nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2012, wird die Verwendung spezifischer militärischer Waffen in besonderen Fällen nicht ausgeschlossen. Ob das aber gleichzeitig als Erlaubnis für den Einsatz von Waffen zählt, ist fragwürdig.
    Quelle: RT Deutsch

  10. Richard Wolff: Die Wut der Arbeiter und die Suche nach einer neuen Wirtschaftsordnung
    Richard Wolff spricht über die strukturelle Krise des Kapitalismus, die Ursachen für den Aufstieg von Donald Trump, Marine Le Pen und rechten Bewegungen sowie über die Notwendigkeit, ein linkes Programm für eine neue Wirtschaftsordnung zu schaffen. Dabei spielen Arbeiterkooperativen eine wichtige Rolle, die auch in den Wahlprogrammen von Jeremy Corbyn und Bernie Sanders unterstützt werden.
    Quelle: Richard Wolff
  11. Marco Bülow (SPD) über Fehler & falsche Spielregeln
    Marco Bülow (SPD) sitzt als direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Dortmund I im Bundestag. Er ist schon mit 31 ins Parlament gekommen und ist es seit 15 Jahren geblieben. Im Interview geht es zunächst darum: Wie schafft man es eigentlich so jung (und naiv) in den Bundestag? Warum hat er sich für die SPD entschieden? Warum nicht CDU, Grüne oder Linke? Welche Fehler hat er zu Beginn gemacht, was musste er erst noch lernen im parlamentarischen Alltag? Wer ist eigentlich sein Chef – der SPD-Chef, der Fraktionschef, die Basis? Wie lauten die „Spielregeln“ als Abgeordneter? Sind das die richtigen Spielregeln laut Grundgesetz? Welche Rolle hat Marco bei der „Agenda 2010“ gespielt? Hat er dafür gestimmt? „Riestert“ er? Was hält er vom Bedingunglosen Grundeinkommen und der Legalisierung von Marijuana?
    Quelle: Jung & Naiv: Folge 299
  12. Zu guter Letzt: Die Anstalt vom 7. März 2017
    Wortgewandt, unkonventionell und mit viel satirischer Schärfe: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Live aus der „Anstalt“.
    Quelle: ZDF

    Anmerkung unseres Lesers J.-H.S.: „Die Anstalt“ stellt die menschenverachtenden Strukturen in Deutschland sehr gut und klar dar.

  13. 13.Politischer Aschermittwoch Berlin
    Der Politische Aschermittwoch in Berlin ist die alljährliche geballte Ladung Satire aus der Regierungsmetropole.
    In jedem Jahr erleben wir das gleiche Ritual: Am Aschermittwoch verdrücken sich die Parteienvertreter zu ihren rhetorischen Provinzattacken in die letzten Winkel des Landes. Das Spitzenpersonal der Parteipolitik ergießt sich vor seinen alkoholgetränkten
    Stammwählern und probiert sich in Stimmungsmache. […]
    Umrahmt von Blasmusik sind diesmal mit dabei:

    • Urban Priol – der chronische Chronist, stets am Puls der Zeit, wissend, dass morgen heute schon gestern ist
    • Wilfried Schmickler – der Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten
    • Florian Schröder – der Sebastian Vettel unter den Führerscheinlosen…wenn Spaßbremsen Vollgas geben, ist es Zeit, einen Gang runterzuschalten.
    • Nessi Tausendschön – die Meisterin der oft bösen Fabulierkunst und als Gastgeber und Moderator: Arnulf Rating

    Quelle: RBB via YouTube

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: