Hinweise des Tages

Ein Artikel von:

  1. Siemens: Die Aktionäre gewinnen, die Beschäftigten werden verscherbelt und getäuscht.
    • Siemens verdient ein Drittel mehr
      Der radikale Konzernumbau und der viel kritisierte Verkauf der verlustreichen Handysparte zahlen sich für Siemens aus: Der Technologiekonzern Siemens hat im Geschäftsjahr 2005/06 gut ein Drittel mehr verdient als im Vorjahr und will die Dividende anheben. Der Konzernüberschuss stieg um 38 Prozent auf rund 3,1 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.
      Quelle: FAZ
    • BenQ hat die Mitarbeiter durch eine Insolvenzverschleppung bewusst getäuscht
      Arbeitsrechtler Johannes Falch: “Wenn (…) schon Mitte August klar war, dass kein Geld mehr fließt, sind die Mitarbeiter bewusst getäuscht worden.“ “Die Beschäftigten verlieren (…) nicht nur ihren Arbeitsplatz, sondern bekommen lediglich 2 bis 6 Prozent der ursprünglichen Abfindungssumme.”
      Quelle: manager-magazin
  2. Der Fall Leuna: Subventionsbetrug in Höhe von Hunderten Millionen.
    Quelle 1: Die Zeit
    Quelle 2: Die Zeit
  3. Joachim Jahnke: Warum wird die Minderheitenmeinung eines der fünf Wirtschaftsweisen unterschlagen?
    Quelle: Informationsportal Deutschland & Globalisierung, global news 495 09-11-06
  4. Ein Rumsfeld geht, ein anderer Rumsfeld kommt.
    • Nach dem Wahldebakel seiner Republikanischen Partei hat US-Präsident George W. Bush am Mittwochabend den Rücktritt von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld bekannt gegeben. Nachfolger soll der frühere CIA-Direktor Robert Gates werden.
      Quelle: FR
    • Bush löst Rumsfeld durch einen anderen Rumsfeld ab
      Quelle: AlterNet
  5. Der Bundesrechnungshof hat massenhaften Missbrauch bei der Vermittlung von Arbeitslosen durch private Vermittler aufgedeckt.
    Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung

    Anmerkung einer Leserin: Da machen Politiker gewisse Dinge, die geradezu zum Abkassieren einladen – und später sind alle überrascht, wenn es tatsächlich so ist. Ich bin selbständige Bilanzbuchhalterin mit einem kleinen Büro – und ich kenne eine Arbeitsvermittlerin des “Arbeitsamtes”, die nun im Arbeitgeberservice ist. Die hat mir seinerzeit bei Einführung des Gesetzes mitgeteilt, ich könnte zu ihr kommen und sie würde mir den Ablauf erklären……. Ich also mit meinem kleinen Büro könnte als Arbeitsvermittlerin auftreten! Und kassieren! Ich habe es nicht gemacht, weil das nicht “mein Ding” ist – aber viele machen es. Wofür bekommen die privaten Vermittler soviel Geld?

  6. Exporte verzeichnen den höchsten Zuwachs seit vier Jahren
    Quelle: FR
  7. Neoliberaler Wirtschaftskurs soll in Baden-Württemberg durch ein Verschuldungsverbot Verfassungsrang erhalten.
    Quelle: FR
  8. Nochmals zu den Urteilen des Bundessozialgerichts zu Hartz IV
    Quelle 1: linkszeitung
    Quelle 2: linkszeitung
  9. Scharfe EU-Kritik: China duldet Produktpiraterie
    Quelle: FR
  10. Björn Schwentker: Deutschland entvölkert sich, sagen die Statistiker. Doch unter leicht veränderten Annahmen kommt man zu ganz anderen Ergebnissen.
    Quelle: Die Zeit
  11. Dieter Wermuth: Amerika schwächelt, aber die Weltwirtschaft brummt.
    Das einzige Ungleichgewicht, das Sorge macht, ist das Auseinanderlaufen der Einkommen von Kapital und Arbeit.
    Quelle: Die Zeit – Herdentrieb
  12. Entwicklungshilfe: Nebelkerzen statt Armutsbekämpfung.
    Die Wirklichkeit der Entwicklungshilfe, Vierzehnter Bericht 2005/2006. Eine kritische Bestandsaufnahme der deutschen Entwicklungspolitik, vorgelegt von terre des hommes und Deutsche Welthungerhilfe.
    Quelle: www.tdh.de

Rubriken:

Hinweise des Tages

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!