Die NachDenkSeiten haben Ostergeschenke bekommen. Bei dieser Gelegenheit: Herzlichen Dank für die vielen ermunternden Lesermails.

Albrecht Müller
Ein Artikel von:

In der vergangenen Woche erhielten wir zwei außerordentlich freundliche Mails. Wirkliche Ostergeschenke. Siehe unten. Wir geben zu, dass uns eine derart freundschaftliche Ermunterung guttut. Denn es geht uns wie vielen Leserinnen und Lesern auch: Manchmal verstehen wir diese ver-rückt gewordene Welt nicht mehr, und vor allem nicht die wachsende Ignoranz der Mehrheit der Medien. – Mit den meisten Ihrer Lesermails vermitteln Sie uns das Gefühl, ja die Gewissheit, dass tägliche und anstrengende Arbeit Sinn macht. Danke. Für das Team der NachDenkSeiten, Albrecht Müller, Herausgeber.

Und hier die beiden Lesermails:

16. April 2019 um 01:26:37 MESZ
An: [email protected]
Betreff: Kompliment
Liebe Nachdenkseiten Redaktion,

ich möchte mich für eure Arbeit in einer immer verrückter werdenden Welt, die sich längst gegen die meisten meiner persönlichen Prinzipien und Werte entwickelt, ganz offenbar den menschlichen „Braindead“ zum Ziel und bereits einen Großteil jeglicher Vernunft aus ihrer Agenda getilgt hat, ganz herzlich bedanken.

Euren Mut, den etablierten Medien und Protagonisten nicht nur die Stirn zu bieten, sondern deutlich aufzuzeigen, was deren Aufgabe wäre und wie sie hierbei tagtäglich versagen, finde ich ausgesprochen wertvoll und hilfreich. Und das in höchst sachlicher, wie auch gleichermaßen anschaulicher Art und Weise. Das hat wirklich Qualität!

Eure klaren und höchst sachverständigen, wie auch präzisen und sauberen Analysen des Weltgeschehens, sind ein wichtiger Fels in der Brandung und für ein Fortbestehen einer Demokratie, die diesen Namen verdienen will, essentiell. Ich hoffe sehr, dass noch viel mehr Menschen Zugang zu dieser Form des Denkens finden.

Besonders schwer zu verstehen ist es ja eigentlich nicht. Leider sind die Mainstream-Medien mittlerweile bestenfalls so reflektiert wie seinerzeit die „aktuelle Kamera“ in der DDR. Eine Errungenschaft der Wiedervereinigung oder von Angela Merkel? Widerworte hat unsere Kanzlerin in ihrer Karriere immer hart bestraft und stets im Keim erstickt….

Trotzdem, die Hoffnung stirbt wie immer zuletzt und es wäre deshalb schändlich, einfach kampflos aufzugeben und alles ohne Gegenrede geschehen zu lassen.

Deshalb nochmals vielen Dank für eure Arbeit und bitte, bitte weiter so!

Herzliche Grüße
Michael Munz


16. April 2019 um 07:50:05 MESZ
An: [email protected]
Betreff: Chapeau!

Sehr geehrter Herr Müller, sehr geehrter Herr Berger,

Ihre beiden zuletzt erschienenen Artikel (“Niedergang der USA?” bzw. “Destabilisierung“) stellen für mich erneut eine journalistische Meisterleistung dar. Im Theater erhielten Sie dafür stehende Ovationen, denen ich mich tief beeindruckt anschließen möchte.

Beste Grüße
Rudolph Lauer, Lünen


P.S. A.M.: Bitte weitersagen, dass es die Möglichkeit gibt, sich besser zu informieren und hinter die Kulissen zu schauen und vor allem auch zu erkennen, wie groß und bösartig die tägliche Manipulation der Mehrheitsmedien ist.

Viele, sehr viele Menschen auch in Ihrem Umfeld kennen die NachDenkSeiten nicht. Viele werden dankbar sein, wenn sie darauf aufmerksam gemacht werden. Manche allerdings wollen nicht darauf aufmerksam gemacht werden. Sie wollen nicht gestört werden. Oder sie meinen, Aufklärung mache eh keinen Sinn mehr. So abgestumpft sind wir noch nicht und machen deshalb mit Ihrer großen Unterstützung weiter – auch, wenn es manchmal schwer fällt.

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!