www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Liebe Leserinnen und Leser,
einmal im Jahr bitten wir Sie um Unterstützung für die NachDenkSeiten - so auch heute wieder.
9. Dezember 2016
  • Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie alle zwei Wochen einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (JW/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. AGORÁ – Von der Demokratie zum Markt
  2. die story – Jagd auf Snowden – Wie der Staatsfeind die USA blamierte
  3. Talking to Yanis Varoufakis (Harald Schumann On The Trail – the complete interview)
  4. Sahra Wagenknecht bei der Blockupy Demo gegen die EZB
  5. Ökonomie
  6. Studie warnt vor negativen Folgen von TTIP – Deutscher Arbeitsmarkt in Gefahr
  7. Der Glanz der Schattenwirtschaft
  8. Betriebliche Altersvorsorge – Wie Rentner vom Staat abkassiert werden
  9. Langfristige Investitionen? – Privatisierung!
  10. Terrorgefahr! Überwachung total?
  11. Depression – Eine Krankheit erobert die Welt
  12. Guns With History
  13. Amy Goodman on Moving from Assessment to Accountability for „The Bush Doctrine“ on Terrorism
  14. Leiser Tod im Irak
  15. Kontext.TV: Die Grenzen der Megamaschine: Globale Krisen und der Kampf um echte Demokratie
  16. Ukraine/Russland
  17. Kabarett

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützten, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. AGORÁ – Von der Demokratie zum Markt
    Bei der Parlamentswahl in Griechenland hat das linke Oppositionsbündnis Syriza einen historischen Sieg eingefahren. Es verfehlte mit 149 von 300 Sitzen im Parlament sogar nur knapp die absolute Mehrheit.
    Alexis Tspiras, Syrizas Parteichef und neuer Ministerpräsident Griechenlands, hat angekündigt die bisherigen harten Sparmaßnahmen, die dem Land auferlegt wurden, abschwächen zu wollen.Der 90minütige Dokumentarfilm AGORÁ des griechischen Filmemachers Yórgos Avgerópoulos portraitiert die Eurokrise aus griechischer Sicht über einen Zeitraum von mehr als vier Jahren. Der Regisseur fängt die politischen und sozialen Auswirkungen der Krise in intensiven, teilweise erschütternden Bildern ein und spricht sowohl mit den politischen Entscheidungsträgern als auch mit den direkt Betroffenen der Krise.
    Avgerópoulos dokumentiert Zustände, von denen man nicht mehr glaubte, dass sie in Europa möglich wären: Armut, Obdachlosigkeit und eine immer höhere Arbeitslosigkeit greifen um sich. Das soziale Gefüge des Landes ist tief erschüttert und hat nun auch für ein politisches Erdbeben gesorgt
    Quelle: WDR
  2. die story – Jagd auf Snowden – Wie der Staatsfeind die USA blamierte
    Es ist eine David-gegen-Goliath-Geschichte, an deren Ende sich Edward Snowden ins Moskauer Exil rettet und die Supermacht USA blamiert ist. Die USA hatten ein Flugzeug illegal zur Landung gezwungen und alle diplomatischen Register gezogen. Und das FBI war nicht davor zurückgeschreckt, Snowdens Vater für seine Zwecke einzuspannen zu wollen. Ein Film von John Goetz und Poul-Erik Heilbuth.
    Quelle: WDR
  3. Talking to Yanis Varoufakis (Harald Schumann On The Trail – the complete interview)
    Harald Schumann On The Trail – Talking to Yanis Varoufakis. For better comprehension, we recommend to activate English subtitles in the player.
    Quelle: Harald Schumann On The Trail

    Anmerkung JB: Im YouTube-Kanal von „Harald Schumann On The Trail“ finden Sie auch noch zwei interessante Interviews mit Paul Krugman und Paulo Nogueira.

  4. Sahra Wagenknecht bei der Blockupy Demo gegen die EZB
    Quelle: Southvibez via YouTube

  5. Ökonomie
    1. Thomas Piketty, Paul Krugman and Joseph Stiglitz: The Genius of Economics
      Quelle: 92Y via Livestram
    2. Robert Reich: The 3 Biggest Economic Myths
      Robert Reich breaks down the 3 biggest economic myths.
      Quelle: Jacob Kornbluth via YouTube

  6. Studie warnt vor negativen Folgen von TTIP – Deutscher Arbeitsmarkt in Gefahr
    Klaus Ernst, MdB DIE LINKE, und Dr. Dierk Hirschel, Chefökonom bei VERDI, erläutern die drohenden Auswirkungen von TTIP auf dem Arbeitsmarkt sowie dem damit einhergehenden Druck auf die Gesellschaftsstruktur Europas.
    Quelle: RT Deutsch via YouTube

  7. Der Glanz der Schattenwirtschaft
    Der amerikanische Autor Robert Neuwirth macht sich für Schwarzmärkte stark. Seine These: Für viele Entwicklungsländer wäre diese Art des Wirtschaftens sinnvoll. Neuwirth beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Armut und Ökonomie. Vier Jahre lang hat er in den Slums von Entwicklungsländern gelebt. Schwarzmärkte ermöglichen dort oftmals eine halbwegs funktionierende Infrastruktur.
    Quelle: arte
  8. Betriebliche Altersvorsorge – Wie Rentner vom Staat abkassiert werden
    Rentner außer Rand und Band. Sie fühlen sich von Gesetzen betrogen, kämpfen um ihr mühsam Erspartes vor dem Reichstag in Berlin. Die Politik hat sie zu Wutbürgern gemacht, die sich nicht mehr anders zu helfen wissen, als auf die Straße zu gehen. Sie fordern lauthals: „Verträge einhalten, Bestandsschutz und Gerechtigkeit.“
    Wer sind diese aufgebrachten Rentner, wie zum Beispiel Angelika Thalhofer? Wir begleiten sie nach Hause in die Nähe von Augsburg. Sie ist 68. Um ihre gesetzliche Rente aufzubessern hat sie über ihren Betrieb privat für das Alter vorgesorgt, doch der Staat hat ihr vieles davon wieder weggenommen.
    Quelle: ARD Plusminus
  9. Langfristige Investitionen? – Privatisierung!
    „Langfristige Investitionen“ klingt wie eine vernünftige Idee doch dahinter versteckt sich oft nichts anderes als die Privatisierung wichtiger Infrastrukturen. Das zeigen Pläne von EU-Kommission und Wirtschaftsminister Gabriel. Jetzt die Petition dagegen unterschreiben.
    Quelle: WEED e.V.

  10. Terrorgefahr! Überwachung total?
    Die Attentate in Frankreich haben die Debatte über die Überwachung der Bürger neu entfacht. Der Dokumentarfilm stellt sich den aktuellen Fragen. Reicht die bisherige Datenkontrolle aus? Wie kann sich der Bürger gegen komplette Durchleuchtung schützen? Wie profitieren globale Konzerne von den Daten der Verbraucher? Und: Kann ein Überwachungsstaat Terror verhindern?
    Quelle: arte
  11. Depression – Eine Krankheit erobert die Welt
    Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sind weltweit circa 350 Millionen Menschen depressiv. Einige Medien sprechen gar von einer Epidemie. In dem investigativen Dokumentarfilm äußern sich Ärzte, Philosophen und Anthropologen aus aller Welt zu dem Phänomen. Sie erläutern, wie es dazu kommen konnte, dass unsere modernen Gesellschaften in diesem Maße an Depressionen leiden.
    Quelle: arte
  12. Guns With History
    States United To Prevent Gun Violence opens a „gun store“ in NYC as a hidden camera social experiment to debunk safety myths. Every gun has a history. Let’s not repeat it.
    Quelle: States United to Prevent Gun Violence
  13. Amy Goodman on Moving from Assessment to Accountability for „The Bush Doctrine“ on Terrorism
    Watch Amy Goodman call for accountability at a recent discussion on The Bush Doctrine and Combating Terrorism.
    „If we really care about national security and being a model for the world of justice,“ Goodman says of the George W. Bush administration’s actions after 9/11, we have „to move from assessment to an accounting and to accountability.“ She also elicits responses from her fellow forum participants Porter Goss, former CIA director, and John Negroponte, former director of national intelligence, about the U.S.-led Iraq War, and its use of torture.
    Quelle: Democracy Now!
  14. Leiser Tod im Irak
    Karin Leukefeld über den Einsatz von Uranmunition in den Golfkriegen, die langfristigen Folgen für die Bevölkerung und einen überforderten Staat.
    Quelle: Weltnetz.tv
  15. Kontext.TV: Die Grenzen der Megamaschine: Globale Krisen und der Kampf um echte Demokratie
    Nach mehrjähriger Recherchearbeit hat Kontext-TV-Redakteur Fabian Scheidler sein Buch „Das Ende der Megamaschine. Geschichte einer scheiternden Zivilisation“ vorgestellt. David Goeßmann sprach mit ihm über die Ursprünge des kapitalistischen Weltsystems, die ersten Aktiengesellschaften, die Zusammenhänge zwischen Geldökonomie und Krieg, über den Kampf um „echte Demokratie“ und die planetaren Grenzen des Systems.
    Die Sendung gliedert sich in vier Teile:

    1. Die Entstehung der Megamaschine und die Wurzeln globaler Krisen:
    2. Die Aktiengesellschaft als Monster: Wie die Maschinerie der endlosen Kapitalakkumulation unsere Zukunft bedroht:
    3. „Demokratie und Kapitalismus sind kein Geschwisterpaar“ / Fortwährender Kampf um soziale Rechte
    4. „Die planetaren Grenzen der Megamaschine sind erreicht“ / Transformationsprozess mit ungewissem Ausgang

    Quelle: Kontext.TV

  16. Ukraine/Russland
    1. Sabine Schiffer: Der ungeklärte Mord an Boris Nemzow
      Ist die Bezeichnung „Kremlkritiker“ schon eine Schuldzuweisung in eine bestimmte Richtung? In der Berichterstattung über den Mord an dem Oppositionellen Boris Nemzow werden Zuweisungen eingestreut, die eine Schuld des Kremls nahelegen, obwohl der Fall nach wie vor ungeklärt ist. Am 1.3. titelte die BZ: „Der Kremlmord! und eine Lokalzeitung aus Bayern überschrieb ihren Artikel: „Mord in Sichtweite des Kremls“. Auf tagesschau.de hieß es bereits in den ersten Berichten, dass der Mord in der „Nähe des Kremls“ ausgeführt worden sei beziehungsweise auf einer Brücke, die sich „unmittelbar am Kreml“ befindet. In der Berichterstattung geht man teilweise so weit, dass der Eindruck entsteht, die Ermittlungen in alle Richtungen seien ein geschicktes Ablenkungsmanöver Putins. Dabei sollte man sich – so Schiffer – genau diese „Ermittlungen in alle Richtungen“ in Deutschland und anderswo wünschen. In Fälle wie dem Absturz der malaysischen Passagiermaschine MH17, den NSU-Morden oder auch dem Oktoberfestattentat von 1980 kann man durch Vertuschungen, Vorurteile oder Versäumnisse bis heute keine schlüssigen Erklärungen vorweisen. Wie der Mord an Nemzow sind auch diese Fälle nach wie vor ungeklärt und sollten medial als solches behandelt werden.
      Quelle: Weltnetz.TV via YouTube

    2. „Ukraine im Visier“: Buchpräsentation auf der Leipziger Buchmesse
      Auf der Leipziger Buchmesse 2015 diskutierten Autoren und Herausgeber des Buches „Ukraine im Visier – Russlands Nachbar als Zielscheibe geostrategischer Interessen“ mit vielen Interessierten. Die Autoren Jochen Scholz und David Goeßmann erläuterten im Gespräch mit Mitherausgeberin und Moderatorin Sabine Schiffer ihre Analysen zu Mediendiskurs und Geostrategie. Der Selbrund Verlag und sein Recherchemagazin „Hintergrund“ wird von Verleger Ronald Thoden vorgestellt.
      Quelle: Selbrund Verlag
    3. John Mearsheimer: Wer eskaliert im Ukraine-Krieg?
      Der US-amerikanische Professor John Mearsheimer (Universität Chicago) ist mit Beiträgen in der New York Times und Foreign Affairs einer der renommiertesten Kritiker der westlichen Ukrainepolitik. Er diskutiert mit dem Minister für Justiz und Europa des Landes Brandenburg, Dr. Helmuth Markov, sowie dem Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko über die Rolle, die Russland, die USA und Deutschland bei der Entwicklung der Ukraine-Krise spielen.
      Für den Ausbruch des Krieges machen die meisten westlichen Politiker/innen allein Russland verantwortlich. Differenzierter wäre jedoch die Frage, ob Putin tatsächlich die Eskalation vorangetrieben hat und wie hoch der westliche Anteil am Ausbruch des militärischen Konfliktes ausfällt.
      Mearsheimer versteht Putin eher als defensiv reagierenden Strategen, der von den USA und ihren NATO-Partnern herausgefordert wurde. Nimmt man die russischen Sicherheitsbedenken gegen eine Westorientierung der Ukraine ernst, können nach Mearsheimer westliche Sanktionen und Waffenlieferungen kein Ende des Konflikts bringen. Die Fortführung der bisherigen Politik würde die Feindseligkeiten mit Russland verschärfen und die Ukraine zu Grunde richten. Mearsheimer schlägt vor eine wohlhabende, aber neutrale Ukraine anzustreben, die keine Bedrohung für Russland darstellt und es dem Westen erlaubt, seine Beziehungen zu Moskau zu kitten. Mit einem solchen Ansatz würden alle Seiten gewinnen – und ein neuer Kalter Krieg verhindert.
      Quelle: Weltnetz.TV via YouTube

  17. Kabarett
    1. Uta Köbernick: Über Realpolitiker
      Die Berliner Liedermacherin entpuppt sie sich als geistreiche Beobachterin und verpackt ihre Erkenntnisse in literarisch raffinierte Lieder und Gedichte. Hier als Gast von Bayern 2 bei „radioSpitzen live vor Ort“ in Dorfen am 9. Mai 2014.
      Quelle: BR via YouTube

    2. Christoph Sieber – Die Demütigung der Völker
      Der Kabarettist Christoph Sieber über Feinbilder und die Demütigung ganzer Völker in Europa
      Quelle: 3sat via YouTube
nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: