www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

21. April 2014
Sie sind hier: Informationen » Der Förderverein: IQM
  • Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Der Förderverein: IQM

„Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.“ (IQM) ist der Trägerverein der NachDenkSeiten.

Ende Oktober 2005 ist der Verein beim Amtsgericht Landau in der Pfalz unter dem Namen „Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.“ (IQM) ins Vereinsregister eingetragen worden. Das Landauer Finanzamt hat anerkannt, dass der Verein „steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken“ dient.

Die Gründungsversammlung hat Dr. Wolfgang Lieb, einen der Mitherausgeber, zum Vorsitzenden des Vereins gewählt. Sein Stellvertreter ist der Sozialwissenschaftler Dr. Joke Frerichs aus Köln.

Der Verein hat die satzungsmäßige Aufgabenstellung, unsere Website zu fördern.

Wir haben uns der aufklärerischen Aufgabe der NachDenkSeiten sprichwörtlich „verschrieben“. Wir sind selbst überrascht, wie viele Menschen von unserem Angebot Gebrauch machen.

Was noch wichtiger ist: Immer wieder schreiben uns Nutzerinnen und Nutzer der NachDenkSeiten, dass sie sich mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen in der öffentlichen Debatte nicht mehr wieder gefunden haben und dass sie durch die NachDenkSeiten erfahren haben, dass sie nicht allein sind mit ihren Zweifeln an der Vernunft des gängigen Denkens. Dazu ein typisches Zitat aus den vielen Rückmeldungen, die wir erhalten:

Die NachDenkSeiten sind nicht nur eine Informationsquelle, sondern ihre Existenz bildet eine Art virtuelle politische Heimat für viele, die an der vergangenen und gegenwärtigen Politik fast verzweifelten und sich zunehmend isoliert fühlten.

Die NachDenkSeiten sind in der Tat inzwischen zu einer Art und Rückgrat und zu einem Netzwerk kritischer Information geworden. Das war und bleibt unser Ziel.


Auszug aus der Satzung zum Vereinszweck:

Der Verein verfolgt mit der Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung ausschließlich gemeinnützige Zwecke und ist selbstlos tätig. Die Aufgabenstellung ist die Förderung des Betriebs einer Website…Die Webseite läuft unter der Internetadresse www.NachDenkSeiten.de; das ist eine kritische Homepage, die über das Internet einen Beitrag zur Verbreiterung des öffentlichen Meinungsspektrums leisten soll mit dem Ziel, die Qualität der Meinungsbildung zu steigern.
Dazu sollen auf der Homepage u.a.

  • ein Kritisches Tagebuch,
  • Veröffentlichungen der Herausgeber
  • Hinweise auf interessante andere Meinungsbeiträge,
  • Vor- und Fehlurteile in der Wirtschaftsdebatte,
  • Darstellung von Manipulationen der öffentlichen Meinung und
  • Tipps für interessante Bücher, Filme oder sonstige Publikationen

abgerufen werden können, die der Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung dienen

Quelle: Vereinssatzung [PDF - 76 KB]


Und wie erreichen Sie uns?