• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise der Woche

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie in der Regel wöchentlich einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Naomi Klein – The Shock Doctrine: The Rise of Disaster Capitalism
  2. Die EZB – Europas ungewählte Regierung: Vortrag von Harald Schumann – Hat die EZB Europäisches Recht verletzt?
  3. Wem gehört die Stadt? Wenn das Geld die Menschen verdrängt
  4. Armes Schwein – Fettes Geschäft – Der wahre Preis des Billigfleischs
  5. Aufwachen #232 LIVE: Eure Kanzlerfragen (mit Constanze Kurz & Georg Restle)
  6. RND-Bundesleserkonferenz mit Sahra Wagenknecht
  7. Rückblende: 6-teilige Sendereihe vom ZDF aus dem Jahr 1979 „Manipulation – und wie man ihr entkommt“
  8. Die Story – Von Rügen bis Usedom – Rechtsruck im Ferienparadies
  9. Kabarett, Satire und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse videohinweise(at)nachdenkseiten.de schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Naomi Klein – The Shock Doctrine: The Rise of Disaster Capitalism
    Im Folgenden finden Sie einige Quellen als Ergänzung zu Albrecht Müllers Artikel vom 07.09.2017 „Naomi Kleins Schock-Strategie erweist sich immer mehr als wichtiges Buch zur Erklärung des mörderischen Geschehens„.

    • Lecture: Award-winning journalist, syndicated columnist and author, Naomi Klein, talks about her latest book, „The Shock Doctrine: The Rise of Disaster Capitalism“.
      pdxjustice Media Productions
      Producer: William Seaman
      Quelle: youtube

    • Documentary: Naomi Klein – The Shock Doctrine
      The Shock Doctrine: The Rise of Disaster Capitalism is a 2007 book by the Canadian author and social activist Naomi Klein. In the book, Klein argues that neoliberal free market policies (as advocated by the economist Milton Friedman) have risen to prominence in some developed countries because of a deliberate strategy of „shock therapy“. This centers on the exploitation of national crises to push through controversial policies while citizens are too emotionally and physically distracted by disasters or upheavals to mount an effective resistance. The book suggests that some man-made events, such as the Iraq War, were undertaken with the intention of pushing through such unpopular policies in their wake. Some reviewers criticized the book for making what they viewed as simplifications of political phenomena, while others lauded it as a compelling and important work.
      The Shock Doctrine is the basis of a 2009 documentary by the same name directed by Michael Winterbottom.
      Quelle: youtube

      Die Sieben-Minuten-Kurzfassung mit dt. Untertiteln finden Sie hier.

    • Interview: Naomi Klein „The Shock Doctrine: The Rise of Disaster Capitalism“
      Quelle: youtube

    • Naomi Klein: Worum geht es in Griechenland wirklich?
      Zitat Naomi Klein [transkribiert]: „Man trocknet öffentliche Bildungs-, Gesundheits- und Wasserversorgungssysteme aus und sagt dann: ‚Mist, nichts funktioniert! Wir brauchen einen privaten Investor.‘ Es wird zum Kreislauf. Einschnitte begründen Privatisierungen und der öffentliche Sektor wird so zerstört, dass ihn niemand mehr verteidigen möchte. Es ist eine beständige Ironie, dass Europa und Nordamerika den Entwicklungsländern eine Politik aufgezwungen haben, die für sie selbst nicht galt. Aber jetzt ist die Doktrin der Schock-Strategie zuhause angekommen, dort wo sie entstanden ist. Das Projekt ist eine Liberalisierungs-Bewegung für das Kapital, man will alles loswerden, das maximalem Profit im Weg steht. Also wer hat noch etwas herzugeben? Die Wohlfahrtsstaaten in Europa! Und als nächstes ist Deutschland dran. Glauben Sie, dass Sie imun sind? Sie werden sich Deutschland vornehmen, wenn sie mit Südeuropa fertig sind. Auch Frankreich ist dran. Keiner ist dagegen immun.“
      Quelle: 3sat via youtube

  2. Die EZB – Europas ungewählte Regierung: Vortrag von Harald Schumann – Hat die EZB Europäisches Recht verletzt?
    Vortrag von Harald Schumann während der Anhörung von GUE/NGL zum Thema ‚Die EZB – Europas ungewählte Regierung‘ am 14. Januar in Brüssel.
    [Anm.: Einleitung von Fabio de Masi]
    Mehr Videos hier.
    Das gesamte Programm in englisch und die komplette Aufnahme des Livestreams in mehreren Sprachen ist hier verfügbar.
    Quelle: European United Left/Nordic Green Left – European Parliamentary Group

    dazu: Die Story – Macht ohne jede Kontrolle Die Spur der Troika Unzensiert
    Am 09.03.2015 lief auf ARD, nach den Tagesthemen, bei die Story im Ersten eine zensierte Version dieser Doku unter dem Tietel „Die Spur der Troika“. Hier jedoch die unzensierte Version von Harald Schumanns Doku „Macht ohne Kontrolle – die Troika“.
    Nach seinem preisgekrönten Film „Staatsgeheimnis Bankenrettung“ geht der Wirtschaftsjournalist und Bestseller-Autor Harald Schumann erneut einer brisanten Frage auf den Grund: Was passiert mit Europa im Namen der Troika?
    Quelle: arte via youtube

  3. Wem gehört die Stadt? Wenn das Geld die Menschen verdrängt
    Berlin: Ein Mietshaus in Neukölln soll saniert, in Eigentumswohnungen umgewandelt und teuer verkauft werden. Plötzlich entdecken Mieter, dass ihre Wohnung – schick aufgemacht – auf Immobilienportalen zum Verkauf angeboten wird. Ihnen selbst steht eine saftige Mieterhöhung ins Haus. Wie kann das sein? Der Film von Kristian Kähler und Andreas Wilcke gibt einen tiefen Einblick in das Geschehen am aufgewühlten Berliner Immobilienmarkt.
    Quelle: SWR
  4. Armes Schwein – Fettes Geschäft – Der wahre Preis des Billigfleischs
    Noch nie war Schweinefleisch so billig wie heute. Aber ist Fleisch wirklich so billig? Und was hat es mit den durch Gülle verseuchten Böden und Trinkwasserbrunnen zu tun, mit über Steuergelder bezahlten EU-Strafzölle für fehlende Umweltauflagen, mit billigen Lohnarbeitern aus Osteuropa? Das Big Business mit dem billigen Fleisch ist ein schmutziges Geschäft.
    Quelle: arte
  5. Aufwachen #232 LIVE: Eure Kanzlerfragen (mit Constanze Kurz & Georg Restle)
    Das TV-Duell von Angela Merkel und Martin Schulz hat manche Menschen erschrocken zurückgelassen. Dabei lag es im Rahmen der Erwartungen: Die Hälfte der Zeit wurde über Flüchtlingsterror via Menschenflut gesprochen und die Mautnachlese dauerte länger als der kurze Anriss des angeblichen SPD-Schlagers Gerechtigkeit. Ja, das ist jeden Abend in den Nachrichten so. Daher halten wir uns nicht lange mit dem Blödsinn auf und stellen uns die Fragen, die uns wirklich betreffen. Großer dank gilt unseren Gästen Georg Restle und Constanze Kurz und allen Fragestellern vor Ort und allen Mutigen bei uns im Stuhlkreis.
    Quelle: Tilo Jung

  6. RND-Bundesleserkonferenz mit Sahra Wagenknecht
    Die fünfte Bundesleserkonferenz: Die LINKE-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht stellt sich den Fragen von Tageszeitungslesern des RedaktionsNetzwerk Deutschland.
    Quelle: RND RedaktionsNetzwerk Deutschland

  7. Rückblende: 6-teilige Sendereihe vom ZDF aus dem Jahr 1979 „Manipulation – und wie man ihr entkommt“
    Länge: 6 mal 30 Minuten

    Anmerkung: Was hier 1979 als Tierhypnose vorgeführt wurde, würde man heutzutage wohl nicht mehr im Fernsehen zeigen, ob es sich dabei aus heutiger Sicht um Tierquälerei handelte oder nicht, müssten Fachleute beurteilen. Interessant wird der erste Teil ab Minute 14.
    Quelle: ZDF via youtube

  8. Die Story – Von Rügen bis Usedom – Rechtsruck im Ferienparadies
    Die Seebäder Binz und Sellin auf Rügen, die Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf auf Usedom, allesamt boomende Küstenorte mit explodierenden Grundstückspreisen, die fast schon Sylter Niveau haben. Doch genau dort erzielten die AfD und auch die NPD beispiellose Wahlerfolge. Die Story-Autoren gehen den Ursachen nach.
    Rügen und Usedom gehören zu den beliebtesten Ferienzielen der Deutschen. Naturschönheiten wie die Kreidefelsen von Rügen, endlose Sandstrände auf Usedom, die ehemals mondänen Seebäder: Auf Rügen und Usedom boomt der Tourismus, nicht nur seit die Deutschen aus Angst vor Anschlägen und Verunsicherung lieber zuhause Urlaub machen. Die Seebäder Binz und Sellin auf Rügen, die Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf auf Usedom, allesamt boomende Küstenorte mit explodierenden Grundstückspreisen, die fast schon Sylter Niveau haben.
    Doch genau dort erzielten die AfD und auch die NPD beispiellose Wahlerfolge. Über 32 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen bei der letzten Landtagswahl im Wahlkreis Vorpommern III, zu dem die Ferieninsel Usedom gehört, auf die AfD – das Spitzenergebnis der Partei in Mecklenburg-Vorpommern. In der durch die V2-Raketen der Nazis weltbekannten Gemeinde Peenemünde haben über die Hälfte der Bürger AfD oder NPD gewählt.
    Wie kommt das? Die Story-Autoren gehen den Ursachen nach. Viele haben keine Arbeit – wer eine hat, bringt es mit Saisonarbeit im Tourismus oft nur zum Mindestlohn. Luxuswohnungen am Strand, Industriebrachen wenige Kilometer weiter im Hinterland. Die Kinderklinik schließt, das Amtsgericht, die Rentenstelle wird verlegt – viele fühlen sich abgehängt auf den Inseln. Die Story-Autoren finden Wut, Protest – und auch Ausländerfeindlichkeit. Hoteliers schlagen jetzt Alarm, befürchten Einbußen im Tourismus. Schließlich stellen sich die Inseln gerne als weltoffen, tolerant und liebenswert dar. Und werben verstärkt auch um Gäste aus dem Ausland.
    Autoren: Johannes Höflich und Jo Angerer, Redaktion: Norbert Hahn
    Quelle: WDR Die Story

    dazu auch: Die Story – Alle sind noch da, nur die Toten nicht
    20 Jahre nach dem Brandanschlag in Am 29. Mai 1993 wurden bei dem Brandanschlag in Solingen fünf Türkinnen ermordet. Die Täter waren vier Jugendliche aus der Nachbarschaft. Für die Stadt und ihre Bewohner im Bergischen Land war diese Nacht ein tiefer Einschnitt. 20 Jahre danach bereitet die Stadt mit vielen Veranstaltungen den Jahrestag vor. Solingen will das Stigma loswerden, welches die Täter ihr gaben und das nun an ihr klebt.
    Quelle: WDR Die Story

    Anmerkung der Leserin Angela Franke: Ein älterer Film, aber doch noch ziemlich aktuell.

  9. Kabarett, Satire und Co.
    • Chomsky Bombshell: US Rejected N. Korean Peace Offer
      Quelle: The Jimmy Dore Show

      Das erhellende Video auf das sich Jimmy Dore bezieht, ist von Democracy Now! „Chomsky on North Korea & Iran: Historical Record Shows U.S. Favors Violence Over Diplomacy

    • 451 Grad | Hohe Konzernspenden vor den Bundestagswahlen
      Folge 45 des wöchentlichen Medienmagazins 451 Grad ist da […] Die Bundestagswahlen 2017 stehen vor der Tür. In dieser Ausgabe von 451 Grad zeigen wir euch von welchen Spendern die Parteien vor der Bundestagswahl großzügig unterstützt werden.
      Großspenden von über 50.000 Euro an Parteien müssen direkt offengelegt werden. Wir haben für euch zusammengefasst, welche Parteien 2016 und 2017 von wem, welche Spenden erhalten haben.
      Mit einem Trick können Spender jedoch große Summen unter 50.000 spenden, ohne dass diese vor der Bundestagswahl offengelegt werden. Die Spender stückeln ihre Zahlungen und tauchen dann erst im Rechenschaftsbericht der Parteien eineinhalb Jahre später auf.
      Wir schauen uns zudem das Parteiensponsoring einmal genauer an. Sponsorenleistungen müssen die Parteien nicht offenlegen und auch im Rechenschaftsbericht steht nur die Gesamtsumme der Sponsoreneinnahmen. Sponsorengelder können die Unternehmen zudem noch steuerlich absetzen.
      Auch einen kleinen Skandal haben wir für euch ausgegraben. Diesmal geht es um die Partei Bündnis90/Die Grünen. Einem Wahlkampfthema haben sich die Grünen besonders verschrieben – der Klimapolitik. Umwelt liegt den Grünen ja sehr am Herzen, genauso wie der Tierschutz. Doch wer sind eigentlich die Sponsoren der Grünen? Seid gespannt und schaltet ein.
      Quelle: 451 Grad

    • Volker Pispers über Armut verursacht durch SPD und Angela Merkel in Deutschland
      Zitat Pispers: „Mindestlohn 8,50€ die Stunde, wir reden von 1050€ Netto im Monat Single und wenn einem dann noch jemand empfiehlt eine kapitalgedeckte Altersvorsorge abzuschließen, dann muss man für das Wort Arschloch eine Steigerung finden, ich schlage offiziell Sozialdemokrat vor.“
      Quelle: 3sat via youtube

    • Georg Schramm über die Facetten eines großen Krieges am Beispiel Griechenland
      Zitat Georg Schramm [transkribiert]: „Was wir erleben in der Ukraine, was wir erleben mit dem sogenannten IS-Staat, mit den zerfallenden Staaten in Afrika und im Nahen Osten, das alles sind Facetten eines großen Krieges. Das ist der zentrale Konflikt unserer Zeit. […] Warren Buffet wurde von der NYT gefragt: ‚Was ist der zentrale Konflikt unserer Zeit?‘ und W.B. sagte: ‚Das sollte jeder wissen, es ist der Krieg Reich gegen Arm und meine Klasse, die Klasse der Reichen hat diesen Krieg begonnen und wird ihn auch gewinnen.‘ […] Wenn wir das wissen, können wir alles andere besser einordnen.“
      Zu den wirtschaftlichen Hintergründen siehe Harald Schumann.
      Quelle: 11. Politischer Aschermittwoch via youtube

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: