Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Nord Stream 2 und der Fall Alexej Nawalny
  2. Heribert Prantl: Corona-Maßnahmen: Der neue Bußgeldwahn
  3. Klaus Ernst, DIE LINKE: Regierung versagt auf ganzer Linie
  4. KLARE KANTE: Ethikrat lehnt Spahns Corona-Immunitätsausweis eindeutig ab
  5. Der Rote Platz #79: Das Umfeld vom „Fall Nawalny“ – geostrategisch, ökonomisch, politisch
  6. „Nawalny missbraucht das humanitäre Gastrecht Deutschlands“ – Willy Wimmer
  7. Geheimdienst-Thriller: Mit welchen Mitteln die USA Assange ausspionierten
  8. Dr. Andreas Schell platzt der Kragen “Bürgerforum Schwaben” vom 30.09.2020 in Königsbrunn
  9. Auf- und Abstieg der Großmächte | Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr | Stopp Ramstein 2020
  10. The Grayzone’s Aaron Maté testifies at UN on OPCW Syria cover-up
  11. Basta Berlin (Folge 56) – Erschütternde Recherchen: Die gefährlich-absurden Corona-Maßnahmen
  12. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Nord Stream 2 und der Fall Alexej Nawalny
    Die Instrumentalisierung eines politischen Konfliktes
    Quelle: Michael Lüders, 01.10.2020

    Michael Lüders Fazit [transkribiert, CG]: “[…] Ich bin der Meinung, [man sollte] zwei Gänge runterschalten, die Dinge nüchtern betrachten. Es gibt nichts zu idealisieren, weder an den Verhältnissen in China, noch in Russland, noch in den USA. [Man muss] vernünftig die eigenen Interessen definieren und im Bündnis mit denjenigen Kräften, hier wie anderswo, die gewillt sind, demokratische und gedeihliche Verhältnisse zu schaffen, ein neues Miteinander zu ergeben. Das ist, wie ich meine, der einzige Weg. Wer dazu nicht bereit ist, riskiert Konfrontation, riskiert auch militärische Auseinandersetzung. Davon haben wir in Deutschland nichts. Man muss sich immer vor Augen halten, dass die amerikanische Sanktionspolitik die sich gegen Dritte richtet, eine Sanktionspolitik ist, für die vor allem die Europäer den Preis bezahlen. Das betrifft sowohl die Boykottmaßnahmen gegenüber Russland nach der Krim-Annexion 2014, wie auch die Sanktionsmaßnahmen gegenüber dem Iran. Beides zahlen vor allem deutsche Unternehmen. Der Boykott Russlands seit 2014 hat deutsche Unternehmen, je nach Quelle, bislang zwei bis dreistellige Milliardenbeträge gekostet und alle ostdeutschen Ministerpräsidenten sind gegen diese Politik, sind dagegen, dass Nord Stream 2 gestoppt wird. Kurzum, es ist wie ich meine, Zeit für eine Zäsur, und es ist wichtig, darüber nachzudenken, wie wir uns in Deutschland, in Europa neu positionieren […].”

    Anmerkung CG: Lüders erstellt eine Chronologie der Ereignisse bezüglich Nord Stream 2 und Turkish Stream. Er wirbt für Deeskalation – entgegen den Interessen transatlantischer Kreise, welche man ständig in den Leitmedien zu hören bekommt – und er wirbt für außen- und sicherheitspolitische Neutralität und Unabhängigkeit der EU bezüglich der Machtblöcke USA, Russland und China. Er warnt vor Isolation durch Konfrontation, gerade mit Hinblick auf die historische Verantwortung Deutschlands, auch gegenüber der russischen Bevölkerung. Lüders erinnert an die Alternative, welche bereits praktiziert worden ist, die Ostpolitik von Willy Brandt und Egon Bahr und an die Losung ‘Wandel durch Annäherung’, ohne die es laut Lüders weder die deutsche Einheit noch die “europäische Einigung im Kontext der EU gegeben” hätte.

  2. Heribert Prantl: Corona-Maßnahmen: Der neue Bußgeldwahn
    Mindestens 50 Euro soll es kosten, wer künftig den Meldezettel in Gaststätten falsch ausfüllt. So eine Maßnahme zu beschließen ist eine Vorlage für die Kabarett-Bühne, aber keine Grundlage für die Seuchenbekämpfung. Das ist, kurz gesagt, Unsinn.
    Quelle: Süddeutsche Zeitung, 01.10.2020

    Coronavirus – Wir müssen lernen, wie man sozialverträglich mit dem Virus umgeht
    Videokolumne von Heribert Prantl
    Jede der Anti-Corona-Maßnahmen im Herbst und im Winter muss am Maßstab der Verhältnismäßigkeit gemessen werden.
    Quelle: Süddeutsche Zeitung, 25.09.2020

  3. Klaus Ernst, DIE LINKE: Regierung versagt auf ganzer Linie
    Zusammenarbeit und Vertrauen, Abrüstung und Rüstungskontrolle – diese Prinzipien der Charta von Paris, die das Ende des Kalten Krieges dokumentieren sollte, wurden auch von der deutschen Regierung längst ins Gegenteil verkehrt: Misstrauen und steigende Militärausgaben, massive Aufrüstung und neue Trägerflugzeuge für die in Deutschland stationierten US-Atomwaffen. Wirkliche Bedrohungen für die Menschheit sind aber die Umwelt- und Klimakatastrophe: Dürren, Überschwemmungen, Armut, Hunger und Krankheiten. DIE LINKE fordert: Ernsthafter Kampf gegen die wirklichen Bedrohungen der Menschheit statt Großmachtspielchen!
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, 01.10.2020

  4. KLARE KANTE: Ethikrat lehnt Spahns Corona-Immunitätsausweis eindeutig ab
    Der Deutsche Ethikrat lehnt eine Einführung von Immunitätsausweise für das Coronavirus derzeit klar ab. Grund seien «erhebliche Unsicherheiten» über die Immunität und die Aussagekraft von Antikörpertests, erklärte das unabhängige Beratergremium in einer am Dienstag in Berlin vorgelegten Stellungnahme. Zugleich sollten frei verkäufliche Tests zum Nachweis einer Unempfindlichkeit gegen das Coronavirus wegen «zweifelhafter Verlässlichkeit» und eines daraus folgenden Gefährdungspotenzials strenger reguliert werden.
    Quelle: WELT Nachrichtensender, 22.09.2020

  5. Der Rote Platz #79: Das Umfeld vom „Fall Nawalny“ – geostrategisch, ökonomisch, politisch
    Was „der Kreml“ oder Nordstream 2 mit dem schwer erkrankten Alexej Nawalny nicht oder doch zu tun haben könnten, ist in Talkshows abgefrühstückt. Auf diesem Niveau windet sich offensichtlich auch die deutsche Regierungspolitik, durch die nun die deutsch-russischen Beziehungen vergiftet sind. Der „Fall Nawalny“ aber bewegt sich in Raum und Zeit, die erfüllt von unterschiedlichen bis gegensätzlichen geostrategischen, ökonomischen und politischen Interessen. Auf sie lenken Wolfgang Gehrcke und Christiane Reymann die Aufmerksamkeit.
    Unsere Fakten stützen sich auf: Vortrag von Georg Friedman, Gründer und Direktor von STRATFOR, einflussreiche US-Denkfabrik auf dem Gebiet Geopolitik am 3 Februar 2015 in Chicago, hier: ‘Über das Interesse der USA, eine Kooperation Deutschland-Russland zu verhindern.‘ // Zu BlackRock und Konsorten: Werner Rügemer, Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts, Papyrossa, 19,90 Euro.
    BlackRock-Tribunal am 26./27. September in Berlin: www.blackrocktribunal.de
    Quelle: weltnetzTV, 20.09.2020

  6. „Nawalny missbraucht das humanitäre Gastrecht Deutschlands“ – Willy Wimmer exklusiv
    Das Interview von Alexej Nawalny mit dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ „verstößt gegen das humanitäre Gastrecht der Bundesrepublik“. Das kritisiert CDU-Spitzenpolitiker Willy Wimmer im exklusiven Sputnik-Interview. Kanzlerin Merkel müsse sich zudem fragen lassen, „ob sie Aufklärung oder Sanktionen möchte“, so der frühere Berater Helmut Kohls.
    Quelle: Sputniknews, 01.10.2020

  7. Geheimdienst-Thriller: Mit welchen Mitteln die USA Assange ausspionierten
    WikiLeaks-Chefredakteur Kristinn Hrafnsson hat Einzelheiten darüber bekanntgegeben, wie WikiLeaks-Gründer Julian Assange laut Zeugenaussagen in der ecuadorianischen Botschaft ausspioniert wurde. Die Zeugen sind zwei ehemalige Mitarbeiter des verantwortlichen Unternehmens, das die Botschaft für US-Geheimdienste überwachte, in der Assange permanent abgehört und ausspioniert wurde. Ihre Schilderungen vor Gericht im Rahmen des Auslieferungsverfahren gegen Assange sollen laut Hrafnsson selbst die gegnerischen US-Anwälte schockiert haben.
    Quelle: RT Deutsch, 01.10.2020

    Lesen Sie hierzu auch von RT Deutsch “Mitarbeiter von Spionagefirma sagt als Zeuge aus: ‘Es wurde diskutiert, Assange zu vergiften’“.

    Daniel Ellsberg on Julian ASSANGE: “The Press is in DENIAL!”
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 28.09.2020

  8. Dr. Andreas Schell platzt der Kragen “Bürgerforum Schwaben” vom 30.09.2020 in Königsbrunn
    Kundgebung “Bürgerforum Schwaben” vom 30.09.2020 in Königsbrunn
    Dr. Andreas Schell platzt der Kragen
    Erwähnte Sendung vom BR Fernsehen quer am 24.09.2020: “Schlafschafe gegen Aluhüte | Radweg-Drama | Amberger Mauer” oder hier.
    Quelle: Augsburg unmaskiert, 01.10.2020

    Anmerkung CG: Die zweite erwähnte Sendung vom BR Fernsehen am 23.09.2020 “Münchner Runde – Bußgeld, Masken, Quarantäne: Raubt Corona uns die Freiheit?” ist hier und hier zu finden. Die Gäste in der Sendung waren: Jördis Frommhold, Fachärztin für Lungenkrankheiten; Markus Haintz, Rechtsanwalt und Mitglied von “Querdenken 731”; Matthias Helwig, Kinobetreiber und Festivalleiter aus Gauting; Joachim Herrmann, Bayerischer Innenminister, CSU; und offenbar als Überraschungsgast, weil ohne Vorankündigung: der Journalist und Publizist Olaf Sundermeyer, der zwar zurecht vor zu geringer Distanzierung einiger ‘Querdenker’ vor Rechtsextremisten und Kaiserflaggenschwenkern warnte, aber gleichzeitig so tut, als hätten diese Trittbrettfahrer bei den sehr großen, friedlichen Demos eine dominierende Rolle gehabt. Dem hat sogar der Verfassungsschutz widersprochen und auch eine Kleine Anfrage der Linkspartei an die Bundesregierung (Drucksache 19/22083) konnte das nicht bestätigen. Sundermeyer versucht gerne, wie einige andere Hauptstadtjournalisten auch, Radikale von anderen Veranstaltungen und die Masse der Querdenken-Demonstranten in einen Sack zu packen und vermittelt ein mediales Bild, das folgende Grafik sehr gut illustriert.

  9. Auf- und Abstieg der Großmächte | Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr | Stopp Ramstein 2020
    Die alljährliche Abendveranstaltung der Stopp Air Base Ramstein Kampagne findet in diesem außergewöhnlichen Jahr online auf weltnet.tv statt. Auch dieses Jahr referieren prominente Rednerinnen und Redner über friedenspolitische Themen.
    Es erwarten euch:
    00:00:56 Andrej Hunko (MdB DIE LINKE)
    00:13:20 Gabriele Krone-Schmalz (Historikerin, Journalistin, Publizistin, ehem. Moskau-Korrespondentin, Redakteurin bei dem ARD-Magazin MONITOR, Moderatorin der ARD) und Ekkehard Sieker (Journalist, Mitarbeiter bei der Satiresendung „Die Anstalt“, ehem. Mitarbeiter bei dem ARD-Magazin MONITOR)
    00:49:13 Dirk Pohlmann (Journalist, Autor und Regisseur von Dokumentarfilmen auf ARTE und ZDF)
    Quelle: weltnetzTV, 25.09.2020

  10. The Grayzone’s Aaron Maté testifies at UN on OPCW Syria cover-up
    At an Arria-Formula Meeting of the United Nations Security Council, Aaron Maté of The Grayzone delivers remarks on the OPCW’s ongoing Syria scandal.
    Veteran OPCW inspectors who investigated an alleged chemical attack in Douma, Syria in April 2018 say that their probe was censored and manipulated. Under direct US government pressure, the OPCW concealed evidence that pointed to the incident being staged on the ground, and instead released a report that suggested Syrian government culpability. The allegation against Syria led to the bombing of Syria by the US, France, and UK just days after the alleged Douma incident.
    In his remarks, Aaron calls this “one of the most important, and overlooked, global stories in recent memory” and urges the UN and OPCW to let the OPCW inspectors air their concerns, and present the evidence that was suppressed.
    Full transcript here.
    Other briefers participating in the UN session were former OPCW inspector Ian Henderson, a member of the Douma team; and award-winning physicist Ted Postol, MIT professor emeritus and former Pentagon adviser. The full video of the UN session can be viewed here.
    Quelle: The Grayzone, 29.09.2020

  11. Basta Berlin (Folge 56) – Erschütternde Recherchen: Die gefährlich-absurden Corona-Maßnahmen
    Mund-Nasen-Schutz im Büro, aber nicht am Schreibtisch? Aufgelöste Corona-Demos, aber tolerierte Massenveranstaltungen? Masken für Schüler, trotzt möglicher Risiken? Frau Merkel und ihre Landesfürsten ziehen die Zügel an, so absurd und gefährlich die Maßnahmen auch sind. Unsere Recherchen decken auf: Lügen, Vertuschung, wirtschaftliche Abgründe.
    SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa sind wütend: Wo bleibt der mediale Aufschrei, wenn der Berliner Senat die Öffentlichkeit ganz offenkundig betrügt? Wo bleiben die investigativen Recherchen, wenn es mögliche Todesfälle durch den Mund-Nasen-Schutz bei Kindern geben könnte? Und wer weist die Moralisten in die Schranken, die Auslandsurlaub in Corona-Zeiten verteufeln? Gut, dass es Basta Berlin gibt: Wir schreien auf, wir recherchieren und wir maßregeln. Die heutige Ausgabe kann mit Recht als Achterbahnfahrt der Gefühle beschrieben werden – von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt und immerhin mit einem kleinen Happy End.
    Quelle: Sputniknews, 01.10.2020

  12. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • Wie Julian Assange ein Kriegsverbrechen aufdeckte | Die Anstalt
      Das Anstaltsensemble begibt sich diesmal auf die Spuren von Sherlock Holmes und Dr. Watson, um einen akuten Fall zu lösen.
      Julian Assange hat auf WikiLeaks ein Video aus dem Irak-Krieg veröffentlicht und diesem den Titel “Collateral Murder” gegeben. Dieses Video zeigt laut Assange ein schlimmes Kriegsverbrechen.
      Das Video wurde aus einem Hubschrauber der US-Armee aufgenommen und zeigt eine Gruppe von Personen, die von den US-Soldaten erschossen werden.
      Laut den Soldaten waren diese Personen mit Sturmgewehren und einer Panzerfaust bewaffnet, doch stimmt das wirklich?
      Assange wurde für diese und weitere Veröffentlichung angeklagt und wartet derzeit auf sein Urteil.
      Max Uthoff als Sherlock Holmes ermittelt in diesem Fall und der Anklage von Assange.
      Aufzeichnung vom 29.09.2020
      Die Anstalt in der ZDF-Mediathek.
      Quelle: ZDF Comedy, 01.10.2020

    • Machertyp Jens Spahn – Philip Simon | Mitternachtsspitzen
      Jens Spahn ist der Machertyp der Bundesregierung, meint Philip Simon. Die Causa “Maskenbeschaffung” hat’s mal wieder gezeigt: von dubiosen Händlern gekauft, dann nicht bezahlt und wegen Haltbarkeitsdatum nicht gebraucht. Super!
      Quelle: WDR Comedy & Satire, 16.09.2020

    • Treuhand: Wer jetzt nicht kauft, ist aus der DDR | Die Anstalt
      Natürlich hat die Treuhand Betriebe privatisiert, sie hat sich gesetzeskonform verhalten – oder? Zumindest stimmt das laut Treuhandgesetz. Das war abgesegnet, das wollte der Osten (und die Treuhand) so.
      Oder wurde das Gesetz zur Treuhand an der Volkskammer der DDR vorbei diktiert? Wurde der Osten durch die Privatisierung über den Tisch gezogen? Wie lautete der ursprüngliche Gedanke der Treuhand? In der Anstalt zeigen wir am Treuhandmodell, wie es wohl wirklich war. So, oder so ähnlich…
      Sendung vom 05.11.2019
      Die Anstalt in der ZDF-Mediathek.
      Quelle: ZDF Comedy, 03.09.2020
    • Söder, Aiwanger und das Wiesn-Dilemma – Maß halten in Coronazeiten
      Söder mahnt angesichts der Corona-Zahlen in München zum Maß halten. Aiwanger mahnt, weiterhin die Maß zu halten. Auf der Wirtshauswiesn, oder für die, die sich dort angesteckt haben, in großen Quarantäne-Zelten auf einem großen Platz in München. Und das ist noch nicht das Ende seines ultimativen Infektions-Präventions-Plans…
      Quelle: quer vom BR, 28.09.2020

    • David schravelt sich ins Abseits | Trump-Biden Debatte | Sprachpolizei im Sh*thole Berlin | 451 Grad
      Heute bei 451° erwarten euch harte Kämpfe. David Schraven gegen Verschwörungstheorien. Donald Trump gegen Joe Biden und sprachliche Umstrukturierung gegen ausgediente Begriffe. Wer wohl der Sieger sein wird? Michael Buffer würde sagen: Let’s get ready to rumble! […]
      Quelle: 451 Grad, 01.10.2020

    • Maschek WÖ_476_2 Brief an Donald Trump
      Bundespräsident Van der Bellen möchte US-Präsident Donald Trump auf seine Aussage über die angeblichen österreichischen Waldstädte antworten.
      Und schreibt im wahrsten Sinne Geschichte.
      (aus Willkommen Österreich, Folge 476, 22. September 2020, ORF 1)
      Quelle: maschek, 22.09.2020

    • Neulich bei der Bundespressekonferenz – Die Selbsthilfekonferenz
      Um häusliche Gewalt zu verhindern, ist es wichtig, über seine Gefühle zu sprechen.
      Quelle: Bennos Project, 03.08.2020

    • KLASSIKER von 2010: Das Märchen von der Grippe – Volker Pispers
      Quelle: Bananenrepublik, 25.05.2020

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!