• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Entwicklungshilfe und nette Worte aus der Schweiz

Veröffentlicht in: Leserbriefe, Wahlen

Die Basler Zeitung ernannte Deutschland vor ein paar Tagen zum „Drittweltland“ und machte sich Gedanken darüber, ob die Schweiz nun ihr Entwicklungshilfebudget aufstocken sollte. Nach 12 Jahren Merkel hat Deutschland den Schaden und muss sich über Spott nicht wundern. Ins gleiche Horn stößt ein netter Leserbrief unseres Schweizer Lesers Xaver S., der ärgerlich über die Grenze blickt und Deutschland ein Erwachen wünscht. Diesen Brief wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Sehr geehrtes NDS-Team,
 
Vorerst herzlichsten Dank und Chapeau für Euer vorbildliches und unentbehrliches Tun.
 
Da es mir als Schweizer nicht egal ist, wie es meinen Nachbarn geht, ärgere ich mich, nicht zum ersten Mal, wie in Deutschland gewählt wurde und wahrscheinlich wieder. Auch wenn die LINKE kein Allheilmittel ist, so müsste diese Partei unter den gegebenen Umständen doch mindestens 30% Stimmen erhalten.
 
Sorry, aus meiner Sicht ist Deutschland heute in vielen Bereichen ein Drittweltland und der Status eines US-Vasallen wird immer sichtbarer, auch für Blinde. Aber wie bei uns, die Mainstreammedien spielen bei diesen üblen Spielen kräftig mit.
 
Ich wünsche Deutschland ein grosses Erwachen, auch und dank Ihren Bemühungen.
 
Ein dankbarer und begeisterter Leser
Xaver S.

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: