• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise der Woche

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie in der Regel wöchentlich einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. The Demonization of President Vladimir Putin Must Stop
  2. EUropa – „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Aber wo geht sie hin?“ Prof. Andreas Fisahn (attac)
  3. Fabio de Masi, DIE LINKE: EWF ablehnen – Öffentliche Investitionen stärken, Finanzsektor regulieren
  4. Weniger Aufstiegschancen für junge Leute
  5. The Green Lie – Die grüne Lüge – Trailer (deutsch)
  6. Re: Klassenkampf mit Bioseife
  7. Iran: Regime-Change oder Reformprozess?
  8. Tagesgespräch mit Sahra Wagenknecht
  9. Andrej Hunko, DIE LINKE: Ausstieg aus den Sanktionen gegen Russland
  10. Fortsetzung: Wer sind die „Beteiligten“ am Jemenkrieg? #Waffenexportstopp
  11. Positionen 13: Der große Bluff – Wie demokratisch ist unsere Demokratie?
  12. Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Philip Schlaffer (Rechte, Rotlicht & Rocker)
  13. Ronald Reagan – Ein maßgeschneiderter Präsident
  14. Diese Koalition muss liefern, was sie verspricht
  15. Wie motiviert man Schüler?
  16. Daniela Dahn: Die Freiheit der Presse umfasst auch die Freiheit zur Kritik an der Presse
  17. Aufwachen #268: Radikale Kinder, Waffen aus Hamburg + Gast: Jeremy Cliffe (Economist)
  18. Kabarett, Satire, Theater und Co.
  19. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse videohinweise(at)nachdenkseiten.de schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. The Demonization of President Vladimir Putin Must Stop
    No other world leader is more demonized and slandered by the Western media than the Russian President Vladimir Putin. All the major US media outlets and corporations caricature one of the most rational and thoughtful leaders on the international stage. Compared to Donald Trump, Theresa May, and Emanuel Macron, not to speak of the most overrated Angela Merkel, Putin has a vision of the role of the nation-state in international politics. He can be called the Russian Bismarck. The closest to him, what the role and importance of the nation-state are concerned, is President Trump.
    At least, there is still one US voice of reason what Russia and Putin are concerned. Professor Stephen F. Cohen, the best expert on Russia in the whole United States, strikes a blow for Putin with excellent, rational and thoughtful arguments. He contrasts sharply with the created „Russiagate“ and Russophobic hysteria, which, up till now, are rumors. So far, there hasn’t been any shown evidence of so-called Russian hacking or Russian collusion, not by the 17 US Intelligence Agencies. Not to speak of the Clinton/Obama mafia that invented this whole myth with the FBI, DOJ, the Intel community, especially Clapper and Brannan, and the other subordinate crooks in the Obama administration. Without Obama’s knowledge and approval, this conspiracy against a newly elected US President could have never taken place.
    Without the massive propagandistic support of the mainstream media in the US, the UK, and Australia, not to speak of their scribblers in Western Europe, especially in Germany, this anti-Russian propaganda would have failed. Even more important are people such as Stephen F. Cohen, a voice in the wilderness. Whether the major propaganda outlets such as CNN, MSNBC or the BBC will listen, can be doubted. Too much for their reputation is at stake.
    Rethinking Putin: A Talk by Professor Stephen F. Cohen
    Delivered on the annual Nation cruise, December 2, 2017, introduced by Nation Editor and Publisher Katrina vanden Heuvel.
    Quelle: The Nation

  2. EUropa – „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Aber wo geht sie hin?“ Prof. Andreas Fisahn (attac)
    Vortragsreihe: „Ein anderes Europa ist möglich“ – VHS Lübeck & attac Lübeck – „Halbierte Demokratie durch die Hintertür?“ Prof. Dr. Andreas Fisahn (attac), (6. November 2017)
    Quelle: MrMarxismo

  3. Fabio de Masi, DIE LINKE: EWF ablehnen – Öffentliche Investitionen stärken, Finanzsektor regulieren
    Ein EWF, der die Kürzungspolitik in Europa vertieft, wird die Eurozone nicht stabilisieren, sondern die europäische Idee zerstören. Deutschland muss über öffentliche Investitionen und höhere Löhne seine Binnenwirtschaft stärken, um neue Schuldenkrisen zu verhindern.
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

  4. Weniger Aufstiegschancen für junge Leute
    Am Abendbrottisch bei Günter Kraemer in Osnabrück. Mit dabei sind seine Frau, die gemeinsame Tochter Susanne mit ihrem Mann und Enkel Daniel. Drei Generationen. Drei Generationen, denen es trotz anhaltendem Wirtschaftswachstum ganz unterschiedlich geht.
    Quelle: NDR Panorama 3

    Kommentar des Lesers S. N.: Ein sehenswerter Beitrag über die tatsächliche Lebenssituation der Mittelschicht, die so gar nicht zum angeblichen Fachkräftemangel und zur angeblichen Wirtschaftsüberhitzung passt.

  5. The Green Lie – Die grüne Lüge – Trailer (deutsch)
    Die Ökolügen der Konzerne und wie wir uns dagegen wehren können.
    Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten! Eine populäre und gefährliche Lüge!
    Gemeinsam mit der Expertin für Greenwashing, Kathrin Hartmann, zeigt Werner Boote („Plastic Planet“, „Alles unter Kontrolle“) in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können. Schluss mit den grünen Lügen!
    Quelle: Werner Boote

  6. Re: Klassenkampf mit Bioseife
    Eine griechische Fabrik in Arbeiterhand
    Die Vio.Me-Seifenfabrik im nordgriechischen Thessaloniki ist eines der aufregendsten sozialen Experimente Europas. Die Belegschaft hat ihren Arbeitsplatz vor drei Jahren besetzt. Seitdem sind die Arbeiter ihre eigenen Chefs und verstehen sich als Beispiel für eine Wirtschaftsordnung jenseits des Kapitalismus.
    Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise ging Philkeram-Johnson, einer der bedeutendsten griechischen Produzenten für Baustoffe und Keramikfliesen, bankrott. Seitdem produzieren die Arbeiter unter dem Namen „Vio.Me“ in Eigenverantwortung ökologische Seife. Unter ihnen gibt es keine Hierarchie, jeder bekommt den gleichen Lohn und alle Entscheidungen werden im Kollektiv getroffen.
    Doch die Gläubiger von Philkeram-Johnson drängen auf eine Zwangsversteigerung der Fabrik, wodurch die Arbeiter alles verlieren würden. Kann das soziale Experiment bestehen?
    Quelle: arte

  7. Iran: Regime-Change oder Reformprozess?
    Neoliberale Wirtschaft und mafiöser Finanzkapitalismus – Hintergründe der Unruhen im Iran
    Professor Mohssen Massarat kam Ende der fünfziger Jahre aus dem Iran nach Deutschland und lehrte Politik und Wirtschaft an der Universität von Osnabrück. Sabine Kebir sprach mit ihm über die politischen und ökonomischen Hintergründe der Ende 2017 im Iran ausgebrochenen Unruhen. Anders als hiesige Medien betonten, richteten sich die Proteste nicht in erster Linie gegen das kostenträchtige Engagement des Iran im Ausland. Ihr Auslöser war, dass Präsident Rohani Teile des geheimen Haushaltsplans bekannt gemacht hatte, die vorsahen, Sozialausgaben zu kürzen, Mittel für religiöse Stiftungen aber zu steigern. Möglich, dass Rohani mit seiner Offenlegung sogar erreichen wollte, dass verarmte Teile der Bevölkerung, besonders Jugendliche, auf die Straße gingen. Massarat legt dar, dass es die strikt neoliberale Wirtschaftspolitik und ein mafiöser Finanzkapitalismus sind, die das durch die Revolution von 1979 geschaffene Sozialsystem zunehmend unwirksam machen.
    Quelle: weltnetzTV

  8. Tagesgespräch mit Sahra Wagenknecht
    „Wenn die SPD in diese große Koalition wieder geht, dann wird sie absehbar weiter bei den Wahlen abstürzen.“ so Sahra Wagenknecht im Tagesgespräch am 06.02.18.
    Quelle: phoenix

    dazu auch: Sendung Maischberger vom 31.1.2018
    Gäste:

    • Ralf Stegner, SPD (stellvertretender Parteivorsitzender)
    • Alexander Gauland, AfD (Partei- und Fraktionsvorsitzender)
    • Sahra Wagenknecht, Die Linke (Fraktionsvorsitzende)
    • Christoph Schwennicke (Chefredakteur „Cicero“)
    • Joachim Herrmann, CSU (Bayerischer Innenminister),
    • Bettina Gaus (Journalistin)

    Quelle: ARD

  9. Andrej Hunko, DIE LINKE: Ausstieg aus den Sanktionen gegen Russland
    Wirtschaftssanktionen sind ein grundsätzlich falscher Ansatz, zumal die Sanktionen im Falle Russlands nur an einen Konfliktpartner gekoppelt sind. Auch die Regierung in Kiew ist für den Erfolg von Minsk II verantwortlich. Die Bundesrepublik muss endlich aus dieser falschen Logik ausbrechen.
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

  10. Fortsetzung: Wer sind die „Beteiligten“ am Jemenkrieg? #Waffenexportstopp
    Die „Beteiligten“ am Krieg im Jemen, an die die Bundesregierung keine Waffen mehr liefern will: Ein Fortsetzungsroman… keine Schulstunde! Werdet ihr daraus schlau?
    Ausschnitte aus der BPK vom

    Quelle: Tilo Jung

  11. Positionen 13: Der große Bluff – Wie demokratisch ist unsere Demokratie?
    In der 13. Ausgabe von Positionen fliegen die Fetzen. Schuld daran ist das Thema: Demokratie! Oder treffender, das was uns von oben als Demokratie angeboten wird.
    Wie demokratisch ist dieses System wirklich? Ist es eine gigantische Mogelpackung oder haben die Bürger Demokratie schlicht nicht verstanden?
    Fragen, bei denen die Antworten am Tisch recht unterschiedliche ausfallen und dafür sorgen, dass es heftig rappelt.
    Quelle: KenFM

  12. Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Philip Schlaffer (Rechte, Rotlicht & Rocker)
    Rechte, Rotlicht & Rocker! Das Leben von Philip Schlaffer war dramatisch und voller Wendungen. Durch mehrfache Migration seiner Eltern aus der Bahn geworfen, wird Philip Schlaffer in seiner Jugend zu einer Größe in der harten Szene der Neonazis.
    Heute spricht er als Blogger über den positiven Wandel, engagiert sich insbesondere mit Jugendlichen gegen Radikalisierung und für den gegenseitigen Respekt.
    Seine Wandlung ist das Thema in der letzten Ausgabe von „Der Rote Tisch“. Dieser spannende Werdegang ist ein lebendiges Beispiel dafür, wie stark der Humanismus und die Menschenliebe sind, und dass bei allem was schief läuft, die Hoffnung für eine bessere und menschlichere Welt niemals sterben wird.
    Quelle: KenFM

  13. Ronald Reagan – Ein maßgeschneiderter Präsident
    Die historische Wahl Ronald Reagans zum 40. Präsidenten der USA hat durch den Erfolg von Donald Trump neue Aktualität gewonnen. Ronald Reagans Wahlsieg war kein Zufall, sondern das Werk großangelegter Manipulationen durch das organisierte Verbrechen. Wie kam es, dass ein zweitklassiger Schauspieler mit Hilfe der Mafia Einzug ins Weiße Haus halten konnte? Wer sind die Männer, die ihm dabei geholfen haben? Und wer war Ronald Reagan wirklich? Die Dokumentation beantwortet diese Fragen und offenbart die Strippenzieher und Hintermänner, die Reagan in die höchsten Sphären der Macht pushten.
    Quelle 1: ARD
    Quelle 2: arte

  14. Diese Koalition muss liefern, was sie verspricht
    Ein Kommentar von Elmar Theveßen
    Quelle: ZDF

    Anmerkung des Lesers Volker Rüdinger: Mir ist es ein Anliegen, Sie auf diesen gestrigen Kommentar des stellvertretenden Intendanten des ZDF zur GroKo hinzuweisen.

    Mir erscheint, er nicht nur tendenziös, im Ton unverschämt, sachlich falsch also verlogen, sondern er gibt auch den Tenor vor dem in den entsprechenden Sendungen des ZDF Folge zu leisten ist.

    Außerdem muss man annehmen, schon aus Zeitgründen, dass er die knapp 180 Seiten noch nicht einmal überflogen geschweige denn gelesen hat. / In den Medien, auch in den eher seriösen und erst recht in den Nachrichtensendungen der Öffentlich-Rechtlichen ist wieder die Strategie zu erkennen, die Scheinerfolge der SPD hochzujubeln, um die Mitglieder positiv zu stimmen.

  15. Wie motiviert man Schüler?
    „Spitze sein, wenn’s drauf ankommt!“. Das ist das Leitmotiv von Motivationscoach Matthias Herzog. In Flensburg sind Schüler, Azubis und Studenten seine Klienten.
    Quelle: NDR

    Anmerkung des Lesers Detlef Jacobs: Das Ende der Pädagogik – Motivationstrainer sollen es richten – unter den Fahnen der Sparkassen! Gute Nacht. Ich war fassungslos, als ich das sah. Wo sind die protestierenden Schüler, Eltern oder Lehrer? Lang, lang ist’s her!

  16. Daniela Dahn: Die Freiheit der Presse umfasst auch die Freiheit zur Kritik an der Presse
    Viele Zuschauer sehen sich von der Tagesschau und anderen Leitmedien nicht hinreichend mit unabhängigen und zweifelsfrei recherchierten Informationen versorgt, um sich zum Weltgeschehen eine eigene, begründete Meinung bilden zu können. Das ist das eigentliche Dilemma. Es wird ein selektives Angebot von Symptomen serviert, das unerwünschte kausale Zusammenhänge weitgehend ausspart. Und das entgeht den Bürgern nicht, die den Mainstream-Medien nicht mehr trauen. Deshalb erfordert die Pressefreiheit zwingend auch die Freiheit zur Kritik an den Medien.
    Quelle: weltnetzTV

  17. Aufwachen #268: Radikale Kinder, Waffen aus Hamburg + Gast: Jeremy Cliffe (Economist)
    Wir reden heute mit Jeremy Cliffe über die Groko-Findung und den Brexit. Als Economist-Büroleiter in Berlin hat er zu beidem mehr zu sagen als die hießigen Journalisten. Deren Theater zum Familiennachzug gucken wir kurz, die Diesel-Themenwoche breiten wir etwas länger aus. Bei beiden Themen fällt den Abendnachrichten der Journalismus schwer. Und dann laden sie auch noch HG Maaßen ein, der Oma Erna vor Kindern (”Zeitbomben” des IS) warnt. Einfach schäbig. Claus Kleber erzählt als Talk-Gast einer Sofa-Sendung, was er unter Journalismus versteht. Wir verstehen es nicht. […]
    00:16:18 Flassbeck zum Jahreswirtschaftsbericht
    00:23:01 Waffenhauptstadt Hamburg
    00:29:22 Thementag: Diesel
    01:04:50 Top-Thema Familiennachzug
    01:14:56 Maaßen: Kinder sind Zeitbomben
    01:26:00 AusschussfD
    01:40:41 Pflege
    01:45:27 Löhne
    01:52:13 Groko Bericht aus Berlin
    01:59:50 Kein Netz auf dem Dorf
    02:08:36 Berlin indirekt: Kragen platzen
    02:17:48 Andreas Kynast dämmert Merkel
    02:27:39 Claus in da house
    02:58:03 Gespräch mit Jeremy Cliffe
    […]
    Quelle: Tilo Jung

  18. Kabarett, Satire, Theater und Co.
  19. Musik trifft Politik
    • Asian Dub Foundation – Fortress Europe

    • Captain Ska – Liar Liar

      Anmerkung Jens Berger: Dieser stimmige Song ist aus dem letzten britischen Wahlkampf. Warum gibt es so was in Deutschland nicht? Nett auch die Live-Version …

      … die aber auch noch mal mühelos vom Auftritt Jeremy Corbyns auf dem Glastonbury-Festival getoppt wird. Stellen Sie sich nur einmal für einen Moment vor, Andrea Nahles würde bei Rock am Ring auftreten. Ok, es gibt Dinge, die sprengen wirklich die Vorstellungskraft ;-)
      Wer den Unterschied zwischen Corbyn und der SPD immer noch nicht verstanden hat, dem sei dieses Video empfohlen, auch wenn Jeremy nicht singt. Dafür trägt er aber ein Gedicht vor.

    • Saltatio Mortis – Wachstum über alles

    • Wenzel – Dieses Europa will ich nicht

    Anmerkung: In dieser neuen Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: