Hinweise des Tages

Albrecht Müller
Ein Artikel von:

  1. OECD: Deutschland ist ein Niedrigsteuerland. Die Kosten für die sozialen Sicherungssysteme sind keineswegs aus dem Ruder gelaufen.
    Quelle: taz
  2. Das sozialdemokratische Machtzentrum für die nächsten vier Jahre trägt jetzt nur noch einen Namen: Müntefering
    Quelle: taz
  3. Die Not regiert die SPD
    Quelle: taz
  4. Für alle die Frank-Walter Steinmeier noch kennen lernen werden
    Quelle nicht mehr erreichbar.
  5. Medienmanipulation: 20.000 Euro für einen „Experten“-Auftritt. Schön das so was wenigstens manchmal bekannt wird.
    Quelle: SZ
  6. Nochmals ein Blick nach Dänemark. Man muss ja nicht alles richtig finden, aber einiges könnte man schon daraus lernen
    Quelle: Friedrich-Ebert-Stiftung
  7. Geburtswehen der Linkspartei
    Quelle: FR (Link nicht mehr erreichbar – 10. Mai 2006)
  8. Private Vorsorge: Kriselt die Firma ist die Rente in Gefahr
    Quelle: DIE WELT
  9. Journalistik-Professor Michael Haller: „Die heilige Kuh der journalistischen Unabhängigkeit wird auf den Schlachthof getrieben. PR als trojanisches Pferd des Journalismus wird hoffähig.“
    Quelle: taz
  10. Nochmals Niedrigsteuerland. Zahlen und Fakten.
    Quelle: taz
  11. Die Staatsdefizite steigen nicht, weil der Sparwille fehlt, sondern weil die Wirtschaft kriselt. Daraus sollte der neue Finanzminister die Konsequenz ziehen – und Geld für den Aufschwung ausgeben. Thomas Fricke FTD.
    In der Tendenz völlig richtig. Warum jedoch die Konjunkturprobleme ohne Steuersenkungen größer wären, bleibt unerfindlich. Oder warum Fricke weiter den Fetisch der Senkung der Lohnnebenkosten hegt oder Jobanreize für Geringqualifizierte für sinnvoll hält; das haben wir doch schon mehrfach ohne Erfolg praktiziert. Das Mainzer Kombilohnmodelle wurde sang- und klanglos eingestellt. Dennoch.
    Quelle: FTD
  12. Gewalt ist Verlust. Eine Würdigung des Literaturnobelpreisträgers Harold Pinter
    Quelle: FR (Link nicht mehr erreichbar – 10. Mai 2006)
  13. Helgoländer Vorbote. Damit man auch mal was zum Lachen hat.
    Quelle: satire-zeitung.de

Rubriken:

Hinweise des Tages

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!