“Dresdner Frühjahrsgespräch 2011” nunmehr als Podcast bei Freie-radios.net im Netz

Ein Artikel von:

Das Dresdner Frühjahrsgespräch 2011 fand statt am 7. Mai 2011 im Kulturrathaus Dresden als Kooperationsveranstaltung des NachDenkSeiten-Gesprächskreis Dresden, der Friedrich Ebert Stiftung, Regionalbüro Dresden und des Deutscher Gewerkschaftsbunds Bezirk Sachsen und Region Dresden.

  • Einführung: Was bedeutet „Gegenöffentlichkeit“?
    Volker Bahl, Koordinator für die Gesprächskreise der „NachDenkSeiten“ in Deutschland
  • Vortrag: Demokratie in Not – Empörung ist nicht genug!
    Wie aus einem „systemischen Risiko“ der Banken ein Risiko für das System wurde – Öffentliche Armut bei privatem Reichtum sprengen das Gemeinwohl Dr. Wolfgang Lieb, Mitherausgeber von www.NachDenkSeiten.de
  • Podiumsgespräch und Diskussion mit Dr. Wolfgang Lieb

Moderation: Axel Schmidt-Gödelitz, Berlin/Gödelitz
Quelle 1: NachDenkSeiten-Gesprächskreis Dresden
Quelle 2: Download bei freie-radios.net, Audioportal Freier Radios
Quelle 3: Manuskript des Vortrags von Wolfgang Lieb „Demokratie in Not“
Quelle 4: Manuskript des Vortrags von Volker Bahl „Was bedeutet Gegenöffentlichkeit?

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!