Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist. (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. ZIB Spezial: Wladimir Putin – Das Interview (Langfassung)
  2. Vogelschiss
  3. Netanjahu in Berlin
  4. Wer braucht den Osten? – Wirtschaft
  5. WM
  6. Richard Madeley cuts off Gavin Williamson after he repeatedly dodges question on Russia
  7. Krone-Schmalz, Wagenknecht, Drewermann: Gemeinsamer Kampf gegen US-Militär
  8. Wind of Change: Ist die Zeit des Russland-Bashings bald vorbei?
  9. Bundesregierung ist “überrascht” vom Fake-Mord in Kiew und will Beweise
  10. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. ZIB Spezial: Wladimir Putin – Das Interview (Langfassung)
    Vor seinem Österreich-Besuch gibt Russlands Präsident Wladimir Putin ein Exklusivinterview. Neben Russlands Rolle beim US-Wahlkampf wird unter anderem auch der Ukraine-Konflikt thematisiert.
    Das Interview wurde von ZiB2-Anchorman Armin Wolf am 01.06.2018 im Wintergarten des Präsidentenpalasts in Moskau geführt. Der Kreml wollte vorab die geplanten Gesprächs-Themen erfahren, jedoch keine konkreten Fragen und hat auch von vornherein kein Thema ausgeschlossen.
    Quelle: ORF

    Armin Wolfs Statements zu dem Interview und seine Reaktionen auf Kritik an dem Interview hier und hier.

    Die Berichterstattung von Sputniknews ist nachzulesen hier, hier , hier und hier.

  2. Vogelschiss
    Der Partei- und Fraktionschef der AfD, Alexander Gauland, hat wieder mal einen rausgehauen: „Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“, hat er beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) im thüringischen Seebach erzählt. Ich finde, sowas kann nicht als Provokation durchgehen. Wenn ein Kampfhund beißt, sagt doch auch keiner: der wollte nur spielen!
    Quelle: Moritz Neumeier

  3. Netanjahu in Berlin
    Naive Fragen an Israels Premierminister Netanjahu & Merkel – Kanzleramts-PK
    Ich durfte erstmals bei einer PK im Kanzleramt Fragen stellen: Ich fragte Netanjahu nach der geplanten Annexion der Westbank („Regularization Law“) und ob unter ihm die Besatzung der Palästinenser-Gebiete jemals enden würde. Merkel fragte ich, wieso man Rüstungsdeals mit Israel macht, wenn es permanent Völkerrecht (Besatzung, Siedlungen) bricht und sich auch illegal Atomwaffen beschafft hat.
    Die gesamte PK (Englische Version) [Quelle: i24NEWS]
    Quelle: Tilo Jung

    Anmerkung Jens Berger: Man achte besonders auf den Gesichtsausdruck von Angela Merkel als Netanjahu die Frage der Rechtmäßigkeit der Besatzung Palästinas doch tatsächlich mit „Abraham“ (O-Ton „vor 4.000 Jahren war das so!“) begründet.

    Der Rote Platz #16: Deutsche Schuld auf dem Rücken der Schwachen
    Deutsche Schuld auf dem Rücken der Schwachen – Deutsches Schweigen im Israel-Palästina-Konflikt
    Natanjahu gehört vor den internationalen Strafgerichtshof. Der israelische Premier verantwortet die Erschießung von 190 unbewaffneten Palästinenserinnen und Palästinensern und 14700 Verletzten in den letzten Wochen. Seine Scharfschützen waren angewiesen, in die Knie der Demonstranten zu schießen und so Wunden zu verursachen, die nicht wirklich heilen. Worum geht es? Der Staat Palästina ist war von 136 Staaten diplomatisch anerkannt – und doch sind seine Bürgerinnen und Bürger in Gaza im größten Freiluftgefängnis der Welt eingesperrt. Das wollten sie an den „Tagen der Rückkehr“ zeigen und die Menschheit aufrütteln. Doch die Welt schweigt und die Bundesregierung mahnt beide Seiten zur Mäßigung. Das ist das Höchste, was sie gegenüber israelischen Menschenrechtsverletzungen zustande bringt.
    Quelle: weltnetzTV

  4. Wer braucht den Osten? – Wirtschaft
    1990 scheint die Wirtschaft des Ostens für den Westen unbrauchbar. Doch als Markt bleibt die ehemalige DDR für den Westen attraktiv. Doch die Folgen der kompletten De-Industrialisierung des Ostens sind bis heute spürbar.
    Quelle: MDR Fernsehen

    Anmerkung Lutz Hausstein: Eine Reportage über den wirtschaftlichen Totalumbruch in der Zeit nach der Wiedervereinigung, die ich in größeren Teilen – aber nicht in allen Punkten – so teile. Für mich äußerst überraschend: Ich konnte sogar den Einschätzungen von Hans-Werner Sinn ausnahmsweise einmal zustimmen. Bis auf den “kleinen”, aber entscheidenden Punkt der angeblich positiven Wirkungen der Agenda 2010.

    Um sich aber einmal die Größe des “Umbruchs” (mir fehlt einfach ein passendes Wort, um diese Dimension überhaupt angemessen wiedergeben zu können) für Alle vor Augen zu führen: Drei Viertel aller Industrie-Arbeitsplätze im Osten verschwanden und sind bis heute nicht wieder da. Von 9,8 Mio. Arbeitnehmern verloren binnen kürzester Zeit 7,3 Mio. ihren Arbeitsplatz, also fast 75 Prozent. Man übertrage dies einmal auf Westdeutschland oder heute auf Gesamtdeutschland. Erinnert man sich nun daran, dass über Jahre hinweg der abwertende Begriff des “Jammer-Ossis” von Medien, Politikern und letztendlich auch von Teilen der Bevölkerung “liebevoll gepflegt” wurde, bekommt man ein Gefühl dafür, warum die Antagonisten dieser Zeit eine immer größere Frustration aufgebaut haben, die sich irgendwann früher oder später einmal entlädt.

    Wie schon angedeutet: Die im Film gelobte Einführung der Agenda 2010, die auch Hans-Werner Sinn gutheißt, führte lediglich dazu, dass aus armen Arbeitslosen und ABM-Kräften nun arme Hartz-IV-Empfänger und eine riesige Armee an armen Niedriglohnbeschäftigten wurden. Insofern also an dieser Stelle der (Medien-)Front: leider nichts Neues. Es ist schon fast tragisch, wenn im Film einerseits von Tafeln, Teilzeit- und Leiharbeit sowie der Zunahme von Armut berichtet wird und andererseits die Wirkungen der Agenda gelobt werden. Berücksichtigt man beim Sehen des Films diesen blinden Fleck, lassen sich aber dennoch eine Menge interessanter Informationen daraus gewinnen.

  5. WM
    • „Russland bombt Kinder, stoppt die WM“: Wer steht hinter der #cupofshame-Kampagne von Avaaz?
      Das Internet-Portal Avaaz zwar einen guten Ruf bei Millionen Menschen in der Welt, wenn es um Online-Petitionen für Umwelt- oder Tierschutz geht. Leider wird es aber immer wieder für zwielichtige politische Kampagnen benutzt. Jüngstes Beispiel ist eine Kampagne, die mit fragwürdiger Argumentation zum Boykott der Fußball-WM in Russland aufruft.
      Quelle: Sputnik Deutschland

    • DFB-Präsident Reinhard Grindel zur Sicherheit während der Fussball-WM Russland 2018
      Am Rande einer Präsentation in der Botschaft der Russischen Föderation in Berlin, zum Stand der Vorbereitungen der Fußball-WM in Russland, hat DFB-Präsident Reinhard Grindel sich zum Aspekt Sicherheit bei der WM geäußert.
      Quelle: Sputniknews

      dazu auch (ohne Video): DFB-Chef Grindel – Dialog statt Boykott
      Am Dienstag – 23 Tage vor dem Anpfiff des WM-Eröffnungsspiels – hat die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) das Projekt „Die Russland-Meister“ vorgestellt. Neben hochrangigen Politikern hat der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Reinhard Grindel, daran teilgenommen.
      Quelle: Sputniknews

    • Putins WM – Die Welt zu Gast bei Ex-Freunden?
      Über die Fußball-WM in Russland diskutieren Edmund Stoiber, Rebecca Harms, Gregor Gysi, Norbert Röttgen und Arne Friedrich.
      Quelle: ARD

      Lesen Sie hierzu auch den Artikel von Tobias Riegel auf den NachDenkSeiten und den Artikel von Merkur.de “Stoiber greift Grünen-Politikerin an – Publikum brüllt vor Lachen“.

  6. Richard Madeley cuts off Gavin Williamson after he repeatedly dodges question on Russia
    Madeley was interviewing the defence secretary on ITV’s Good Morning Britain and asked him if he regretted saying a few weeks ago that Russia should ‘go away and shut up’. Williamson tried the old trick of ignoring the question and ploughing ahead with another point
    Quelle: ITV

    Anmerkung Jens Berger: Kaum zu glauben, ein TV-Journalist, der sich nicht ver*** lässt. Da können sich Klaus Kleber und Co. aber noch einiges abgucken.

  7. Krone-Schmalz, Wagenknecht, Drewermann: Gemeinsamer Kampf gegen US-Militär
    Mit schlagkräftigen Aktionen will das Bündnis „Stopp Air Base Ramstein“ im Juni die Schließung der US-Militärbasis nahe Kaiserslautern vorantreiben. Geplant ist neben einem großen Demonstrationszug auch eine komplette Massenblockade der Ramstein-Basis. Unterstützung gibt es von gleich mehreren prominenten Gegnern der US-Kriegsstrategie. Ein Interview mit dem Co-Präsidenten des internationalen Friedensbüros.
    Quelle: Sputniknews

  8. Wind of Change: Ist die Zeit des Russland-Bashings bald vorbei?
    Seit geraumer Zeit ist in Politik und Medien des Westens nur noch vom russischen Bösewicht zu hören. Seien es verlorene Wahlen, verlorene Kriege, verlorene Aufträge oder Investitionen – stets kauerte im Kreml ein dämonischer Putin, dem alle Schuld der Erden aufgebürdet wurde. Dazu kamen bunte Revolutionen in ehemaligen Sowjetrepubliken, gewaltige Manöver entlang der russischen Grenzen und Kriege gegen russische Freunde und Verbündete. Nach Jahren der Provokationen und Ausgrenzungen haben die Beziehungen zu Russland nunmehr einen Tiefpunkt erreicht.
    Sehr zum Schaden Europas. Und zunehmend scheinen europäische Staaten aus ihrer Lethargie zu erwachen. Niemand außer den USA profitiert von den vergifteten Beziehungen zu Russland. Die US-Einfuhrzölle auf europäische Waren könnten nun zu einem Umdenken führen.
    Quelle: RT Deutsch

  9. Bundesregierung ist “überrascht” vom Fake-Mord in Kiew und will Beweise
    Die Bundesregierung zeigte sich gestern “überrascht” vom vorgetäuschten Tod des russischen Journalisten durch die ukrainischen Geheimdienst SBU. Weil die Vorwürfe eines angeblichen Mordkomplott gegen Babchenko schwerwiegend sind, müssten diese nun mit Beweisen untermauert werden, sagte Regierungssprecher Seibert in Richtung ukrainischer Regierung. Ausschnitt aus der BPK vom 1. Juni 2018 – Komplett hier.
    Quelle: Tilo Jung

  10. Musik trifft Politik
    • Rage Against The Machine – Bullet In The Head

    • Bad Religion- American Jesus

    • Gogol Bordello – When universe collide

    • Billy Bragg – Not Everything That Counts Can Be Counted

    • Stephen Malkmus & The Jicks – Pink India

    • Sacred Reich – The American Way

    Anmerkung: In dieser neuen Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!