Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. In einer atemberaubend heuchlerischen UN-Rede versuchte Biden, die Geschichte umzuschreiben
  2. Gefährliche Eskalation – Wie uns Baerbock und Co immer weiter in den Krieg hineinziehen
  3. Talk im Hangar-7 – Wankendes Russland: Was wird uns dieser Krieg noch kosten?
  4. Ukraine War Planned YEARS AGO Documents Reveal
  5. Bombardierung des Kernkraftwerks Saporischschja | #75 Wikihausen
  6. Scott Ritter on Ukraine’s counter-offensive, Russia’s next move
  7. Pressekonferenz: Flüssigkeit in Antigen-Tests – Laborbefunde zeigen hohe Giftigkeit
  8. Basta Berlin (142) – O’zapft is! Die Gaudi ist vorbei
  9. „Es fehlt der demokratische Geist“ – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Michael Andrick
  10. International – Ein oder zwei Chinas? Robert Fitzthum [188]
  11. #friedensnoten 11 – Der blaue Planet von Karat
  12. Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. In mind-blowingly hypocritical UN speech, Biden tries to rewrite history
    [In einer atemberaubend heuchlerischen UN-Rede versuchte Biden, die Geschichte umzuschreiben. Der Journalist Ben Norton unterzieht die zutiefst irreführenden Behauptungen, die US-Präsident Joe Biden in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen aufgestellt hat, einem Faktencheck. Quellen auf multipolarista.com. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: Ben Norton, Multipolarista, 22.09.2022

    Anmerkung CG: Ben Norton nimmt Joe Bidens Rede bei den UN auseinander und hält dem Präsidenten und der US-Außenpolitik den Spiegel vor. Keine Minute dieses Videos ist Zeitverschwendung.

  2. Gefährliche Eskalation – Wie uns Baerbock und Co immer weiter in den Krieg hineinziehen
    Die Spirale der Eskalation dreht sich immer weiter. Als Reaktion auf die dank westlicher Waffen erzielten Geländegewinne der Ukraine hat Putin nun eine Teilmobilmachung verkündet: Weitere 300.000 russische Soldaten sollen jetzt aufs Schlachtfeld geschickt werden. Sicher ist es nicht falsch, dies als Zeichen der Schwäche zu deuten. Aber was folgt daraus? Dass wir der Ukraine jetzt unbedingt noch mehr schwere Waffen und vor allem deutsche Panzer liefern müssen, wie es in den letzten Wochen von der Union über die Grünen bis zur FDP gefordert wurde? Ich halte das für totalen Wahnsinn. Russland ist eine Atommacht, der Einsatz taktischer Atomwaffen bliebe immer noch die letzte, schrecklichste Karte, die zur Abwendung einer Niederlage gezogen werden kann, und die New York Times hat gerade zu recht festgestellt, dass ein in die Enge getriebener Putin am gefährlichsten ist. Und wie viele Menschen sollen denn noch in der Ukraine sterben, soll das Leid der Zivilbevölkerung nie enden? “Waffenlieferungen helfen, Menschenleben zu retten”, verkündet Außenministerin Baerbock und auch unser hochkompetenter Wirtschaftsminister Habeck möchte jetzt gern auch noch die wenigen Einschränkungen für deutsche Rüstungsexporte abschaffen. Der bisher geltende Grundsatz, Konflikte oder gar Kriege nicht mit Rüstungslieferungen zu befeuern, sei “falsch und nicht zielgenau”. Sind die alle verrückt geworden? Mein Video der Woche über den Krieg in der Ukraine, über die Notwendigkeit und Möglichkeit von Verhandlungen und warum wir uns nicht von den USA oder dem ukrainischen Präsidenten Selenskyi immer tiefer in einen Krieg hineinziehen lassen dürfen, der nicht nur Russland und die Ukraine, sondern ganz Europa in den Abgrund führen kann.
    [20 Quellennachweise in der Videobeschreibung.]
    Quelle: Sahra Wagenknecht, 22.09.2022

  3. Talk im Hangar-7 – Wankendes Russland: Was wird uns dieser Krieg noch kosten? | Kurzfassung
    Die Gegenoffensive der Ukraine hat zur Rückeroberung von rund 20 Ortschaften und dem Abzug russischer Truppen aus mehreren Gebieten im Osten des Landes geführt. Während Russland mit gezielten Attacken auf die ukrainische Strom- und Wasserversorgung reagiert und Europa nicht nur mit Lieferstopps, sondern auch noch mit einer Atom-Verstrahlung droht, kämpft man bei uns mit den weiterhin stark steigenden Energiepreisen.
    Wie wahrscheinlich ist ein Sieg der Ukraine über Russland? Welche Auswirkungen hätten mögliche Vergeltungsmaßnahmen Russlands auf Europa? Wie treffsicher sind Maßnahmen wie der von der Regierung vergangene Woche beschlossene Strompreisdeckel, der bereits jetzt heftig in der Kritik steht? Und was ist wichtiger – Solidarität oder Wohlstand?
    Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: Politologin Doris Wydra; Ökonom und Autor Marc Friedrich; Gastronom Sepp Schellhorn; Ex-SPÖ-Klubobmann Josef Cap; Schauspielerin Uschi Glas
    Quelle: ServusTV On, 17.09.2022

    Anmerkung CG: Interessant sind besonders die ersten 4-5 Minuten. Man muss nicht mit allen ökonomischen Ansichten von Marc Friedrich einverstanden sein, aber in der Sendung argumentiert er überzeugend für eine sofortige Friedensinitiative. Die Leistung des Moderators Fleischhacker ist wie so oft lobenswert. Er agiert nicht eskalierend, sondern verbindend und überwiegend neutral. Die komplette Sendung ist in der Mediathek zu finden.

  4. Ukraine War Planned YEARS AGO Documents Reveal
    [In einer Studie der RAND Corporation aus dem Jahr 2019, die von der US-Armee in Auftrag gegeben worden war, wurde genau dargelegt, wie der Plan zur Untergrabung und Schwächung Russlands durch die militärische Unterstützung der Ukraine aussehen würde. Die Studie schlug vor, die Ukraine zu bewaffnen, Sanktionen gegen Russland zu verhängen, die wirtschaftliche Kriegsführung zu verstärken und eine aggressivere und militaristischere Position gegenüber dem internationalen Rivalen der Vereinigten Staaten einzunehmen – und warnte gleichzeitig davor, dass dies zu einer militärischen Invasion in die Ukraine führen könnte. Jimmy und seine Gesprächspartner Jackson Hinkle von The Dive und Craig “Pasta” Jardula von Convo Couch diskutieren darüber, inwieweit die Empfehlungen der Studie Realität geworden sind und zur aktuellen Krise in der Ukraine geführt haben. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 21.09.2022

    Anmerkung CG: Die in der Sendung thematisierte Studie ist aus dem Jahr 2019. Das Papier wurde herausgegeben von der RAND-Corporation, einem Think Tank aus USA, trägt den Titel “Extending Russia – Competing from Advantageous Ground” [Russland überdehnen – aus vorteilhafter Position konkurrieren] und ist direkt auf der Website von RAND zu finden – hier als PDF-Datei und hier nähere Informationen. Diese RAND-Studie sollte bitte nicht verwechselt werden mit dem aktuell in einigen alternativen Medien diskutierten, angeblichen RAND-Papier vom Jan. 2022, dessen Echtheit stark anzuzweifeln ist, wie hier bei “dpa factchecking” konstatiert. Doch auch das Papier von 2019 birgt einigen geostrategischen und publizistischen “Sprengstoff” in sich, den Jimmy Dore thematisiert.

  5. Bombardierung des Kernkraftwerks Saporischschja | #75 Wikihausen
    Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
    Das Kernkraftwerk Saporischschja wird seit Wochen immer wieder bombardiert. Dabei ist ein Treffer des eigentlichen Atommeilers mit durchschnittlicher Munition weniger das Problem. Für solche Fälle und andere Unfälle ist über allen Atommeilern eine dicke Stahlbetonkuppel. Die umliegende ungeschützte Infrastruktur ist aber entscheident für die Stromversorgung und Kühlung des Reaktors. Ohne Kühlung kommt es zur gefürchteten Kernschmelze, dem GAU, wie wir es in Fukushima gesehen haben.
    In der Wikipedia wird eine ganz besondere Sicht auf die Ereignisse um das AKW transportiert. Glaubt man der Wikipedia sind die Russen an allem Schuld. Ist das wirklich so? Haupteditor ist ein gewisser “LennBr”. Dieses Wikipediakonto war schon anderweitig recht auffällig, wenn es um politisch motivierte Edits im Zusammenhang mit der Ukraine, Russland oder Weißrussland ging.
    Wir zeigen auf, wie selektiv die Wikipedia Informationen ausfiltert und damit ein gezielt verzerrtes Weltbild über das AKW Saporischschja (oder auch “Saporoschje”) verbreitet.
    Quelle: Wikihausen, 18.09.2022

  6. Scott Ritter on Ukraine’s counter-offensive, Russia’s next move
    [Scott Ritter über die Gegenoffensive der Ukraine und den nächsten Schritt Russlands. War der Vorstoß des ukrainischen Militärs um Charkiw ein Wendepunkt im Stellvertreterkrieg in der Ukraine? Wird Russland den Krieg eskalieren? Haben die USA mit ihrer Beteiligung an dem Krieg eine rote Linie überschritten? Der Militärexperte und ehemalige UN-Waffeninspektor Scott Ritter diskutiert live mit Max Blumenthal und Aaron Mate von The Grayzone.]
    Find more reporting at thegrayzone.com
    Quelle: The Grayzone, 16.09.2022

  7. Pressekonferenz: Flüssigkeit in Antigen-Tests – Laborbefunde zeigen hohe Giftigkeit
    Pressekonferenz am Donnerstag, 22.09.2022, 11:00
    Franz-Josefs-Kai 47, 1010 Wien
    Website: “Gesundheit für Österreich – Verein zur Förderung der biopsychosozialen Gesundheit”
    Quelle: RTV Regionalfernsehen
  8. Basta Berlin (142) – O’zapft is! Die Gaudi ist vorbei
    Ein Prosit der Armseligkeit: Ganz Deutschland soll Strom sparen und Maske tragen, für unsere Politiker scheint das mal wieder nicht zu gelten. Bei Haxn und Hendl wird auf dem Oktoberfest vermutlich schon die nächste Einschränkung diskutiert. Derweil nimmt die Insolvenzwelle weiter an Fahrt auf. #BastaBerlin!
    Darum geht es heute:
    Benjamin Gollme und Marcel Joppa, die Jungs von Basta Berlin, gönnen jedem seinen Spaß. Wenn sich allerdings Politiker von Grünen und SPD fröhlich und unmaskiert auf dem Oktoberfest zuprosten, bereitet uns diese Doppelmoral Magenschmerzen. Denn die Liste der Insolvenzen wird immer länger und schuld daran ist nicht Russlands Präsident Putin, sondern die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung – und das bereits seit Jahren. EINEM Politiker würden wir dagegen eine Auszeit bei Bier und Brezn dringend empfehlen: Gesundheitsminister Lauterbach. Denn Kaiser Karl blendet Realitäten und medizinische Erkenntnisse weiter stur aus…
    Die Kapitel: 00:00:00 Begrüßung und Themen 00:09:32 O’zapft is! 00:28:12 Die Gaudi ist vorbei 00:55:05 Webtipp und Schreddern
    Links zur aktuellen Sendung: Der neue „Fakten-Booster“ des Bundesgesundheitsministeriums.
    Unser Webtipp: „heuteSCHAU“ von Langemann Medien.
    Quelle: Basta Berlin, 22.09.2022

  9. „Es fehlt der demokratische Geist“ – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Michael Andrick
    Der Kanzler warnt Kritiker der Regierungspolitik vor einem harten Durchgreifen des Staates. Und das mit schwammigen Begrifflichkeiten, die jeden verdächtig machen können. „Es fehlt der demokratische Geist“, sagt der Philosoph und Historiker Dr. Michael Andrick und befürchtet , dass unsere Demokratie zunehmend von autoritären Denkmustern geschwächt wird. „Die Menschen vertrauen den falschen Leuten“, sagt der Autor von „Erfolgsleere“ und erklärt die Selektions-Mechanismen in Parteien.
    Quelle: Punkt.PRERADOVIC, 23.09.2022

  10. International – Ein oder zwei Chinas? Robert Fitzthum [188]
    Der jüngste Besuch der Präsidentin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi hat die widersprüchliche Chinapolitik der USA, zuletzt in verstärktem Maße auch Europas, wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Die Ein-Chinapolitik ist zwar nach wie vor – zumindest offiziell – unbestritten, dennoch wird diese aber durch zahlreiche politische, wirtschaftliche, vor allem auch militärische, Maßnahmen der westlichen Staaten infrage gestellt. Dass diese Politik, wie übrigens auch der aktuelle Besuch selbst, in den USA nicht völlig unbestritten ist, beweisen auch aktuelle Stellungnahmen aus den USA. Auch die etwas zögerliche Stellungnahme von Präsident Joe Biden zeigt, dass er sich der Delikatesse dieser Aktion durchaus bewusst war und ist. Aber nach dem eheren Prinzip, wonach US-amerikanische Außenpolitik von innenpolitischen Interessen dominiert wird, möchte die demokratische Führung wenige Monate vor den Midtermelections keine Schwäche zeigen und setzt de facto die Trump’sche Chinapolitik fort. Und Europa, dessen wohlverstandenen Eigeninteressen sich von jenen der USA durchaus unterscheiden, hat sich wieder einmal in lautes Schweigen gehüllt.
    Wir erörtern also in einem ausführlichen Gespräch mit unserem Chinaspezialisten Robert Fitzthum die aktuelle Situation, bei dem nicht nur die klaren völkerrechtlichen Rahmenbedingungen zur Sprache kommen sondern auch die zuletzt deutlich verschärfte, eben diese Regelungen zunehmend infrage stellende, Vorgangsweise der USA und eben auch Europas.
    Quelle: International, 05.08.2022

  11. #friedensnoten 11 – Der blaue Planet von Karat
    Der blaue Planet ist ein Song aus dem gleichnamigen Album der deutschen Rockgruppe Karat aus dem Jahr 1982. Er erschien gleichzeitig in beiden Teilen Deutschlands und die Apokalypse ist sein Thema, Jesaja 24 Vers 1-6. „Siehe, der Herr verheert und verwüstet die Erde, er verändert ihr Gesicht“. Vom Gleich werden der Menschen ist die Rede, aber es heißt dort auch: „Die Erde ist entweiht durch ihre Bewohner“, und: „Von Menschen bleibt nur ein geringer Rest.“ Maren Müller, Gründerin des medienkritischen Vereins „Ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien“ wählte diesen Song für ihren Beitrag zu den #friedensnoten. Die Reihe #friedensnoten ist eine medienübergreifende Initiative, gegründet von Marcus Klöckner und Jens Fischer-Rodrian.
    Quelle: Radio München, 20.09.2022

  12. Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.
    • Unser Russen-Gas – Küppersbusch TV
      Ist das russische #Gas jetzt eigentlich unser Gas oder handelt #Habeck mit Blutdiamanten? Wir beleuchten heute mal #Uniper genauer und fragen uns: Muss das sein? Außerdem geht’s um Verbote bei der DHL und Lindners Einschränkungen. Viel Spaß und gute Unterhaltung!
      0:00 Ring, Ring 0:15 Atomski Bumm! 4:17 Bitte sendet uns keine Waffen! 4:45 Der Gehaltsdeckel kommt! 5:08 Küppis musikalisches Quiz
      Die gezeigten Quellen findet ihr hier.
      Quelle: Küppersbusch TV, 22.09.2022

    • Armut ist kein Zufall – Christoph Sieber | Mensch bleiben 2022
      Es gibt schon Gründe, warum der Chef immer das dickste Auto fährt. Chrstoph Sieber über unsere gespaltene Gesellschaft.
      Quelle: WDR Comedy & Satire, 16.09.2022

    • Die Gasumlage MUSS WEG
      Quelle: _horizont_, 22.09.2022

    • Lisa Eckhart bei den Swiss Comedy Award
      Quelle: Lisa Eckhart, 11.09.2022

      Lisa Eckhart: “Wer nicht krank ist, hat heimlich geheizt.”

    • Der ORF hat fertig!
      Quelle: Neue Normalität, 12.09.2022

    • Karl Lauterbach erzählt einen Witz
      Dr. Karl kennt sich natürlich aus wenn es um Ärzte geht und sein Comedy Level ist eh höher als die aktuelle Corona Inzidenz – könnte man meinen.
      Original-Video: Der Spiegel.
      Quelle: pLOLitik, 18.07.2022

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!