Danke an alle, die unsere Arbeit moralisch und finanziell unterstützen. Und eine Bitte an jene, die sich noch nicht entschließen konnten oder es einfach vergessen haben: die NDS brauchen auch Ihren Rückhalt.

Ein Artikel von:

Die moralische Unterstützung ist ungemein wichtig. Denn wir Macher der NachDenkSeiten werden von den etablierten Medien und von Politikern oft angefeindet. Das liegt in der Natur der Sache, wenn man kritisch hinterfragt. Aber es stresst und isoliert. Dagegen helfen die vielen überaus freundlichen bis freundschaftlichen Mails von Leserinnen und Lesern, die wir meist persönlich gar nicht kennen. Danke vielmals. Die Leserbriefe zum Geburtstag der NachDenkSeiten, die hier folgen, sind ein Beleg für diese Solidarität. – Und hier noch der Link zur Spende.

Leserbriefe zum Geburtstag der NachDenkSeiten

Am 29. November erschien der Artikel: Morgen haben die NachDenkSeiten Geburtstag. Anlass für ein dickes Dankeschön und drei Geburtstagswünsche; das nahmen zahlreiche Leser zum Anlass, an uns zu schreiben. Nachfolgend finden sich einige dieser Zuschriften. Zusammengestellt von Moritz Müller.

1. Leserbrief

Herzliche Geburtstagswünsche!

Ein langes Leben und viele Leserinnen und Leser!

Die NachDenkSeiten halten die Hoffnung wach, dass eine andere Politik und damit eine andere Welt möglich wäre.

Mit Dank und herzlichen Grüßen
Wolfgang Bittner


2. Leserbrief

Sehr geehrte Dame, sehr geehrte Herren.

Alle Gute zum 16. Geburtstag von denen ich mind. die letzten 10 Jahre täglich die Entwicklung und das Wachsen Ihres Projektes verfolgt habe. Meine erste Mail schrieb ich am 5.4.2011 an Sie. Natürlich mit Kritik. Sie verwendeten wie so oft bis heute altes Vokabular des “Kalten Krieges” indem Sie Ho-Chi-Minh-Stadt

noch oder wieder als Saigon bezeichneten.

Nun mit 16 ist man noch 2 Jahre von der Volljährigkeit entfernt. Um dann auch ein vollwertiges Mitglied der echten sozialistischen Menschengemeinschaft zu werden sollte die Zeit aber reichen.

Alles in Allem ist aber Ihre Arbeit hoch zu würdigen. Nicht ohne Grund komme ich ja täglich wieder. Wahrscheinlich weil Sie allumfassend und weltweit so zu ziemlich auf alle Themenfelder eingehen. Ihre Denkanstöße können dann evtl. je nach eigener Interessenlage weiter vertieft werden. Oft sind sie auch Dank Ihrer teils hervorragenden Gastbeiträgen und Leseräußerungen bestens erörtert.

Zu Ihren Geburtstagswünschen:

  1. Mache ich täglich.
  2. Hatte gehofft Sie geben mir einen Aus!
  3. Ist mit westlich sozialisierten Zeitgenossen manchmal sehr schwer.

So verbleibe ich mal wieder mit herzlichen Grüßen, Ihr oft “polternder” Freund. Udo Wellhöfer Jena.


3. Leserbrief

Liebe NDS-Redaktion!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und vielen vielen Dank für all’ die sichtbare und unsichtbare Arbeit, die hinter den (angenehm kurz und knappen) einleitenden Worten der Beiträge steckt ist. Ihr seid uns bei den Diskussionen in unsrer kleinen attac-Gruppe eine ganz wichtige Hilfe!

Herzliche Grüße
Annette Kühnen


4. Leserbrief

Geburtstage sind auch Anlässe zum Loben und Danken.

Unermüdlich und klar zeigt das Team der NDS, wie Journalismus sein kann, sein könnte und sein müsste, wie Recherche, Berichterstattung und Aufklärung gehen kann.

Die Nachdenkseiten holen Menschen aus der Einsamkeit innerer Emigration.

Bisher Fremde kommen auf mich zu, wenn ich das „nachhaltige Plakat“ mit der Aufschrift „Nachdenkseiten lesen!“ trage, weil sie schon zum Leserkreis gehören. Andere  engagierte (oder auch weniger informierte) Zeitgenossen sind dankbar für den Tipp, weil sie euch noch nicht kennen. Ihr schenkt den Unangepassten Gemeinschaft.

Mögen Eure Geburtstagswünsche in Erfüllung gehen!

Herzlich
Renate Schoof


5. Leserbrief

Sehr geehrtes NDS-Team,

herzlichen Glückwunsch zum NDS-Geburtstag. Es gut, dass es Sie gibt.

Freundliche Grüße
Hans Dietrich


6. Leserbrief

Liebe Nachdenkseiten,

mit dieser Form der Anrede möchte ich deutlich machen, dass Ihre Veröffentlichungen für mich einen hohen Stellenwert besitzen. Was wäre politisches Informiertsein ( oder besser der Versuch, diesen Status zu erreichen ) ohne die Nachdenkseiten, ohne sie ginge es nicht. Mein Glückwunsch und meine Anerkennung; Ihnen, die dahinterstehen, wünsche ich weiterhin erfolgreiche und einflussreiche Arbeit.

mit besten Grüßen

B. Zöllner aus Kiel
Mitglied bei Attac


7. Leserbrief

Sehr geehrte Macher der Nachdenkseiten,

zum Geburtstag sende ich Ihnen (verspätet) die besten Wünsche, verbunden mit einem “Dankeschön” für Ihre tolle Arbeit, die man trotz des “Übergewichts” des Mainstreams meiner Ansicht nach als Erfolg bezeichnen muss.

Wer sich abseits der Standard-Medien informieren will, wird sehr schnell auf die Nachdenkseiten stoßen und dort zu wichtigen Themen andere Ansichten sowie bessere und oft auch notwendige Informationen erhalten.

Wenn es die Nachdenkseiten nicht gäbe, müsste man sie erfinden. 

Beste Grüsse, Karsten Sommer


8. Leserbrief

An das Team:

Ein Dankeschön und Geburtstagswünsche haben Sie sich sehr verdient.

Auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung bin, IMHO: Unter Strich gibt es wenig was ich an Ihrer Arbeit nicht zu schätzen weiss!

Weiter so!  Speak up!


Anmerkung zur Korrespondenz mit den NachDenkSeiten

Die NachDenkSeiten freuen sich über Ihre Zuschriften, am besten in einer angemessenen Länge und mit einem eindeutigen Betreff.

Es gibt die folgenden Emailadressen:

Weitere Details zu diesem Thema finden Sie in unserer „Gebrauchsanleitung“.

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!