www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Liebe Leserinnen und Leser,
einmal im Jahr bitten wir Sie um Ihre besondere Unterstützung
für die NachDenkSeiten - so auch heute wieder.
12. Dezember 2017
  • Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Eine Lesermail zu „Reddit“ – Wissen Sie, was das ist?

Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Leserbriefe, Strategien der Meinungsmache

Ein NachDenkSeiten-Leser hat die folgende Mail geschickt. Sie betrifft folgenden NachDenkSeiten-Beitrag: Von der Restauration ins Zeitalter der Gedankenlosigkeit und des politischen Desinteresses. Schlaglichtartig sichtbar am Aufschrei über Trumps „NATO = obsolet“. Und sie scheint mir interessant auch für andere NDS-Leser/innen. Albrecht Müller.

Zu: „Von der Restauration ins Zeitalter der Gedankenlosigkeit und des politischen Desinteresses“

Guten Tag liebe Nachdenkseiten-Autoren,

als langjähriger Leser Ihrer Plattform war für mich besonders Albrecht Müllers Artikel „Von der Restauration ins Zeitalter der Gedankenlosigkeit und des politischen Desinteresses“ (18.01.2017) von Interesse. Denn relevant sind, wie Sie am Besten wissen, nicht nur die Gedankengänge der Eliten, sondern auch die der „Basis“, der Mehrheit der Bevölkerung:

An dieser Stelle möchte ich etwas einwerfen, das auch Sie interessieren könnte. Die besorgniserregende Entwicklung im Denken der mehr und mehr meinungsmanipulierten Menschen ist auch auf einer der größten und damit sehr repräsentativen Diskussionswebsiten des Internets zu beobachten, deren Mitglied ich bin: nämlich Reddit.

Hier tummeln sich mehrheitlich gebildete Menschen, die normalerweise zu intensiver Diskussion und zum Nachdenken bereit sind – auch und vor allem über politische Themen. Doch in letzter Zeit häuften sich, wie ich besorgt feststellen musste, selbst auf den meistbesuchten Polit-Bereichen Reddits (sogennanten „Sub-Reddits“) Diskussionen, die von besagter Meinungsmanipulation zeugen: Ellenlange Diskussionen über die Boshaftigkeit Putins, die Rivalität zu Russland, die große Bedeutung der NATO für den Weltfrieden. 

Ohne auch nur für einen Moment zu hinterfragen, ob diese Feindschaft überhaupt begründet oder sinnvoll ist, ob es nicht die NATO ist, die den Weltfrieden (mit, wie Sie wissen, teils hetzerischer Konfliktpropaganda) gefährdet.

Angesichts der vielen Diskussionen auf hohem Niveau, an denen ich auf Reddit bislang teil hatte, war ich schockiert zu sehen, dass in Diskussionsthreads mit Tausenden (!) von Teilnehmern anscheinend kein einziger auch nur in Erwägung zog, dass die NATO eine obsolete Organisation sein könnte. Etwas, worüber wir in meiner Schulzeit (nicht sehr lange her) noch offen im Geschichtsunterricht diskutierten, war auf Reddit von vorn herein ausgeklammert.

Ich möchte hinzufügen, dass es sich bei der Mehrheit von Reddit-Mitgliedern um englischsprachige Menschen, vor allem US-Amerikaner, handelt. Wie es in der deutschen Bevölkerung zum Thema NATO aussieht, kann ich nicht sagen. Aber dass diese Anti-Russland-Haltung selbst vor der Mehrheit gebildeter Amerikaner keinen Halt macht, ist erschütternd.

Hieran ist zu sehen, dass nicht nur die Eliten der USA auf Konfrontationskurs mit Russland steuern, sondern wohl auch ein großer Teil der Bevölkerung kräftig mitrudert. Bei allem Wahnsinn, den Donald Trump mit sich bringt, hat wahrscheinlich seine isolationistische Haltung etwas Gutes. Ob er sie wird aufrecht erhalten können, ist eine andere Frage,

Liebe Grüße und meinen großen Dank für Ihre Arbeit

P.M.

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: