www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

25. April 2014
Sie sind hier: Meinungsmache » Besprechungen und Interviews
  • Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Besprechungen und Interviews

Meinungsmache

Besprechungen und Interviews zu “Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen”

  • „Die Kombination aus Lobbyismus und systematischer Meinungsmache gefährdet die Demokratie“
    Ein Interview von Eren Güvercin mit Albrecht Müller zum Buch „Meinungsmache“ und zu aktuellen Bezügen. In den meisten Medien gibt es erwartungsgemäß Widerstand dagegen, auf mein Buch „Meinungsmache“ einzugehen. Deshalb hat der frei schaffende Journalist Güvercin dieses Interview, obwohl es eigentlich zentrale Bereiche des Verständnisses unserer politischen Lage berührt, in keinem Medium untergebracht.
    Mehr …
  • Filmdokumentation zur Vorstellung des Buches “Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen.”
    Berlin, Kulturbrauerei am 12.11.2009, Disput zwischen Oskar Lafontaine (Vorsitzender Die Linke) und Hans-Ulrich Jörges (Chefredaktion Stern). Moderation: Sabine Adler (Deutschlandfunk).
    Quelle: YouTube
  • Rund um die Buchvorstellung am 12. November 20009
  • Konstantin Wecker über „Meinungsmache“:

    lieber albrecht
    ich habe dein buch jetzt im urlaub verschlungen – es ist großartig, wichtig und kommt zum richtigen zeitpunkt.
    ich werde mir erlauben dich bei den nächsten diskussionen zu zitieren – ich habe lange auf so ein buch gewartet, das mir mein gefühl bestätigt und vieles mit fakten belegt von dem, was ich zwar geahnt hatte, aber nicht beweisen konnte.
    es ist völlig zurecht jetzt schon ein bestseller – gratuliere und vielen dank!

  • Hörfunk-Tipp: Saarländischer Rundfunk – Fragen an den Autor
    Dr. Jürgen Albers spricht am Sonntag, den 18.10.09 von 11-12 Uhr mit Albrecht Müller zu seinem Buch „Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen“. Die Sendung kann nachträglich (jeweils ab Montag) als „Podcast“ aus dem Internet heruntergeladen werden

    SR 2 ist zu empfangen auf UKW 91,3 (Moseltal 88,6, Bliestal 98,0, Merzig 92,1, Mettlach 88,5); Internet (http://www.sr2.de); Digital-Radio:Block 8B; DVB-S ASTRA 1H, Transponder 93, 12,266 GHz, horizontal.

  • Besprechung von „Meinungsmache“ im „Parlament“ und Abdruck in Politik & Kommunikation
    In Das Parlament Nummer 42/43 vom 12./13.10.2009 erschien auf Seite 14 diese Besprechung. Die Zeitschrift Politik& Kommunikation druckte eine wichtige Passage aus dem Buch ab. Hier geht es um die Stigmatisierung der Grünen in der Vergangenheit und der Linkspartei heute. Also sehr aktuell.
  • “Alleine mit den gezahlten Boni kann man eine unserer Parteien mehrmals kaufen”
    Teil 2 des Telepolis-Gesprächs von Reinhard Jellen mit Albrecht Müller über sein neues Buch “Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen.”
    Quelle: Telepolis
  • “Überall ist Berlusconi”
    Reinhard Jellen im Gespräch mit Albrecht Müller über sein neues Buch “Meinungsmache. Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen” – Teil 1, Teil 2 folgt demnächst.
    Quelle: Telepolis
  • WDR-Gespräch zum neuen Buch “Meinungsmache” ist als MP3 herunterladbar – u.a. Medientipps
    WDR5, “Neugier genügt”, Sendung vom 29.09.2009, 11:05 Uhr, Redezeit: Meinungsmache Gespräch mit Albrecht Müller. Für Podcast-Nutzer eine Einführung in die Kernthesen des Buches.
  • Schlechte Politik durch bewusste MANIPULATION
    Eine von bisher (1.10.2009) 14 Besprechungen bei Amazon …
  • „Haben wir die Wahl?“ ein Feature im WDR und anderes im Kontext von „Meinungsmache“
    Auf WDR5 gab es ein interessantes Radio-Feature zur aktuellen Lage vor der Wahl. Autor ist Walter van Rossum. Er hatte auch mich interviewt. Hier das Sendemanuskript. Außerdem eine Buchbesprechung von Martin Weigele und der Link zum Blog des Droemer Verlags, wo „Meinungsmache“ erschienen ist. Zur Zeit bin ich dort als Autor „im Dienst“.
  • Wie aus Mist Marmelade gemacht wird: Über die Berlusconisierung der BRD
    In Italien bestimmt Silvio Berlusconi die Politik, in Frankreich ist es Nicolas Sarkozy – beide dominieren die Medien und damit die gesellschaftliche Diskussion. Das Ergebnis ist bekannt: In dem einen Land herrschen mittlerweile rechtsextreme, mitunter gar faschistische Strukturen, das andere wird ebenfalls durch eine immer rechter werdende Politik geprägt. In Deutschland ist es nicht sehr viel anders – dort fehlen zwar vergleichbare Großmoguln, die öffentliche Meinung wird aber in ähnlicher Weise kontaminiert.
    Die Mechanismen, die dazu führen, hat Albrecht Müller jetzt in seinem Buch »Meinungsmache« analysiert. Dabei setzt er sich von dem populären Begriff Gehirnwäsche ab – es sei das falsche Bild für den mentalen Vorgang, wie man eine Meinung in die Köpfe bekommt: »Bei einer Gehirnwäsche wird ja etwas gereinigt; bei den ›Berlusconis‹ in Italien, in Frankreich, Deutschland oder sonswo muß man aber eher davon sprechen, daß von ihnen die Gehirne der Menschen systematisch verunreinigt werden.«
    Quelle: junge welt vom 7.9.2009 Politisches Buch / Seite 15
  • Sachbuchtipp: Meinungsmache
    In der Sendung bookmark auf 3.sat:
    Quelle: 3sat
  • Eine informative und treffende Rezension von „Meinungsmache“ aus Österreich.
    In der virtuellen Literaturzeitschrift „sandammeer“ erschien am 03.09.09 diese Rezension: Zweifel und Denken als Lustfaktoren
  • Bei Amazon finden sich auch aufschlussreiche Rezensionen und Bewertungen von Lesern/innen. Die beiden negativen Kritiken (1 Stern) haben ein Niveau, das nach Erbarmen ruft.
  • Ältere sind die Radikalen
    Im Gespräch mit Christoph Twickel im Freitag: Albrecht Müller, SPD-Wahlkämpfer für Willy Brandt und Planungschef im Kanzleramt, über „Meinungsmache“, den Niedergang der Sozialdemokraten und ungebrochenen Optimismus.
    Quelle: Freitag
  • MDR-Hörfunk-Interview:
    Quelle 1: MDR – Buchvorstellung: Meinungsmachen in Politik und Medien
    Quelle 2: MDR – “Meinung macht Politik”
  • Das harte Rudern gegen den Mainstream – Albrecht Müllers neues Buch
    Quelle: Freitag.de
  • BERLINER-JOURNALISTEN.COM
    UNABHÄNGIGES MEDIENMAGAZIN FÜR DEUTSCHLAND

    18. August 2009
    Quelle: BERLINER-JOURNALISTEN.COM: Buchempfehlung: Albrecht Müller – Meinungsmache
  • Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 16.9.2009
    Eine perfekte Meinungsmaschine

    Wir schwimmen in einem Strom gemachter Meinungen: Ein Gespräch mit dem Polit-Blogger Albrecht Müller über den Umgang mit Oskar Lafontaine, wechselfreudige Experten und den Einfluss von PR-Agenturen auf Politik und Medien.
    Quelle: FAS
  • PR-Kritiker Albrecht Müller: “Wir haben keine demokratischen Verhältnisse mehr”
    Das ist der Titel eines von Christoph Twickel geführten Interviews in SPIEGEL Online Kultur, das gerade erschien. Machen Sie sich bitte selbst ein Bild.
    Quelle: SPIEGEL Online Kultur