Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. „Die USA haben Nordstream zerstört“ – Punkt.PRERADOVIC mit Oskar Lafontaine
  2. Fehlschuss – Weltkrieg aufgeschoben
  3. Ungewollt schwanger in Deutschland – Der Paragraf und ich
  4. Wenn das System Ärzte zum Aussteigen zwingt | maintower
  5. Freiheit im Grünen Paradies? – Deutsche Neueinwanderer in Paraguay
  6. NATO-AKTE: Putin hat Polen angegriffen? Russen verlassen Cherson. Meinungskampf in NATO-Ländern
  7. How The U.S. Learned To Love [email protected] In Ukraine
  8. Diether Dehm – Die LINKE will ihn nicht mehr!
  9. Die Spionagesoftware, die Ihr Telefon kontrollieren kann
  10. Im Gespräch: Johannes Menath (“Die Agora-Initiative”)
  11. Natürliche Immunität sticht Impfung aus – Dr. med. Alexander Konietzky
  12. NEU: Urteil Arbeitsgericht Paderborn 28.10.2022 , 3 Ca 529/22 – Lohn trotz Freistellung
  13. Mahnwache am 16.11.22 vor dem Landratsamt Heidelberg
  14. Did The U.S Just Attack Turkey For Cozying Up To Russia?
  15. Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. „Die USA haben Nordstream zerstört“ – Punkt.PRERADOVIC mit Oskar Lafontaine
    Er war Kanzlerkandidat, SPD-Chef, Finanzminister, Parteigründer. Politlegende Oskar Lafontaine hat jetzt ein Buch mit dem provokanten Titel „Ami, it´s time to go – Plädoyer für die Selbstbehauptung Europas“ vorgelegt. Seine These: eine aggressive Weltmacht wie die USA könnten keinem Verteidigungsbündnis wie der Nato vorstehen. Er plädiert für eine Nato ohne die USA und ruft Deutschland und Europa auf, die eigenen Interessen zu bedienen, statt am Rockzipfel der Supermacht zu hängen.
    Ein Gespräch über „die dümmste Regierung Europas“, die Zerstörer der Nordstream-Pipelines, Propaganda und die Frage: wird seine Frau, Sahra Wagenknecht die Politlandschaft mit einer eigenen Partei aufmischen?
    Quelle: Punkt.PRERADOVIC,

    KONTRAFUNK aktuell vom 18. November 2022
    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem ehemaligen SPD-Chef und Bundesfinanzminister Oskar Lafontaine über die Macht der USA und die Hintergründe des Ukraine-Kriegs. Der Journalist Frank Wahlig blickt bissig auf das Berliner Wahldesaster und die angeordneten Neuwahlen. Dr. Helge Toufar widmet sich in Toufars Technikcheck dem Atommüll und die Medienschau dreht sich um Geburtenrückgänge im zeitlichen Zusammenhang zur Impfung.
    Quelle: Kontrafunk – Die Stimme der Vernunft, 18.11.2022

  2. Anmerkung CG: Das Interview mit Oskar Lafontaine beginnt bei Minute 4:17 und endet bei 19:40.

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten “Waffenstillstand jetzt! Von Oskar Lafontaine”

  3. Fehlschuss – Weltkrieg aufgeschoben
    Der letzte Weltkrieg ist fürs Erste aufgeschoben. Es war eine ukrainische Luftabwehrrakete, die in Ost-Polen einschlug und zwei Menschen tötete. Präsident Selenskij klammert sich aber weiter an der Erzählung über den russischen Angriff auf das NATO-Gebiet. Und verleiht Orden an deutsche Journalisten und Medienbosse. Seine „deutsche Medien-Hilfstruppen“, so die Nachdenkseiten, zeigen sich geehrt und gerührt. Auch wenn sie selbst gern über „devote“, „willfährige“ Branchenkollegen spotten, die „mit Orden behängt werden“, wenn es anderswo geschieht.
    Quelle: InfraRot – Sicht ins Dunkel, 18.11.2022

  4. Ungewollt schwanger in Deutschland – Der Paragraf und ich
    Lautstark und selbstbestimmt kämpfen Frauen und Ärzt:innen gegen das Tabu, das Abtreibung noch immer ist. Die Forderung, den § 218 abzuschaffen, hat der Frauenbewegung einen Schub gegeben. Sie hat zu Kontroversen auf der Straße, zu Debatten im Parlament und zu Urteilen des Bundesverfassungsgerichts geführt. Es ist ein bis heute ungelöster Konflikt. Das werdende Leben schützen und das selbstbestimmte Leben von Frauen in Deutschland wahren. In dieser Serie erzählen Frauen ihre Geschichte im Schatten des Paragrafen.
    Quelle: RBB, ARD Mediathek

    Folge 1: Mein Leben (S01/E01)
    Deutschland 2022: Junge Aktivist:innen demonstrieren in Berlin für die Abschaffung des Paragrafen 218.#wegmit218und #myBodymyChoice. Abtreibungsgegner sind überall auf dem Vormarsch. In Deutschland gibt es immer weniger Arztpraxen, die Abbrüche vornehmen. Anfang der 60er Jahre war Sexualität ein Tabu, Verhütung gibt es kaum, Frauen werden schwanger ohne Kinderwunsch. Ärzte lassen sich den Abbruch teuer bezahlen, Kurpfuscher machen Eingriffe, an dessen Folgen jedes Jahr tausende Frauen sterben. Doch Ende der 60er Jahre begehren die deutschen Frauen auf. Mit der Stern-Kampagne “Wir haben abgetrieben” zeigen sich 1971 über 300 Frauen öffentlich selbst anund treten damit eine Welle der Befreiung los.
    Quelle: ARD Mediathek, 19.11.2022

    Anmerkung unserer Leserin Angela Franke: Bei dem überall zu sehenden gefährlichen Rollback bzgl. des Rechtes auf Abtreibung, sollte diese hochaktuelle Doku-Reihe bekannt gemacht werden. Es sind vor allem arme Frauen, die dann wieder zu verzweifelten Mitteln greifen, denn Wohlhabende können zur Not reisen und auch illegale Abbrüche bezahlen. Das Recht auf Abtreibung ist eben ein überaus soziales Thema und betrifft letztlich ebenso Männer.

  5. Wenn das System Ärzte zum Aussteigen zwingt | maintower
    Nach sechs Jahren Facharztausbildung gibt Stefanie Minkley ihren Beruf auf. Ihr Tagebuch vom letzten Monat im Krankenhaus bietet einen intensiven Blick auf unser Gesundheitssystem. Die komplette Doku seht ihr hier. Personalmangel, 24-Stunden-Dienste, Überstunden, Sonderschichten und die Ökonomisierung im Krankenhaussystem – all das will sie nicht mehr mittragen. Und sie ist nicht alleine: Jede:r vierte Krankenhausärzt:in plant einen Tätigkeitswechsel.
    Quelle: hrfernsehen, 13.11.2022

  6. Freiheit im Grünen Paradies? – Deutsche Neueinwanderer in Paraguay
    Bei Auswanderungswilligen steht derzeit ein Land hoch im Kurs: Paraguay. Dort suchen sie die Freiheit. Die Freiheit vor der Impfpflicht, vor der deutschen Bürokratie, dem deutschen Fiskus, der Ex-Ehefrau und manchmal auch vor Interpol.
    Zwar ist dort, im Herzen Südamerikas, das Klima heiß und schwül, und es gibt kein Meer oder Berge, dafür Gensoja soweit das Auge reicht, ein florierender Drogenhandel und Korruption auf allen Ebenen. Seit 75 Jahren regiert dort die rechte Colorado-Partei. Ein „Hort der Freiheit“?
    Die Meinungen der Paraguayer sind geteilt. Bei der regierenden Colorado-Partei stoßen die neuen „Deutschländer“ auf Sympathie, weil sie bei ihnen rechte Gesinnung und viele Euros vermuten. Aber die normalen Paraguayer sind alles andere als glücklich.
    Die Zeitungen berichteten über eine abgeschlossene Siedlung der deutschen Impfgegner im Süden, das „grüne Paradies“. Trägerin ist die Aktiengesellschaft Reljuv – das steht für Relax und juvenecer, also relaxen und verjüngen. Mitten in einem Sumpfgebiet und abgeschirmt von bewaffneten Wächtern. Sie ist eng verbunden mit der regierenden Colorado-Partei. Wer sich in das „grüne Paradies“ einkaufen will, muss tief in die Tasche greifen, viel zu tief, beklagen inzwischen etliche Aussteiger. Viele Fragen stehen im Raum. Deshalb habe ich mir das „grüne Paradies“ angeschaut – soweit dies möglich war.
    Quelle: Gaby Weber, 20.11.2022

  7. NATO-AKTE: Putin hat Polen angegriffen? Russen verlassen Cherson. Meinungskampf in NATO-Ländern
    Blanker Hohn – Vor einigen Tagen tweetete BILD darüber, dass eine Rakete auf polnisches Gebiet einschlug, „die Welt an den Rand des Krieges” bringt. Ist diese Vorgehensweise des transatlantischen Springermediums nur sensationslüsterne, verlogene und geiernde “Berichterstattung”? Ein Twitter-Nutzer schrieb dazu: “Mit unschuldiger Miene wird dauernd an der eh schon stark erhitzten geistigen Lunte der Leserschaft gezündelt, um in den Köpfen der Bevölkerung gewollt einen hasstriefenden Flächenbrand zu entfachen, der über Jahre nicht mehr gelöscht werden kann.” Darüber müssen wir sprechen.
    Die Sendung am 16. November 2022 beschäftigt sich damit, was in Polen am vergangenen Dienstag tatsächlich geschah. Wir schauen auch nach Cherson und berichten, aus welchem Grund sich russische Truppen aus der Stadt zurückzogen. Auch zeigen wir, weshalb die Situation für die Einwohner Chersons lebensbedrohliche Konsequenzen hat, nachdem ukrainische Truppen dort das Kommando übernehmen. Wir kommentieren eine Reihe von unsäglichen antirussischen Ausgrenzungskampagnen in Deutschland und auch in Moldawien. Denn dort durfte nicht mal mehr das beliebte russische Dokumentarfestival „Eurasia“, das der Journalist Ewgeny Souper organisiert, Veranstaltungsreihe stattfinden. In der moldawischen Hauptstadt ist bei der Bevölkerung heftig Druck im Kessel gegenüber ihrer Regierung. Und wir diskutieren, ist der öffentliche Rundfunk überhaupt noch rettbar?
    Die Sendung begleiten u.a. Klaus Hartmann, der ehemalige Chef des Deutschen Freidenker Verbandes, Journalist Thomas Röper (dieses Mal aus Moskau), Filmregisseur Wilhelm Domke-Schulz, Journalist Ewgeny Souper und die Redakteure von DruschbaFM, Sabiene Jahn (Moderation) und Sergey Filbert.
    Der Kanal „Drushba FM“ wurde erstellt, um freundschaftliche internationale Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern. Unsere Informations- und Aufklärungsarbeit soll dazu beitragen, das Interesse der breiten Bevölkerung an diesem wichtigen Thema zu erhöhen. Ziel ist es, Bürger aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und unterschiedliche Sichtweisen auf dieselben Dinge zu zeigen, die in unserer Welt passieren. Wir bitten die Community darum, sich beim gegenseitigen Austausch in den Kommentaren mit Respekt zu begegnen – nur so können wir die Friedensbewegung voranbringen.
    Quelle: Druschba FM, 20.11.2022

  8. How The U.S. Learned To Love [email protected] In Ukraine
    [Wie die USA lernten, die [email protected] in der Ukraine zu lieben. Früher war es in den westlichen Medien allgemein bekannt, dass das ukrainische Asow-Bataillon nicht nur eine “nationalistische” oder “rechtsgerichtete” Gruppe war, sondern eine vollwertige Neonazi-Einheit. Doch dann kam der Ukraine-Krieg, und plötzlich wurde Asow “gefeiert” (so die New York Times) oder lediglich “beschuldigt”, Menschenrechtsverletzungen begangen zu haben. Wie konnte das passieren? Wie konnte eine Gruppe von Neonazis zum wichtigsten Bollwerk des Westens gegen den russischen Imperialismus werden? Gastmoderator Aaron Maté und seine Gesprächspartner, der in der Ukraine geborene Journalist Lev Golinkin und dem Comedian Kurt Metzger, erörtern das merkwürdige Zusammenspiel zwischen dem Asow-Bataillon, dem ukrainischen Helden des Zweiten Weltkriegs und Nazi-Kollaborateur Stepan Bandera, Volodymyr Zelensky und der ukrainischen Bevölkerung. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 28.10.2022

  9. Diether Dehm – Die LINKE will ihn nicht mehr!
    Für Infrarot sprach Paula P’Cay mit dem Gründer & Mitglied der Partei die LINKE Diether Dehm. Zum dritten Mal seit der Gründung der LINKEN, versucht man ihn aus der Partei auszuschließen, denn der Landesverband Niedersachsen hat vor einigen Tagen ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn beantragt. Der Musiker & Heilpädagoge jedoch, will Mitglied der LINKEN bleiben, und ist erschüttert, dass er diese Nachricht aus den Mainstream Medien erfahren musste, ohne die Anklagepunkte selbst vorher mitgeteilt bekommen zu haben. Warum und wieso erfahrt ihr in diesem Gespräch.
    Quelle: InfraRot – Sicht ins Dunkel, 22.11.2022

  10. Die Spionagesoftware, die Ihr Telefon kontrollieren kann
    In diesem Video sprechen wir mit dem unabhängigen Journalisten, Autor und Wirtschaftswissenschaftler Dr. Shir Hever über die Spionagesoftware Pegasus, die von der israelischen Cyberwaffenfirma NSO Group entwickelt wurde, und darüber, wie sie von Regierungen auf der ganzen Welt eingesetzt wird, um Telefone zu hacken und zu kontrollieren. Wir untersuchen auch, welche Auswirkungen dies auf die bürgerlichen Freiheiten hat und warum der Schutz dieser Rechte so wichtig ist.
    Dieses Interview wurde ursprünglich am 20. Oktober 2022 in englischer Sprache aufgezeichnet.
    Dr. Shir Hever ist ein unabhängiger Wirtschaftsforscher und Journalist. Er schreibt Artikel und Forschungsarbeiten für verschiedene Medien und hält Vorträge in politischen und akademischen Kreisen. Er ist Autor von The Privatisation of Israeli Security (Pluto, 2017) und The Political Economy of Israel’s Occupation (Pluto, 2010). Derzeit ist er der Koordinator des Militär-Embargos des BNC (Boycott National Committee) der BDS-Bewegung.
    Besuchen Sie unsere Website acTVism.org, um das Transkript zu lesen.
    Quelle: acTVism Munich, 10.11.2022

  11. Im Gespräch: Johannes Menath (“Die Agora-Initiative”)
    Johannes Menath ist Jahrgang 1993 und studierte an den Universitäten in Erlangen und Nürnberg Chemieingenieurwesen.
    Um auf eines der Hauptprobleme der Demokratie, die Meinungsmanipulation durch psychologische Beeinflussung, aufmerksam zu machen, schrieb er das Buch „Moderne Propaganda — Die 80 Methoden der Meinungslenkung“, das in Kürze im zeitgeist-Verlag erscheinen wird.
    Außerdem ist er der Gründer der “Agora-Initiative”. Im Gespräch mit Dirk Pohlmann erläutert Johannes Menath die Techniken und Regeln der Meinungsmanipulation und gibt Einblick in die Möglichkeiten, die breite Masse vor Framing und Agenda-Setting zu schützen.
    Inhaltsübersicht:
    0:00:00 Beginn und Vorstellung 0:00:56 Die Initiative “AGORA” 0:04:05 Die ersten Impulse 0:09:19 80 Methoden der Meinungslenkung 0:14:49 Ist ein Zusammenschluss der Alternativmedien möglich? 0:24:34 Techniken de Meinungsmanipulation 0:37:38 Wie könnte man die breite Masse vor Manipulation schützen? 0:44:08 Den Weg der Tugend gehen 0:55:34 Die 10 Regeln der Manipulation 0:58:18 Eine Konferenz der Alternativmedien?
    Quelle: apolut, 11.09.2022

  12. Natürliche Immunität sticht Impfung aus – Dr. med. Alexander Konietzky
    Statement von Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V. (ÄFI): „Die WHO veröffentlicht ein strukturiertes Review über die Impfeffektivität und stellt fest, dass die natürliche Immunität der reinen Impfung gegenüber überlegen ist. Gleichwertig scheint die hybride Immunität zu sein – also die Immunität von jemandem, der geimpft wurde und dann die Originalerkrankung durchgemacht hat oder umgekehrt. Welchen Anteil die Impfung daran hat, ist allerdings in Frage zu stellen, wenn wir wissen, dass der direkte Vergleich der natürlichen Immunität mit der Impfung zugunsten der natürlichen Immunität ausfällt. Hier – nach der Veröffentlichung durch das RKI im Monatsbericht vom 3. November 2022 – hätte ein Aufschrei durch die mediale Welt gehen müssen. Warum ist das nicht passiert? Es wird eindeutig, dass die Diskriminierung von Nicht-geimpften wissenschaftlich unnötig war. Und es hat dazu geführt, dass ein Keil in die Gesellschaft getrieben wurde, der niemals, wenn nun keine Entschuldigung folgt, heilen wird. […]“ Sprecher: Dr. med. Alexander Konietzky
    Quellen & weitere Informationen:
    Ausführliche Podcast-Folge mit Quellen (WHO-Studie, RKI Monatsbericht etc.) zu den getätigten Aussagen [online]
    WHO-Studie zur Immunität bestätigt – Einrichtungsbezogene Impfpflicht entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage [online]
    Kitas waren nie Treiber der Pandemie [online]
    Keine Impfwerbung für Kinder! [online]
    Nachbericht zur Anhörung auf der ÄFI Webseite [online]
    ÄFI-Stellungnahme an den Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages [online]
    Quelle: Individuelle Impfentscheidung, 13.11.2022

  13. NEU: Urteil Arbeitsgericht Paderborn 28.10.2022 , 3 Ca 529/22 – Lohn trotz Freistellung
    Einrichtungsbezogene Impfpflicht- § 20a IfSG
    Beitrag mit Urteil Arbeitsgericht Paderborn vom 28.10.2022, 3 Ca 529/22 zum Nachlesen und Download
    Quelle: Kanzlei Rohring, 20.11.2022

    Lohn für Ungeimpfte in Quarantäne: VG Aachen
    Hammer Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen, 19.09.22 7 K 1360/22:
    Auch ein ungeimpfter Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf eine Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz, wenn er aufgrund einer Quarantäne /Absonderung nicht arbeiten durfte und so einen Verdienstausfall erlitt.
    Verwaltungsgericht Aachen
    Quelle: Kanzlei Rohring, 30.10.2022

  14. Mahnwache am 16.11.22 vor dem Landratsamt Heidelberg
    IDA hatte am 16.11.22 eine ganztägige Mahnwache vor dem Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises in Heidelberg gegen die immer noch geltende Impfpflicht und die Verhängung von Bußgeldern gegenüber Menschen in Gesundheitsberufen.
    Es war ein gelungener Tag mit vielen positiven Begegnungen und ermutigendem Zuspruch für unser Anliegen. Selbst von Mitarbeitern des Landratsamts, was uns freut und Hoffnung macht.
    Quelle: Initiative für Demokratie und Aufklärung, 17.11.2022

  15. Did The U.S Just Attack Turkey For Cozying Up To Russia?
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 15.11.2022

  16. Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.
    • #’Tschuldigung
      Die neue Verdienstmöglichkeit für armutsbedrohte Rentner: Entschuldigungen für die entwerfen, die Dreck am Stecken haben. “Wir werden uns viel zu verzeihen haben” sagt Jens Spahn. Aber wie geht das: sich entschuldigen??! Haben diese Leute ja nie gemacht. Da können wir gerne helfen. Vielleicht ist das eine Möglichkeit, die Spaltung zu überwinden. Vielleicht auch nicht.
      Quelle: Bengt Kiene, 21.11.2022

    • Liegen geblieben / Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 83
      Die letzte Ruhe – macht man sich darüber zu Lebzeiten Gedanken oder lässt man sich überraschen was passiert? Viele Wege, ein Ziel. Und damit herzlichen willkommen liebe Zuschauer zu AK 83 am Totensonntag. Das ist doch der richtige Moment, um in diesem Turboweltkapitalismus mal innezuhalten und über das Leben danach nachzudenken. Auch wenn ein Probeliegen nicht jedermanns Sache ist, kann das einen schon sehr erden. Wie verbringe ich das Hier und Jetzt am sinnvollsten in diesem endlichen Leben? Dabei sollten gerade die Herrscher der Länder den Sinn ihres Anhäufens von Reichtum hinterfragen, denn auch deren Leben ist endlich. Sie können nichts mitnehmen und verpassen ihr Leben. Statt diese großen Aufgaben des 21. Jahrhunderts vereint anzugehen, sind die Gruppe der Zwanzig (G20) wieder dabei, Mauern aufzubauen und Blockstaaten zu bilden. Geschichte scheint sich unendlich zu wiederholen in diesem endlichen Leben. Eine Ausgabe von Steimles Aktuelle Kamera zum Besinnen, Nachdenken, Beistehen, Erfreuen und Erleuchten. Das Licht wird angezündet am Sonntag um 19:00 Uhr hier auf Steimles Welt, Uwe Steimles YouTube-Kanal.
      Quelle: Steimles Welt, 20.11.2022

    • Kretschmer und die “Ungerechtigkeiten”
      Quelle: _horizont_, 23.11.2022

    • Verfassungsschutz-Chef Haldenwang lobt „Fridays for Future“ und „Letzte Generation“
      Quelle: _horizont_, 17.11.2022

    • B&B #65 Burchardt & Böttcher – Endspiel der Weltmeisterschufte: G20 gegen Team Mensch
      Website
      Quelle: B&B – Burchardt & Böttcher – Wir müssen reden, 20.11.2022

    • Damit haben sie nicht gerechnet!
      Quelle: Neue Normalität, 19.11.2022

    • Was rollt da auf uns zu?
      TKP: Krise per Verordnung: Regierung präsentierte neues Sicherheitsgesetz
      Quelle: Neue Normalität, 09.11.2022

    • Der Wegscheider
      19.November – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider
      „Wir sind im Krieg!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es diesmal um die loyalen Kriegstreiber in den Systemmedien, um die vorbildhaften Klimaschützer in Sharm el Sheikh und um nicht verhandelbare Menschenrechte.
      Der wöchentliche – nicht ganz ernst gemeinte – Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen […] All das stets mit einem Augenzwinkern, um den Zuseher zum Nachdenken anzuregen und ihn dazu zu bringen, sich seine eigene Meinung zum jeweiligen Thema zu bilden. Frei nach dem Motto: “Da scheiden sich nicht nur die Wege, sondern auch die Geister!”
      Quelle: Servus TV

      Anmerkung unseres Lesers H. L.: Diesmal einsame Spitze!

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!