www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Liebe Leserinnen und Leser,
einmal im Jahr bitten wir Sie um Ihre besondere Unterstützung
für die NachDenkSeiten - so auch heute wieder.
21. November 2018
  • Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise am Mittwoch (heute ausnahmsweise am Donnerstag)

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Eindrücke von der #Unteilbar Demo in Berlin – 13. Oktober 2018
  2. LINKE Alternativen – Wege in eine gerechte Gesellschaft
  3. Internet und Medien als Kampfmittel – Erich Schmidt-Eenboom, Dirk Pohlmann und Diether Dehm
  4. Gabriele Krone-Schmalz zur Russlandberichterstattung aktuell
  5. Höchste Zeit für Russland-Politikwechsel!
  6. Iran
  7. Oliver Stone: Jede Regierung lügt. Wahrheit, Manipulation und der Geist des I. F. Stone.
  8. Bundeswehrübung “Großer Adler”: Aufstandsbekämpfung, illegale Kriege oder Landesverteidigung?
  9. DokThema – Wählen nur noch die Reichen? Wer sind Bayerns Nichtwähler?

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Eindrücke von der #Unteilbar Demo in Berlin – 13. Oktober 2018
    Fast 250.000 Menschen waren am 13. Oktober 2018 in Berlin Teil der “Unteilbar”-Demo. Wir haben ein paar Impressionen gesammelt…
    Quelle: Tilo Jung

    dazu auch: 240.000 bei #unteilbar-Demonstration in Berlin
    Es sind viel mehr Menschen gekommen als erwartet: Zu der „unteilbar“-Kundgebung am Sonnabend waren 40.000 Demonstranten angemeldet. Am Ende aber marschierten nach Angaben der Veranstalter mehr als 240.000 Teilnehmer vom Alexanderplatz bis zum Großen Stern. Sie alle kamen zusammen, um gegen einen Rechtsruck in Deutschland und für mehr Weltoffenheit zu demonstrieren. Aber auch um ihren Unmut gegen Diskriminierung und Kürzungen im Sozialsystem kundzutun.
    Quelle: Berliner Morgenpost

  2. LINKE Alternativen – Wege in eine gerechte Gesellschaft
    Sahra Wagenknecht und Gesine Lötzsch diskutieren mit Ihnen über die Notwendigkeit linker Antworten auf die brennenden sozialen Fragen. Umfragen zeigen, eine Mehrheit der Bevölkerung will bessere Renten, höhere Löhne, befürwortet eine Reichensteuer und will, dass Konzerne ordentlich besteuert werden. Über die Wege dahin und linke Konzepte diskutiert die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag.
    Quelle: Fraktion Die Linke im Bundestag
  3. Internet und Medien als Kampfmittel – Erich Schmidt-Eenboom, Dirk Pohlmann und Diether Dehm
    Über die Zusammenarbeit von Geheimdiensten mit den Medien und wie das Internet als Diffamierungsmaschine missbraucht wird. Diether Dehm im Gespräch mit Erich Schmidt-Eenboom und Dirk Pohlmann.
    Die Rufzerstörung per Medien und Internet ist zum neuen Kampfmittel geworden. Sowohl die großen Medien als auch Geheimdienste spielen dabei zentrale Rollen, während die Manipulationen in den sozialen Medien als moderne Skandalisierungsformen zu bewerten sind.
    Einer der bedeutendsten Rechercheure und Kenner der Geheimdienstszene und deren Einflussnahmen auf die Medien ist Erich Schmidt Eenboom. Er hat darüber verschiedene Bücher geschrieben, zuletzt Spionage unter Freunden. Der Autor und Dokumentarfilmer Dirk Pohlmann hat mehr als 20 international vom ZDF verkaufte Dokumentationen produziert. Pohlmann schildert, wie die Wikipedia, besonders die deutsche Ausgabe, heute an vorderster Stelle dazu beiträgt, Menschen zu denunzieren und zu diffamieren. Das Gespräch führte der Linken-Bundestagsabgeordnete Diether Dehm.
    Quelle: weltnetzTV

    Hierzu auch der Artikel von Dirk Pohlmann auf den NachDenkSeiten „Feliks“ ist enttarnt – Wie das Wikipedia-Monopol zur Desinformation genutzt wird. Von Dirk Pohlmann.

    Hier die Veröffentlichungen der von Erich Schmidt-Eenboom erwähnten “Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes” 1945-1968

  4. Gabriele Krone-Schmalz zur Russlandberichterstattung aktuell
    Die Publizistin und Journalistin Gabriele Krone-Schmalz ist wohl die bekannteste frühere Russlandberichterstatterin Deutschlands.
    Unsere Redakteurin Julia Dudnik hat sie in Moskau am Rande des Petersburger Dialogs getroffen und ein interessantes Gespräch mit ihr geführt. Die frühere Moskau-Korrespondentin erzählt uns über Grundsätze des Auslandsjournalismus, über “Russlandversteher” als abwertende Bezeichnung durch Kollegen und über Möglichkeiten der Verbesserung des deutsch-russischen Verhältnisses, das ihr sehr am Herzen liegt.
    Quelle: russland.RU

  5. Höchste Zeit für Russland-Politikwechsel!
    In den letzten Jahren hat sich die deutsche Russlandpolitik wieder stark an den harten Kurs, wie er von den USA vertreten wird, angenähert. In Zeiten, in denen auch ein Außenminister Maas vor allem eine werteorientierte Außenpolitik propagiert, natürlich mit Dominanz der eigenen, westlichen Werte, sieht es nicht nach einer grundlegenden Änderung dieser Strategie aus. Gleichzeitig möchte man aber die rein wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland wieder ankurbeln.
    Alexander Neu, für die Linken im Bundestag und Obmann seiner Partei im Verteidigungsausschuss hält einen Wechsel der deutschen Russlandpolitik für überfällig und eine wirtschaftliche Verbesserung ohne politische Zusammenarbeit für unmöglich. Impulse für eine friedlichere Weltpolitik werde es seiner Meinung nach weder mit noch ohne Trump aus Richtung der USA geben und so sei es an Deutschland, wie in früherer Zeit wieder eine Brückenfunktion zwischen den harten Fronten des Westens und Russlands auszuüben. Julia Dudnik hat mit dem Politiker gesprochen, auch über Themen wie die vom Westen häufig geltend gemachte militärische Bedrohung durch Russland. Ein Beitrag im Rahmen unserer Sonntagsreihe Russland.direct in der unsere Redakteurin Julia stets mit fachkundigen Gästen aktuelle Themen zwischen Deutschland und Russland beleuchtet.
    Quelle: russland.RU

  6. Iran
    • Kriegstreiber gegen den Iran – Ziviler Widerstand von Medea Benjamin, CODEPINK
      Antikrieg TV – Medea Benjamin zeigt Amerika, wie echter Widerstand aussieht – von Caitlin Johnstone
      Originalquelle: C-Span
      Quelle: antikriegTV

    • In Viral Video, Medea Benjamin Confronts Trump Official on Iran
      At a public event in Washington, DC, CodePink’s Medea Benjamin confronted Brian Hook, the head of Trump’s Iran Action Group, over the US withdrawal from the JCPOA and re-imposing crippling sanctions on the Iranian people. Benjamin joins us to discuss her action, which went viral online.
      Quelle: TheRealNews

    • Reuters Plays Dumb About Iran/Israel Nukes
      As Iran and Israel call each other nuclear threats, Reuters takes a neutral stance in this article.
      Quelle: The Jimmy Dore Show

  7. Oliver Stone: Jede Regierung lügt. Wahrheit, Manipulation und der Geist des I. F. Stone.
    “All governments lie” – “Jede Regierung lügt”, diesen Spruch des amerikanischen Ausnahme-Journalisten I.F. Stone macht sich eine starke Generation investigativer Journalisten wie Laura Poitras, Amy Goodman, Jeremy Scahill oder Michael Moore zum Motto, um Lügen und Betrügereien von Regierungen aufzudecken und mit Fakten zu widerlegen.
    Isador Feinstein Stone, alias „I.F.“ oder „Izzy“ Stone ist einer der bekanntesten amerikanischen Journalisten des 20. Jahrhundert: unabhängig und politisch links orientiert. Stone war es, der die von der amerikanischen Regierung über Jahrzehnte hinweg geführte Propaganda aufgedeckt hat. Besonders während der McCarthy-Ära kritisiert er offen die Übergriffe der Regierung: Stichwort Rassentrennung, Vietnam-Krieg oder geheime Absprachen zwischen Industrie und Regierungsmacht. Sein wöchentlich erscheinender Newsletter „I.F. Stone’s Weekly“ verteidigte nach dem Motto „Jede Regierung lügt“ Freiheit und Demokratie.
    Die Dokumentation folgt Stones Erben im heutigen Amerika: Amy Goodman (Democracy Now!), Jeremy Scahill, Glenn Greenwald und Laura Poitras (sie veröffentlichten Edward Snowdens geheime Unterlagen auf ihrer investigativen Website „The Intercept“), Matt Taibbi, David Corn, Cenk Uygur … – zu einem Zeitpunkt als Trumps Sieg über die Präsidentschaftswahl noch nicht gewiss war. Sie alle kämpfen mit ihren unabhängigen Veröffentlichungen gegen Korruption, Justizmissbrauch, Verletzung bürgerlicher Freiheiten und soziale Ungleichheit. Auch der Journalist John Carlos Frey setzt sich in Texas unermüdlich für die Wahrheit ein: Massengräber voller Migranten, die niemanden zu interessieren scheinen. Die Stimmen von Regisseur Michael Moore, Noam Chomsky aber auch Carl Bernstein, der zusammen mit Bob Woodward die Hintergründe der Watergate-Affäre um Präsident Nixon aufdeckte, kritisieren die Sensationslust der Massenmedien.
    Fernsehsender wie ABC und NBC oder die ehrwürdige New York Times als eine Form der Regierungspropaganda? Eine überzeugende Dokumentation, die aufzeigt, wie wichtig es für jeden Einzelnen ist, sich unabhängig zu informieren und sich kritisch mit diesen Informationen auseinanderzusetzen.
    Kanada, 2016
    Quelle: arte

    Anmerkung unseres Lesers Hans B.: Doku über lügende Regierung und Mainstreammedien hauptsächlich am Beispiels der USA.

  8. Bundeswehrübung “Großer Adler”: Aufstandsbekämpfung, illegale Kriege oder Landesverteidigung?
    Vom 4. bis 11. September 2018 fand die Großübung “Schneller Adler” der Bundeswehr statt. RT Deutsch sprach mit Malte Fröhlich am Standort des Gefechtsübungszentrum Altmark und mit Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose in München über die Entwicklung der Bundeswehr.
    Quelle: RT Deutsch

  9. DokThema – Wählen nur noch die Reichen? Wer sind Bayerns Nichtwähler?
    Am Sonntag ist [war] Landtagswahl. Auch dieses Jahr werden wieder Millionen Menschen nicht zur Wahl gehen. Dadurch entsteht eine soziale Schieflage des Wählens – und letztendlich ein Legitimationsproblem.
    47,7 Prozent – mit diesem Ergebnis bei der Landtagswahl 2013 in Bayern rühmt sich der damalige Parteichef und jetzige Bundesinnenminister Horst Seehofer bis heute. “Damit ist das Jahr 2008 Geschichte. Wir sind wieder da”, so Seehofer im Siegestaumel. Fast jeder Zweite hatte damals der CSU die Stimme gegeben, das bedeutete die absolute Mehrheit. Doch stimmt das wirklich, “jeder Zweite”?
    Wenn man genauer hinschaut und die Zahlen analysiert, kommt man schnell zu einem ganz anderen, weniger glorreichen Ergebnis von nur 29,2 Prozent. Nämlich dann, wenn man die ca. 3,5 Millionen stimmberechtige Bayerinnen und Bayern berücksichtigt, die 2013 erst gar keinen Wahlzettel ausgefüllt haben.
    Experten aus ganz Europa sprechen darüber, wie dieser Teufelskreis der sinkenden Wahlbeteiligung besonders in sozial schwachen Milieus gestoppt werden kann. Denn Studien zeigen schon lange: Je sozial benachteiligter ein Stadtteil oder Wahlbezirk ist, desto weniger Menschen gehen dort zur Wahl. In Nürnberg-West etwa wählte 2013 nur noch knapp die Hälfte. Wohingegen im wohlhabenden München-Land-Süd die höchste Wahlbeteiligung mit 74,3 Prozent gemessen wurde.
    Wie lange verkraftet unser demokratisches System diesen hohen Anteil an Nichtwählern noch? Ab wann sind Wahlen nicht mehr legitim, weil kaum einer mehr daran teilnimmt? Wer sind diese 3,5 Millionen Nichtwähler (2013)? Und warum scheint sich die Politik nicht mehr für sie zu interessieren?
    Quelle: BR Fernsehen
nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen