• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Nutzen Sie interessante NDS-Texte für Ihre eigene Aufklärungsarbeit

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Von Lesermails und anderen Reaktionen unserer Leserinnen und Leser wissen wir, dass es vielen ähnlich geht wie uns. Auch ansonsten sympathische und aufgeschlossene Menschen in unserem Umfeld sind bei politischen Fragen seltsam uninformiert, manchmal massiv geprägt von den gängigen Vorurteilen. Die massive Propaganda wirkt sowohl bei den Themen von Krieg und Frieden als auch in der Gesellschaftspolitik. Wir bekennen, dass es manchmal schwerfällt, immer wieder dagegenzuhalten. Ihre freundlichen und ausgesprochen solidarischen Ermunterungen helfen darüber hinweg, liebe Leserinnen und Leser. Wir revanchieren uns so gut es geht mit Texten, die Sie für Ihre Aufklärungsarbeit gut nutzen können. Weiter unten sind fünf solcher Texte genannt und mit Link versehen. Albrecht Müller.

Überlegen Sie bitte, wen in Ihrem Umfeld Sie auf welchen Artikel aufmerksam machen wollen. Bei manchen Ihrer Mitmenschen wird es sich lohnen, die Artikel auszudrucken.

Die fünf Artikel sind zwischen dem 4. und 8. September erschienen. Jeweils zwei stammen aus der Feder von Jens Berger und mir, einer von Werner Rügemer.

Wenn Sie auf den NachDenkSeiten weiter zurückscrollen, dann finden Sie viele weitere Stücke, die zu verteilen sich lohnt. Schauen Sie gelegentlich einfach mal rein und überlegen Sie, wen Sie mit welchem Beitrag ansprechen können. Es ist wichtig, dass die Barriere der mangelnden Information und auch jene der Ignoranz überwunden wird.

Schöne Grüße zum Wochenende.

Hier also die Liste mit fünf Artikeln und den entsprechenden Links:

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: