Die Restlinke in der SPD verliert den kritischen Verstand und hetzt gegen Verschwörungstheoretiker im Netz
Die Restlinke in der SPD verliert den kritischen Verstand und hetzt gegen Verschwörungstheoretiker im Netz

Die Restlinke in der SPD verliert den kritischen Verstand und hetzt gegen Verschwörungstheoretiker im Netz

Albrecht Müller
Ein Artikel von: Albrecht Müller

Als linke Bastion in der SPD versteht sich DL 21. Da ist schon lange nicht mehr drin, was draufsteht. Heute hat man sich entblößt, den Mitgliedern (einschließlich der Ausgetretenen wie mir) einen Aufruf „Keine Macht den Verschwörungstheorien!“ (Siehe unten A) zu schicken. Wir werden aufgefordert, Fake News in den sozialen Netzwerken den Betreibern zu melden. Blockwartmentalität bei der sogenannten Linken. Ein Freund der NachDenkSeiten und wohl noch Mitglied der DL 21, Fritz Koch, hat diese Zumutung auf wunderbare Weise pariert. Siehe B. Albrecht Müller.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

  1. Mail von DL 21 vom 28.4.2020, Eingang 13:58 Uhr
    Keine Macht den Verschwörungstheorien!

    Hallo Albrecht, 

    das Problem existierte schon lang vor Corona, allerdings hat es gerade Hochkonjunktur: Verschwörungstheorien. Es gibt zahllose dieser wirren Theorien, die meist Einzelpersonen, Minderheiten, religiöse Gruppen, etc. für Katastrophen verantwortlich machen und ein kleingeistiges und völlig realitätsfernes Weltbild offenbaren.

    Meist sind diese Verschwörungstheorien so durchgeknallt, dass man nicht annehmen würde, dass irgendjemand daran glauben könnte. Leider sieht die Wirklichkeit anders aus. Besonders in den Sozialen Netzwerken verbreiten sich diese alternativen Realitäten ebenso schnell wie Hass und Hetze und entwickeln so eine gefährliche Dynamik.

    Oftmals glauben die Verfasser*innen und Verbreiter*innen dieser Fake News, dass sie einen mutigen Kampf für ihre Grundrechte ausfechten. Dabei schränkt ihr krudes Weltbild die Grundrechte vieler anderer Menschen maßgeblich ein oder spricht sie ihnen im Extremfall gleich ganz ab.

    Wir möchten unsere DL21-Community heute dazu aufrufen, sich dem entgegenzustellen. Wir dürfen nicht zulassen, dass Fake News, Hass und sogar Morddrohungen im Netz in unseren Alltag übergehen und wir das alles irgendwann als „normal“ ansehen.

    Daher bitten wir Dich:

    Wenn Du in Zukunft in den von dir genutzten Sozialen Netzwerken Hass, Fake News oder sogar Morddrohungen in Beiträgen oder Kommentaren entdeckst, nimm dir die Zeit und melde den betreffenden Account dem Betreiber. Eine empörte Antwort reicht nicht aus (Don´t feed the Troll!), außerdem bleibt der Account so bestehen und bekommt im ungünstigsten Fall noch mehr Reichweite.

    Wir wissen, es existieren unzählige dieser Fakes, die Hass verbreiten. Aber mit jedem einzelnen, den wir gemeinsam zum erliegen bringen, können wir das Netz besser und solidarischer machen.

    Mach Dich stark gegen Aluhut-Träger*innen in deinen Sozialen Netzwerken!

    ACHTUNG! Bitte achte darauf, dass die Accounts, die Du meldest ganz klar gegen die Grundrechte verstoßen. Unbegründete Meldungen verstoßen ebenfalls gegen die Richtlinien der meisten Sozialen Medien.

    Mit solidarischen Grüßen,
    Dein DL21-Team

    -=-=-

    Forum Demokratische Linke 21 e.V. · Germany

  2. Antwort von Friedrich O. Koch auf die Mail von DL 21
    Liebe Genossen,
    Ihr wißt aber schon, daß das Verdikt „Verschwörungstheoretiker“ ein Kampfbegriff des Mainstream ist, um jegliche sachgerechte Diskussion im Keim zu ersticken..

    • Der Überfall auf die „Main“ in Havanna
    • Der Überfall auf den Sender Gleiwitz
    • Der Überfall im Golf von Tonkin
    • Die Allein-Täterschaft von Lee Harway Oswald
    • Die Brutkastenlüge
    • Das Märchen von den zehn Teppichmessern an 9/11
    • Die Massenvernichtungswaffen im Irak
    • Der Afghanistankrieg zum Schutz der Mädchenschulen
    • Die Bankenrettung war alternativlos
    • Griechen, Italiener, Spanier und Portugiesen sind alle faul
    • Den Deutschen geht es allen gut – schließlich sind wir Exportweltmeister
    • Auf dem Maidan ging es um die Freiheit und gegen die Korruption
    • Russland hat die Krim annektiert
    • Die USA sind ein demokratisches Land und keine vom MIK und der Wallstreet beherrschte Oligarchie.

    Und jetzt: Der Lockdown ist alternativlos. Die Bill-Gates-eigene WHO, Drosten, Spahn und sein alter ego Lauterbach und das RKI sind die einzig Klugen und Verantwortlichen. Der Genosse und Amtsarzt Wodarg und die Professoren Kurkule, Streeck, Bosbach und Bhakdi sind Verschwörungstheoretiker.

    Alles wahr ???  Wirklich ???

    Wenn Ihr den Mist, den Ihr in dieser unten nochmals aufgeführten Bezugsmail verzapft, tatsächlich ernst meint, könnt Ihr mich aus Eurem Verteiler nehmen. Schade, denn ich hatte Euch für klüger gehalten und würde mich freuen, wenn Ihr diesen Idioten, der diese Mail verfaßt hatte, zu Teufel jagtet.

    Es ist zum Haareraufen, daß Köppl, Kickl, Reichelt und Lindner in der Coronadiskussion mehr Diskussionsbereitschaft zeigen, als die SPD und die Linken. Die Grünen sind dabei wieder einmal ein Totalausfall.
     
    Mit freundlichen Grüßen
    Fritz
    AG  der  Sozialdemokraten
    in der SPD Sachsenhausen

     
    Den  aktuellsten  Nachrichtenüberblick zu Politik  und  Wirtschaft findet man in den nachdenkseiten.de

Titelbild: Martin Heinlein / flickr / Creative Commons (BY) license

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!