Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Infektionsschutzgesetz Art. 28b bzw. “Bevölkerungsschutzgesetz”, Debatte und Proteste
  2. Putin warnt den Westen: Sie sollten unsere rote Linie nicht übertreten – Die Antwort wird hart sein!
  3. Bericht aus dem Wirecard-Untersuchungsausschuss #13
  4. Arbeit auf Abruf – Digitale Tagelöhner – Die ganze Doku | ARTE
  5. Gefahr “lauert drinnen” – Führende Aerosol-Forscher wenden sich gegen “permanenten Alarmzustand”
  6. Berufsverbot: Wie Corona-kritisch dürfen Ärzte sein?
  7. 45 Min – Milliardengeschäft Fortbildung
  8. Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher am 18.04.2021 | Kurzfassung
  9. Warum noch eine Antisemitismus Deklaration?
  10. Corona-Versager
  11. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
  12. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Infektionsschutzgesetz Art. 28b bzw. “Bevölkerungsschutzgesetz”, Debatte und Proteste
    • Amira Mohamed Ali (Die Linke) zum Infektionsschutzgesetz am 21.04.21
      Quelle: phoenix, 21.04.2021
    • Christine Aschenberg-Dugnus (FDP) zum Infektionsschutzgesetz am 21.04.21
      Quelle: phoenix, 21.04.2021

      Christine Aschenberg-Dugnus [transkribiert]: “Die 7-Tage-Inzidenz ist als alleiniger Maßstab völlig ungeeignet, das Infektionsgeschehen abzubilden. […] Es soll mit einbezogen werden: Anzahl der positiv-Befunde, Anzahl der geimpften Personen, Belastung der Intensivstationen und so weiter. Eine Anfrage an das Bundesministerium [für Gesundheit] hat bestätigt: Die Anzahl positiver PCR-Testergebnisse allein, zeigt nicht die Schwere der Pandemie an. Warum haben Sie das dann nicht in Ihr Gesetz geschrieben?”

      Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Es ist töricht, die Corona-Politik an Inzidenzwerten auszurichten“.

    • Bundestagsgespräch mit Thorsten Frei und Wolfgang Kubicki zum Infektionsschutzgesetz am 21.04.21
      Bundestagsgespräch mit Thorsten Frei (CDU, Stellv. Fraktionsvorsitzender Bundestag) und Wolfgang Kubicki (FDP, Stellvertretender Parteivorsitzender) zum Infektionsschutzgesetz
      Quelle: phoenix, 21.04.2021

      Wolfgang Kubicki: “Wir werden das nicht als Fraktion machen, sondern einzelne Betroffene […] werden nach Karlsruhe gehen. […] Wenn das Bundesgesundheitsministerium hier schriftlich bestätigt, dass die Inzidenz keine Aussagekraft zum pandemischen Geschehen hat, dann kann das kein Wert sein, der automatisch dazu führt, dass Grundrechtseinschränkungen vorgenommen werden müssen. […] Es ist einfach rechtlich nicht zulässig, bei einem Wert, der willkürlich gegriffen werden kann, Grundrechtseinschränkungen unmittelbar gesetzlich anzuordnen.”

    • LIVE aus Berlin: Proteste gegen neues Infektionsschutzgesetz – Gegenproteste erwartet
      Am Mittwoch, den 21. April, findet im Bundestag die Abstimmung über die Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes statt. Zahlreiche Proteste wurden deshalb im Regierungsviertel der Hauptstadt angemeldet. Im Internet sei laut Polizeiangaben bundesweit dazu aufgerufen worden, nach Berlin zu kommen und sich den Demonstrationen anzuschließen.
      Die Berliner Polizei ist daher auf einen der größten Proteste seit Monaten vorbereitet. Sie wird von Einsatzkräften aus mehreren Bundesländern unterstützt.
      Ab 10 Uhr findet eine Versammlung am Brandenburger Tor statt, eine weitere auf der Straße des 17. Juni.
      Für 16 Uhr haben sich Demonstranten in der Nähe von Schloss Bellevue, dem Sitz des Bundespräsidenten, angekündigt.
      Auch zahlreiche Gegenproteste werden erwartet.
      Quelle: RT DE, 21.04.2021
    • LIVE aus Berlin: Proteste gegen neues Infektionsschutzgesetz – Versammlung wird aufgelöst
      Quelle: RT DE, 21.04.2021

      Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Wolf Wetzel “Die endlose Geschichte der Ausnahmezustände” und von Tobias Riegel “Die ‘Ermächtigung’ und das dröhnende Schweigen der ‘Zivilgesellschaft’“.

    • Hendrik Sodenkamp vom Demokratischen Widerstand zum Infektionsschutzgesetz 28b
      Quelle: Liberty News Berlin Extra, 13.04.2021
    • Journalist Anselm Lenz über das Infektionsschutzgesetz 28b
      Quelle: Liberty News Berlin Extra, 20.04.2021
    • Psychotherapeut Dietmar Lucas zum IfSG 28b
      Quelle: Liberty News Berlin Extra, 17.04.2021

      Anmerkung CG: Hier – abgesehen von den viel diskutierten ‘Ausgangsbeschränkungen’ und der Beschneidung des Föderalismus und vieler Grundrechte während einer ‘epidemischen Lage nationaler Tragweite’ – die doch sehr bemerkenswerten Ergänzungen der Ordnungswidrigkeiten und Straftatsbestände – siehe Seite 6, PDF. Hier die betreffenden Abschnitte des bisher gültigen Gesetzes (Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG): “§ 73 Bußgeldvorschriften” und “§ 74 Strafvorschriften“.

  2. Putin warnt den Westen: Sie sollten unsere rote Linie nicht übertreten – Die Antwort wird hart sein!
    Russlands Präsident Wladimir Putin hielt heute, am Mittwoch, eine traditionelle Ansprache an die Föderalversammlung – das russische Parlament. Während seiner Rede ging er auch auf das westliche Militärbündnis der NATO ein. Dessen Mitglieder sich seinen Worten nach wie “Hyänen” militärisch um Russland versammeln würden. Er nutzte seine Redezeit auch dazu, um die Initiatoren dieser Manöver noch einmal deutlich zu warnen. Russland sei ein friedliches und geduldiges Land, das im Rahmen des Völkerrechts die Interessen seines Landes und seiner Bürger schützen werde.
    Der Westen jedoch gehe mittlerweile über jedes Maß hinaus, schrecke auch nicht vor Mord und schweren Konsequenzen für die Bevölkerung zurück, was der Umsturz in der Ukraine und der jüngst vereitelte geplante Mordanschlag auf den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko beweise.
    “Man darf jede Stellungnahme gegenüber Lukaschenko haben, aber die Praxis, Morde zu organisieren, das ist zu viel”, so Putin.
    Er hielt es deshalb für dringend notwendig, jenen Strippenziehern solcher Pläne und Provokationen eine deutliche Warnung auszusprechen. Sollten diese es wagen, Russlands rote Linie zu übertreten, werde die Antwort darauf sehr “hart und schnell” sein und die Verantwortlichen ihren Schritt ernsthaft bedauern.
    Quelle: RT DE, 21.04.2021

    Putin warnt Westen vor “Überschreiten von roter Linie” | AFP
    Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Westen davor gewarnt, Russlands “rote Linie” zu überschreiten. Wo diese im Einzelfall sei, werde Moskau selbst entscheiden, erklärte der Kreml-Chef in einer Rede zur Lage der Nation.
    Quelle: AFP, 21.04.2021

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “Ukraine-Konflikt: Wie Medien die Realität auf den Kopf stellen“.

  3. Bericht aus dem Wirecard-Untersuchungsausschuss #13
    Den #Wirecard-Untersuchungsausschuss gibt es leider nicht live im Internet. In meiner Videoserie gibt es aber das Update von #Leerkverkaufsverbot​ bis zum #Geheimdienst​.
    Quellenangaben in der Videobeschreibung.
    Quelle: Fabio De Masi, 20.04.2021

  4. Arbeit auf Abruf – Digitale Tagelöhner – Die ganze Doku | ARTE
    Einfach und schnell Geld verdienen über eine App – das versprechen digitale Dienstleister wie Uber und Deliveroo. Doch die Fahrer und Auslieferer müssen ständig zur Verfügung stehen und haben keinen Feierabend. “Arbeit auf Abruf” zeigt den Alltag der modernen Tagelöhner und wirft einen Blick auf die Zukunft der Arbeit.
    Quelle: ARTE, 20/04/2021
  5. Gefahr “lauert drinnen” – Führende Aerosol-Forscher wenden sich gegen “permanenten Alarmzustand”
    Nur wenige Begriffe sind derart stark mit der ausgerufenen COVID-19-Pandemie verbunden wie die sogenannten Aerosole. Bis heute wird über deren tatsächlich ausgehende Gefahr debattiert. Führende deutsche Aerosol-Forscher wandten sich nun mahnend an die Politik.
    Zum Artikel.
    Quelle: RT DE, 14.04.2021

  6. Berufsverbot: Wie Corona-kritisch dürfen Ärzte sein? – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Konstantina Rösch
    Wie kritisch dürfen Ärzte sich in Sachen Corona äußern? Die österreichische Ärztin und Enkelin eines früheren österreichischen Innen- und Verteidigungsministers, Dr. Konstantina Rösch ist eine Kritikerin der Corona-Maßnahmen. Nun wurde ihr Berufsverbot erteilt. Aber Rösch kämpft weiter – gegen den drohenden Verlust von Demokratie, wie sie sagt. Ein Gespräch über seltsame Begründungen der Ärztekammer, „Polizeistaat-Methoden“ und Zivilcourage.
    Quelle: Punkt.PRERADOVIC, 26.03.2021

    Ärzte im Fokus der Justiz – Dr. Alexander Christ
    Es gibt immer mehr Praxisdurchsuchungen bei Ärzten in Deutschland. Ist unser Rechtsstaat womöglich in Gefahr? Soll hier Druck ausgeübt und Kritiker zum Schweigen gebracht werden? Was können Ärzte eigentlich juristisch dagegen tun? Medizinjournalistin Dr. med. Sabine Helmbold im Interview mit dem Pressesprecher der Anwälte für Aufklärung, Dr. jur. Alexander Christ.
    Quelle: Ärzte für Aufklärung, 23.02.2021

    Dr. Peer Eifler nach Tansania ‘ausgewandert’
    Der Corona-kritische Allgemeinmediziner Dr. Peer Eifler ist nun gemeinsam mit seiner Familie aus Österreich ausgewandert. Gegen ihn wurden insgesamt mehrere Disziplinar- und Strafrechtsverfahren eröffnet. Außerdem wurde gegen den Arzt ein Berufsverbot verhängt und sämtliche Bankkonten wurden gesperrt, der Mietvertrag für seine Praxis und Wohnhaus in Bad Aussee gekündigt und ein Räumungsbescheid zugestellt. Bekannt wurde der Arzt vor allem durch seine kritische Haltung zu Corona und den von der Regierung verhängten Maßnahmen.
    Quelle: RTV Regionalfernsehen, 15.04.2021

  7. 45 Min – Milliardengeschäft Fortbildung
    Mehr als 1,5 Millionen Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten sind seit 2015 nach Deutschland gekommen. Möglichst viele von ihnen in die Lebens- und Arbeitswelt hierzulande zu integrieren, ist eine große Herausforderung für die Politik und die Behörden.
    Wie also werden die Flüchtlinge beraten, geschult und ausgebildet? Wie erfolgreich ist die Vermittlung in den Arbeitsmarkt? Wie viele Milliarden Steuergeld kostet das – und werden diese riesige Summen sinnvoll eingesetzt?
    Ein 64-jähriger Flüchtling musste für viel Geld einen Kurs für “Bewerbungstraining” absolvieren. Ehemalige Ärzte werden gemeinsam mit Analphabeten in “Logistikkurse” geschickt. Es werden Berufsfelder angeboten, für die es auf dem Arbeitsmarkt keinen Bedarf gibt. Doch das Geschäftsmodell funktioniert. Jährlich vergibt die Bundesagentur für Arbeit mehrere Milliarden – auch an solche Bildungsträger mit fragwürdigen Angeboten.
    Quelle 1: ARD, 11.01.2021
    Quelle 2: 3sat, 20.04.2021
  8. Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher am 18.04.2021 | Kurzfassung
    „Links. Rechts. Mitte“: Journalisten und Publizisten diskutieren zu den aktuellen Themen der Woche – diesmal mit Clemens Arvay (Biologe & Spiegel-Bestsellerautor), Gudula Walterskirchen, Herausgeberin “Niederösterreichische Nachrichten”, Tassilo Wallentin, (Rechtsanwalt & Kolumnist „Kronen Zeitung“) und Christoph von Marschall (Korrespondent der Chefredaktion „Der Tagesspiegel“). Moderation: Christoph Kotanko
    Unsere Themen:
    Mückstein statt Anschober: Ab Montag hat Österreich einen neuen Gesundheitsminister. Nach dem Rücktritt von Rudolf Anschober folgt der Allgemeinmediziner Wolfgang Mückstein. Schon bei seiner Vorstellung sagte er klar, er will den „Kampf um Leben und Tod“ auch mit unpopulären Maßnahmen fortsetzen. Ist er die richtige Besetzung? Ein Arzt statt eines Volksschullehrers, brauchen wir generell mehr Experten in der Regierung?
    Alle öffnen, nur Österreich nicht: Viele Länder in Europa lockern, Österreich nicht. Ist die Lage tatsächlich noch so ernst? Können wir uns Lockerungen nicht leisten?
    Einzelne deutsche Bundesländer gewähren Impfprivilegien, kommt die Impfpflicht durch die Hintertür jetzt auch in Österreich? Gleichzeitig mehrt sich Kritik an den Impfstoffen. Nach AstraZeneca steht auch der Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson in der Kritik. Wie sicher sind die Impfstoffe? Gibt es auch andere Wege aus der Krise?
    Blick nach Deutschland: Dort stellt sich in dieser Woche die Kanzler-Frage. Hat die Union den richtigen Kandidaten, um das Kanzleramt nach dem Abgang von Angela Merkel im Herbst zu verteidigen? Welche Rolle spielt die Pandemiepolitik im Wahlkampf? Und welcher deutsche Kanzler wäre der bessere für Österreich?
    Quelle: Seruvs TV, 19.04.2021

    Clemens Arvay [Ausschnitte transkribiert, CG]: “Das muss man auch auf den Tisch legen und wirklich attestieren, dass diese globalen Lockdown-Maßnahmen gerade benachteiligte Weltregionen massiv geschädigt haben. Da sollten wir uns jetzt in unserer ‘Blase’ hier in Europa […] auch immer darauf besinnen, dass wir ja eine globale Situation erleben, und dass diese Lockdown-Maßnahmen – vor allem die wiederholten – immer mehr die benachteiligten Regionen besonders schädigen, in dem Sinne, dass zum Beispiel nachweislich 2020 die Hungersterblichkeit höher war als zuvor, aufgrund der globalen Lockdown-Maßnahmen, des Zusammenbruchs von autonomen Versorgungssystemen in Afrika, in Südamerika, Hilfsprogrammen etc. Teilweise konnten Hirten ihre Tiere nicht mehr auf die nächste Weide bringen, es sind Lebensmittel verrottet auf den Feldern, weil die Arbeiter nicht zur Arbeit gehen konnten, Marktfrauen konnten nicht auf den Markt gehen, was ihren Lebensunterhalt für die Familie bedeutet. Die Malaria-Sterblichkeit ist meines Wissens über 50 Prozent in die Höhe gegangen, allein in Afrika, […] vor allem bei den Kindern, weil eben diese einseitige Fokussierung des Gesundheitswesens auch dazu geführt hat, dass notwendige vorbeugende Maßnahmen nicht stattgefunden haben.”

  9. Warum noch eine Antisemitismus Deklaration?
    Antisemitismus ist in Deutschland aufgrund unserer Vergangenheit ein besonders, ein besonders wichtiges Thema. In München werden seit drei Jahren städtische Räume für Veranstaltungen verweigert, die sich mit der israelischen Besatzungspolitik beschäftigen. Der Stadtrat verhindert damit die Auseinandersetzung mit der internationalen Boykottkampagne BDS. Diese Kampagne unterstützt den Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft aus dem Jahr 2005 zur gewaltfreien und weltweiten BDS-Bewegung die durch Boykott, Desinvestment, also den Kapitalentzug und Sanktionskampagnen Israel veranlassen will, seine Kolonialpolitik aufzugeben. Ziele dieser Bewegung sind außerdem das Abbauen der Grenzmauer, die Anerkennung der Grundrechte und Gleichbehandlung der arabisch-palästinensischen BürerInnen Israels und die Achtung, Wahrung und Unterstützung des Rechts der palästinensischen Flüchtlinge.
    Zurück nach München. Die Mehrheit des Stadtrats hält diese BDS-Bewegung für antisemitisch. Dem haben in der vergangenen Woche rund 200 Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern, darunter auch viele Holocaust-Forscher aus Israel und den USA, in einer „Jerusalemer Erklärung“ widersprochen. Diese Jerusalemer Erklärung zum Antisemitismus ist ein Instrument, um Antisemitismus zu identifizieren, zu konfrontieren und das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie er sich heute in Ländern auf der ganzen Welt manifestiert. Die Unterzeichner halten die aktuelle Arbeitsdefinition der Internationalen Allianz zum Holocaust-Gedenken IHRA von 2016 nämlich für unklar und meinen, sie schwäche sogar die Bekämpfung des Antisemitismus.
    Wo genau diese Schwächen der IHRA-Erklärung liegt besprach Henning Hintze mit dem israelischen Historiker Moshe Zimmermann, einem der Unterzeic
    hner der Jerusalem-Erklärung.
    Quelle: Radio München, 14.04.2021

  10. Corona-Versager
    Einst hochgelobt, jetzt zerrissen – dabei bleibt die Politik in der Pandemie konsequent und tut das Gleiche wie letztes Jahr: wegsperren, einschränken, untersagen. Dem Rat “der Wissenschaft” folgend. Was qualifiziert Wissenschaftler zu Regierungsberatern? Wie exklusiv ist dieser Kreis? Und – vor allem – wie unfehlbar in seinen Vorlagen?
    Quelle: RT DE, 16.04.2021

    Ivan Rodionov [Ausschnitt transkribiert, CG]: “Der deutsche Föderalismus war ein Erfolgsrezept, damals als die Coronakrise gemeistert schien. Die ‘Kleinstaaterei’ erwies sich als der Standortvorteil, weil sie schnelles, lokal-spezifisch-dosiertes Handeln ermöglichte. [Einblendung von tagesschau-Artikel] Heute stellte sich heraus, es ist gerade der Maßnahmen-Flickenteppich der Länder und Gemeinden, der effizienter Corona-Eindämmung im Wege steht. Ab der 100-Inzidenz wird den politischen ‘Regionalligisten’ selbständiges Krisenmanagement nicht zugetraut. Da darf nur die ‘Oberliga’ der Politklasse ran: der Bund. Dazu wird das Infektionsschutzgesetz wieder mal geändert. Nicht dass die jüngste Änderung das Virus und seiner Verbreitung sonderlich beeindruckt hätte, aber warum nicht noch mal versuchen, was schon einmal nicht funktioniert hat…? […] Wenn schon Notbremsen, dann mit einer Ausgangssperre. Schließlich hilft das Kopfabschlagen auch gegen Karies. Die Erkenntnis, dass ausgerechnet zwischen 21 und 5 Uhr das Virus draußen besonders stark wütet, ist vermutlich auch nicht ohne Wissenschaft zustande gekommen. Aber ganz bestimmt haben nicht diejenigen Ausgangssperren erfunden, die 50 Quadratmeter in einer Platte mit drei weiteren Familienmitgliedern teilen.”

  11. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • Dr. Kasperl & Die Echse “Demokratietest-Anleitung”
      Inspiriert vom Video “Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung” der Augsburger Puppenkiste, in dem der Kasper über die korrekte Anwendung von Coronatests aufklärt, werden in diesem Video von Dr. Kasperl weitere Aspekte für kleine und große Kinder besprochen.
      Das Originalvideo der Augsburger Puppenkiste findet ihr hier.
      Anmerkung: Bei aller Satire ist mir aus kollegialen Gründen wichtig zu betonen, dass ich einen großen Respekt vor dem künstlerischen Lebenswerk der Augsburger Puppenkiste habe, sowie in hohem Maße anerkenne, welchen enormen Beitrag die Augsburger Puppenkiste für die Akzeptanz von Puppenspielkunst in der breiten Bevölkerung geleistet hat und leistet.
      Mein Video wurde nicht gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.
      Quelle: Michael Hatzius, 19.04.2021

    • Enthüllt: Lauterbach und die Intensivbetten-Lüge – Küppersbusch TV
      Kölle-Alarm! Der lauteste Bach hat gebrüllt: Auf den Intensivstationen Deutschlands zeichnet sich eine dramatische Lage ab. Das hergelaufene Kittelpack sucht händeringend nach verschwundenen Betten. Eine statistisch sezierte Analyse der Mangelerscheinung – jetzt bei #KüppersbuschTV​
      Quelle: Küppersbusch TV, 16.04.2021

    • Der Wegscheider
      “Auf Wiedersehen!” – Im neuen Wochenkommentar geht es natürlich um den Rücktritt des Gesundheitsministers, wir schauen uns an, welche Expertise die Experten der Regierung haben und wollen helfen, Gräben zu überwinden.
      Quelle: Seruvs TV, 17.04.2021

    • Helmut Schleich: Digitales Bier | SchleichFernsehen
      Der Braumeister (Helmut Schleich) fragt sich seit der Coronakrise immer öfter, ob Bier überhaupt noch in das digitale Zeitalter passt. Und Alternativvorschläge hat er auch schon parat…
      Quelle: BR Kabarett & Comedy, 17.04.2021

    • Alfred Dorfer am 18. März 2021
      Alfred Dorfer ist legendär für seinen bitterbösen Humor und seinen gnadenlosen Blick. Dieser Meinung waren auch Jury-Mitglieder des Deutschen Kleinkunstpreises, des Deutschen und des Bayerischen Kabarettpreises, mit denen er genauso ausgezeichnet wurde, wie mit dem Schweizer Kabarett-Preis Cornichon. Zudem ist er Schauspieler in Theater-, Fernseh- und Kino-Produktionen sowie Buchautor, Regisseur und Late-Night-Talker.
      Quelle: Comedy & Satire im Ersten

    • Annalena Baerbock – Ausschnitte aus ihrer ersten Rede als Kanzlerkandidatin
      Dieser Moment, wenn man den Namen der eigenen Partei ablesen muss.
      Gebaerbockt!
      Quelle: _horizont_, 19.04.2021

    • Maschek – Frühlingsgefühle – WÖ_501
      Bundeskanzler Kurz und Vizekanzler Kogler geben eine Pressekonferenz im Grünen, doch die Idylle der schönen Bilder ist trügerisch. (aus Willkommen Österreich, Folge 501, 13. April 2021, ORF 1)
      Quelle: Maschek, 13.04.2021

  12. Musik trifft Politik
    • Amazing Danser Encore Flash Mob – 17 April 2021 Nijmegen – The Netherlands

    • Wieder tanzen gehn – Flashmob Berlin 17.04.20021 – Danser encore

      Anmerkung unserer Leserin Angela Franke: Das ist ein singbarer Text! #danserencore​

      Nun ist es Zeit,
      Wir wollen alle wieder tanzen geh‘n
      Und unsre Herzen zueinander dreh‘n
      Wir woll‘n uns wieder in die Arme nehm‘n
      Oh no no no no no no no

      1.Wir sind der „freie Vogel, flieg“
      Wir wollen alle keinen Krieg
      Und wollen alle nicht gehorsam sein
      Fallen nicht auf eure Lügen rein
      Unsre Stimme kriegt ihr niemals klein

      Wenn abends in der Tagesschau
      Verkündet wird der Supergau
      Wollt ihr uns weiter unterdrücken
      Werden wir uns vor euch nicht bücken
      Wir haben einen graden Rücken
      Oh no no no no no no no

      2.Arbeit, Fernseh’n und Konsum
      Das wollt ihr, das soll’n wir tun
      Soll’n uns absurden Regeln fügen
      Unsre Lebendigkeit verbiegen
      Und unsre Fantasie betrügen

      Mit jedem neuen strengen Schritt
      Und jedem repressiven Tritt
      Wird unser Denken euch entfliehen
      Auf unser Herz wir uns beziehen
      Wir lassen nicht mehr auf uns zielen
      Oh, non non non non non!

      3.Lasst uns den Menschen nicht mehr glauben
      Die mit Lügen Freiheit rauben
      Woll’n mit Angst nur profitieren
      Uns damit in den Abgrund führen
      Lasst uns den Anstand nicht verlieren

      Wir haben einen freien Geist
      Der uns auf Menschlichkeit verweist
      Wir lachen, tanzen und wir geigen
      Das wird euch bald die Macht verleiden
      Wir wollen immer friedlich bleiben
      Oh, non non non non non!

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt oder die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!