Videohinweise der Woche

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel wöchentlich einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Dr. Michael Lüders: Gastprofessur 2017 Universität Trier “Verfehlte westliche Interventionspolitik”
  2. Hersh: Trump Ignored Intel Before Bombing Syria
  3. Pro und Contra – Ungleichheit bekämpfen – Macht Kapitalismus die Armen reicher?
  4. Alexander Rahr exklusiv: Russland ist Geisel interner EU-Auseinandersetzungen
  5. Neue Grenzen in Nahost: Wie die USA Ost-Syrien von Damaskus abspalten wollen
  6. #TiSA – Grösser und gefährlicher als #TTIP und #CETA
  7. Rentenpolitik: Expertengespräch mit Stefan Sell am 26.06.17
  8. Armutskongress 2017 „In Deutschland ist Kinderreichtum ein Armutsrisiko“
  9. In der Falle – Julian Assange zwischen Politik und Justiz
  10. Mikroplastik im Meer – Unsichtbar, aber auch ungefährlich?
  11. Martin Schulz, warum schränkt die SPD unsere Grundrechte ein – obwohl sie es angeblich nicht tut?
  12. Martin Schulz (SPD) & Co kennen nicht Deutschlands Rolle im US-Drohnenkrieg #Ramstein
  13. 64 Years Later, CIA Details Long-Hidden Role in Iran Coup
  14. Afghanistan: Der längste US-Krieg ist tödlicher denn je
  15. Welche Rolle spielte die Gülen-Bewegung für die türkische AKP? Mit Kerem Schamberger
  16. Dr. Dr. Peter Ullrich: Antisemitismus und Antisemitismusdebatten – Reflexion statt Reflexe
  17. Aufwachen #215: Parteitag der SPD mit Gerhard Schröder & Martin Schulz
  18. Kabarett & Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse videohinweise(at)nachdenkseiten.de schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Dr. Michael Lüders: Gastprofessur 2017 Universität Trier “Verfehlte westliche Interventionspolitik”
    Anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums hat der Freundeskreis Trierer Universität e.V. im Jahr 2009 eine Gastprofessur initiiert. Alle zwei Jahre kann so ein prominenter Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft als Gastredner für die Universität gewonnen werden. Im Rahmen der Gastprofessur finden jeweils im Laufe des Sommersemesters drei Vorträge statt, in denen der Gast ein aktuelles Thema mit Europa-Bezug für eine breite Öffentlichkeit aufbereitet.
    Dr. Michael Lüders ist Nahostexperte und Islamwissenschaftler. Im Sommersemester 2017 hält er an der Universität im Rahmen einer Gastprofessur drei Vorlesungen zum Thema: “Wie nahe ist der Nahe Osten? Über die Folgen einer verfehlten westlichen Interventionspolitik”.
    Die Gastprofessur wird durch den Freundeskreis Trierer Universität ermöglicht.
    Näheres hierzu hier.

    Vorlesung 1/3: Der Fluch der bösen Tat
    In der ersten Veranstaltung am 24. April referierte Lüders zum Themenfeld: “Der Fluch der bösen Tat: Vom Sturz Mossadeghs im Iran 1953 bis zum Einmarsch in den Irak 2003.
    Näheres hierzu hier.

    Vorlesung 2/3: Wie Washington seit 1949 regime change in Damaskus betreibt
    Näheres hierzu hier und hier.

    Die dritte Vorlesung zum Thema „Flüchtlinge und Terror: Die sichtbarsten Kehrseiten der Strategie `Sieben Kriege in fünf Jahren´“ findet am 10. Juli 2017 um 18 Uhr im Hörsaal 4 der Universität Trier (C-Gebäude) statt.

    Quelle: OK54 Bürgerrundfunk

  2. Hersh: Trump Ignored Intel Before Bombing Syria
    Veteran investigative reporter Seymour Hersh reports that President Trump bombed a Syrian military airfield in April despite warnings that U.S. intelligence had found no evidence that the Assad regime used a chemical weapon
    Correction: the German outlet that published Hersh’s story is Die Welt, not Deutsche Welle.
    Quelle: TheRealNews

    Lesen Sie hierzu auch die Artikel von Jens Berger vom 26. Juni 2017 und vom 29. Juni 2017.

  3. Pro und Contra – Ungleichheit bekämpfen – Macht Kapitalismus die Armen reicher?
    Wie können Armut, Hunger und Ungleichheit in der Welt verringert werden? Sind große Konzerne wie Monsanto/Bayer, Nestlé, Cargill und co nur auf Profitmaximierung aus oder können sie Hunger und Armut mit monetären Mitteln besser bekämpfen als staatlich regulierte Einrichtungen? Jean Ziegler sagt „nein“ – der Hunger kann nicht durch die Projekte großer Konzerne oder liberale Märkte bekämpft werden. Kapitalismus mache die Armen nicht reicher, das Gegenteil ist der Fall. Sein Lebenskampf ist es den Hunger in der Welt zu minimieren, eine Aufgabe, die er nach seinem Engagement als UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung ungehindert fortführt. Thimo Valentin Schmitt-Lord, im Bayer-Konzern für das Stiftungswesen zuständig, glaubt an den positiven Einfluss von Konzernen: „Wir sind nur ein kleiner Teil, aber Globalisierung und Kapitalismus schaffen eine Vielfalt von Möglichkeiten – eine Möglichkeitsmaschine.“ Die Aktivistin Irmi Salzer sieht gerade die großen Konzerne mit ihren Möglichkeiten und Interessen als Hauptschuldige am globalen Ungleichgewicht. Es gehe ihnen nicht um Hilfe, sondern um Gewinnmaximierung. Konzerne helfen dort wo sie Land ergattern und Geld machen können.
    Wer ist schuld an der Ungleichheit? Wie kann das globale Ungleichgewicht bekämpft werden? Und Macht Kapitalismus die Armen reicher?
    Gäste:

    • Jean Ziegler – Globalisierungskritiker und ehem. UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung
    • Rahim Taghizadegan – Ökonom und Philosoph, Gründer des Thinktanks „Scholarium“
    • Irmi Salzer – Aktivistin und Sprecherin der Kleinbäurinnenbewegung „Via Campesina“
    • Thimo V. Schmitt-Lord – Geschäftsführender Vorstand im Bayer-Konzern, verantwortlich für das Stiftungs- und Spendenwesen

    Quelle: PULS 4 News

    Lesen Sie hierzu auch das Interview mit Jean Ziegler auf den NachDenkSeiten vom 27. Juni 2017.

  4. Alexander Rahr exklusiv: Russland ist Geisel interner EU-Auseinandersetzungen
    Unter dem Titel „Russland und der Westen – Politische und wirtschaftliche Wege aus der Krise“ Am fanden am 22. und 23. Juni 2017 die XX. Potsdamer Begegnungen statt. Das übergeordnete Ziel der der vom Deutsch-Russischen Forum e.V. organisierten Veranstaltung ist es, die Spirale gegenseitigen Misstrauens und fehlender konstruktiver Impulse im Dialog miteinander zu durchbrechen.
    Der Vorsitzende des Forums, der ehemalige Brandenburger Ministerpräsident Matthias Platzeck, warnte in einem anschließenden Pressegespräch, dass maximal zwei bis drei Jahre blieben, um das aktuell schlechte Verhältnis zu Russland wieder in Ordnung zu bringen.
    An dem Treffen nahmen viele prominente Experten und Politiker teil, darunter Dr. Gernot Erler, MdB (SPD), Bernhard Kaster, Konstantin Kossatschow, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des russischen Föderationsrats, Harald Kujat, General a.D. oder Alexander Neu, MdB (DIE LINKE).
    Ein weiteres Thema war der im Juli stattfindende G20-Gipfel in Hamburg. Es gilt als wahrscheinlich, dass dort der neue US-Präsident Donald Trump zum ersten Mal persönlich auf Russlands Präsidenten Putin trifft.
    Auch der Russlandexperte Alexander Rahr nahm an den diesjährigen Potsdamer Begegnungen teil. Im RT Deutsch Interview fand er deutliche Worte für die EU im Umgang mit Russland. Deutschland sei in diesen Zeiten eingebettet in ein EU Konzept und würde, wenn das Land unabhängig davon wäre, gegenüber Russland anders handeln, sagte der Politologe. In der EU gibt es demnach fünf Staaten, die sich gegen eine Zusammenarbeit mit Russland stellen.
    Quelle: RT Deutsch

  5. Neue Grenzen in Nahost: Wie die USA Ost-Syrien von Damaskus abspalten wollen
    US-Präsident Donald Trump ist zum Hauptakteur im eskalierenden Stellvertreterkrieg um Syrien geworden. Der Krieg um die strategisch wichtige syrische Wüste im Osten des Landes hat sich zum Kampf, um das Herz des Nahen Ostens entwickelt. Das explizite geopolitische Ziel der USA ist die Föderalisierung Ost-Syriens. Das soll mit loyalen lokalen Milizen wie der PKK-nahen YPG-Miliz und der Freien Syrischen Armee umgesetzt werden. Der RT Deutsch-Nahostexperte Ali Özkök klärt über die Hintergründe auf.
    Quelle: Der Fehlende Part

  6. #TiSA – Grösser und gefährlicher als #TTIP und #CETA
    Im Nachgang zur Veranstaltung von Mehr Demokratie e.V. Landesverband Bayern vom 09.10.2017, streamen wir den Vortrag von Dr. Ulrich Mössner am 10.6.2017 auf youtube.
    Referent ist Dr. Ulrich Mössner, Buchautor „Das Ende der Gier – Nachhaltige Marktwirtschaft statt Turbo-Kapitalismus“, Lehrbeauftragter für VWL, Referent an Volkshochschulen
    Aus den Infos von lobbypedia.de
    Das Trade in Services Agreement (TISA) (Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen) ist ein geplantes Abkommen, das den Handel mit Dienstleistungen neu regeln soll.
    Die Idee eines solchen Abkommens wurde 2011 unter Vorsitz der USA und Australiens von 20 Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation (WTO) vorgeschlagen, die sich selbst „Really Good Friends of Services“ (zu dt. sehr gute Freunde der Dienstleistungen), kurz RGF, nennen.
    Offiziell wurden die Verhandlungen 2013 eröffnet, jedoch finden seit 2011 regelmäßig Gespräche über das Abkommen in der australischen UN-Botschaft in Genf unter wechselndem Vorsitz der USA, Australiens und der Europäischen Union statt.
    Mit TISA soll der Dienstleistungshandel liberalisiert werden – dies kann unter anderem weitgehende Privatisierungen in öffentlichen Sektoren und Deregulierungen im Finanzsektor zur Folge haben.
    Über den genauen Inhalt der Verhandlungen wird die Öffentlichkeit nur mangelhaft informiert.
    Kritiker sehen einen hohen Einfluss von Interessensgruppen auf die Verhandlungen.
    Quelle: Mehr Demokratie e.V. via youtube

  7. Rentenpolitik: Expertengespräch mit Stefan Sell am 26.06.17
    Prof. Stefan Sell (Sozialwissenschaftler Hochschule Koblenz) im Gespräch mit Michael Krons zur Rentenpolitik
    Quelle: phoenix

    dazu auch: Sahra Wagenknecht, DIE LINKE: »Wir gehen auf eine dramatische Steigerung der Altersarmut zu«
    „Große Koalition – das ist nicht nur die Union, das ist auch die SPD“, sagte Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag und Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017, zum Auftakt des Pressestatements. Unter Verweis auf eine aktuellen Studie zur wachsenden Gefahr von Altersarmut in breiten Bevölkerungsschichten sagte Sahra Wagenknecht, das zeige deutlich, was die Politik der Großen Koalition bewirkt habe. Union und SPD warf sie vor, dass ihnen die sozialen Bedürfnisse der Menschen egal seien. Bis zum heutigen Tag seien sie nicht bereit, die notwendigen Korrekturen vorzunehmen. DIE LINKE werde das Thema Rente und Altersarmut zum Wahlkampfthema machen und hat in der laufenden Sitzungswoche eine Aktuelle Stunde im Bundestag aufgesetzt. Außerdem sprach sie die Öffnung der Ehe für alle und die Regierungserklärung in dieser Woche zum bevorstehenden G20-Gipfel an.
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

  8. Armutskongress 2017 „In Deutschland ist Kinderreichtum ein Armutsrisiko“
    In Berlin wird am Dienstag und Mittwoch der Armutskongress 2017 unter dem Motto veranstaltet: “Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen”. Ein RT-Deutsch Interview zum Problem der Armut. Ein Hauptproblem ist das Armutsrisiko durch Kinderreichtum.
    Im RT Deutsch Interview äußert sich Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, der Vorsitzende des Paritätischen Gesamtverbands, über Martin Schulz und die neu entdeckte soziale Gerechtigkeit der Sozialdemokraten. Für Rosenbrock reicht das allerdings nicht aus. Die Konzepte zur Umsetzung werden der Größe des Problems nicht gerecht.
    Veranstalter des Armutskongresses sind der Paritätische Gesamtverband, der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Nationale Armutskonferenz.
    Quelle: RT Deutsch

  9. In der Falle – Julian Assange zwischen Politik und Justiz
    Seit fünf Jahren befindet sich Julian Assange in der Botschaft von Ecuador in London. Wegen der Veröffentlichung brisanter Dokumente der US-Armee und -Behörden muss der WikiLeaks Mitbegründer schlimmste Konsequenzen fürchten. Verlässt er die Botschaft, droht ihm die Auslieferung nach Schweden, wo ab September 2010 ein inzwischen eingestelltes Ermittlungsverfahren wegen sexueller Vergehen an zwei Schwedinnen gegen ihn geführt wird. Nun soll ihm der renommierte spanische Jurist Baltasar Garzón zur Seite stehen, der in dem Fall nicht nur die Pressefreiheit, sondern auch grundlegende Menschenrechte bedroht sieht. Ein juristischer Fall mit zahlreichen internationalen Verstrickungen, für den die sozialen und politischen Folgen noch nicht absehbar sind. Autor/-in: Clara López Rubi, Juan Pancorbo
    Quelle: WDR

    Anmerkung des Lesers Adalbert Olma: Man kann es kaum glauben: Eine erstaunlich objektive Darstellung von 01:28:25 h Dauer des durch Schweden, Großbritannien und doch wohl nicht etwa den USA orchestrierten Skandals um den WikiLeaks Mitbegründer Julian Assange im WDR-Nachtfernsehen.

  10. Mikroplastik im Meer – Unsichtbar, aber auch ungefährlich?
    Von den Unmengen an Plastik, die jährlich ins Meer geschwemmt werden, findet sich nur ein geringer Prozentsatz wieder. Denn wenn großer Plastikmüll ins Meer gelangt, wird er durch Wind, Wetter und Gezeiten zu sogenanntem sekundärem Mikroplastik zermahlen. Die Dokumentation stellt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über das unsichtbare Gift in den Weltmeeren vor.
    Jeder kennt sie – die schockierenden Bilder von Müllstrudeln und schwimmenden Plastikinseln mitten auf unseren Ozeanen. Etwa 70 Prozent der Oberfläche der Erde sind von Wasser bedeckt. Heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere Zehntausende Teile Plastikmüll. Dabei bestehen drei Viertel des gesamten Meeresmülls aus Plastik. Welche Gebiete sind besonders betroffen? Wie groß ist das Ausmaß der Verschmutzung? Und wo lagern sich die Kunststoffe ab? Neueste Forschungen geben überraschende Antworten: Nur ein Prozent des ins Meer geschwemmten Plastiks befindet sich tatsächlich an der Wasseroberfläche, die restlichen 99 Prozent sind unsichtbar. Wissenschaftler gingen bisher davon aus, dass sich das Material unter dem Einfluss von Wind, Wetter und Gezeiten in Mikropartikel auflöst, und vermuteten, diese würden zusammengeklebt auf der Meeresoberfläche treiben. Neuere Studien zeigen jedoch, dass die Partikel kleiner sind als gedacht und weit auseinanderdriften. Welche Auswirkungen das haben kann, ist noch nicht endgültig erforscht. Jetzt sucht man auf dem Meeresgrund, im ewigen Eis, an den Küsten und in den Mägen der Meerestiere nach dem giftigen Plastik. Plastikabfälle stellen eine große Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger dar. Mikropartikel, kleiner als ein Millimeter, gelangen problemlos in die Körper von Meerestieren. Nicht zuletzt können die Plastikgiftstoffe über die Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen.
    Quelle: arte
  11. Martin Schulz, warum schränkt die SPD unsere Grundrechte ein – obwohl sie es angeblich nicht tut?
    Schaut hin, hört zu: SPD-Chef Martin Schulz sagte am Sonntag, dass mit der SPD keine Einschränkung von unseren Grundrechten zu machen ist. Dabei haben drei Tage zuvor SPDler unsere Grundrechte weiter eingeschränkt (Staatstrojaner, Online-Durchsuchung etc) – wie konnte Schulz so ein Fehler passieren, wollte Tilo wissen. Außerdem: Welche SPDler auf der BPK-Bank haben für mehr Überwachung gestimmt?
    Quelle: Tilo Jung

  12. Martin Schulz (SPD) & Co kennen nicht Deutschlands Rolle im US-Drohnenkrieg #Ramstein
    Der SPD-Kanzlerkandidat fordert den “US-Drohnenkrieg einzudämmen”. Daher wollte Tilo von ihm heute wissen, was das konkret für die US-Basis Ramstein bedeutet, die als Relaisstation für Drohnenangriffe dient. Deutschland ist damit Teil des US-Drohnenkriegs, da die Bundesregierung dies nicht unterbindet. Martin Schulz wollte zunächst gar nicht auf die Frage antworten und schob sie an Thomas Oppermann weiter. Beim Nachhaken behauptet Schulz dann plötzlich: “Deutschland ist nicht Teil des US-Drohnenkriegs”, was Außenminister Sigmar Gabriel bestätigt. Das ist falsch. Das Auswärtiges Amt, Gabriels Ministerium, hat bereits im Dezember zugegeben, dass Ramstein als Relaisstation für den US-Drohnenkrieg und für “Planung, Überwachung und Auswertung” der Angriffe dient.
    Mehr dazu hier
    Schulz’ Beitrag im SPIEGEL
    Ausschnitt aus der BPK vom 27. Juni 2017
    Quelle: Tilo Jung

  13. 64 Years Later, CIA Details Long-Hidden Role in Iran Coup
    The quiet release of long-awaited and long-hidden CIA documents offers key details on how the U.S. and Britain overthrew Iran’s democratic government in 1953, says the National Security Archives’ Malcolm Byrne
    In this video produced by The Real News Network, Malcolm Byrne, Deputy Director at the non-governmental National Security Archive based at George Washington University where he runs the Archive’s Iran-U.S. relations project, talks about the silent releases of long-awaited and long-hidden CIA documents that offer key details on how the U.S. and Britain overthrew Iran’s democratic government in 1953.
    Quelle: TheRealNews

    Hinweis: Das Crowdfunding-Projekt actvism.org ist dabei das Video ins Deutsche zu übersetzen, wenn Sie helfen möchten dies zu ermöglichen, können Sie hier spenden.

  14. Afghanistan: Der längste US-Krieg ist tödlicher denn je
    In diesem Video, das von The Real News Network produziert wurde, spricht Matthew Hoh über Afghanistan und den längsten Krieg in der US-Geschichte. Hoh ist Senior Fellow am US Zentrum für Internationale Politik und ehemaliger Direktor der Afghanistan Study Group.
    Quelle: acTVism Munich

  15. Welche Rolle spielte die Gülen-Bewegung für die türkische AKP? Mit Kerem Schamberger
    In diesem Video spricht der Aktivist und Kommunikationswissenschaftler Kerem Schamberger über das Verhältnis zwischen der Gülen-Bewegung und der türkischen Regierungspartei AKP. Unter anderem geht er auf folgende Punkte ein: Wer steht im Fadenkreuz der türkischen Regierungspartei AKP? Welche Rolle spielte die Gülen-Bewegung in der Türkei? Welche Gemeinsamkeiten haben die Gülen-Bewegung und die AKP?
    Quelle: acTVism Munich

  16. Dr. Dr. Peter Ullrich: Antisemitismus und Antisemitismusdebatten – Reflexion statt Reflexe
    Diskussionsveranstaltung am 12. Juni 2017 im Konsul-Hackfeld-Haus. Eine spannender Vortrag mit einer teilweise kontroversen Diskussion im Rahmen der Reihe “50 Jahre israelische Besatzung”, veranstaltet vom AK Nahost Bremen, DPG Bremen, ICAHD, Bremer Friedensforum, biz und Kairos Palästina-Solidaritätsnetz Gruppe Bremen. Dr. Dr. Peter Ullrich ist Soziologe und Kulturwissenschaftler und arbeitet u.a. als Research Fellow beim Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin.
    Quelle: weltnetzTV

  17. Aufwachen #215: Parteitag der SPD mit Gerhard Schröder & Martin Schulz
    Es ist sogar für die SPD ein ungewöhnliches Umfallen: Am Freitag stimmte die Bundestagsfraktion gegen zwei Oppositionsanträge, die “sachgrundlose Befristung” abzuschaffen. Am Sonntag steht Martin Schulz aber auf der Bühne und verspricht “alles dafür zu tun”, die sachgrundlose Befristung abzuschaffen. Und am Donnerstag stimmt die Bundestagsfraktion der SPD für die Ausweitung des Einsatzes der Staatstrojaner. Zwei Tage später spricht Martin Schulz von der SPD als “entschiedenem Gegner” von Grundrechtsbrüchen. Umfallen, ohne gestanden zu haben – alles ist möglich…
    00:00 Guten Morgen
    00:36 Unterstützerdank
    03:14 SPD-Parteitag, ZDF & BPK
    Quelle: Tilo Jung

    und: Aufwachen #216: Staatstrojaner, G20, Diesel, Schäuble, PandaMania & Rententheater
    Wir gucken die letzte Nachrichtenportion vor den kurzen Ferien und erfahren Sonderbares: Die Rente ist gut, noch, jedenfalls nicht zu niedrig. Die Lebenswirklichkeit passt nur einfach nicht zu den Statistiken, weil, wenn überhaupt, ist der Vergleichswert (als solcher, nicht als Lebensrealität) Hartz fear zu hoch. Die Rente geht also doch fair, man muss nur den Abstand nach unten vergrößern, indem man unten noch ein bisschen absenkt. Klingt logisch. Und selbst wenn es faustdicke kommt, so schlimm wie nach dem Krieg wird es mit der Altersarmut nicht. Good Night, and Good Luck.
    00:00 Guten Morgen
    03:48 Feedbackrunde: Klima
    06:01 Reuters Nachrichtenstudie
    13:10 error
    31:52 Brexit
    50:11 SPD Steuerkonzept
    56:51 G20: Chaostage Hamburg
    01:09:14 Israel plant neue Siedlungen
    01:12:17 Diesel-Update
    01:14:59 Regierungsberichte: Griechenland
    01:30:36 Netzwerkdurchsetzungsgesetz
    01:40:01 Ein großer Tag für Berlin: die Pandas sind da
    01:43:42 Wohnen kostet zu viel
    01:49:23 deutsch-französische Liebe
    01:53:26 Staatstrojaner
    01:58:08 Trump und seine treuen Wähler
    02:03:00 Schicksal von Industrietieren unter grünen Landwirtschaftmisnistern
    02:08:35 VW Update
    02:11:02 Kohl, seine Familie und die Geschichte
    02:16:03 Theater um die Rente
    Quelle: Tilo Jung

  18. Kabarett & Co.
    • CNN Senior Producer Admits “Russia Story All Bullsh*t”
      The Jimmy Dore Show is a hilarious and irreverent take on news, politics and culture featuring Jimmy Dore, a professional stand up comedian, author and podcaster. With over 5 million downloads on iTunes, the show is also broadcast on KPFK stations throughout the country. It is part of the Young Turks Network– the largest online news show in the world.
      Quelle: The Jimmy Dore Show

    • CNN Files Another Fake Russia Story – Journalists Fired!
      Quelle: The Jimmy Dore Show

    • Jeremy Corbyn Delivers Inspiring Speech & Crowd Goes Wild!
      Quelle: The Jimmy Dore Show

    • Diese Stadt – Christoph & Lollo – Offizielles Musikvideo
      Musikvideo zu “Diese Stadt” vom Album “Tschuldigung.” von Christoph & Lollo.
      Quelle: Christoph & Lollo

    • Bettelmafia – Christoph & Lollo – offizielles Musikvideo
      Bettelmafia. Neues Lied von Christoph & Lollo. Ein Lied über die Bettelmafia, Kronenzeitung, Heute und Österreich. Erschienen nur gratis im Internetz.
      Quelle: Christoph & Lollo

    • Hagen Rether – Vorsicht der Kommunist
      Quelle: youtube

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!