Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. #ausgehetzt Demo
  2. Trevor Responds to Criticism from the French Ambassador – Between The Scenes
  3. White Helmets
  4. Iran – Israel – USA
  5. Die Zschäpe-Anwälte im “NSU-Prozess” – Heer, Stahl und Sturm
  6. KenFM im Gespräch mit: Diether Dehm (“Bella Ciao”)
  7. NSC #113: Werner Rügemer: Adenauer, das Feindbild Russland und die Erfindung der EU durch die USA.
  8. Gibt es Alternativen zum Uploadfilter?
  9. RT Doku: Die Putsch-Strategien der USA gegen unliebsame Regierungen
  10. Musik trifft Politk

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. #ausgehetzt Demo
    • #ausgehetzt: Luise Kinseher auf der Demo in München, 22.7.18
      Die Kabarettistin Luise Kinseher, die “Mama Bavaria” des Kabaretts, spricht auf der Abschlusskundgebung der Demo #ausgehetzt – Gegen die Politik der Angst – organisiert von Thomas Lechner unter Beteiligung von mehr als 150 Vereinen, Gewerkschaften, kirchlichen Gruppen und weiteren Organisatoren.
      Quelle: Die Anstalt Fanclub

    • #ausgehetzt: Claus von Wagner auf der Demo in München, 22.7.18
      Der Kabarettist Claus von Wagner spricht auf der Abschlusskundgebung der Demo #ausgehetzt – Gegen die Politik der Angst – organisiert von Thomas Lechner unter Beteiligung von mehr als 150 Vereinen, Gewerkschaften, kirchlichen Gruppen und weiteren Organisatoren. Leider ein bißchen unscharf, aber der Text ist messerscharf.
      Quelle: Die Anstalt Fanclub

    • #ausgehetzt: Max Uthoff auf der Demo in München, 22.7.18
      Der Kabarettist Max Uthoff spricht auf der Abschlusskundgebung der Demo #ausgehetzt – Gegen die Politik der Angst.
      Quelle: Die Anstalt Fanclub

    • #ausgehetzt: Georg Schramm auf der Demo in München, 22.7.18
      Der Kabarettist Georg Schramm spricht auf der Abschlusskundgebung der Demo #ausgehetzt – Gegen die Politik der Angst.
      Quelle: Die Anstalt Fanclub

    • #ausgehetzt: Urban Priol auf der Demo in München, 22.7.18
      Der Kabarettist Urban Priol spricht auf der Abschlusskundgebung der Demo #ausgehetzt – Gegen die Politik der Angst
      Quelle: Die Anstalt Fanclub

  2. Trevor Responds to Criticism from the French Ambassador – Between The Scenes
    Trevor responds to a letter from French ambassador Gérard Araud criticizing him for congratulating Africa on France’s World Cup victory.
    Quelle: The Daily Show with Trevor Noah

    Anmerkung Jens Berger: Trevor Noahs Rede ließe sich auch 1:1 auf Deutschland und die „Özil-Affäre“ übertragen.

  3. White Helmets
    • Israel evakuiert Weißhelme – “EU und USA baten uns darum”
      Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu sagt, er sei von den USA, Großbritannien und EU-Staaten um die Evakuierung der sogenannten Weißen Helme gebeten worden. Diese befanden sich in Gebieten Syriens, in denen die Syrisch-Arabische Armee vorrückt. Die angeblichen Zivilretter wurden über israelisches Gebiet in Sicherheit gebracht. Unter anderem gilt auch Deutschland als eines ihrer Ziele.
      In den Medien des Westens haben die Weißhelme viel Unterstützung erfahren. Die Gruppe wurde zudem von Staaten finanziert, die einen Regime-Change in Syrien unterstützen. Die Sprecherin des russischen Außenministerium sprach im Zuge der Evakuierung sogar von einer möglichen Provokation, die der syrischen Regierung in die Schuhe geschoben werden könnte.
      Quelle: RT Deutsch

    • ‘Propaganda organization’: White Helmets ‘engage in anti-Assad activities’ – author Sy Hersh
      Although some members of the Western-supported White Helmets may be in the business of saving lives, the group is also a ‘propaganda organization,’ author Sy Hersh has told RT’s ‘Going Underground.’
      The Pulitzer Prize-winning journalist also spoke about reporting in the United States and how it changed under the Obama administration, as well as the poisoning of Sergei Skripal and his daughter in Salisbury, UK.
      Quelle: RT

      Hierzu auch “Whitewashing the White Helmets – Peter Ford, Former UK Ambassador to Syria Responds to UK Government Statement” und “White Helmets rescue op clearly showed who pay-rolled them – Russian Foreign Ministry”

  4. Iran – Israel – USA
    • Verlogenheit pur – US-Außenminister wirft Iran vor, was er als CIA-Chef selber tat
      US-Außenminister Mike Pompeo hat in einer Rede den Iran erneut terroristischer Aktivitäten bezichtigt. Die iranische Führung hatte zuvor gewarnt, ein Wiederaufleben der US-Sanktionen, nach der Kündigung des Atomabkommens durch die USA würde vom Iran als Kriegserklärung verstanden. Daraus wird in westlichen Medien nun eine Kriegserklärung des Iran.
      Quelle: Sputnik Deutschland

    • Trump weiter auf Konfrontationskurs mit Iran – USA gründen persischen Propagandasender
      Die Spannungen zwischen USA und Iran verschärfen sich. Währen Donald Trump über Twitter mit kriegerischen Konsequenzen droht, kündigte US-Außenminister Mike Pompeo die Gründung eines Fernsehsenders an. Dieser soll rund um die Uhr ein Programm auf Farsi gegen das islamische Establishment senden.
      Ziel sei es, die Iraner daheim und im Ausland wissen zu lassen, dass die USA auf ihrer Seite stehen. Geplant sind außerdem noch ein Radioprogramm, sowie Inhalte in den Sozialen Medien. Des Weiteren warnte Pompeo, die USA würden auch vor den härtesten Sanktionen nicht zurückschrecken. Andere Länder forderte der Außenminister auf, sich dem Druck auf den Iran anzuschließen.
      Quelle: RT Deutsch

    • Iran klagt gegen US-Sanktionen – Experte: “Besser mit dem Atomabkommen argumentieren”
      Der Iran zieht wegen der Sanktionen der USA vor Gericht. In ihrer Klage argumentiere die Islamische Republik, dass von den USA verhängte Strafmaßnahmen gegen den Freundschaftsvertrag von 1955 verstießen. Das teilte der Internationale Gerichtshof in Den Haag am Dienstag mit. Der aus Iran stammende Politikwissenschaftler Mohssen Massarrat wundert sich allerdings darüber, dass der Iran mit einem Vertrag von 1955 und nicht mit den Atomvertrag argumentiert.
      Quelle 1: Sputniknews
      Quelle 2: SoundCloud
    • Netanyahu Brags About Controlling Trump – Media Silent
      In a leaked tape, Benjamin Netanyahu boasts about making Trump pull out of the Iran Nuclear Deal. This will not make the evening news.
      Quelle: The Jimmy Dore Show

  5. Die Zschäpe-Anwälte im “NSU-Prozess” – Heer, Stahl und Sturm
    “Heer, Stahl und Sturm” ist eine Geschichte hinter den Kulissen des sogenannten NSU-Prozesses und Beate Zschäpe. Es ist auch die Geschichte zu der Frage: Wie fair und rechtsstaatlich reagiert ein Staat, eine Gesellschaft, wenn sie auf diese Weise von mutmaßlichen Rechtsterroristen angegriffen wird? Wie erleben das die, die “das Böse” verteidigen? Die sich, wie es ihre Kollegen schon zu Beginn des Prozesses formulierten, “für die falsche Seite entschieden” haben?
    Die Filmemacherin Eva Müller hat die drei Anwälte im NSU-Prozess über die gesamte Prozessdauer von mehr als fünf Jahren begleitet. Herausgekommen ist eine einzigartige filmische Dokumentation.
    Quelle: WDR Doku

  6. KenFM im Gespräch mit: Diether Dehm (“Bella Ciao”)
    O Bella Ciao! Indem El Profesor aus der von Netflix produzierten Erfolgsserie „Haus des Geldes“ wiederholt die Hymne der italienischen Partisanen im Zweiten Weltkrieg anstimmte, verhalf er dem Lied zu einer europaweiten Renaissance. Diese Entwicklung erhält nun durch den gleichnamigen Roman von Diether Dehm weiteren Auftrieb. „Bella Ciao“ handelt von Krieg, Widerstand und Liebe im faschistischen Italien. Der Roman ist jetzt auch als aufwendig produziertes Hörbuch erhältlich.
    Dehm ist eben mehr als einfach nur Berufspolitiker. Der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei wurde in seiner Jugend durch Erzählungen über das Leiden der Auschwitz-Insassen nachhaltig geprägt und schon früh politisiert. Seine Kunst ist immer auch ein Sprachrohr mit politischen Untertönen, die sich selbst in Liedern wie „Was wollen wir trinken sieben Tage lang“ wiederfinden. Um dem Zuschauer die so facettenreiche Persönlichkeit Diether Dehm näher zu bringen, wird im Interview ein großer Bogen geschlagen: Vom persönlichen Werdegang über den Nahostkonflikt und seiner Solidarität mit Ex-Bundespräsident Christian Wulff bis hin zu den aktuellen Entwicklungen in Katalonien kommt eine breite Themenpalette zur Sprache, die einen guten Überblick über die politischen Positionen des Antiimperialisten liefert.
    Und dann ist da ja noch der Roman. Langweilig wird es mit Dehm also bestimmt nicht.
    Quelle: KenFM

  7. NSC #113: Werner Rügemer: Adenauer, das Feindbild Russland und die Erfindung der EU durch die USA.
    Werner Rügemer liest aus seinem Buch “Transatlantische Sittenbilder” das Kapitel “Domschläfer”. Es behandelt u.a.den Aufstieg Adenauers nach dem 1. Weltkrieg, seine Installation als Bundeskanzler nach dem 2.Weltkrieg, die Entstehung des Feindbildes Russland und Erfindung der EU durch die USA.
    Quelle: newscan

  8. Gibt es Alternativen zum Uploadfilter?
    Das EU-Parlament hat gegen den gefürchteten Uploadfilter gestimmt. Aber brauchen wir nicht mehr Rechte für Bilder und Musik im Internet? Warum es bessere Alternativen gibt, erfahrt ihr im probono Magazin.
    Der Gedanke hinter dem Uploadfilter ist ja nicht schlecht: Künstler, Journalisten, Urheber sollen ein Recht auf ihre Werke haben und dafür entlohnt werden. Doch das Modell des CDU- und EU-Politikers Axel Voss hätte zur Folge gehabt, dass die Verwendung von Bildern und Musik auch in den Sozialen Netzwerken verhindert werden würde, quasi eine Zensur. Ein ziemlicher Widerspruch zu unserem Verhalten im Internet, dass aus freudigem Teilen und lustigen Memes besteht. Das probono Magazin hat einen guten Gegenvorschlag.
    Was ist das probono-Magazin?
    Jede Woche zeigt das probono-Magazin Aktuelles aus Politik, Gesellschaft und Weltgeschehen sowie alltägliche Kuriositäten und Hochkultur aus dem Kölner probono-Büro. Mit an Bord ist die ganze Redaktion samt Chef Friedrich Küppersbusch. dbate zeigt jede Woche eine neue Folge des probono-Magazins – und stellt es zur Diskussion. Die Gastbeiträge geben nicht die Meinung der dbate-Redaktion wieder.
    Quelle: dbate

  9. RT Doku: Die Putsch-Strategien der USA gegen unliebsame Regierungen
    Drei Jahre nach dem überwältigenden Sieg von Jacobo Arbenz bei der Präsidentschaftswahl von Guatemala wurde er 1954 durch eine bewaffnete Intervention zum Rücktritt gezwungen. Dieses Schicksal teilt er mit vielen anderen Staatsoberhäuptern, die mit den USA in Konflikt gerieten. In diesem Dokumentarfilm legt der Wissenschaftler und Buchautor Stephen Kinzer die Motive, Wirkungsformeln und Rechtfertigungen offen, die die USA nutzen, wenn sie Stürze unliebsamer Regierungen inszenieren – und illustriert sie an den Beispielen Guatemala, Libyen und Hawaii.
    Quelle: RT Deutsch

  10. Musik trifft Politk
    • Hannes Wader – Bella Ciao

      Anmerkung Jens Berger: Da dieses Lied in einer unglaublich schlechten Kindergarten-Kirmes-Version angeblich der „Sommerhit des Jahres“ sein soll, verlinken wir hier gerne die deutschsprachige Originalversion von Hannes Wader.

      Sehr schön ist übrigens auch dieses Video, das die spontane Reaktion einiger italienischer Passagiere eines Flughafen-Shuttles zeigt, als ihr neuer Innenminister Salvini (von der rechtsradikalen Lega) den Bus betritt.

    • Midnight Oil – Truganini

      Anmerkung Jens Berger: Zum Textverständnis sei erwähnt, dass Truganini die letzte „reinrassige“ Tasmanierin war, die den Großteil ihres Lebens in einer australischen Sträflingssiedlung „in Ketten“ verbrachte. Die australische Band Midnight Oil hat das Schicksal der Aborigines in zahlreichen Songs aufgearbeitet. Darunter unter anderem …

    • Midnight Oil – Beds Are Burning

      … und ..

    • Midnight Oil – The Dead Heart

    • Silly – Warum ich

    • Remy – People Will Die!

    • Kraftklub – Karl Marx Stadt

    Anmerkung: In dieser neuen Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!