• Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Nachtrag zu den Wahlen vom vergangenen Sonntag

Verantwortlich:

Einer unserer Nutzer schickt folgende Mail mit einer Umrechnung auf die Gesamtwähler Berlins.

„Ich möchte sie darauf hinweisen, dass es unter Verwendung der Zahlen aus dem Artikel in den NDS zu folgender Stimmengewichtung kommt.“

Hier sind die Zahlen:

Gesamtwähler: 2.425.457

SPD: 423.912 17,5%
CDU: 293.976 12,1%
Die Linke: 185.086 7,6%
Grüne: 180.902 7,5%
FDP: 104.595 4,3%
Graue: 52.892 2,2%
REP: 11.916 0,5%
NDP: 35.162 1,4%
ÖDP: 994 0,0%

Wähler, die keine Partei gewählt haben: 1.048.379(43, 2%)

Die Ziffern in Klammern zeigen den Anteil der jeweiligen Parteien an der Gesamtwählerschaft. 17,5% aller Wähler in Berlin haben SPD gewählt, 12,1% CDU und so weiter. Die Koalition aus SPD und Linke wäre von 25,1% aller Berliner gewählt worden, die rot-grüne Koalition von genau 25%.
Diese Zahlen zeigen nocheinmal das große Problem des Absturzes der Wahlbeteiligung.

In Mecklenburg-Vorpommern sehen die Zahlen ähnlich aus.

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag: Hinweise des Tages (2)

Nächster Beitrag: Nachtrag zum Verscherbeln öffentlichen Eigentums