Videohinweise

Jens Berger
Ein Artikel von:

Hier finden Sie alle zwei Wochen einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (JW/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Ukraine und Militarisierung
  2. Fifa
  3. Glenn Greenwald: American Empire
  4. Thomas Pikettys Thesen: Der Reichtum wächst unaufhaltsam! Die Ungleichheit nimmt dramatisch zu!
  5. „Wir sind besessen von Defizit und Schulden!”: Felipe González über die Fehler der Krisenpolitik
  6. Geld entsteht, Geld vergeht
  7. Gerhard Bosch: Der schwierige Weg zu einem Mindestlohn in Deutschland
  8. Erst TTIP, jetzt TiSA: Neue Gefahr für Bayerns Gemeinden?
  9. Steuerfrust beim Mittelstand
  10. Mit offenen Karten: Fracking
  11. Gemachte Armut: Der Umbau der Sozialstaaten
  12. Der stille Putsch: Wie neoliberale Eliten den Sozialstaat angreifen
  13. Amazon: Die Wahrheit hinter dem Klick
  14. Betriebsstörung – Macht die Bahn noch mobil?
  15. Gefahr aus dem Stall
  16. Von Anfang an Elite
  17. Kabarett und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützten, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse videohinweise(at)nachdenkseiten.de schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Ukraine und Militarisierung
    1. Putin vs. Obama: Sprachwissenschaftlerin Sabine Schiffer über Parteinahme in den deutschen Medien
      Im Zuge des Ukraine-Konfliktes ist eine weitreichende Debatte über den medialen Umgang mit Russland und mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin entstanden. Nun hat eine Bachelor-Arbeit vergleichend untersucht, mit welchen sprachlichen Zuschreibungen Putin und der US-amerikanische Präsident Barack Obama in den Medien dargestellt werden. Weltnetz.tv sprach mit der Sprachwissenschaftlerin Sabine Schiffer über tendenziöse Berichterstattung in deutschen Printmedien.
      Quelle: Weltnetz.TV
    2. Ende der Zurückhaltung? Wie die Politik auf mehr Militäreinsätze einstimmt
      Das Timing war wohl kein Zufall: Deutschland müsse sich „früher, entschiedener und
      substanzieller” in der Welt einbringen, forderte Bundespräsident Gauck auf der Münchner Sicherheitskonferenz vor wenigen Tagen. Verteidigungsministerin von der Leyen sekundierte umgehend, „rumsitzen und abwarten” sei keine Option.
      Quelle: ARD via YouTube

    3. Sahra Wagenknecht: »Frau Merkel, lösen Sie sich aus dem Schlepptau der US-Kriegspolitik«
      So könne es in Europa nicht weitergehen, sagte Sara Wagenknecht am Donnerstag in ihrer Antwort auf die Regierungserklärung der Kanzlerin zur Situation der EU und zum G-7-Gipfel. Weil die Krisenpolitik für viele Menschen Sozialabbau und Arbeitslosigkeit bedeute, wendeten sie sich von Europa ab. Angesichts der Situation in der Ukraine forderte Sahra Wagenknecht die Rückkehr zu einer verantwortungsvollen Außenpolitik.
      Quelle: Die Linke im Bundestag via YouTube

  2. Fifa
    1. Die zweifelhaften Geschäfte der FIFA
      Kurz vor Beginn der Fußball-WM in Brasilien sieht sich Weltfußballverband FIFA mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert. Es geht um die Weltmeisterschaft im Jahr 2022 in Katar
      Quelle: ZDF
    2. Das Fußball-Imperiumz
      ZDFzoom heftet sich an die Fersen der FIFA-Bosse, um Korruptionsbeschuldigungen zu überprüfen und zu zeigen, was das Leben auf Kosten des Fußballs zu bieten hat.
      Quelle: ZDF
    3. BBC Panorama 2011: FIFA: Football’s Shame
      Investigative reporter Andrew Jennings reveals FIFA’s latest scandal.
      Quelle: BBC via YouTube

      Dazu: Milliardenverträge im Original, Korruptions-Gespenster aus Deutschland und andere FIFA-Notizen
      Quelle: jensweinreich.de

  3. Glenn Greenwald: American Empire
    What do I still have to care about the NSA scandal? Is surveillance really that bad? What’s up with the American Empire anyway? Is it collapsing, increasing or declining? What role does Barack Obama play in this? Is Obama an emperor? What can Angela Merkel do to make the American Empire stop its surveillance? Do Obama & Merkel still have a soul? So many naive questions, but our guest, author and journalist, Glenn Greenwald has answers: Episode 168 of Jung & Naiv.
    Quelle: Tilo Young via YouTube

  4. Thomas Pikettys Thesen: Der Reichtum wächst unaufhaltsam! Die Ungleichheit nimmt dramatisch zu!
    Ausgerechnet ein französischer Wirtschaftswissenschaftler landet in den USA einen Megabestseller und das auch noch mit einer 1,2 Kilo schweren Kapitalismuskritik. Das Buch, “Das Kapital im 21. Jahrhundert” ist keine Ferienlektüre, sondern ein Standardwerk, die weltweit umfassendste Datensammlung zum Thema Ungleichheit. Nicht nur in den USA hat das Werk einen Medienhype ausgelöst. Paul Krugman feiert es als das wichtigste Wirtschaftsbuch des Jahrzehnts, Piketty avancierte zum “Rockstar-Ökonomen”. Was Occupy und viele andere wissenschaftliche Warner nicht geschafft haben – die Bedrohung, die im wachsenden Reichtum weniger für die Demokratie insgesamt liegt, zum heiß diskutierten Thema zu machen – Thomas Piketty macht damit Furore.
    Quelle: ARD
  5. „Wir sind besessen von Defizit und Schulden!”: Felipe González über die Fehler der Krisenpolitik
    Felipe González Márquez war von 1982 bis 1996 Ministerpräsident von Spanien. Zuvor war er von 1974 bis 1997 Generalsekretär der Spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei PSOE. Nach seiner Amtszeit als Regierungschef saß González bis 2000 als Abgeordneter im spanischen Parlament.
    Quelle: IPG-Journal
  6. Geld entsteht, Geld vergeht
    Der Pirat Tobias Deiters erklärt das heutige Geldsystem und die Giralgeldschöpfung. Veranstaltet von der FG Wirtschaft und Soziales Bayern der Piratenpartei am 02.02.2012 in der Landesgeschäftsstelle in München.
    Quelle: GeldPirat via YouTube

    Zum Thema gibt es auch einen Infofilm von den NachDenkSeiten: Giralgeschöpfung.

  7. Gerhard Bosch: Der schwierige Weg zu einem Mindestlohn in Deutschland
    Quelle: Universität Duisburg-Essen
  8. Erst TTIP, jetzt TiSA: Neue Gefahr für Bayerns Gemeinden?
    Im Windschatten des Freihandelsabkommens TTIP kommt nun auch noch TiSA. Dieses internationale “Trade in Services Agreement”-Abkommen soll den internationalen Handel mit Dienstleistungen liberalisieren.
    Quelle: BR

    Anmerkung H.R.: Es gibt durch TiSA nicht lediglich Gefahren für bayerische Gemeinden, wie die Frage im Untertitel andeutet, sondern für ganz Deutschland und Europa.

  9. Steuerfrust beim Mittelstand
    Der Streit um die kalte Progression lenkt den Blick davon ab, dass die Verschiebungen der letzten Jahre ganz woanders stattgefunden haben. Durch ungerechte Entlastungen, hat sich die Schieflage von Einkommen und Besitz weiter beschleunigt.
    Quelle: ARD
  10. Mit offenen Karten: Fracking
    Die Förderung von Schiefergas, einem „unkonventionellen“ Erdgas, wird in vielen Ländern heiß diskutiert. „Mit offenen Karten“ hinterfragt, welche Techniken bei der Förderung der umstrittenen Energiequelle eingesetzt werden und was dabei für Wirtschaft und Umwelt auf dem Spiel steht.
    Quelle: arte
  11. Gemachte Armut: Der Umbau der Sozialstaaten
    Lange Zeit galt Armut in Westeuropa als überwunden, etwas, das ein für alle Mal verbannt schien aus den Industrieländern. Doch nun kehrt sie mit Schärfe zurück, im Gefolge der Umbrüche und Umstürze in der Wirtschaftswelt und dem “Umbau” des Sozialstaates.
    Quelle: 3sat via YouTube

    Dazu: 740 Park Avenue
    Die Park Avenue in New York zieht sich quer durch Manhattan, bevor sie auf der anderen Flussseite die Bronx erreicht. Eine Doku über das Heute und die Menschen in New York
    Quelle: 3sat via YouTube

  12. Der stille Putsch: Wie neoliberale Eliten den Sozialstaat angreifen
    “Es ist ein stiller Putsch. Kein Putsch, bei dem Blut fließt, bei dem die Soldateska in die Parlamente stürmt — das ist gar nicht mehr notwendig. Das hat die Troika gemacht. Das haben bestimmte interessierte Kapitalgruppen gemacht, über die hier in Deutschland geschwiegen wird. Das wurde mitorganisiert und mitinitiiert von sogenannten kleinen Eliteclubs. Diese Eliteclubs sind keine institutionalisierten Organe, sondern das sind informelle Zusammentreffen von ganz bestimmten politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern, die sich alle dadurch auszeichnen, dass sie Vertreter des neoliberalen Systems sind und die im Grunde genommen mit dem, was an sozialen und demokratischen Errungenschaften in Europa in den letzten Jahren erreicht worden ist, nicht zufrieden sind. Sie wollen ihre Macht und ihre Privilegien sichern.”
    Quelle: Weltnetz.TV via YouTube

  13. Amazon: Die Wahrheit hinter dem Klick
    Ein Journalist schickt einen Arbeiter mit einer versteckten Kamera in das Amazon-Lager in Swansea (Wales). Vor Weihnachten arbeitet er dort als Kommissionierer, für umgerechnet etwa 8 bis 10 Euro pro Stunde, je nach Schicht. Jeden Tag läuft er 10 bis 18 Kilomenter pro 10,5-Stunden-Schicht. Ein Handscanner schreibt ihm vor, wie viele Sekunden er hat, um das nächste Teil herauszusuchen. Fehler werden durch Piepen angezeigt. Die Vorgesetzten kontrollieren seine Leistung, treiben ihn an und drohen ihm mit Disziplinarmaßnahmen. Wenn jemand drei Mal krank ist, wird er oder sie gefeuert. Diese Art von Schichtarbeit unter Druck schädigt die Gesundheit, sagt ein Experte.
    Weltweit arbeiten Zehntausende unter diesen Bedingungen bei Amazon. In Deutschland gab es dort schon Streiks, in Polen werden gerade neue Lager aus dem Boden gestampft. Wie lange wird es dauern, bis sich die ArbeiterInnen auch dort gegen die Ausbeutung wehren?
    Quelle: labournet.tv
  14. Betriebsstörung – Macht die Bahn noch mobil?
    Die Deutsche Bahn macht Negativschlagzeilen: unpünktlich, überlastet, teuer – und jetzt auch noch mit verhagelter Bilanz. Bahnchef Grube braucht Geld, um fehlendes Personal einzustellen und um die Infrastruktur instand zu setzen. Rund 30 Milliarden Euro fehlen der Bahn, um bröselnde Brücken, Schienen und Stellwerke zu erneuern, klagt Grube. Wer hat eigentlich Schuld am miserablen Bild der Bahn? Die Bahn von heute? Ex-Bahnchefs wie Dürr oder Mehdorn, die mal in die eine, mal in die andere Richtung steuerten? Oder die Politik, die der Deutschen Bahn nicht genug Finanzmittel bereit stellt und ihr eine klare Marschrichtung verordnet. Schließlich gehört die Deutsche Bahn zu hundert Prozent dem deutschen Staat. Doch zu gerne tauchen Politiker wie wechselnde Verkehrsminister ab, wenn die Bahn in die Kritik gerät.
    Quelle: ARD
  15. Gefahr aus dem Stall
    ZDFzoom-Autorin Renate Werner fragt: Warum landen bei uns Tonnen von Antibiotika in der Schweinemast? Kann eine Gesetzesnovelle tatsächlich die tödliche Gefahr aus dem Stall verringern?
    Quelle: ZDF
  16. Von Anfang an Elite
    Tim ist zwei. Im Kindergarten lernt er Englisch, am Wochenende geht er in eine Kleinkindschule, übt Mathe und Naturwissenschaften. Tim soll einer werden, der es schafft. Dafür zahlen seine Eltern für ihn und seinen Bruder 1000 Euro im Monat.
    Quelle: ARD
  17. Kabarett und Co.
    1. Volker Pispers bei der Prix-Pantheon-Gala 2014
      Quelle: WDR via YouTube

    2. Volker Pispers über Bundeswehr im Innern
      Quelle: ZDF via YouTube

    3. Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Offenbarung
      Quelle: 3sat via YouTube

    4. Angela Merkel trainiert die Nationalmannschaft
      Jogi Löw (U. Lyko) kann es nicht fassen – Angela Merkel (W. Schmickler) trainiert ab sofort die deutsche Fußball-Nationalmannschaft! Mit Andrea Nahles und Gerd Müller (dem Minister) auf dem Platz, da kann doch bei der WM eigentlich nichts schiefgehen, oder…?
      Quelle: WDR via YouTube
    5. „Immer noch 63 Prozent Putin-Versteher!“: Merkels Kampfansprache für die Freiheit, vokalisiert durch Reiner Kröhnert
      Es ist bestürzend, dass immer noch 63 Prozent der Menschen in Deutschland ein gewisses Verständnis für den Kreml haben und sogar unsere amerikanischen Freunde kritisieren. Bloß weil diese den Ukraine-Einsatz mit Gasgranaten und ein paar Millionen US-Dollar unterstützt haben. Das geschah doch, um mit Putins blutigen Schergen in der Ostukraine aufzuräumen! Ist also per se eine Sache des Guten. 63 Prozent Putin-Versteher – und dies, obwohl es mittlerweile die 42. Talkshow und die 976. Nachrichtensendung über die großartigen demokratischen Wahlen in der Ukraine gegeben hat. Da muss dem rechten Verständnis für diese Freiheitsrevolution doch offenbar ein wenig auf die Sprünge geholfen werden!
      Dies übernimmt nun unsere ebenso großartige Kanzlerin höchst selbst. In einer so nachdenklichen wie kraftvollen Rede für Freiheit und Democracy wendet SIE sich an ihr Volk, um ihm in Sachen blutig-russischer Unterdrückungsgelüste das angemessene Maß an wahrhaftiger Aufklärung und korrekter politischer Einordnung an die Hand zu geben. Exklusiv fürs Lieblingsmedium der Kanzlerin produziert!
      Quelle: Weltnetz.TV

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!