Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint in der Regel mittwochs) gibt es eine eigene Playlist (CG)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Fracking – Erdbeben im Bauch der Toten Kuh
  2. Coronavirus/Covid-19
  3. US-Demokraten Vorwahlen
  4. Neue Enthüllungen der US-Republikaner: Über 5 Milliarden US-Dollar in der Ukraine veruntreut
  5. Julian Assange’s Case – Everything You need to Know so far with Taylor Hudak
  6. 5. März 2020! Wir schaffen das! NATO-Merkel destabilisiert Deutschland.
  7. Reportage: im Reich der Agrobarone
  8. Im Gespräch: Christian Kreiß (“Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft”)
  9. Newsweek-Reporter kündigt, nachdem Redakteure Bericht über OPCW-Skandal in Syrien verhindern
  10. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Fracking – Erdbeben im Bauch der Toten Kuh
    Goldgräberstimmung in Patagonien. Neuquén gilt als das neue El Dorado, das Saudi Arabien Südamerikas. Die weltweit größten Öl-Vorkommen sollen hier liegen, in Vaca Muerta, auf deutsch: die tote Kuh. Gemeint ist: Schieferöl. In der Planung sind 12.000 Bohrtürme. El Dorado in Patagonien – oder alles nur ein großer Bluff, um das Ende der Ära der fossilen Brennstoffe herauszuzögern?
    In Vaca Muerta wird gefrackt. Von den vertikalen Bohrlöcher, die bis zu 6000 Meter tief sind, gehen horizontale Stollen ab, bis zu 4000 Meter Länge. Bis zu hundert pro Bohrloch. Ganze Erdschichten werden durchlöchert. Mit Chemikalien versetztes Wasser wird mit hohem Druck eingespritzt, um das Gestein aufzubrechen.
    Die Dörfer im Fracking-Gebiet werden von Erdbeben heimgesucht – in einer Gegend, in der es nie gebebt hat. Die Behörden behaupten, dies seien „natürliche“ Erdstöße. Die Menschen leben in Panik.
    Quelle: Gaby Weber, 17.02.2020

  2. Coronavirus/Covid-19
    • Coronavirus-Update #07: “Es ist nicht Zeit für Egoismus” | NDR Podcast
      Der Virologe erklärt, wie man großflächig Antikörpertests machen könnte, weshalb deutsche Labore im Vorteil sind und warum Fußballstadien leer bleiben sollten.
      Alle Fragen und Antworten zu Corona auf unserer FAQ-Seite, hier.
      Quelle: NDR Ratgeber, 05.03.2020

    • Coronavirus-Update #06: “Klinikpersonal regelmäßig testen” | NDR Podcast
      Labortests könnten das Virus bei Ärzten nachweisen, bevor diese selbst ansteckend sind und weiter Patienten behandeln. Außerdem: vereinfachte Tests für zu Hause, Schutz von Risikogruppen und Tiere als Überträger.
      Quelle: NDR Ratgeber, 04.03.2020

    • Coronavirus – wie es Deutschland verändert | WDR Doku
      Gangelt in NRW ist derzeit der Ort mit den meisten Corona-Virus-Infizierten in Deutschland. Mit COVID-19 Infizierte gibt es mittlerweile auch in Großstädten wie Berlin, Essen, Bonn, Köln und Hamburg. Unsere Reporter berichten, wie sich die Städte auf die weitere Verbreitung des Virus vorbereiten.
      Ein kleines Dorf, das vorher niemand kannte und wenn es nach den Bewohnern ginge, hätte das auch ruhig so bleiben können. Nun schaut ganz Deutschland auf Gangelt: Wie Ärzte, Landrat und Unternehmer versuchen die Situation in den Griff zu bekommen, wie die Bürger ihren Alltag bewältigen und versuchen Ruhe zu bewahren.
      Mittlerweile sind Hunderte von Menschen aus der Quarantäne entlassen, aber es gibt immer noch sehr viele Verdachtsfälle. Damit das Leben im Kreis Heinsberg nicht zusammenbricht, hat der Landrat die Strategie geändert: Menschen, die Kontakt mit Infizierten hatten, aber keine Symptome zeigen, sollen nicht mehr isoliert werden. Ist das klug oder gefährlich? Seit dem Wochenende wurde ein Versorgungszentrum für Tests an einem geheimen Ort aufgebaut. Problem: Auch hier – wie überall im Land – fehlt es an ausreichender Schutzkleidung und medizinischem Material. Warum können die Hersteller nicht genug liefern? Ist Deutschland doch nicht gut genug vorbereitet auf das Virus? Und was geschieht jetzt mit Patienten, die andere Krankheiten haben? Ist ihre Versorgung überhaupt noch gewährleistet, wenn alle Kräfte sich auf die Eindämmung des Corona-Virus konzentrieren
      Infizierte gibt es mittlerweile auch in Großstädten wie Berlin, Essen, Bonn, Köln und Hamburg. Unsere Reporter berichten, wie sich die Städte auf die weitere Verbreitung des Virus vorbereiten, zeigen wie Apotheken und Supermärkte mit dem Ansturm der Bürger umgehen ebenso wie enttäuschte Aussteller auf der Reise- und Campingmesse in Essen. Wir beleuchten die Auswirkungen auf die Wirtschaft im Kleinen – wie Taxiunternehmen und Restaurants – und berichten, wie große Unternehmen mit der Krise umgehen.
      Quelle: WDR Doku, 05.03.2020

    • Coronavirus: Tagebuch in Quarantäne | Doku | ARTE
      ARTE-Reporter Sebastien Le Belzic, der seit 15 Jahren in Peking arbeitet, lebt in diesen Tagen der Coronavirus-Epidemie mit seiner Familie eingesperrt zu Hause, wie wohl die Mehrheit der Chinesen. Die einzige Möglichkeit, diesem inneren Exil zu entkommen, sind die sozialen Netzwerke …
      Der gesamte Sicherheitsapparat des kommunistischen Regimes kämpft auf typisch chinesische Art und Weise gegen das Corona Virus, nach dem Motto: „Quarantäne, Version 2.0“. Seit Maos Revolution und der Errichtung der Diktatur des Proletariats wachen bis heute in jeder Straße, in jedem Wohnhaus und in jedem Bezirk treue Parteimitarbeiter übers Volk: Sie beobachten, kontrollieren und berichten ganz nach oben. In der Virus-Krise sind diese Partei-Soldaten vor Ort nun zuständig für die täglich neuen und strengeren Regeln zur Eindämmung der Epidemie. ARTE-Reporter Sebastien Le Belzic, der seit 15 Jahren in Peking arbeitet, lebt in diesen Tagen mit seiner Familie eingesperrt zu Hause, wie wohl die Mehrheit der Chinesen. Die einzige Möglichkeit, diesem inneren Exil zu entkommen, sind die sozialen Netzwerke, in denen mutige Blogger sich noch trauen, die Chinesen zu informieren – nicht immer ganz auf Linie mit der Partei – und darum riskieren sie viel: Denn es gibt einen Virus, den die Partei mehr als alle anderen fürchtet, nämlich das der Freiheit.
      Quelle: arte, 03.03.2020, verfügbar bis zum 23.02.2023

      Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Coronavirus – wie wichtig sind Menschenleben?” und “Deutschland ist gut vorbereitet für das Corona-Virus? Das ist Augenwischerei“.

  3. US-Demokraten Vorwahlen
    • Joe Biden, same old wars, same old interventionism: Ex-State Dept adviser warns of VP’s hawkishness
      Democratic presidential front-runner Joe Biden has for decades supported wars and military interventions across the planet. Max Blumenthal and Ben Norton speak with former State Department Russia adviser James Carden about his experience in the Obama administration. We discuss the ex vice president’s role in the wars on Iraq, Syria, Libya, and Yugoslavia; his hawkishness against Russia and China; his destructive policies in Latin America; and the Biden family’s corruption in Ukraine.
      (This interview was recorded on the night of Super Tuesday, March 3, 2020.)
      Der führende Präsidentschaftskandidat der Demokraten Joe Biden hat jahrzehntelang Kriege und militärische Interventionen auf der ganzen Welt unterstützt. Max Blumenthal und Ben Norton sprechen mit dem ehemaligen Russlandberater des Außenministeriums, James Carden, über seine Erfahrungen in der Obama-Regierung. Wir sprechen über die Rolle des Ex-Vizepräsidenten in den Kriegen gegen den Irak, Syrien, Libyen und Jugoslawien, seine Kriegslust gegenüber Russland und China, seine destruktive Politik in Lateinamerika und die Korruption der Familie Biden in der Ukraine. (Dieses Interview wurde in der Nacht zum ‘Superdienstag’, dem 3. März 2020, aufgenommen). Übersetzung CG]
      Quelle: Moderate Rebels, 04.03.2020

      Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Oskar Lafontaine “Der ‘moderate’ Joe Biden“.

    • WATCH: Joe Biden’s History Of Lies Is Too Risky For Democrats
      [Joe Bidens Vorgeschichte der Lügen ist zu riskant für die Demokraten. Übers. CG]
      Quelle: The Rational National, 30.01.2020

    • Rania Khalek on the plot to steal a Sanders victory
      Red Lines host Anya Parampil talks with journalist Rania Khalek, of In the Now’s “Soapbox” series, about the 2020 presidential campaign season. Anya and Rania discuss recent smears against Sanders in the Washington Post which charge Russia is supporting him in the democratic primary, as well as the possibility of a brokered Democratic Party convention. Rania also responds to allegations she takes orders from Russian President Vladimir Putin just because she works for In the Now.
      [Rania Khalek über die Pläne, Sanders den Sieg zu stehlen. Die Red Lines-Moderatorin Anya Parampil spricht mit der Journalistin Rania Khalek von In the Now’s “Soapbox”-Serie über die Präsidentschaftskampagne 2020. Anya und Rania sprechen über die jüngsten Schmutzkampagnen gegen Sanders in der Washington Post, die ihm vorwerfen, Russland unterstütze ihn bei den Vorwahlen der Demokraten, sowie über die Möglichkeit eines arrangierten Konvents der Demokratischen Partei. Rania reagiert auch auf Vorwürfe, sie würde Befehle vom russischen Präsidenten Wladimir Putin entgegennehmen, nur weil sie für In the Now arbeitet. Übersetzung CG]
      Quelle: The Grayzone, 01.03.2020

    • Kandidatenauswahl der US-Demokraten: Das Rennen der “russischen Agenten”
      Nachdem Hillary Clinton 2016 überraschend gegen Donald Trump verloren hatte, machten Spekulationen über eine ominöse russische Einmischung die Runde. Die schlechtesten Verlierer aller Zeiten streuen bis heute das Gerücht, einzig der Kreml habe Donald Trump damals zum Siege getragen. Seitdem versuchen sie erfolglos, ihn wieder aus dem Amt zu entfernen.
      2020 zeichnet sich in den Vorwahlen der US-Demokraten die nächste Katastrophe ab. Der 2016 um die Kandidatur betrogene Bernie Sanders könnte das Rennen machen! Das demokratische Establishment rund um Clinton gerät in Panik. Und tut das einzige, das es kann: Sanders vorwerfen, ein russischer Agent zu sein!
      Das Rennen ‟Sanders vs. Trump‟ wäre somit eine Kreml-interne Angelegenheit.
      Quelle: RT Deutsch, 27.02.2020

  4. Neue Enthüllungen der US-Republikaner: Über 5 Milliarden US-Dollar in der Ukraine veruntreut
    Trumps persönlicher Anwalt Rudy Giuliani will nach dem Impeachment-Prozess die Vorwürfe der Demokraten gegen seine eigene Partei und gegen den US-Präsidenten Donald Trump nicht einfach auf sich sitzen lassen – und untersucht deren Machenschaften in der Ukraine.
    Seit Dezember 2019 hat er die Machenschaften der Demokratischen Partei in der Ukraine unter die Lupe genommen und dabei so einiges herausgefunden. Wie bisher geheim gehaltene und am Montag, dem 2. März, veröffentlichte Papiere des Obersten Rechnungshofs der Ukraine festhalten, wurden in der Ukraine in den Jahren 2015 bis 2017 rund 5.300.000.000 US-Dollar an Hilfsgeldern zweckentfremdet.
    Quelle: RT Deutsch, 04.03.2020

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Trump, Biden und die Ukraine – ‘Haltet den Dieb’“.

  5. Julian Assange’s Case – Everything You need to Know so far with Taylor Hudak
    In this video independent journalists Gordon Dimmack and Taylor Hudak talk in detail about Julian Assange’s court hearings that took place last week. This includes the developments inside the court, activist actions outside and the coverage of corporate media.
    [Der Fall Julian Assange – Alles, was Sie bisher wissen müssen, mit Taylor Hudak. In diesem Video sprechen die zwei freien Journalisten Gordon Dimmack und Taylor Hudak ausführlich über das Auslieferungsverfahren von Julian Assange, das letzte Woche stattfand. Dabei geht es um die Entwicklungen innerhalb des Gerichts, um Aktionen von Aktivisten draußen und um die Berichterstattung der ‘Konzernmedien’. Übers. CG]
    Quelle: acTVism Munich, 05.03.2020

  6. 5. März 2020! Wir schaffen das! NATO-Merkel destabilisiert Deutschland.
    “Wir schaffen das!”, klang es 2015 aus dem Mund der Dauerkanzlerin Merkel, als es darum ging, Flüchtlinge aus Syrien in Deutschland aufzunehmen. Spontan und ohne sich über die langfristigen Folgen klar zu sein, öffnete die abgehörteste Frau Deutschlands die deutschen Grenzen und erzeugte so einen gigantischen Sog Richtung Europa. Was von den Konzernmedien als großes Herz verkauft wurde, ist in Wahrheit knallharte Geopolitik.
    Wenn Syrien militärisch nicht zu besiegen ist, sollen Sanktionen dafür sorgen, dass die Menschen irgendwann ihrem Präsidenten den Rücken kehren. Die NATO setzt die Herzland-Theorie von Mackinder mit dem Ziel um, Eurasien unter die vollständige Kontrolle der USA zu bringen. Es geht um schnöde Geopolitik. Bodenschätze. Pipelines. Profite. Und die Flüchtlinge werden dabei benutzt. Ein verkommenes und bigottes Spiel des Westens und Angela Merkel mittendrin. […]
    Quelle: KenFM, 05.03.2020

  7. Reportage: im Reich der Agrobarone
    In keinem Land der Welt werden mehr Pestizide versprüht als in Brasilien. Und kein Konzern erzielt dort mehr Umsatz damit als der Agromulti Syngenta aus Basel. Wir haben uns im Bundesstaat Mato Grosso auf die giftigen Spuren dieses lukrativen Geschäftsmodells gemacht. […]
    Quelle: Public Eye, 21.06.2019

  8. Im Gespräch: Christian Kreiß (“Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft”)
    Wahrheit, Klarheit und lösungsorientierte Gedankengänge erhalten wir von Professor Christian Kreiß. Er doziert an der Hochschule Aalen und vermittelt nicht etwa die banalen Glaubensgrundsätze des neoliberalen Kapitalismus, wie man es von einem ehemaligen Banker erwarten könnte – Professor Kreiß legt den Fokus auf das große Ganze. […]
    Quelle: KenFM, 24.02.2020

  9. Newsweek-Reporter kündigt, nachdem Redakteure Bericht über OPCW-Skandal in Syrien verhindern
    In diesem Interview spricht Aaron Maté mit dem Journalisten Tareq Haddad darüber, weshalb er sich entschieden hat, Newsweek zu verlassen, nachdem sich die Journalisten geweigert hatten, über den sich entwickelnden Syrien-Skandal der OPCW zu berichten. Laut Aussagen von Whistleblowern und durchgesickerten Dokumenten haben OPCW-Beamte Alarm geschlagen, weil kritische Erkenntnisse verschwiegen wurden, die die Behauptung untermauern, dass die syrische Regierung im April 2018 einen chemischen Waffenanschlag in der Stadt Duma verübt haben soll. Haddads Redakteure bei Newsweek verweigerten seine Versuche, darüber zu berichten.
    Tareq Haddad: tareqhaddad.com
    Dieses Video wurde ursprünglich am 19. Dezember 2019 veröffentlicht.
    Original version: The Grayzone, here.
    Quelle: acTVism Munich, 04.03.2020

  10. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • [197] Julian Assange Is In A Kangaroo Court (Plus George Galloway)
      George Galloway is the guest this week. He is a friend of Julian Assange, the political prisoner and founder of Wikileaks. Assange is facing an extradition hearing in the UK. The US wants to bring him over here to charge him with a multitude of crimes for exposing US war crimes. Galloway discusses his trial and what’s likely to happen.
      The show opens with Lee shredding how in the wake of Super Tuesday voting the newspapers have honed in on the narrative that Bernie Sanders was destroyed when the truth shows that the race became closer between Sanders and Joe Biden. The New York Times also failed to mention the serious issues in California and Texas that contributed to a massive voter suppression campaign. Redacted Correspondent Natalie McGill finishes the show off with a look at a robot designed to automate the fast food industry: Flippy The Robot.
      [George Galloway ist diese Woche zu Gast. Er ist ein Freund von Julian Assange, dem politischen Gefangenen und Gründer von Wikileaks. Assange steht vor einer Auslieferungsanhörung in Großbritannien. Die USA wollen ihn hierher bringen, um ihn wegen einer Vielzahl von Verbrechen für die Aufdeckung von US-Kriegsverbrechen anzuklagen. Galloway bespricht seinen Prozess und was wahrscheinlich passieren wird. Die Sendung beginnt damit, dass Lee zerkleinert, wie die Zeitungen nach der Abstimmung am ‘Superdienstag’ die Erzählung verfeinert haben, dass Bernie Sanders zerstört wurde, obwohl die Wahrheit zeigt, dass das Rennen zwischen Sanders und Joe Biden immer enger wurde. Die New York Times versäumte es auch, die ernsten Probleme in Kalifornien und Texas zu erwähnen, die zu einer massiven Kampagne zur Unterdrückung von Wählern beitrugen. Die ‘Redacted’ Korrespondentin Natalie McGill beendet die Show mit einem Blick auf einen Roboter, der die Fast-Food-Industrie automatisieren soll: Flippy der Roboter. Übers. CG]
      Quelle: Redacted Tonight, 05.03.2020

    • Torsten Sträter: Pressesprecher der CDU
      Wie geht es weiter mit der CDU? Bleibt es so turbulent, oder kehrt nach dem Sonderparteitag wieder Ruhe ein? Der Vize-Ersatz-Pressesprecher der CDU, Torsten Sträter, klärt auf.
      Quelle: extra 3 | NDR, 02.03.2020

      Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Albrecht Müller “Personal-Querelen können die Zustimmung zu einer Partei fördern und andere Schwächen überlagern

    • Rassismus und rechter Terror: Deutschland hat ein Problem | heute-show vom 28.02.2020
      Viele Menschen in Deutschland erleben regelmäßig Formen von Alltagsrassismus, werden beschimpft oder diskriminiert. Ein Thema, dem wir uns alle stellen müssen.
      Quelle: ZDF heute-show

    • Der letzte Mensch mit Privatsphäre
      An öffentlichen Plätzen wird mit Kameras gefilmt, man kann in Echtzeit Menschen erkennen und anhand von Datenbanken identifizieren. Wie wird die Totalüberwachung unser Leben in Zukunft beeinflussen? Darüber gibt es jetzt einen neuen Film.
      Quelle: extra 3 | NDR, 24.02.2020

    • Biden’s Most Explicitly Racist Moment Of Campaign
      [Biden’s explizit rassistischster Moment der Kampagne. Übers. CG]
      Quelle: The Jimmy Dore Show, 18.09.2019

    • ARD Parallelwelt bei Hamburgwahl | US-Wahlen: Russen mischen überall mit! | 451 Grad
      […] Der Kreml mischt sich ein! Auf jeden Fall könnte man das meinen, wenn man sich die Medienberichte zu den bevorstehenden #Präsidentschaftswahlen 2020 in den USA anschaut! Diesmal sollen die Russen Trumps stärksten Widersacher Bernie Sanders unterstützen! Fühlt der Wladi den Bernie? Oder warum sollte er plötzlich so konträr zu den Einmischungsvorwürfen 2016 handeln? […]
      Quelle: 451 Grad, 27.02.2020

    • Maschek WOE_456 Ein Glas Corona
      Gesundheitsminister Anschober und Innenminister Nehammer informieren die Bevölkerung, wie man sich vor dem Corona-Virus schützen kann. Doch die Vertreter der Opposition reden bereits über ein funktionierendes Heilmittel.
      (aus Willkommen Österreich, Folge 456, 3. März 2020, ORF 1)
      Quelle: Maschek, 03.03.2020

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!