Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint in der Regel mittwochs) gibt es eine eigene Playlist (CG)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Coronavirus SARS-CoV-2 / Krankheit Covid-19
  2. Schwarze Null und Coronakrise
  3. Corona aktuell: Entwickelt sich unser Staat gerade in ein totalitäres System? (Raphael Bonelli)
  4. Allgäuer Hersteller kritisiert Minister Spahn
  5. Kubanische Ärzte helfen in Italien bei der Gesundheitsversorgung
  6. Trump intensifies murderous Iran sanctions during COVID-19 crisis
  7. Gerhard Baisch: “Free Assange now!”
  8. Fabio De Masi, DIE LINKE: Steuerbetrug durch Umsatzsteuer-Karusselle stoppen
  9. Krystal Ball debunks Biden’s parade of lies
  10. Hansjörg Stützle: Abschaffung des Bargeldes – Was steckt wirklich dahinter? Bargeldverbot auf Raten
  11. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
  12. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Virologen zu Coronavirus SARS-CoV-2 / Krankheit Covid-19

    Die offiziellen Informationen zum neuartigen Coronavirus von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sind hier zu finden. Die aktuellen Infos der WHO sind hier. Die aktuellen Infos des Robert Koch Instituts sind hier zu finden.

    • “Wir haben es vergeigt”
      Der Virologe Prof. Alexander Kekulé rechnet ab mit den Fehlern der Merkelschen Corona-Politik
      Im Interview Prof. Alexander Kekulé, Professor für Medizinische Mikrobiologie und Virologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
      Quelle: Gabor Steingarts Morning Briefing

      Anmerkung CG: Kekulé ab Minute 3:41, es gibt eine eigene “Kapitel-Sprungmarke”.

      Anmerkung Jens Berger: Die Aussagen von Kekulé sind interessant und helfen dabei, den Rest des Podcasts auszublenden.

    • (21) Antikörpertests kommen bald
      Automatisierte Immun-Schnelltests für Klinikpersonal sind nur noch eine Frage von Wochen. Testkits für den Privatgebrauch sind mit Vorsicht zu genießen – noch.
      Quelle: NDR Ratgeber

      Alle weiteren Folgen des Coronavirus Update Podcast mit Virologe Christian Drosten (Charité Berlin) und Korinna Hennig (NDR Wissenschaftsredaktion) sind in der Playlist hier auf youtube und hier auf NDR zu finden. Die Textfassungen der Podcast-Folgen sind hier zu finden.

    • Am Telefon zur Corona-Virologie: Karin Mölling
      Professor Karin Mölling ist Virologin am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik in Berlin und hat einen Lehrstuhl am Institut für Medizinische Virologie an der Universität Zürich.
      Sie ist tätig im Bereich der Krebs- und HIV-Forschung und kennt sich aus, wenn es um Viren und speziell um das Corona-Virus geht.
      Wie gefährlich ist das Virus? Welche Testverfahren wären sinnvoll? Und sind die staatlichen Maßnahmen angesichts der propagierten viralen Gefahr wirklich gerechtfertigt?
      Quelle: KenFM, 24.03.2020

  2. Schwarze Null und Coronakrise
    „Deutschland hat Leistungsbilanzüberschüsse zu Lasten der Anderen aufgebaut“
    Dass Deutschlands Staatsfinanzen vergleichsweise gut dastünden, sei auf Kosten anderer Euro-Länder gegangen, sagte der Ökonom Heiner Flassbeck im Dlf. Um die Coronakrise zu bewältigen, müssten Währungsunion und Wirtschaft nun aber gemeinsam vorgehen – mit Beträgen in Billionenhöhe.
    Heiner Flassbeck im Gespräch mit Philipp May
    Quelle 1: Deutschlandfunk, 23.03.2020
    Quelle 2: Deutschlandfunk Textversion

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten “Heiner Flassbeck: Das gibt einen ganz tiefen Einbruch und den muss der Staat jetzt abfedern.

  3. Corona aktuell: Entwickelt sich unser Staat gerade in ein totalitäres System? (Raphael Bonelli)
    Corona Aktuell: Sind die aktuellen Einschränkungen unserer Freiheiten eigentlich noch verhältnismäßig? Durch die allgemeine Angst werden Maßnahmen möglich, die bisher nicht denkbar waren.
    Quelle: RPP Institut, 20.03.2020

    Corona aktuell: Warum das Virus eine Gefahr für unsere Meinungsfreiheit darstellt. (Raphael Bonelli)
    Corona Aktuell: Warum lassen wir bei den Zwangsmaßnahmen zum Coronavirus keine anderen Meinungen mehr zu? Wieso werden Kritiker sofort in das Eck der Verschwörungstheoretiker und Faschisten gestellt?
    Quelle: RPP Institut, 21.03.2020

    Anmerkung C. W.: Sehr interessant. Entgegen der ‘hart’ klingenden Titel sehr besonnene Beiträge eines österreichischen Psychiaters. Und er stellt die Fragen, die – für mein Empfinden – in den großen deutschen Medien grob fahrlässig ‘geschlabbert’ werden.

  4. Allgäuer Hersteller kritisiert Minister Spahn
    In bayerischen Krankenhäusern werden die Schutzmasken knapp. Das wäre vermeidbar gewesen, kritisiert ein Hersteller aus dem Ostallgäu – wenn Bundesgesundheitsminister Spahn auf seine Warnung gehört hätte.
    Quelle: BR Fernsehen Rundschau, 21.03.2020, verfügbar bis 28.03.2020

    Auerbacher Firma stellt Produktion auf Schutzmasken um
    Normalerweise wird im vogtländischen Auerbach vor allem die berühmte Plauener Spitze hergestellt; aber besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Die Firma hat die Produktion auf Mundschutz umgestellt.
    Quelle: MDR Fernsehen MDR um 2, 20.03.2020, verfügbar bis 27.03.2020

  5. Kubanische Ärzte helfen in Italien bei der Gesundheitsversorgung
    Die kubanische Regierung hat Ärzte und Pfleger in gut 60 Länder geschickt, um dort bei der Gesundheitsversorgung in der Coronakrise zu helfen. 52 kubanische Helfer sind in der Lombardei.
    Quelle: Handelsblatt, 23.03.2020

    Anmerkung CG: Kuba ist bekannt für den hohen Standard seines Gesundheitssystems, trotz der jahrzehntelangen westlichen Sanktionspolitik. So sieht Solidarität und Vor-Ort-Hilfe aus. In der EU äußert sich das wie die La Repubblica berichtet und RT Deutsch übersetzt hat, ganz anders aus: “EU-Solidarität: Polen und Tschechien beschlagnahmen chinesische Hilfe für Italien“.

    Beispielhafte Solidarität im Kampf gegen Corona: Kuba schickt 52 Ärzte & Krankenpfleger nach Italien
    Während sich die westliche “Führungsmacht” USA in Zeiten des Corona-Virus darum bemühte, ein vielversprechendes Impfstoff-Unternehmen exklusiv für seine Bürger zu sichern, sendet die kubanische Regierung Mediziner in alle Welt – auch in die Risikozone Lombardei in Italien.
    Die kubanische Regierung bestätigte, dass sie am vergangenen Wochenende auf Anfrage der Krisenregion Lombardei eine Gruppe von Ärzten und Krankenschwestern nach Italien entsandt hat.
    Es ist nicht das erste Mal, dass Kuba in einer internationalen Krisensituation Solidarität zeigt. Seit 1963, vier Jahre nach der Revolution von Fidel Castro, schickte Kuba nach offiziellen Angaben insgesamt mehr als 400.000 Ärzte im Namen der internationalen Kooperation in 164 Länder. So unter anderem auch in den 2010er Jahren im Kampf gegen Cholera in Haiti und auch gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika.
    Doch es ist das erste Mal, dass Kuba mit den 52 Ärzten und Hilfskräften ein Notfallkontingent in eines der reichsten Länder der Welt, Italien, entsendet. Es ist insgesamt die sechste Hilfstruppe, die Kuba geschickt hat, um in der weltweiten Corona-Krise zu helfen. Die anderen Länder sind Venezuela, Nicaragua, Jamaika, Suriname sowie Grenada.
    “Wir haben alle Angst, aber wir haben eine revolutionäre Pflicht zu erfüllen, also nehmen wir die Angst heraus und schieben sie beiseite”, erklärte Leonardo Fernandez, 68, ein Spezialist für Intensivstationen, am späten Samstag kurz vor der Abreise seiner Brigade nach Italien gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.
    Wer sagt, dass er keine Angst hat, ist ein Superheld, aber wir sind keine Superhelden, sondern revolutionäre Ärzte.
    Fernandez sagte zudem, dass dies seine achte internationale Mission sei – darunter eine in Liberia während des Kampfes gegen Ebola. Italien ist das Land, das zur Zeit am stärksten von dem hoch ansteckenden Virus aus China betroffen ist, wobei die nördliche Region der Lombardei das “Epizentrum” der Ansteckung darstellt.
    Die Zahl der Todesopfer stieg am Samstag um 546 auf 3.095, wie der Leiter der Sozialfürsorge, Giulio Gallera, mitteilte, der die kubanischen Ärzte angefordert hatte. “Wir werden eine ehrenvolle Aufgabe erfüllen, die auf dem Prinzip der Solidarität beruht”, erklärte ein weiterer kubanischer Mediziner, Graciliano Díaz.
    Kuba baute nach der Revolution auch mit Unterstützung der damaligen UdSSR ein fortschrittliches und kostenloses Gesundheitssystem auf. Auch wenn die jahrzehntelangen US-Sanktionen ihren Tribut gefordert haben, genießen das kubanische Gesundheitssystem, und vor allem auch die Mediziner, weiterhin einen guten Ruf.
    “In einer Zeit der Krise haben sich die kubanische Regierung, das kubanische Volk … der Situation gewachsen gezeigt, sie haben unseren Appell gehört und sie haben reagiert”, sagte der jamaikanische Gesundheitsminister Christopher Tufton am Samstag bei der Begrüßung von 140 kubanischen Ärzten am internationalen Flughafen von Kingston.
    Auch Großbritannien dankte Kuba dafür, dass es in der vergangenen Woche einem britischen Kreuzfahrtschiff, das von mehreren karibischen Häfen abgewiesen worden war, erlaubt hatte, auf der Insel anzulegen, um die Evakuierung der mehr als 600 Passagiere an Bord zu ermöglichen.
    Unterdessen verstärkt Kuba, das für seine Katastrophenvorsorge bekannt ist, auch im eigenen Land die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Infektion. Bislang wurden 25 Fälle bestätigt.
    Präsident Miguel Díaz-Canel kündigte am Freitag an, dass das Land ab Dienstag seine Grenzen für ausländische Nicht-Einwohner schließen werde, was einen der Motoren der Wirtschaft, den Tourismus, schwer treffen würde.
    Tausende von Ärzten und Medizinstudenten gehen zudem von Tür zu Tür und überwachen ihre lokalen Gemeinden.
    Quelle: RT Deutsch, 23.03.2020

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Tobias Riegel “Corona demaskiert den Westen“.

  6. Trump intensifies murderous Iran sanctions during COVID-19 crisis
    Pushback with Aaron Maté
    As Iran struggles to contain the COVID-19 pandemic, the Trump administration has imposed new sanctions that further weaken the Iranian economy and health system. Assal Rad of the National Iranian American Council discusses the sanctions’ toll on Iran and how the Trump administration’s regime change agenda could lead to bigger catastrophe.
    Guest: Assal Rad, Research Fellow at the National Iranian American Council.
    Quelle: The Grayzone, 23.03.2020

    Fabian Goldmann “Virus und Sanktionen: Irans doppelter Kampf in der Corona-Krise“.

  7. Gerhard Baisch: “Free Assange now!”
    Gerhard Baisch ist Rechtsanwalt und stellvertretender Vorsitzender der deutschen Sektion von IALANA (International Association of Lawyers Against Nucelear Arms). In Bremen hatten IALANA und andere Friedensorganisationen am 13. März 2020 eine große Veranstaltung “Freiheit für Julian Assange!” geplant, die aber leider wegen Corona abgesagt werden musste.
    Gerhard Baisch geht in diesem Interview detailliert auf die in rechtlicher und politischer Hinsicht skandalösen Umstände der Verhaftung und der Prozessführung gegen Chelsea Manning, die Whistleblowerin, und gegen Julian Assange, den Mitbegründer von Wikileaks ein. Es handele sich, so Baisch, bei diesen juristischen Strategien, um nichts weniger als ein kriminelles Komplott zwischen den Regierungen und Geheimdiensten der USA, Schweden, Großbritannien und Ecuador. Alles zu dem Zweck, um endlich Assange in die USA berbringen und ihm hier den Prozess machen zu können. Wenn es den USA mit Hilfe der britischen Justiz gelingen sollte, dass Assange ausgeliefert wird, warten auf ihn unmenschliche Haftbedingungen und drakonische Strafen. Donald Trump hat schon mal mit der Todesstrafe gedroht, die nach dem berüchtigten Espionage Act verhängt verhängt werden könnte.
    Es kommt jetzt alles darauf an, die Weltöffentlichkeit aufzurütteln und die weltweiten Proteste gegen die Haftbedingungen und gegen die drohende Auslieferung von Julian Assange zu intensivieren!
    Die Petition zur Freilassung von Julian Assange kann hier unterschrieben werden: assange-helfen.de
    Quelle: weltnetzTV, 22.03.2020

  8. Fabio De Masi, DIE LINKE: Steuerbetrug durch Umsatzsteuer-Karusselle stoppen
    Durch organisierten Betrug verlieren die europäischen Staaten nach Schätzung der EU-Kommission jährlich 50 Milliarden Euro. Allein in Deutschland werden die Steuerzahler*innen mutmaßlich um einen zweistelligen Milliardenbetrag pro Jahr geprellt. DIE LINKE will den Steuerbetrug durch sogenannte Umsatzsteuerkarusselle stoppen.
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, 13.03.2020

  9. Krystal Ball debunks Biden’s parade of lies
    Krystal Ball speaks to Biden’s questionable relationship with the truth.
    [Krystal Ball entlarvt Bidens Lügenmärchen. Sie spricht Bidens fragwürdige Beziehung zur Wahrheit an. Übersetzung CG]
    Quelle: The Hill, 16.03.2020

    Biden Lies About Iraq Vote On MSNBC
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 11.03.2020

  10. Hansjörg Stützle: Abschaffung des Bargeldes – Was steckt wirklich dahinter? Bargeldverbot auf Raten
    Bargeld ist dreckig und voller Bakterien! Bargeld ist nicht mehr zeitgemäß! Bargeld ist unkomfortabel! Bargeld ist zu teuer! Ohne Bargeld hätten wir keine Kriminalität – nur Kriminelle und Terroristen benutzen Bargeld!
    Seit geraumer Zeit werden wir mit zahlreichen Argumenten für eine Abschaffung des Bargeldes überschüttet. Manche Argumente scheinen auf den ersten Blick schlüssig, aber irgendwie sagt unser Bauchgefühl etwas anderes. Kann es sein, dass solche Argumente nur vorgeschoben sind? Kann es sein, dass die wirklichen Gründe für die Abschaffung des Bargeldes ganz andere sind und uns Bürgern die eigentlichen Hintergründe verschwiegen werden?
    Eine Abschaffung des Bargeldes würde unsere Welt komplett verändern wie kaum ein anderes Ereignis in der langen Menschheitsgeschichte. Der gläserne und somit steuerbare Mensch würde dadurch zu einer bitteren Realität, deren Dimension für uns kaum vorstellbar ist.
    Dieser Vortrag zeigt auf, welches die wirklichen Hintergründe für die geplante Bargeldabschaffung sind und in welche Welt wir steuern, wenn dies tatsächlich durchgesetzt wird. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie die Abschaffung des Bargeldes noch verhindert werden kann und was wir alle aktiv dazu beitragen können. […] bargeldverbot.info
    Quelle: NuitDebout Munich, 15.12.2019

    Anmerkung CG: In der “Coronakrise” leider aktueller denn je.

  11. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • Die Anstalt vom 24. März 2020
      Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner
      Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Gemeinsam mit ihren Gästen Idil Baydar, Adelkarim und Fatih Çevikkollu wollen sie Stimme sein für “Ungehörtes und Unerhörtes”.
      Quelle: zdf, 24.03.2020, verfügbar bis 23.03.2021

      Anmerkung CG: Eine gut gemachte Satiresendung in dieser schwierigen Situation, mit vielen guten Anregungen. Jedoch die unangemessene Polemik an Dr. Wodarg als Person hat die Kritik an sich entwertet. Die Forderung von Marc Uwe-Kling zum “Bedingungslosen Grundeinkommen” dürfte bei vielen Lesern Stirnrunzeln auslösen. Der Ruf ist in der derzeitigen Situation zwar teilweise nachvollziehbar, aber langfristig undurchdacht. Beiträge hierzu sind auf den NachDenkSeiten in der eigenen Rubrik “Grundeinkommen” zu finden.

    • Totalüberwachung | Zwangsimpfung | Corona-Diktatur [sic!]
      I’m [sic!] of all the bullshit.
      Quelle: Kilez More, 22.03.2020

    • Afghanistan Peace Deal Is A Lie
      The US just signed a peace deal with the Taliban to end US involvement in the region and it has already been broken. The US is already bombing them again.
      [Afghanistan Friedensabkommen ist eine Lüge. Die USA haben gerade ein Friedensabkommen mit den Taliban unterzeichnet, um das US-Engagement in der Region zu beenden, und es wurde bereits gebrochen. Die USA bombardieren sie bereits wieder. Übersetzg. CG]
      Quelle: Redacted Tonight, 17.03.2020

    • Anlagetipp: WODKA – Lutz van der Horst trifft Börsen-Legende Mick Knauff | heute-show vom 20.03.2020
      Die Börsen weltweit gehen wegen des Coronavirus auf Talfahrt. Wie soll man sein Geld jetzt noch anlegen?
      Quelle: ZDF heute-show, 20.03.2020

      Anmerkung CG: Aktienwerbung verpackt in billigem Klamauk.

    • Maschek WÖ_459 Tirol den Tirolern (Clip ab 3:24)
      Haben die Tiroler in der Corona-Krise alles richtig gemacht? Nachdem Gesundheits-Landesrat Tilg keine Fehler sehen will, werden höhere Instanzen angerufen.
      Quelle: Maschek, 24.03.2020

  12. Musik trifft Politik
    • Diether Dehm mit Bella Ciao – Songs zum Mut- und Mitmachen

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt oder die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!