• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Aufbau Gegenöffentlichkeit

Reiche werden immer reicher … Arme immer ärmer

Veröffentlicht in: Erosion der Demokratie, Ungleichheit, Armut, Reichtum, Veranstaltungshinweise / Veranstaltungen

Das ist das Thema einer Veranstaltung mit mir in Heilbronn. Sie sind herzlich eingeladen für Freitag, den 25. November 19:00 Uhr, Volkshochschule, Deutschhof, Raum E01/Foyer-Vorträge, Kirchbrunnenstraße 12. Albrecht Müller
weiterlesen

nach oben

USA – ein Imperium und eine Oligarchie. So Daniele Ganser gestern in Landau. Die westlichen Medien und die Politik in Berlin verweigern den Blick auf diese Realität.

Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Audio-Podcast, Militäreinsätze/Kriege, Strategien der Meinungsmache, Veranstaltungshinweise / Veranstaltungen

Die NachDenkSeiten waren Mitveranstalter eines bemerkenswert guten und gut besuchten Vortrags von Daniele Ganser in Landau. Bei der Einführung habe ich den Bogen geschlagen von der beklemmenden Situation unseres Landes und Europas angesichts der imperialen Kriege zu den Abschiedsfeierlichkeiten zu Ehren des scheidenden US-Präsidenten Obama in Berlin drei Tage vorher. Meine kurze Einführungsrede hängt unten an. Albrecht Müller

Daniele Ganser in Landau Pfalz

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.
weiterlesen

nach oben

Noch einmal die Bitte: Nutzen Sie die passende E-Mail-Adresse

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Wenn Sie Mails zu bestimmten Artikeln schicken wollen, dann benutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse: leserbriefe(at)nachdenkseiten.de. Wenn Sie Ihre Leserbriefe fälschlicherweise an unsere Redaktionsadresse schicken, dann läuft diese Rubrik voll und das erschwert die Arbeit damit. Zu den anderen E-Mail-Adressen siehe unseren gestrigen Eintrag. Danke und beste Grüße. Albrecht Müller.

nach oben

Bitte beachten Sie unsere verschiedenen E-Mail-Adressen. Das erleichtert die Beantwortung und Verarbeitung Ihrer Ideen.

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Weitere E-Mail-Adressen finden Sie in der zuvor erwähnten „Gebrauchsanweisung“.

Zum Schluss ein dicker Dank für Ihre überwältigend kreativen Reaktionen. Wir betonen, wie schon mehrmals, dass wir versuchen, alle Ihre Mails zu lesen, aber nicht auf alle antworten können. Das ist kein böser Wille. Wir kämen nicht mehr zum Schreiben und Recherchieren.

Ihre NachDenkSeiten-Macher

nach oben

Astronaut gibt Denkanstöße. Neuer Foto-Wandkalender zeigt Auswirkungen der Kürzungspolitik in Europa

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Erosion der Demokratie, Finanzkrise, Schulden - Sparen

Der Protestonaut-Kalender 2017 ist da: In der dritten Ausgabe zeigen die Macher des außergewöhnlichen Fotokalenders die Auswirkungen der in vielen Ländern Europas vorherrschenden Kürzungspolitik auf – beschönigend oft auch Sparpolitik genannt. Die Motive der Fotografin Sophia Hauk werden durch Texte und Zahlen aus Studien, Fachliteratur und Medien ergänzt. Erstmals ist der Wandkalender dreisprachig: Die Texte sind in deutscher, englischer und griechischer Sprache. Albrecht Müller.

Der Protestonaut-Kalender 2017
Die Motive des diesjährigen Protestonaut-Wandkalenders
weiterlesen

nach oben

100 Seiten Leserbriefe zur aktuellen politischen Debatte – eine tolle Lektüre von unseren Leser für uns und unsere Leser

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Erosion der Demokratie, Innen- und Gesellschaftspolitik, Leserbriefe

Am Ende meines Artikels „Populisten und dumme Wähler? Ihr habt nichts, aber auch rein gar nichts, verstanden“ stellte ich unseren Lesern die Frage, ob die beschriebenen Entwicklungen volle Absicht sind oder ob unsere selbsternannten Eliten in und links der Mitte es vielleicht nicht besser wissen. Würde ich nun schreiben, das Feedback unserer Leser sei erfreulich und zahlreich ausgefallen, so wäre dies eine glatte Untertreibung. Von Jens Berger.
weiterlesen

nach oben

Für den Feierabend zum Erholen: Georg Schramms Zorn

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Ein NachDenkSeiten Leser meint zu den letzten Artikeln von Jens Berger und Albrecht Müller, sie seien „voller berechtigtem Zorn“. (Das stimmt wohl.) Er macht auf ein Stück von Georg Schramm aufmerksam, das wir Ihnen mit gutem Gewissen empfehlen können. Es dauert nur 7 Minuten und 20 Sekunden, ist schon etwas älter; aber es ist zeitlos, was Georg Schramm uns sagen will.

nach oben