• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise am Samstag

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist. (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Lafontaine bei Maischberger
  2. Israel
  3. Investitionsbremse Olaf Scholz
  4. Steidle: Insektensterben aus naturwissenschaftlicher Sicht
  5. Jan Korte, DIE LINKE: Linksfraktion setzt Befragung der Bundeskanzlerin durch
  6. Eine argentinische Illusion – Der Traum von der Ersten Welt
  7. Sex, Drugs & Refugees: Wie der Traum von Europa über Nacht platzt
  8. phoenix Runde: “Ringen um Iran-Abkommen – Was steht auf dem Spiel?”
  9. When Rock Arrived in North Korea, Liberation Day
  10. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Lafontaine bei Maischberger
    Wie kann Frieden erreicht werden, wenn nicht alle Staaten Verträge einhalten und das Völkerrecht beachten? Diese Frage habe ich gestern in der ARD-Sendung Maischberger gestellt (Thema: „Stürzt Trump die Welt ins Chaos?“).
    Die USA sind die stärkste Militärmacht der Welt. Sie geben 610 Milliarden für Kriegsführung aus, Russland 66 Milliarden. Sie haben als einziger Staat 800 – 1000 Militärstationen in vielen Ländern. Sie haben den Anspruch, die Welt zu beherrschen. Das ganze Gerede von der friedliebenden Nation ist eine Lüge. Die Politik der USA ist es, ihre wirtschaftlichen Interessen auch mit kriegerischen Mitteln durchzusetzen. Deshalb führen sie Öl- und Gaskriege.
    Die ganze Sendung gibt es hier zu sehen.
    Quelle: Oskar Lafontaine via FB

  2. Israel
    • Nach Kritik an Israel: US-Botschafterin prangert im UN-Sicherheitsrat „Doppelstandards“ an
      In einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates haben mehrere Staaten die Gewalt der israelischen Sicherheitskräfte an der Grenze zum Gazastreifen verurteilt. Seit Montag wurden dort mindestens 51 palästinensische Demonstranten getötet.
      Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, sprach im Zusammenhang mit der Kritik an Israel von „Doppelstandards, die Überstunden machen“. Zudem sei nicht die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem ursächlich für die Gewalt. Diese sei vielmehr ein generelles Problem in der Region.
      Doppelstandards sind auf dem internationalen Parkett tatsächlich keine Seltenheit. Das weiß Nikki Haley nur zu genau, schließlich ist sie selbst ein hervorstechendes Beispiel dafür, sich doppelter Standards zu bedienen.
      Quelle: RT Deutsch

    • Nahost-Konflikt – “Der Gazastreifen ist ein Freiluftgefängnis”
      Der Nahost-Experte Michael Lüders wertet den Protest der Palästinenser im Gazastreifen als Ausdruck von Verzweiflung. Wenn man mit 16 Jahren schon wisse, dass man keine Zukunft habe, sei es unter Umständen auch eine Option, sich erschießen zu lassen, sagte Lüders im Dlf. Die Zeichen stünden auf Sturm.
      Michael Lüders im Gespräch mit Dirk Müller
      Quelle: Deutschlandfunk
  3. Investitionsbremse Olaf Scholz
    Stellen wir uns eine Currywurstbude vor. Ein Unternehmen, das nicht investiert, verliert. Die Investitionsbremse Olaf Scholz bedeutet für Deutschland: Man verkauft die Stehtische, spart an der Soße und wundert sich, wenn man kein Geld mehr verdient. Fabio De Masi über Investitionsstau, schwarze Null und Vermögenssteuer.
    Quelle: Fabio De Masi

  4. Steidle: Insektensterben aus naturwissenschaftlicher Sicht
    Impulsvortrag von Prof. Dr. Johannes Steidle (Institut für Zoologie, Uni Hohenheim) bei der Tagung “Insektensterben: Sommer ohne Summen? Analyse – Auswirkungen – Gegenmaßnahmen”
    20.02.2018, Stuttgart-Hohenheim. Schriftliche Infos hier.
    Quelle: grenzfragen

  5. Jan Korte, DIE LINKE: Linksfraktion setzt Befragung der Bundeskanzlerin durch
    Jan Korte (MdB): DIE LINKE hat durchgesetzt, dass die Bundeskanzlerin im Bundestag Rede und Antwort steht. Bereits im Juni wird sich Angela Merkel den Fragen im Plenum stellen. Meine Fraktion hatte das schon zum Beginn der Wahlperiode gefordert. Es geht wirklich nicht, dass es eine Befragung der Bundeskanzlerin lediglich in der Bundespressekonferenz gibt. Die Befragung der Kanzlerin ist ein Schritt in die richtige Richtung. Dabei dürfen wir nicht stehenbleiben. Wir brauchen jetzt eine große Parlamentsreform, die mehr Akzeptanz und Vertrauen in die Arbeit des Parlamentes mit sich bringt. Wir brauchen öffentliche Ausschusssitzungen und wir müssen endlich ein Lobbyistenregister hinbekommen, damit die Menschen exakt nachvollziehen können, welche Unternehmen und welche Wirtschaftsvertreter Einfluss auf die Politik nehmen.
    Quelle: Fraktion die LINKE im Bundestag via fb

  6. Eine argentinische Illusion – Der Traum von der Ersten Welt
    Ende November 2018 wird in Buenos Aires der G 20 – Gipfel stattfinden. Das erste Mal trifft sich der Klub der Mächtigen auf der südlichen Halbkugel. Präsident Mauricio Macri, Sprössling eines Multimillionärs, ist stolz auf seine Rolle als Gastgeber. Der Traum der Argentinier scheint Wirklichkeit zu werden: Die Aufnahme in die Erste Welt.
    Beim Hamburger G20-Gipfel finanzierten die Kirchen und die Parteistiftungen große Teile des Gegen-Gipfels, böse Zungen könnten sagen: die deutsche Regierung hatte sowohl den offiziellen wie auch den oppositionellen Gipfel ausgerichtet. Wie wird sich die argentinische Linke verhalten, die eher nationalistisch als internationalistisch ist? Wird man nach den Protesten wieder zur nationalen Tagesordnung übergehen? Und was werden die Peronisten, heute in der Opposition, tun? Wollen sie die Bewegung für ihre parteipolitischen Zwecke nutzen?
    Der 37-minütige Dokumentarfilm “Eine argentinische Illusion” ist der dritte Teil der Trilogie von Gaby Weber über die ‘verschwundene’ Dritte Welt.
    Zu Wort kommen der frühere Wirtschaftsminister Roberto Lavagna, der Vize-Außenminister von Carlos Menem, Fernando Petrella, der Diplomat Juan Pablo Lohle, aber auch Vertreter der sozialen Bewegungen, darunter Attac Argentinien, die Müllsammler aus einem Slum, Priester, die sich an der Befreiungs-Theologie orientieren, und frühere Guerilleros.
    Der Film entstand, wie die anderen Filme, ohne Finanzierung von Dritter Seite. Nur so ist unabhängiger Journalismus möglich. Um Spenden wird gebeten, über Paypal gaby.weber(at)gmx.net
    Quelle: Gaby Weber

  7. Sex, Drugs & Refugees: Wie der Traum von Europa über Nacht platzt
    Ihre Dienstleistungen kosten zwischen 10 und 20 Euro. Ihr Arbeitsplatz ist die Hauptstadt Griechenlands. Die Kunden: Männer um die 40 Jahre.
    Viele junge Flüchtlinge aus Syrien, der Türkei und Afghanistan sind für vieles bereit, um zu überleben. Sie sind in Griechenland ohne Papiere gestrandet und müssen monatelang auf ihren Asylbescheid warten. Um irgendwie über die Runden zu kommen, haben sich viele dazu entschlossen, ihre Körper und Drogen zu verkaufen. Die Verzweiflung ist so groß, dass viele mit dem Gedanken spielen ihr Leben zu beenden.
    Quelle: RT Deutsch

  8. phoenix Runde: “Ringen um Iran-Abkommen – Was steht auf dem Spiel?”
    An diesem Dienstag treffen sich die Außenminister aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und dem Iran. Ein Balance-Akt: Die Europäer wollen, dass der Iran sich weiter an das Atom-Abkommen hält und gleichzeitig eine Konfrontation mit den USA vermeiden. Donald Trump hat jedoch bereits „schärfste Wirtschaftssanktionen“ angekündigt. Davon wären auch deutsche Unternehmen betroffen, die mit dem Iran Handel treiben.
    Wie groß ist der Einfluss des EU-Trios? Wie lässt sich eine Konfrontation mit den USA abwenden? Welche Folgen hätte ein Scheitern des Abkommens?
    Anke Plättner diskutiert mit:

    • Volker Treier (Stellv. Hauptgeschäftsführer u. Außenwirtschaftschef DIHK)
    • Dr. Bahman Nirumand (Iranischer Schriftsteller, Journalist)
    • Rolf-Dieter Krause (ehem. ARD-Studioleiter Brüssel)
    • Cerstin Gammelin (Süddeutsche Zeitung)

    Quelle: phoenix

    Anmerkung CG: Sehenswert – Sehr interessant, wie die alle differenziert, gesittet, sachlich und ohne Feindbildaufbau argumentieren können, sobald es um deutsche Wirtschaftsinteressen geht.

  9. When Rock Arrived in North Korea, Liberation Day
    To the surprise of a whole world, the ex-Yugoslavian now Slovenian cult band Laibach became the first rock group ever invited to perform in the dictatorially repressed state of North Korea. Under the firm guidance of an old fan turned director and cultural diplomat, Laibach must deal with strict ideology, cultural differences and many technological difficulties in order just to perform. Struggling to get their songs through rigorous censorship, they race against the clock so they can be unleashed on an audience never before exposed to alternative rock’n’roll.
    Quelle: BBC via Dailymotion

    Anmerkung Jens Berger: Diese Dokumentation begleitet die slowenische Art-Rock-Band Laibach auf ihren überraschenden Gastauftritt in Nordkorea. Ein unaufdringliche Backstage-Doku, die sich – was ja selten ist – bemüht, Nordkorea vorurteilsfrei und neutral darzustellen. Was bleibt ist ein Zusamentreffen zweier unterschiedlicher Kulturen und ein Aufeinandertreffen von realem Totalitarismus und dessen künstlerischer Adaption in der Musik von Laibach. Sehenswert, wenn auch sicher polarisierend.

  10. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • 451 Grad erklärt Trumps Rückzieher aus Atom-Deal | 68
      Letztes Jahr hat 451 Grad euch bereits die Militärstützpunkte der USA in Deutschland aufgelistet. Dieses Mal haben wir die US-Militärstützpunkte in ganz Europa für euch zusammengefasst. Deutschland ist in Europa kein Einzelfall, was die Menge an US-Militärstützpunkten betrifft. Es gibt weitaus mehr für die USA geostrategisch wichtige Stützpunkte in Europa, als man vermuten mag. In welchen Ländern Europas befinden sich die US-Militärstützpunkte und welche Aufgaben übernehmen diese Stützpunkte am Standort Europa für die USA? Antworten auf diese Fragen bekommt ihr im ersten Teil „US-Basen in Europa“ in der Rubrik „Geschwätz von gestern“.
      Quelle: 451 Grad

    • Helmut Schleich: Ehrlich 2017
      “Ehrlichkeit ist Minenfeld”, weiß der Münchner Kabarettist Helmut Schleich – erst recht im postfaktischen Zeitalter. Deshalb lieber den Mund halten? Auf keinen Fall! “Ehrlich 2017” ist messerscharfes Politkabarett am Puls der Zeit.
      Quelle: 3sat

    • Christoph Sieber
      Kinderarmut ist die beste Vorbereitung auf Altersarmut ! DÖP, DÖP, DÖP
      Quelle: Christoph Sieber via fb

    • Millionen Deutsche werden um den Mindestlohn beschissen | heute-show vom 04.05.2018
      Ausnahmen beim Mindestlohn, Ausbeutung bei Amazon: Wie sieht die Arbeitswelt zu Karl Marx’ 200. Geburtstag aus?
      Quelle: ZDF heute-show

    • Fabian Köster: Jens Spahn trifft die Hartz-IV-Empfängerin Sandra S. | heute-show vom 04.05.2018
      Jens Spahn trifft die Hartz-IV-Empfängerin Sandra S. – und alle flippen aus. Fabian Köster berichtet live.
      Quelle: ZDF heute-show

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen