Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Noam Chomsky & Vijay Prashad über die Ukraine, warum die USA mit Russland verhandeln müssen und was die Medien falsch machen
  2. Brazil elections: Leftist Lula wins, goes to round 2 against far-right Bolsonaro
  3. Wie man mir verbot, über Karl Lauterbach zu schreiben
  4. US, UK sabotaged peace deal because they ‘don’t care about Ukraine’: fmr. NATO adviser
  5. Aktionstag der Friedensbewegung in Bremen
  6. Auf den Punkt: Wie frei sind unsere Medien ?
  7. Lockdowns und die Linke: Interview mit Max Blumenthal
  8. Man darf nur mehr noch gesund ins Krankenhaus!
  9. Tourtermine Lisa Fitz im Oktober 2022
  10. Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Noam Chomsky & Vijay Prashad on Ukraine, Why U.S. Must Negotiate with Russia & What Media Gets Wrong
    [Noam Chomsky & Vijay Prashad über die Ukraine, warum die USA mit Russland verhandeln müssen und was die Medien falsch machen. Wir sprechen mit dem weltbekannten politischen Dissidenten Noam Chomsky und dem politischen Schriftsteller Vijay Prashad über den russischen Krieg in der Ukraine, der nun schon den achten Monat andauert. Wenn es darum geht, den Krieg fortzusetzen, anstatt über eine Friedenslösung zu verhandeln, “sind die Vereinigten Staaten und Großbritannien in dieser Sache ziemlich isoliert”, sagt Chomsky. “Die Vereinigten Staaten sahen die Ukraine als eine Art Aufhänger, um ihre Waffen, Waffen im Wert von Milliarden von Dollar, zu platzieren … um Russland anzustacheln”, sagt Prashad. Chomsky und Prashad sind Co-Autoren des neuen Buches “The Withdrawal: Iraq, Libya, Afghanistan, and the Fragility of U.S. Power” (Irak, Libyen, Afghanistan und die Fragilität der US-Macht), das sich mit dem Scheitern der US-Außenpolitik in den jüngsten Kriegen und der Bedeutung des Blicks über die vorherrschenden Mediennarrative hinaus befasst. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: Democracy Now!, 03.10.2022

  2. Brazil elections: Leftist Lula wins, goes to round 2 against far-right Bolsonaro
    [Wahlen in Brasilien: Der Linke Lula gewinnt und geht in Runde 2 gegen den rechtsextremen Bolsonaro Multipolarista-Moderator Ben Norton wird von der Journalistin Camila Escalante aus Brasilien begleitet, wo sie über die historischen Wahlen berichtet. Der linke Präsidentschaftskandidat Lula da Silva gewann mit 48,4 % und über 6 Millionen Stimmen mehr als der rechtsextreme Amtsinhaber Jair Bolsonaro. Wir sprechen über die zweite Runde am 30. Oktober, die Arbeiterpartei und die Strategie der PT an der Basis. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: Multipolarista, 03.10.2022

    Leftists Disappointed By Lula Win In Brazil Election?
    [Enttäuschung der Linken über Lulas Wahlsieg in Brasilien? Entgegen den Umfragen waren die jüngsten Präsidentschaftswahlen in Brasilien recht knapp. Amtsinhaber Jair Bolsonaro übertraf die Erwartungen und zwang seinen Gegner Lula in eine Stichwahl Ende des Monats. Wie erklärt sich dieses überraschende Ergebnis, und wie stehen die Chancen, dass Bolsonaro Lula in der Stichwahl besiegen wird? Jimmy und sein Team, bestehend aus America’s Comedian Kurt Metzger und Craig Jardula und Fiorella Isabel von The Convo Couch, diskutieren über die brasilianische Wählerschaft und die besonderen Umstände dieser Wahl. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 04.10.2022

  3. Wie man mir verbot, über Karl Lauterbach zu schreiben
    Die Irrungen und Wirrungen des Karl Lauterbach. Ob auf Twitter oder in Talkshows – was der deutsche Bundesgesundheitsminister von sich gibt, ruft regelmäßig Kritik in der nationalen und internationalen Fachwelt hervor. Ein Beispiel: Mitte August verwies er twitternd auf 1700 ausgewertete Studien, die den großen Nutzen von Masken belegen würden. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus: Für die Analyse relevant waren nur 13. Damit blieben lediglich 243 Patienten übrig – eine für wissenschaftliche Arbeiten nicht sehr belastbare Anzahl. Zudem handelte es sich um Pre-Print-Studien, also um solche, die noch nicht von Fachleuten bewertet wurden. Mehrere Experten waren daher entsetzt über den Lauterbach-Tweet. Auch sein jüngster Tweet löste einen Sturm der Empörung aus: “Lieber 4. Impfung als 2. Infektion. Jede Infektion bringt erneut die Long Covid Gefahr.“ Was zurecht als Falschmeldung kritisiert wird, denn sie suggeriert, dass man durch eine Impfung eine Infektion verhindern könnte – was mitnichten der Fall ist. Inzwischen ist Lauterbachs Stern – und man fragt sich, warum er überhaupt aufgehen konnte – am Sinken. Der einstige Corona-Papst stürzt in Umfragen ab – und neuerdings haben auch die Mainstreammedien entdeckt, dass Lauterbach nicht sakrosankt ist. Die Zeit etwa sprach von „Wissenschaftlichem Freestyling“.
    Nun, es braucht nicht viel Mut, jemanden ins Visier zu nehmen, der ohnehin auf dem absteigenden Ast ist. Die Kritik an Katastrophen-Karl hätte deutlich früher kommen müssen. Seine chaotische Kommunikation, die vielen Widersprüche und Falschaussagen sind kein neues Phänomen. Nur berichtete damals kaum einer darüber. Und wer es tun wollte, wurde verhindert. Das hat unsere Redakteurin Sylvie-Sophie Schindler, ehemalige stern-Autorin, erleben müssen und verfasste darüber den Text: „Wie man mir verbot, über Karl Lauterbach zu schreiben.“ Er war zunächst in der Weltwoche erschienen.
    #Corona #Karllauterbach #Lauterbach #Falschaussagen #Meinungsvielfalt #Journalismus #SylvieSophieSchindler #Weltwoche #SternDE #RadioMünchen
    Quelle: Radio München, 04.10.2022

    Anmerkung CG: Die im Beitrag genannte, von dem ehemaligen SWR-Mitarbeiter Ole Skambraks initiierte Website “meinungsvielfalt.jetzt”, ist hier zu finden. Die ehemalige stern-Autorin Sylvie-Sophie Schindler sagte hierzu: “Über das seit Mitte Mai 2022 existente Portal gab es in den Massenmedien außer einem Halbsatz in der Stuttgarter Zeitung, keine Berichterstattung.”

  4. US, UK sabotaged peace deal because they ‘don’t care about Ukraine’: fmr. NATO adviser
    [USA und Großbritannien sabotieren Friedensabkommen, weil ihnen die Ukraine egal ist”: ehemaliger NATO-Berater. Pushback mit Aaron Maté. Der ehemalige Schweizer Geheimdienstoffizier und NATO-Berater Jacques Baud über die nächste Phase des Krieges zwischen Russland und der Ukraine und neue Vorwürfe, dass die USA und Großbritannien ein Friedensabkommen untergraben haben, das den Krieg hätte beenden können. Das Ziel des Westens “ist nicht der Sieg der Ukraine, sondern die Niederlage Russlands”, so Baud. “Das Problem ist, dass sich niemand für die Ukraine interessiert. Wir haben die Ukraine nur für die strategischen Interessen der USA instrumentalisiert – nicht einmal für europäische Interessen.”
    Gast: Jacques Baud. Ehemaliger Geheimdienstoffizier des Schweizerischen Strategischen Nachrichtendienstes, der in einer Reihe von hochrangigen Sicherheits- und Beratungspositionen bei der NATO, den Vereinten Nationen und beim Schweizer Militär tätig war.
    Korrekturen: 1. In seiner Rede vom 21. September hat Putin nicht ausdrücklich mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Er versprach, “alle uns zur Verfügung stehenden Waffensysteme einzusetzen”, falls “die territoriale Integrität unseres Landes bedroht wird und Russland und unser Volk zu verteidigen”. 2. In Bezug auf Atomwaffen haben die USA keine “No First Use”-Politik. Im Wahlkampf 2020 sagte Joe Biden, er unterstütze die Idee des “No First Use”. In seiner nuklearen Haltung als Präsidentschaftskandidat hat er dies aufgegeben, aber das war eine Umkehrung seiner Wahlkampfhaltung, keine offizielle US-Politik.
    Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Grayzone, 27.09.2022

  5. Aktionstag der Friedensbewegung in Bremen
    Dezentraler Aktionstag der Friedensbewegung am 29. September 2022 in Bremen
    Die bundesweiten Netzwerke „Bundesausschuss Friedensratschlag“ und „Koopera­tion für den Frieden“ rufen gemeinsam auf, sich am bundesweiten dezentralen Aktionstagen zu beteiligen und entschieden den Politikwechsel hin zu Frieden und Abrüstung zu fordern.
    Es sprachen: Wilfried Preuß-Hardow, ehem. Friedensbeauftragter der Bremischen Ev. Kirche; Roman Fabian, Betriebsratsvorsitzender am Klinikum Links-der-Weser
    Moderation: Barbara Heller; Musik: Songgruppe “War Is Not a Woman’s Game”; Video: Marlies und Sönke Hundt
    Mehr Informationen unter bremerfriedensforum.de
    Quelle: weltnetzTV, 02.10.2022

  6. Auf den Punkt: Wie frei sind unsere Medien ?
    Für “Auf den Punkt” beschäftigt sich die freie Journalistin Paula P’Cay diesmal mit der Geschichte der Medien in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg, dem Aufbau des Pressewesens, der Lizenzierungen vonseiten der Alliierten, der GEZ, den Skandalgehältern der Mainstream Presse, dem freien Journalismus und der Zensur.
    Quelle: InfraRot – Sicht ins Dunkel, 04.10.2022

  7. Lockdowns and the Left: Interview with Max Blumenthal
    [Abriegelungsmaßnahmen (Lockdowns) und die Linke: Interview mit Max Blumenthal. Max Blumenthal, Gründer und Herausgeber von ‘The Grayzone’, erörtert die erstaunliche Verirrung der Linken, die mit ihrer überwältigenden Unterstützung für Lockdowns und Impfpflicht-Regelungen jeden Grundsatz der Menschenrechte und bürgerlichen Freiheiten verraten haben. Wie bei vielen Menschen aus allen politischen Richtungen hat eine seltsame Rechthaberei die Mainstream-Meinung übernommen und damit jeden Grundsatz untergraben. In diesem Interview mit Jeffrey Tucker beschreibt Blumenthal detailliert, wie es ist, ein echter Oppositioneller zu sein, und spekuliert über die politischen und ideologischen Umwälzungen, die heute in der Geisteswelt und der realen Politik stattfinden. Die Lockdowns haben verkürzt gesagt, jeden auf die Probe gestellt. Fast jeder, der sich öffentlich kritisch geäußert hat, war erfolglos, und wir erleben gerade die Auswirkungen. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: Brownstone Institute, 30.09.2022

  8. Man darf nur mehr noch gesund ins Krankenhaus!
    Quelle: Neue Normalität, 03.10.2022

  9. Tourtermine Lisa Fitz im Oktober 2022
    „Dauerbrenner – Das große Jubiläumsprogramm“
    Siehe auch lisafitz.de/termine
    Quelle: Lisa Fitz, 02.10.2022

  10. Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.
    • Ostsee brodelt / Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 77
      Uwe Steimle mit seiner SIEBENUNDSIEBZIGSTEN Sendung “Steimles Aktuelle Kamera”.
      Verrückte Zeiten sind das: Die Ostsee brodelt und Erich Honecker wendet sich mit einer Brandrede an das Volk. Nach dem verheerenden Brand im Nationalpark Sächsische Schweiz fordern die Anwohner ein Umdenken in der Umsetzung. Ist ein Nationalpark wirklich die richtige Antwort, um den Herausforderungen der Zeit in diesem Gebiet gerecht zu werden oder kann man mit einem “Naturpark Sächsische Schweiz” auf längere Sicht viel mehr erreichen? Dazu sollten sich alle Beteiligten an einen Tisch setzen, um wohlwollend die gegensätzlichen Argumente auszutauschen und versuchen, die unterschiedlichen Ansichten zu verstehen. Bitte unterstützen Sie die Petition, um die mit dem katastrophalen Brand aufgeworfenen Fragen zum Anlass zu nehmen, das Konzept an die heutigen Erfahrungen anzupassen.
      Quelle: Steimles Welt, 02.10.2022

      Uwe Steimle als Erich Honecker [ab Min. 6, Auszüge transkribiert, CG]: “Genossinnen und Genossen, ein Land, welches sich gefallen lassen muss, dass auf seinem Territorium amerikanische Atomwaffen stationiert werden, muss sich einmal fragen lassen, ob es überhaupt ein souveräner Staat ist. Der Letzte, der seinerzeit kämpfte für den Abzug der amerikanischen Atomwaffen, war unser Genosse Guido Westerwelle – FDP, jawoll. […] Heißer Frieden ist mittlerweile gefährlicher als der Kalte Krieg. Wäre Deutschland ein souveräner Staat, dann würde die deutsche Energiepolitik nicht in Washington und den amerikanischen Kesseltreibern und Hegemonisten bestimmt. Deshalb und angesichts dieser ungeheuerlichen Tatsache, fordere ich hiermit auf: sofortiges Abschalten des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der revanchistischen Bundesrepublik Deutschland, und zwar unverzüglich – meines Wissens nach, sofort. Abzug aller amerikanischen Atomraketen von deutschem Boden, unverzüglich – meines Wissens, sofort. Und natürlich der Austritt Deutschlands aus der NATO. Vorwärts immer … […] Bei uns, da hieß es wenigstens noch, der Letzte macht das Licht aus. Hier unter Habeck, Scholz und Lindner, der Erste. Wo sind wir hingekommen? […] Angesichts der Tatsache, dass mein Blutdruck steigt, […] rufe ich hier in der Aktuellen Kamera auf – und zwar bei vollem Bewusstsein: Bitte bleiben Sie ruhig – nicht zu Hause – aber ruhig. Lassen Sie sich nicht provozieren, und wenn es soweit ist, nehmen Sie die Waschlappen mit, und verhüllen wir gemeinsam, wie Christo diesen wunderbaren Reichstag. […] Und dann – das verspreche ich Ihnen als der Generalsekretär der sozialistischen Einheits… [murmelt]: Es wird ganz schnell gehen. Diese Regierung wird fliehen müssen, ich nehme an, nach Kiew. Von dort aus ist es dann nicht mehr weit bis Sibirien. Und dort braucht es keine Waschlappen. Vorwärts immer… Venceremos! Ehrlich währt am längsten.”

    • Die Anstalt vom 4. Oktober 2022
      Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner
      In der Anstalt gehen die Lichter aus. Max Uthoff und Claus von Wagner nehmen die Energiekrise und den deutschen Strommarkt unter ihre satirische Lupe.
      Gemeinsam mit ihren Gästen Sonja Kling und Abdelkarim widmen sie sich unter satirischer Hochspannung der aktuellen Energiekrise in Deutschland.
      Quelle: ZDF, 04.10.2022

      Anmerkung CG: Insgesamt sehenswert, abgesehen von (natürlich rein satirischen) undifferenzierten Schlussfolgerungen wie diese: “Wie soll man den Leuten denn erklären, dass Solar teurer wird, nur weil Putin am Gashahn dreht?” Einerseits wurden der Einfluss der “Marktmechanismen” in der Sendung zwar erläutert, aber die selbstschädigende Wirkung westlicher Wirtschafts-Sanktionen, wurden geflissentlich übersehen.

      Mehr zum Merit Order Prinzip finden Sie auf den NachDenkSeiten “Strompreise – wenn die EU die Preismechanismen nicht ändert, könnten die Folgen katastrophal sein” (24.08.2022) und “EU-Strompreisdeckel – der Verbraucher zahlt, der Staat kassiert” (14.09.2022).

    • Doppelwumms – Das Wort der Woche
      Quelle: Küppersbusch TV

    • Simone Solga: Vom Olaf durchgewummst | Folge 56
      Der Kanzler Olaf Scholz hat mal wieder eine Bazooka ausgepackt und wummst uns 200 Milliarden um die Ohren. Als Notfallmedizin gegen die verpfuschte Energiepolitik. Wie dankbar sollten wir dafür sein? Simone Solga hat dazu ein paar deutliche Gedanken. “Von Olaf durchgewummst”, die scholzomatige Folge 56 von “Die Woche abgefrühstückt”.
      Quelle: SolgaTV, 02.10.2022

    • Der Wegscheider
      01. Oktober – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider
      „Wir haben die Botschaft verstanden!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es diesmal um die Wahlen in Tirol und Italien, um die Pipeline-Anschläge in der Ostsee und wir schauen, wie effektiv die Regierung Inflation und Teuerung bekämpft! Der wöchentliche – nicht ganz ernst gemeinte – Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen […] All das stets mit einem Augenzwinkern, um den Zuseher zum Nachdenken anzuregen und ihn dazu zu bringen, sich seine eigene Meinung zum jeweiligen Thema zu bilden. Frei nach dem Motto: “Da scheiden sich nicht nur die Wege, sondern auch die Geister!”
      Quelle: Servus TV

    • Buschmanns Ankündigungen
      Quelle: _horizont_

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!