Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Wird der globale Pandemievertrag der WHO uns den Dauer-Ausnahmezustand bringen?
  2. Kriegspropaganda
  3. Gaslieferungen aus Russland: Der Rubel rollt … na und?
  4. Norman Paech, Werner Rügemer, Keyvan Taheri: Grund- und Menschenrechte erkämpfen!
  5. Pflegekollaps durch die Impfpflicht?
  6. „Lauterbach hat das Gesetz wohl nicht gelesen“ – KUBICKI zu CORONA-Maßnahmen
  7. NATO Untersuchungsausschuss. Dirk Pohlmann: “Wir erleben gerade Ende der “Unipolaren Weltordnung”
  8. BBC Whitewashes NEO-NAZ|S in Ukraine
  9. B&B #40 – Burchardt & Böttcher – Demokrawas? Scheich drauf!
  10. Stoppt die Kriegstreiber!
  11. Ivermectin in Africa and Brazil
  12. NARRATIVE #88 by Robert Cibis | Prof. Dr. Christian Kreiß
  13. Biden Calls For Regime Change In Russia
  14. How US-backed Maidan coup, Russiagate led to war in Ukraine
  15. Dr. Robert Malone Discusses Censorship, Hollywood, & Corruption!

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Wird der globale Pandemievertrag der WHO uns den Dauer-Ausnahmezustand bringen? – Teil 1
    Das kaum bekannte Projekt eines globalen Pandemie-Vertrags zwischen WHO, EU und nationalen Regierungen sorgt für Unruhe im kritischen Netz. Es wird befürchtet, dass Regierungen und Parlamente sich damit unter die direkte Herrschaft der WHO begeben würden und die transhumanistische Agenda des Weltwirtschaftsforums befördert werden soll. Eine Suche in offiziellen Quellen ergab, dass an mindestens einer dieser Befürchtungen einiges dran ist.
    – QUELLEN –
    (1) Wissenschaftliche Initiative Gesundheit für Österreich e.V.
    (2) Children’s Health Defense
    (3) World Economic Forum
    (4) European Council
    (5) Paris Peace Forum
    (6) Paris Peace Forum / Partners
    (7) Project Syndicate
    (8) G7 Summit
    (9) WHO “Global leaders unite in urgent call for international pandemic treaty”
    (10) WHO “COVID-19 shows why united action is needed for more robust international health architecture”
    (11) Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags “Sachstand Weltgesundheitsorganisation (WHO)”
    (12) The Blog of Bill Gates
    (13) Rundfunk Berlin-Brandenburg / Radio Eins “Karl Lauterbach: ‘Bevor es zu spät ist'”
    (14) Youtube / I3h Institute “Ursula von der Leyen during the European Health Summit”
    (15) Nürnberger Nachrichten / nordbayern.de “Von der Leyen warnt vor ‘Ära der Pandemien'”
    (16) Bundestag “Antwort der Bundesregierung […] Einkauf, Lieferung und Verbleib der Corona-Impfstoffe”
    (17) Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
    (18) CDC “International Health Regulations (IHR)”
    (19) Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags “Rechtsverbindlichkeit völkerrechtlicher Abkommen sowie der Beschlüsse von Einrichtungen der VN”
    Quelle: Norbert Haering, 28.03.2022
  2. Kriegspropaganda
    Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd – soll Otto von Bismarck vor 140 Jahren gesagt haben. Dieser Ausspruch erweist sich heute als brutal aktuell, egal, wem er in Wirklichkeit gehört. Dass die beiden Kriegsparteien medial in den Propaganda-Modus umschalten, ist geschenkt. Dass die deutsche Medien-Maschine vollends in die Kriegspropagandaschlacht zieht, ist auch nicht wirklich überraschend. Sie übertrifft dabei auch mal sogar die ukrainischen Quellen.
    Quelle: InfraRot – Sicht ins Dunkel, 25.03.2022
  3. Gaslieferungen aus Russland: Der Rubel rollt … na und?
    Kaum hatte Wladimir Putin bekanntgegeben, dass russische Gaslieferungen nur noch in Rubel bezahlt werden können, krakeelte Robert Habeck (Die Grünen): Vertragsbruch, Vertragsbruch! Doch stimmt das überhaupt? Mit dem Volkswirt Jens Berger habe ich über die Frage gesprochen, was die Umstellung auf den Rubel eigentlich konkret bedeutet. Weitere Themen waren der Spritpreis, die Sanktionen gegen Russland und die Gefahr einer weltweiten Wirtschaftskrise.
    Inhalt: 00:50 Der Rubel rollt 06:45 „Ich verkauf’ dir mein Auto.“ 10:00 Sanktionen, in Stein gemeißelt? 15:00 Finanzieren wir den Krieg in der Ukraine? 18:00 Die hohen Spritbreise 25:00 Die Gefahr der Weltwirtschaftskrise 29:00 Öl und Gas nach China? 32:30 Anruf bei der Bundesregierung 33:00 Das große Geld (300 Euro für „alle“) 36:00 Die Ukraine und das Gas 37:00 Führt Russland einen Vernichtungskrieg? 42:00 Alle Ukrainer in Kampfstimmung? 45:00 Wie wirken die Sanktionen gegen Russland? 49:00 Sozialismus light in Russland 51:00 Keine Diplomatie!
    Quelle: wohlstandsneurotiker, 27.03.2022

    Anmerkung CG: Jens Berger erläutert, dass der Begriff “Petro Dollar” von vielen Kritikern meist zu sehr vereinfacht diskutiert wird. Einerseits geht es um eine “technische” Angelegenheit von Tauschen in bestimmte Währungen. Andererseits bewirkt die in großem Maßstab abreißende Nachfrage nach Währungen, natürlich eine Abwertung und dies kann möglicherweise eine Inflation in dem betroffenen Währungsraum vorantreiben.

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Iran, das Öl und der Dollar” (2018)

  4. Norman Paech, Werner Rügemer, Keyvan Taheri: Grund- und Menschenrechte erkämpfen!
    2:54 Input Norman Paech 30:08 Input Werner Rügemer 1:07:18 Antwort Norman Paech 1:18:36 Antwort Werner Rügemer 1:50:19 Antwort II Norman Paech
    Soziale und demokratische Grund- und Menschenrechte erkämpfen statt Lockdown, Impfpflicht und „Herrschaft mit Angst“! Veranstaltung am Dienstag, 14. September 2021, mit: Norman Paech, Prof. im Ruhestand für öffentliches Recht und Völkerrecht sowie ehem. außenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag; Werner Rügemer, Dr. phil., Publizist, Buchautor und Mitbegründer der „Aktion gegen Arbeitsunrecht“; Moderation: Keyvan Taheri, Landessprecher der LINKEN Hamburg und Mitglied der Linksfraktion in der Bezirksversammlung Hamburg Nord
    Homepage invasiv.org “Keine Impfpflicht!Exit aus der verfehlten und schädlichen Pandemie-Politik!”
    Quelle: SDS* Universität Hamburg, 21.10.2021

    Anmerkung CG: Jetzt erst entdeckt, aber leider immer noch aktuell. Das Video hat bedauerlicherweise erst 167 Aufrufe.

  5. Pflegekollaps durch die Impfpflicht?
    Seit Beginn der ausgerufenen Corona Pandemie argumentieren Politik und Medien mit einer drohenden Überlastung des Gesundheitssystems. Im Zentrum der Thematik steht nicht die Anzahl der Krankenhausbetten, sondern das notwendige Pflegepersonal. Tatsächlich aber war die Personallage in der Pflege schon vor Corona sehr angespannt. Und durch die einrichtungsbezogene Impfpflicht droht sie sich aktuell nochmals zu verschärfen.
    Infrarot sprach mit zwei Pflegekräften, die nur unter Zusicherung absoluter Anonymität vor die Kamera wollten. Sie berichten von ihren Erfahrungen, dem allgemeinen Zustand in der Pflege und darüber, wie sich die ausgerufene Pandemie im Krankenhausalltag zeigt.
    Quelle: InfraRot – Sicht ins Dunkel, 29.03.2022
  6. „Lauterbach hat das Gesetz wohl nicht gelesen“ – KUBICKI zu CORONA-Maßnahmen
    „Es droht keine Überlastung – einschränkende CORONA-Maßnahmen sind nicht mehr zu begründen“. Wolfgang Kubicki (FDP), stellvertretender Bundesvorsitzender, im WELT-Interview zu den neuen Corona-Hotspot-Regelungen und zur Überlegung, ganze Bundesländer als Hotspot einzustufen.
    Quelle: WELT Nachrichtensender, 29.03.2022
  7. NATO Untersuchungsausschuss. Dirk Pohlmann: “Wir erleben gerade Ende der “Unipolaren Weltordnung”
    25.03.2022. Der NATO-Untersuchungsausschuss musste aus organisatorischen Gründen zwei Wochen pausieren und geht nun weiter. DruschbaFM erhielt eine Reihe von Fragen, die wir dem Journalisten und Dokumentarfilmer Dirk Pohlmann stellten: Steht der dritte Weltkrieg in 20 Tagen bevor und weshalb wirft gerade Polen diese Frage auf? Weshalb entscheiden sich frühere US-Allianzen gegen die Strategien der Amerikaner? Weshalb nehmen EU und Deutschland harte Sanktionen gegen Russland vor, die sie selbst erheblich schädigen und die USA nicht treffen und welche Rolle spielt eigentlich Alexander Dugin?
    Quellennachweise:
    Abgehörtes Gespräch mit Victoria Nuland, US State Departement und Jeffrey Payette, US-Botschafter in der Ukraine.
    Botschafter in Polen ist Mark Brzezinski. Er ist der Sohn des früheren US-Sicherheitsberaters Zbigniew Brzeziński und Enkel des polnischen Diplomaten Tadeusz Brzeziński. [wikipedia]
    Das Minsker Abkommen (deutsche Übersetzung).
    Quelle: Druschba FM
  8. BBC Whitewashes NEO-NAZ|S in Ukraine
    Über Richard Medhurst:
    [Richard Medhurst ist ein unabhängiger Journalist und Kommentator. Regelmäßige Livestreams und Interviews mit beliebten Gästen aus der Linken wie Glenn Greenwald, Mike Figueredo (Humanist Report) und Max Blumenthal (Grayzone). Medhurst, der fließend Englisch, Arabisch, Französisch und Deutsch spricht und auf mehreren Kontinenten aufgewachsen ist, möchte mit seiner Sendung eine kritische Analyse der Wahlpolitik und der internationalen Angelegenheiten aus einer antiimperialistischen Sichtweise liefern. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: Richard Medhurst, 27.03.2022
  9. B&B #40 – Burchardt & Böttcher – Demokrawas? Scheich drauf!
    Links #40:
    03:30 Grüne NRW: “12-PUNKTE-PLAN GEGEN VERSCHWÖRUNGSMYTHEN”
    05:15 Oscar Selensky
    06:30 NachDenkSeiten: „Wie bastle ich einen Helden?“
    08:00 Tanzfester
    08:30 Frau Maltzahn
    12:00 Senf
    14:00 Mai Tai
    15:00 Edstadtler, Söder, Freud
    17:00 NachDenkSeiten: “Der grüne Bückling” (von Jens Berger)
    20:00 Rubellose.
    22:00 Take or pay; “‘Frieren gegen Putin’ […] Mindestabnahmemenge muss ohnehin bei Gazprom bezahlt werden.”; “The EU plan to reduce Russian gas imports by two-thirds by the end of 2022”
    30:00 MDR zu Impfschäden
    34:00 Studie Lancet
    36:00 „133fach erhöhtes Myokard-Risiko“ – Links zu BMJ, JAMA
    58:00 Innoculating Against Fake News About Covid 19 (Frontiers in Psychology, 23 October 2020)
    01:02:00 Spiel „Get Bad News“
    Quelle: B&B – Burchardt & Böttcher – Wir müssen reden, 27.03.2022

    Sven Böttcher [Min. 21]: “Eine Feinheit in diesen Verträgen, die ich ganz spannend finde ist ‘Take or pay’. Es gibt lange Untersuchungen des Oxford Institut for Energy, dass wenn ihr sagt – wir möchten das Gas jetzt nicht abnehmen, also ‘Frieren gegen Putin’ oder ‘Im Pulli gegen Putin’ – das heißt dann aber nicht, dass ihr es nicht bezahlen müsst. Also in diesen Verträgen ist einfach geregelt, ja bezahlen müsst ihr es in jedem Fall, ob ihr es jetzt nehmt oder nicht. Das sollte man doch vielleicht erwähnen. […] Das gleiche Phänomen, das kommt in der Tagesschau nicht vor. […] Die böse Pipeline wollen wir aber jetzt gar nicht nutzen, bezahlen müssen wir die Pipeline trotzdem. Die Verträge mit denen, die sie gebaut haben sind nun mal gemacht.”

    Auszug aus dem erwähnten Sachverhalt von ‘German Foreign Policy‘ zu den ‘Take-or-pay-Klauseln’: “Schließlich sind die Konzerne, die langfristige Lieferverträge mit Gazprom geschlossen haben, durch Take-or-pay-Klauseln zur Abnahme einer Mindestmenge verpflichtet, die auch dann bezahlt werden muss, wenn der Käufer sie nicht abruft. Das OIES schätzt sie für dieses Jahr auf 120 Milliarden Kubikmeter. Sollten die Käufer die Bezahlung verweigern, werde Gazprom sie nach dem Ende des Konflikts leicht einklagen können, urteilt das Oxforder Institut. Das eigentliche Ziel, Moskau um seine Einnahmen zu bringen, wäre damit verfehlt.”

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Unterstützten ‘wir’ Russlands Krieg durch Gas- und Öl-Importe?” und von Albrecht Müller “Der oberste Einflussagent bereitet uns auf „härtere Tage“ vor“.

  10. Stoppt die Kriegstreiber!
    Es ist die schlimmste Propaganda, die ich in letzter Zeit gesehen habe. Hier wird eine Flugverbotszone, die unweigerlich zu einem flächendeckenden Krieg, einem weiteren Weltkrieg führen würde, als friedensbildende Mission dargestellt. Wir werden mit Bildern von Kindern auf die Bereitschaft eines Krieges eingeschworen, unsere Emotionen werden skrupellos ausgenutzt, um einen Krieg beginnen zu können.
    Die Kriegstreiber haben nur Erfolg, wenn wir auf ihre Methoden hereinfallen! Stoppt die Kriegstreiber! Es ging ihnen nie um die Demokratie!
    Quelle: wohlstandsneurotiker, 29.03.2022

    Zu den extrem gefährlichen Forderungen nach Flugverbotszonen lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “Einfach mal den Weltkrieg fordern

  11. Ivermectin in Africa and Brazil
    Ivermectin Prophylaxis Used for COVID-19: A Citywide, Prospective, Observational Study of 223,128 Subjects Using Propensity Score Matching (Brazil)
    Background: Ivermectin has demonstrated different mechanisms of action, coronavirus infection and COVID-19-related comorbidities. Prophylaxis combined with the known safety profile of ivermectin
    Study to evaluate the impact of regular ivermectin use on subsequent COVID-19 infection and mortality rates.
    Prospective, July 2020 and December 2020
    Inviting the entire population of Itajaí to a medical visit to enroll in the program, Ivermectin was offered as an optional treatment to be taken for two consecutive days every 15 days at a dose of 0.2 mg/kg/day.
    Study analysis consisted of comparing ivermectin users with non-users using cohorts
    Results: 223,128 citizens of Itajaí considered, 159,561 included in the analysis, 113,845 (71.3%) regular ivermectin users, 45,716 (23.3%) non-users
    […]
    Conclusion: In this large study, regular use of ivermectin as a prophylactic agent was associated with significantly reduced COVID-19 infection, hospitalization, and mortality rates.
    [Fazit: In dieser großen Studie war die regelmäßige Anwendung von Ivermectin als prophylaktisches Mittel mit einer signifikant niedrigeren COVID-19-Infektions-, Hospitalisierungs- und Sterblichkeitsrate verbunden. Übersetzg. CG]
    Quelle: Dr. John Campbell, 14.03.2022
  12. NARRATIVE #88 by Robert Cibis | Prof. Dr. Christian Kreiß
    Kriegsobjekt Europa
    Der Wirtschaftsprofessor Christian Kreiß erklärt die Machtmaschine, welche gerade gegen die Interessen der Deutschen und Europäer spielen könnte. Robert Cibis versucht die Tendenzen bei Wirtschaft, Währung und Geopolitik zu einer verständlichen Geschichte zu verbinden. Ist das eine Dystopie?
    Quelle: OVALmedia auf Deutsch, 23.03.2022
  13. Biden Calls For Regime Change In Russia
    [Biden ruft zu Regime Change in Russland auf. Während eines offiziellen Besuchs in Polen brachte Joe Biden zum Abschluss einer Rede zum Ausdruck, dass er der Meinung ist, dass Wladimir Putin nicht an der Macht bleiben darf – woraufhin seine Mitarbeiter sich bemühten zu erklären, dass der Präsident nicht zu einem Regimewechsel aufrief, egal, was er sagte. Wie sehr die Regierung die Erklärung auch als “Fauxpas” abtun möchte, das Vorgehen der NATO bei der militärischen Unterstützung der Ukraine bei gleichzeitiger Verhängung von Sanktionen gegen Russland und der Verhinderung von Verhandlungen zeigt, dass das Ziel des Westens darin besteht, Russland in einem langwierigen Krieg auszubluten, das internationale Ansehen des Landes zu schwächen und Putin im Idealfall aus dem Amt zu drängen. Jimmy und der Journalist Caleb Maupin diskutieren Glenn Greenwalds jüngsten Substack-Artikel über Joe Bidens “Fauxpas” und darüber, wie Journalisten sich weigern, die richtigen Fragen über die Beteiligung der USA und der NATO am Ukraine-Konflikt zu stellen. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 29.03.2022

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “Joe Biden: Ein Präsident des Friedens“.

  14. How US-backed Maidan coup, Russiagate led to war in Ukraine
    Pushback with Aaron Maté
    As the wife of key Russiagate figure George Papadopoulos, attorney Simona Mangiante Papadopoulos had a front-row seat to the Trump-Russia saga. Mangiante discusses the role of Russiagate in sabotaging diplomacy with Russia and fueling the post-2014 proxy war in Ukraine, as well her new documentary film, “Ukraine: The Everlasting Present.”
    Guest: Simona Mangiante Papadopoulos. Attorney and former EU legal advisor.
    Oliver Stone Film “Ukraine: The Everlasting Present”
    Join Aaron on Callin today, Sunday March 13, at 5pm ET
    Aaron’s article discussed in this segment
    Quelle: The Grayzone, 13.03.2022
  15. Dr. Robert Malone Discusses Censorship, Hollywood, & Corruption!
    Dr. Malone’s Substack
    Quelle: HiRezTV, 23.03.2022

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!