Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Impfstoff-Zulassung – “Spahn hat Druck ausgeübt”
  2. Warum eine schnelle IMPFPFLICHT FÜR ALLE jeglicher Logik entbehrt (Raphael Bonelli)
  3. Corona-Impfung – Sind wir Versuchskaninchen? | Exakt
  4. Onlinekonferenz “Militär und Klima” 02.12.2020 (mit Alexander Neu, Hubertus Zdebel)
  5. Tamtam und Tabu: Daniela Dahn und Rainer Mausfeld im Interview zu 30 Jahren Deutscher Einheit
  6. Warum Corona uns spaltet
  7. Der Querdenker-Effekt – Kann uns Corona spalten?
  8. Corona-Opfer Gastronomie – Punkt.PRERADOVIC mit Thorsten Gerstmann
  9. Sitzung 32: Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser
  10. Norbert Häring im Interview: Der “Great Reset” als Instrument der Ablenkung
  11. Das Wilde Schaf: Sendung #5 – Offizieller Stream
  12. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
  13. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Impfstoff-Zulassung – “Spahn hat Druck ausgeübt”
    Der Chef der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, Ludwig, kritisiert die Schnelligkeit der Impfstoff-Zulassung. Er spricht auch von “Druck von Seiten der Politik”.
    Der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft kritisiert Bundesgesundheitsminister Spahn. Er habe frühzeitig einen Termin für Impfstoff-Zulassungen genannt.
    “Dass wir diese schnelle Impfstoff-Entwicklung erlebt haben, ist ein großer Vorteil für uns”, sagt Professor Wolf-Dieter Ludwig, der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Denn man brauche den Impfstoff dringend.
    Wolf-Dieter Ludwig: “Allerdings stellt sich die Frage: Ist dieser Impfstoff wirklich ausreichend gut geprüft worden, sodass wir dann auch diejenigen, die sich jetzt impfen lassen, so informieren, dass sie eine selbstbestimmte Entscheidung treffen und überzeugt sind, dass es die richtige Maßnahme für sie ist?”
    Aktuell prüft die Europäische Arzneimittelagentur (Ema) den Biontech-Pfizer-Impfstoff. Mit einer Zulassung wird am Montag gerechnet. Die Bundesländer stellen sich darauf ein, 27. Dezember mit den Impfungen zu beginnen. In Großbritannien und in den USA wird bereits geimpft.
    Ludwig ist Mitglied des Management-Boards der Ema – und sagt, er habe im Zuge des Zulassungsverfahrens Druck auf die Ema wahrgenommen.
    Wolf-Dieter Ludwig: “Ich habe diesen Druck von Seiten der Politik gespürt, auch der Bundesgesundheitsminister hat diesen Druck ausgeübt.”
    Studienlage: Viele offene Fragen
    Jetzt sei es wichtig, die Nebenwirkungen und auch Langzeitwirkungen nach dem Impfstart genau zu beobachten.
    Insgesamt zeigt er sich unzufrieden mit der Studienlage. Es gebe zu viele offene Fragen, zum Beispiel bei der Gruppe der über 80-Jährigen.
    Es mangele an Daten, die Nebenwirkungen seien zu wenig erforscht. Wichtig sei es, die Bevölkerung umfangreich zu informieren, damit jeder einzelne in der Lage sei, über eine Impfung zu entscheiden.
    Wolf-Dieter Ludwig: “Wir müssen unbedingt sehr gründlich jetzt die Nebenwirkungen, die auftreten, registrieren und wir müssen sie dokumentieren und dann auch frühzeitig darüber informieren.”

    Lesen Sie hier das Interview in Auszügen und sehen es in voller Länge oben im Video. […]
    Quelle: ZDF, 19.12.2020

    Das ganze Interview mit Professor Wolf-Dieter Ludwig sehen Sie hier im Video.

    ZDF: Lassen Sie sich impfen?
    Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig (Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft): “Für mich stellt sich die Frage nicht, weil ich bin in einer Gruppe, die sicherlich auf absehbare Zeit noch keinen Impfstoff bekommt. Wenn ich entscheiden müsste, weil ich jetzt 80 oder älter wäre, und ich hätte keine Begleiterkrankungen, wie es bei mir der Fall ist, würde ich mich derzeit noch nicht impfen lassen, sondern ich würde die Erfahrungen aus dem Impfprogramm abwarten. Das ist eine sehr schwierige, individuelle Entscheidung […].”

  2. Warum eine schnelle IMPFPFLICHT FÜR ALLE jeglicher Logik entbehrt (Raphael Bonelli)
    Raphael Bonelli kommentiert ein Video von Christian Riek, welches zeigt, warum eine schnelle Impfpflicht für alle jeglicher Logik entbehrt.
    Die “unsichtbare” Tabelle zum Schluss finden Sie hier.
    Hier gehts zum Video von Prof. Riek.
    Quelle: In vino veritas, 21.12.2020

  3. Corona-Impfung – Sind wir Versuchskaninchen? | Exakt
    Verändert der Corona-Impfstoff unser Erbgut? – Ist der Impfstoff ausreichend getestet worden? – Werden wir jetzt alle Versuchskaninchen? – Wir versuchen die Fragen zu beantworten.
    Quelle: MDR Investigativ, 05.12.2020

    Lesen Sie hierzu auch auf SNA “Wettlauf der Corona-Impfstoffe: Zu schnell und zu gefährlich?” und von quarks.de “Neue Impftechnik, im Rekordtempo zugelassen: Kann der Corona-Impfstoff sicher sein, wenn das alles so schnell ging?”

  4. Onlinekonferenz “Militär und Klima” 02.12.2020 (mit Alexander Neu, Hubertus Zdebel)
    Das Überleben der Menschheit ist in den nächsten Jahren und Jahrzehnten durch militärische Aufrüstung und die heraufziehende Klimakatastrophe doppelt bedroht.
    Beides hängt eng zusammen, denn die globale Aufrüstung bindet Ressourcen, welche zur Bekämpfung der Klimakatastrophe und anderer Umweltkatastrophen dringend gebraucht würden. Gleichzeitig gehört das Militär zu den Hauptverursachern der heutigen Umwelt- und Klimabelastungen.
    Diese Zusammenhänge wollen wir aufzeigen und verständlich machen. Daher haben mein Fraktionskollege Hubertus Zdebel (Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie im Finanzausschuss und Sprecher für den Atomausstieg) und ich (Alexander Neu, Obmann im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages für die Fraktion DIE LINKE) gemeinsam mit Karl-Heinz Peil (Informationsdienst Umwelt und Militär) Anfang des Jahres eine Broschüre mit dem Titel „Das Militär- Tödlich auch für Umwelt und Klima“ erarbeitet und herausgegeben.
    Diese Broschüre haben wir nun in einer öffentlichen Zoom Live-Konferenz vorgestellt und im Anschluss gemeinsam über die Herausforderungen, Gefahren und Auswege dieser Bedrohung diskutiert.
    Quelle: Alexander Neu, MdB, 06.12.2020

  5. Tamtam und Tabu: Daniela Dahn und Rainer Mausfeld im Interview zu 30 Jahren Deutscher Einheit
    30 Jahre Wiedervereinigung – ein Grund zum Feiern? Offensichtlich nicht für alle. Die renommierte Essayistin und DDR-Oppositionelle Daniela Dahn und der westdeutsche Kognitionsforscher und Bestseller-Autor Rainer Mausfeld nehmen in ihrem Buch „Tamtam und Tabu“ die Monate bis zur Einheit noch einmal auseinander und erklären sie im Sputnik-Interview.
    Quelle: SNA, 05.12.2020

  6. Warum Corona uns spaltet
    Warum urteilen wir so verschieden über die Pandemie, das Risiko, die Maßnahmen und die Folgen? Auch wenn wir annehmen, dass wir alle das Gute für die Gesellschaft wollen, müssen wir einsehen, dass sich unsere moralischen Urteile über die Welt fundamental unterscheiden – so sehr, dass es wie ein moralischer Wahn anmutet, der uns in mindestens zwei unversöhnliche Lager spaltet, und wir kaum noch in der Lage sind, miteinander ins Gespräch über die Krise zu kommen. Warum ist das so – und was können wir dagegen tun? Wie entkommen wir dem moralischen Wahn und verhindern die Spaltung der Gesellschaft?
    Literatur: Jonathan Haidt: The Righteous Mind. Why Good People Are Divided by Politics and Religion.
    Quelle: Gunnar Kaiser, 19.12.2020

  7. Der Querdenker-Effekt – Kann uns Corona spalten?
    Trotz zweiter Corona-Welle und steigender Todeszahlen: Der Protest der selbst ernannten “Querdenker” ist nicht verstummt. Was treibt sie an? Wie gefährlich ist das für unsere Gesellschaft?
    ZDF-Reporter Jochen Breyer ist wieder “Am Puls Deutschlands”, sucht das Gespräch mit denen, die gegen die Hygienemaßnahmen protestieren: Warum glauben sie YouTube-Videos mehr als einer seriösen Studie? Und wie denkt die Mehrheit der Deutschen darüber?
    Barbara M. aus der Nähe von Tübingen ist eine derjenigen, die im “Corona-Jahr” das Vertrauen in die Politik verloren haben. Die Mutter von drei Kindern wählte immer rot oder grün – und ist jetzt plötzlich “Querdenkerin”. Ihr Hauptkritikpunkt: “Spätestens beim Lockdown, als alles absolut runtergefahren wurde, habe ich mir ausgemalt: Was passiert hinter den Türen, was macht das mit den Menschen? Ich kann nicht vor allem Angst haben und mich verstecken. Das ist meine Lebenshaltung.”
    Auch Rainer K. ist mit den Maßnahmen der Politik unzufrieden. Die “Querdenker”-Proteste heute vergleicht der Leipziger mit den Montagsdemonstrationen von 1989: “Wir wurden jahrelang in der DDR falsch informiert. Wir haben ja gespürt, was in der Zeitung stand, wie es in der Wirtschaft aussah. Da ist man als DDR-Bürger sehr sensibilisiert für Dinge, die einfach nicht realistisch dargestellt werden.”
    Quelle: zdf zoom, 21.12.2020

    Anmerkung CG: Auch wenn man nicht weiß, welche Gesprächsteile für die Doku weggelassen wurden, so muss man doch konstatieren, was das ZDF hier tut, ist ein richtiger Ansatz: In Ruhe und fair miteinander zu sprechen, anstatt über einander.

  8. Corona-Opfer Gastronomie – Punkt.PRERADOVIC mit Thorsten Gerstmann
    Der Lockdown ist eine Katastrophe für Hotellerie und Gastronomie. Wenn dann auch nur die Hälfte der versprochenen Novemberhilfe eintrifft, kann es eng werden. Das ist Thorsten Gerstmann vom Hotel „Schönblick“ im Allgäu passiert. Die Schließung seines Hotels treibt den Gastonomen an den Rand seiner Existenz. Ihm blieb nichts übrig, als Angestellte zu entlassen. Und die Aasgeier kreisen schon über seinem und anderen gebeutelten Hotels. Investoren sind auf Schnäppchenjagd.
    Quelle: Punkt.PRERADOVIC, 21.12.2020

  9. Sitzung 32: Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser
    Erfahren Sie mehr über den Ausschuss, hier oder auf Telegram.
    Der Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch.
    Quelle: OVALmedia Ausschuss, Live übertragen am 18.12.2020

  10. Norbert Häring im Interview: Der “Great Reset” als Instrument der Ablenkung
    In letzter Zeit ist häufig vom „Great Reset“ die Rede. Doch was steckt hinter diesem vermeintlichen großen Neubeginn? Darüber habe ich mit dem Journalisten Norbert Häring gesprochen.
    Der Begriff „Great Reset“ geht zurück auf Klaus Schwab, den Gründer des Weltwirtschaftsforums, der in seinem Buch „Covid-19: The Great Reset“ ganz offen über den Neubeginn nachgedacht hat.
    Ist dieser große Neuanfang tatsächlich eine neue Form des Kommunismus, wie man oft liest? Oder doch eher ein Instrument des Kapitalismus, um eine neue Gesellschaft zu gestalten, in der die Wirtschaft das Sagen hat, nicht die Politik?
    Und: Kann womöglich ein “Bedingungsloses Grundeinkommen” der Ausweg aus der wirtschaftlichen Krise sein?
    Weiterführende Links in der Videobeschreibung.
    Quelle: mehrwutstropfen – neulandrebellen, 22.12.2020

  11. Das Wilde Schaf: Sendung #5 – Offizieller Stream
    OVALmedia präsentiert die fünfte Ausgabe des neuen Nachrichtenformats „Das wilde Schaf“.
    Heute Abend berichtet das Wilde-Schaf über folgende brisante Themen:
    Das Wetter-Manipulations-Programm Chinas wird massiv ausgebaut
    Die mit 9/11 erwachte Security Hysterie produziert immer schlimmere Auswüchse
    Zu teuer: 50% der Krankenhäuser sollen geschlossen werden
    Covid Tests: das Verletzungsrisiko bei schlecht durchgeführten Nasen-Abstrichen ist enorm
    Quelle: Das Wilde Schaf

  12. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

    Programmhinweis: Tilt! – Der satirische Jahresrückblick 2020
    Von und mit Star-Kabarettist Urban Priol
    365 Tage in 120 Minuten – auch Silvester 2020 präsentiert Spitzen-Kabarettist Urban Priol das Jahr im satirischen Schnelldurchlauf und traditionell überträgt WDR 5 das Pointen-Feuerwerk zu Silvester im Radio. Lockdown, Shutdown, Showdown – der chronische Chronist Urban Priol zieht seine ganz persönliche Jahres-Bilanz und wirft seinen Blick auf den Wahnsinn der wundersam vervirten Wirrsinnsmonate im pandemischen Politzirkus.
    Unterhaltung spezial | 31. Dezember 2020, 20.04 – 22.00 Uhr | WDR 5
    U22 | 5. Januar 2021, 22.04 – 23.00 Uhr | WDR 5
    U22 | 6. Januar 2021, 22.04 – 23.00 Uhr | WDR 5
    Quelle: WDR

    Matthias Richling über Trump und Lauterbach
    Mathias Richling kann sie alle und kein Politiker ist vor ihm sicher. Dieses Mal sind ihm Donald Trump und Karl Lauterbach vor die Parodisten-Flinte gelaufen. Beide beschäftigen sich gerade viel mit steigenden und sinkenden Werten – bei Lauterbach sind es Infektionszahlen, bei Trump dagegen Wählerstimmen.
    Quelle: SWR Spätschicht, 22.12.2020

    Der Wegscheider – 12. Dezember – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider
    Im neuen Wochenkommentar ziehen wir heute Bilanz über dieses – im wahrsten Sinne des Wortes – Seuchenjahr und werden dabei Fundstücke entdecken, die man heute gar nicht mehr glauben kann!
    Der wöchentliche – nicht ganz ernst gemeinte – Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen: Jeden Samstag Abend nimmt Der Wegscheider Ereignisse, Entwicklungen und Trends aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft oder Kultur aufs Korn.
    Der Name ist dabei Programm: Autor der Sendung ist Ferdinand Wegscheider, der darin regelmäßig Themen und Zusammenhänge analysiert, und aus seinem ganz persönlichen Blickwinkel Stellung dazu nimmt.
    All das stets mit einem Augenzwinkern, um den Zuseher zum Nachdenken anzuregen und ihn dazu zu bringen, sich seine eigene Meinung zum jeweiligen Thema zu bilden. Frei nach dem Motto: „Da scheiden sich nicht nur die Wege, sondern auch die Geister!“
    Quelle: Servus TV

  13. Musik trifft Politik

    Auerbacher Einzelhändler stehen zusammen – Ein Song der Betroffenen zu Weihnachten

    Kayhan Kalhor & Toumani Diabaté live at Morgenland Festival Osnabrück

    Anmerkung CG: Musik zum Entspannen, Besinnen und Nachdenken.

    “Licht an!” by Beat The Fox & JOWA

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt oder die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!