Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. von der Leyen
  2. Sea Watch
  3. “Die USA brechen das Völkerrecht!” – Iran-Experte Prof. Mohssen Massarrat [DFP 40]
  4. Kartell: Wie sich Ablesedienste an Mietern bereichern
  5. Will Russland Krieg in Europa? – Transatlantiker mit absurder „Räuberpistole“
  6. Bericht aus Berlin, 14.07.2019 AfD: Radikal und genehm?
  7. “Die Bewegung ist nicht am Ende”: Gelbwesten-Proteste zum Jahrestag der Französischen Revolution
  8. Italien: 24 mal lebenslänglich für Beteiligung an “Operation Condor”
  9. KLASSIKER von 1989 neu synchronisiert – Prof. Noam Chomsky – Das Propagandamodell & die politische Ökonomie der Massenmedien
  10. Perspektivwechsel – Axel Schmidt-Gödelitz im NuoViso Talk
  11. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. von der Leyen
    Lesen Sie hierzu auch von Albrecht Müller auf den NachDenkSeiten “Zwei katastrophale Personalentscheidungen: von der Leyen und Kramp-Karrenbauer. Ein schwarzer Tag.“.

    • Europaparlament: Martin Sonneborn zur Wahl der EU-Kommissionsspitze am 16.07.19
      Martin Sonneborn (Die Partei) zur Wahl der EU-Kommissionsspitze am 16.07.19.
      Quelle: phoenix, 16.07.2019

    • Showdown in Brüssel: Die Rolle der SPD und das Tauziehen um die EU-Kommission
      Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin. Sie ist nach 52 Jahren die erste Deutsche in einem solchen europäischen Spitzenamt. Noch dazu eine Frau. Das gab es noch nie. Trotzdem wollten die deutschen Sozialdemokraten sie nicht wählen. Eine Entscheidung, die auch die Koalition in Berlin nachhaltig belasten könnte.
      Quelle: ARD, report München, 17.07.2019

      Anmerkung CG: Klar tendenziöse Berichterstattung seitens des Moderators vom BR.

    • Martin Schirdewan zur Kandidatur Ursula von der Leyens als EU-Kommissionspräsidentin am 16.07.19
      Martin Schirdewan (Die Linke, Fraktionsvorsitzender Europäische Linke) im Gespräch mit Jan-Christoph Nüse zur Kandidatur Ursula von der Leyens als EU-Kommissionspräsidentin am 16.07.19
      Quelle: phoenix, 16.07.2019
    • Der Rote Platz #51: Die NATO übernimmt die Europäische Union
      Ursula von der Leyen steht für Korruption und Militarisierung
      Mit der Nominierung der deutschen Kriegsministerin Ursula von der Leyen hat die NATO den Anspruch auf Militarisierung und Führung der Europäischen erhoben. Wolfgang Gehrcke informiert im Roten Platz über gemeinsame Geheimgremien von EU und NATO, die schon jetzt hinter verschlossenen Türen wöchentlich tagen und über jeden Militäreinsatz entscheiden. Mit der Nominierung von Ursula von der Leyen wird ein Bündnis von rechtsaußen Parteien mit Konservativen und Liberalen geschmiedet und die europäischen Sozialdemokraten und Grünen positionieren sich mit einem halbherzigen Jein.
      Quelle: weltnetzTV, 08.07.2019

  2. Sea Watch
    • Exklusiv: Was geschah an Bord der “Sea-Watch 3”?
      Das Sterben im Mittelmeer hat Europa lange verdrängt – “Sea-Watch”-Kapitänin Rackete hat das Thema wieder nach oben gebracht. Panorama war mit an Bord und erzählt die Geschichte hinter den Schlagzeilen.
      Quelle: ARD, Panorama, NDR, 12.07.2019

      Anmerkung Jens Berger: Das nennt sich dann wohl eingebetteter Gesinnungsjournalismus ohne den Hauch eines kritischen Zwischentons. Ein wenig mehr Differenziertheit wäre bei diesem ungemein wichtigen und dabei ungemein polarisierenden Thema doch eigentlich mal ganz schön.

    • “Solidarität” mit Carola Rackete: Die Krokodilstränen der Moralapostel
      Als Carola Rackete von der italienischen Justiz unter Hausarrest gestellt wurde, solidarisierten sich die politischen Vertreter mit der “Heldin”. Man ist sich einig: Seenotrettung darf nichrt “kriminalisiert” werden. Auf EU-Ebene wurde diese allerdings eingestellt.
      Quelle: RT Deutsch, 03.07.2019

    • Rackete geht durch die Decke: Heldin oder Verbrecherin?
      Die “Sea-Watch-3” Kapitänin widersetzte sich dem italienischen Staat, wurde aber nach Verhaftung rasch wieder entlassen. Eine Anhörung, die am Dienstag, den 9. Juli hätte stattfinden sollen, wurde verschoben. In Deutschland scheiden sich die Geister: die einen rufen sie als Heldin aus, die anderen als Schlepperin. Den Ablauf der bisherigen Ereignisse seht ihr hier bei uns.
      Quelle: Der Fehlende Part, 11.07.2019

  3. “Die USA brechen das Völkerrecht!” – Iran-Experte Prof. Mohssen Massarrat [DFP 40]
    Im Iran läuft der Countdown bis zum großen Knall: INF-Vertragsbrüche, übermäßige Urananreicherung und zuletzt sogar eine prekäre Tanker-Kaperung seitens der Briten. Die Europäische Union wiederum schaut zu. Lässt sich ein Krieg überhaupt noch vermeiden? Und was wären die Folgen für Deutschland?
    Bevor man sich der Gegenwart widmet, ist oft erst einmal ein Blick zurück auf die Geschichte sinnvoll, um die komplizierten geopolitischen Beziehungen in dieser explosiven Region des Mittleren Ostens zu verstehen. Am Beispiel der Entwicklung des Iran und dem späteren Konflikt mit Israel zeigen wir in unserem zeithistorischen Beitrag, weshalb Teheran so interessant und wichtig ist für die Vereinigten Staaten.
    Am Anfang des Jahres überraschte die EU mit der Gründung einer sogenannten Zweckgesellschaft zum Tauschhandel mit dem Iran: INSTEX, Instrument in Support of Trade Exchanges. Die USA und Israel halten herzlich wenig von dieser Initiative und verlangen im Gegenteil mehr Sanktionen und eine stärkere Isolierung des Iran.
    In einem Studio-Interview besprach unsere Moderatorin Margarita Bityutski mit dem Iran-Experten Prof. Dr. Mohssen Massarrat, ob die USA im Mittleren Osten überhaupt eine völkerrechtskonforme Politik verfolgen und was ein Krieg gegen den Iran für Deutschland bedeuten würde.
    Am anderen Ende der Welt bangte ein chinesischer Stadtstaat um seine Autonomie: Hongkong. Ein kontroverses Auslieferungsgesetz sollte verhindern, dass Kriminelle vom Festland nach Hongkong flüchten und dort untertauchen. Doch Millionen Hongkonger sahen das Gesetz als Trojanisches Pferd Pekings, das ihre Autonomie bedroht. Millionen gingen auf die Straße. Was verbirgt sich wirklich hinter den Protesten? Wir sprachen mit der China-Expertin Dr. Renate Dillmann über die enormen Proteste.
    Quelle: Der Fehlende Part, 12.07.2019

    Das komplette Interview “‘Die Gefahr geht von den USA aus!’ – Iran-Experte Prof. Mohssen Massarrat” ist hier zu finden.

  4. Kartell: Wie sich Ablesedienste an Mietern bereichern
    Durch Zähler lässt sich der Wärme- und Wasserverbrauch ganz individuell berechnen. Doch den Preis fürs Ablesen bestimmen große Messdienstleister wie Ista und Techem quasi als Kartell. […] Will den Verbrauch der Mieter künftig selber messen: Udo Petzoldt, Geschäftsführer der Baugenossenschaft Kulmbach in Oberfranken.
    Quelle: NDR Panorama, 12.07.2019

  5. Will Russland Krieg in Europa? – Transatlantiker mit absurder „Räuberpistole“
    Minute 14:42 bis 21:02: Interview mit Alexander Neu MdB – “Live aus dem Studio”
    Mit deutlichen Worten kritisieren Politiker und Experten Behauptungen in der „Welt am Sonntag“ vom 14. Juli, Russland bereite sich auf begrenzte regionale Kriege in Europa vor. Das haben ein Politikwissenschaftler und ein Ex-General gegenüber der Zeitung behauptet. Deren Aussagen haben Experten gegenüber Sputnik widerlegt.
    Quelle 1: Sputniknews, 15.07.2019
    Quelle 2: Sputniknews Deutschland via youtube

  6. Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “INF-Vertrag: Die Stunde der NATO-Propaganda“.

    Hierzu auch die Karikatur “Feindbild Russland: Transatlantiker bleiben bei Gruselmärchen aus Kaltem Krieg” auf Sputniknews.

  7. Bericht aus Berlin, 14.07.2019 AfD: Radikal und genehm?
    Moderatere Politiker verlieren ihre Posten, mehr als hundert AfD-Politiker distanzieren sich von Björn Höcke und seiner völkisch-nationalistischen Flügelbewegung: Spaltet “der Flügel” die Partei?
    Von Thomas Kreutzmann und Kristin Schwietzer, ARD-Hauptstadtstudio Berlin
    Quelle: tagesschau
  8. “Die Bewegung ist nicht am Ende”: Gelbwesten-Proteste zum Jahrestag der Französischen Revolution
    In Paris wurde der 230. Jahrestag des Sturms auf die Bastille, der den Auftakt der Französischen Revolution markierte, mit einer Militärparade gefeiert. Doch nicht alle Franzosen feierten mit: Bei Protesten der Gelbwesten kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.
    Quelle: RT Deutsch, 15.07.2019

    RT Deutsch hat wie schon so viele Wochen zuvor auch die aktuellen Proteste acht Stunden live dokumentiert “Paris – Proteste am französischen Nationalfeiertag“.

  9. Italien: 24 mal lebenslänglich für Beteiligung an “Operation Condor”
    Unter dem Namen “Operation Condor” gingen in den 1970er und 80er Jahren Argentinien, Chile, Paraguay, Uruguay, Bolivien und Brasilien brutal gegen die linke Opposition vor. Entführung und Folter waren an der Tagesordnung. Bis zu 80.000 Menschen wurden getötet. Weitere 400.000 wurden als politische Gefangene festgehalten und gefoltert.
    Operation Condor wurde von den Vereinigten Staaten wohlwollend begleitet, finanziert und logistisch unterstützt. Europäische Geheimdienste waren von den Erfolgen beeindruckt und statteten in Buenos Aires dem Sekretariat der Operation einen Besuch ab. Ziel war es, ähnliche Strukturen auch in Europa zu errichten.
    In Italien wurden nun 24 Mitglieder von Militär und Polizei wegen Beteiligung an Operation Condor zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Quelle: RT Deutsch, 10.07.2019
  10. KLASSIKER von 1989 neu synchronisiert – Prof. Noam Chomsky – Das Propagandamodell & die politische Ökonomie der Massenmedien
    RÜCKBLICK – Das folgende Video ist eine acTVism Übersetzung und Synchronisierung eines Vortrags, den Prof. Noam Chomsky an der University of Wisconsin am Abend des 15. März 1989 gehalten hat. Darin stellt er das Propagandamodell vor und erklärt anhand zahlreicher Beispiele aus der Berichterstattung über auswärtige Angelegenheiten, wie Propaganda und systemische Verzerrung in den Massenmedien wirken.
    Vortrag: Für die vollständige Abschrift, klicken Sie hier.
    Frage-und-Antwort-Runde: Für die vollständige Abschrift, klicken Sie hier.
    Quelle: acTVism Munich, 11.07.2019

  11. Perspektivwechsel – Axel Schmidt-Gödelitz im NuoViso Talk
    Axel Schmidt-Gödelitz blickt auf ein abwechselungsreiches und interessantes Leben zurück. Mit 16 Jahren gab ihm seine Mutter mit auf den Weg, stets verstehen zu wollen, was die Menschen antreibt. Erst durch einen Persepektivwechsel könne man einen guten Kompromiss finden.
    Mit dieser Prägung gründete Axel Schmidt-Gödelitz das Ost-West Forum und wurde dafür auch mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.
    Im Gespräch mit Julia Szarvasy berichtet Axel Schmidt-Gödelitz über die emotionalsten Momente der Biografie-Gespräche und berichtet über seine enge Freundschaft zu Egon Bahr, der ebenfalls den Persepektivwechsel in der Politik suchte, um sich dem Osten anzunähern.
    Quelle: NuoVisoTV, 20.06.2019

    Anmerkung CG: Dem Engagement und Werk von Schmidt-Gödelitz muss man Respekt zollen. Er kritisiert Präsident Trump auch zurecht, jedoch er bezeichnet ihn als “Psychopathen”. Bei einer solchen Diagnose fragt man sich, welches Krankheitsbild man demnach für die Vorgänger-Präsidenten der letzten Jahre diagnostizieren müsste? Haben diese nicht Kriege geführt, Kriegslügen verbreitet, gegen das Völkerrecht verstoßen, tausende Menschen ohne rechtstaatlichen Prozess mittels Drohnen töten lassen, ganze Länder in Chaos verwandelt und Leid und Elend hinterlassen?

    Lesen Sie hierzu auch von John Pilger auf den NachDenkSeiten “Obama, der Schreckliche“.

  12. Musik trifft Politik
    • KUMMER – 9010

    • The Living End – Not Like The Other Boys

    • Antillectual – If You’re Not Outraged

    • The Take – “Revolution Now” Demons Run Amok

    • LMF – Die Welt brennt

    Und wieder einmal bedanken wir uns herzlich bei unserem Leser Björn für die phantastischen Musiktipps!

    Anmerkung: In dieser neuen Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!