Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Tegnell: Warum Omikron Schwedens Pandemiebewertung unverändert lässt
  2. Wortbruch: Corona-Impfpflicht – ein kopfloses Ablenkungsmanöver
  3. Warum wir aus dem Schatten der #USA heraustreten müssen – Michael Lüders
  4. Wirkung der Corona Schutzimpfung – Franziska Petri spricht mit Prof. Dr. Andreas Sönnichsen
  5. 2G – direkte und indirekte Impfpflicht – Kilian Forster spricht mit Prof. Dr. Katrin Gierhake
  6. Umgang mit Impfkomplikationen – Leonhard Schlögel spricht mit Dr. med. Antje Greve
  7. Basta Berlin (109) – Omikron: Die Impfpflicht kann kommen
  8. CN Live! S3 E12: The Espionage Act & Julian Assange
  9. Urteil BVerfG / Impfpflicht für Alle?
  10. Talk im Hangar-7: Omikron, Impfpflicht, Kinderleid: Politisches Totalversagen?
  11. Satanisten, Psiram und die US-Army | #65 Wikihausen
  12. Impfpflicht: 150 Lehrer in Vorarlberg wollen kündigen
  13. Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher am 28.11.: Diskussion über Angst als Risikofaktor
  14. Zehntausende bei Demos in Klagenfurt, Graz und St Pölten
  15. Corona Demos Deutschland
  16. Australia: Thousands protest in Sydney against mandatory vaccination
  17. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Tegnell: Warum Omikron Schwedens Pandemiebewertung unverändert lässt
    Schwedens Staatsepidemiologe betonte: „Unsere Pläne tragen der Möglichkeit Rechnung, dass Varianten auftauchen.”
    Lesen Sie mehr hierzu.
    Quelle: euronews (deutsch), 01.12.2021

  2. Wortbruch: Corona-Impfpflicht – ein kopfloses Ablenkungsmanöver
    Omikron, eine neue Virusvariante, hat Europa und Deutschland erreicht. Wie gefährlich sie ist und wie gut die verfügbaren Impfstoffe vor ihr schützen, wissen wir noch nicht. Doch erst mal wird fleißig Panik verbreitet und getreu dem Motto “Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern” spricht sich jetzt auch der künftige Kanzler Olaf Scholz für eine allgemeine Impfpflicht aus. Und zwar eine, die in Wahrheit auf ein Pflicht-Impfabo hinausläuft: sechs oder spätestens neun Monate nach der letzten Spritze soll man nämlich wieder als „ungeimpft“ gelten, eine Regelung, die EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen gern für ganz Europa festschreiben möchte. Unter Androhung von Strafe die gesamte Bevölkerung alle paar Monate durchzuimpfen – das soll jetzt der Ausweg aus der Corona-Pandemie sein? Warum ich das für gefährlichen Unsinn halte, mit dem die Regierung nur davon ablenken will, dass sie sich nicht auf sinnvolle Maßnahmen zum Gesundheitsschutz einigen bzw. nicht einmal allen Impfwilligen zeitnah eine Möglichkeit zur Impfung bieten kann – darum geht es in meiner Wochenschau:
    Umfangreiche Quellenangaben in der Videobeschreibung.
    Quelle: Sahra Wagenknecht, 02.12.2021

    Sahra Wagenknecht [Auszug transkribiert, CG]: “Man wusste im Sommer, dass der Impfschutz nachlässt. […] Man hat bis heute die Legende erzählt: Die Ungeimpften sind an allem Schuld. Statt die Geimpften zu warnen, dass sie erstens weiterhin ansteckend sind, und gerade mit der Delta-Variante fast genauso wie die Ungeimpften und zweitens, dass gerade ältere Menschen, für die die Krankheit ja wirklich eine sehr große Bedrohung sein kann, sich nicht mehr darauf verlassen können, dass ihr Impfschutz weiterhin so hoch ist, wie er ihnen am Anfang versprochen wurde. […] Man hat es laufen lassen und jetzt verimpft man die alten Impfstoffe weiter. Jetzt kommt also Omikron und weil es jetzt alles noch viel bedrohlicher wird, soll also jetzt die allgemeine Impfpflicht es richten. Da muss man auch noch mal sagen: Liebe Geimpfte, bitte hört genau hin, wenn ihr denkt, das betrifft euch nicht: Herr Scholz hat nämlich ganz klar gesagt, der Impfstatus hat ein Verfallsdatum. Nach seinem Vorschlag sollen das 6 Monate sein. Also wer sich nach 6 Monaten nicht neu impfen lässt, der gilt wieder als ‘Ungeimpft’. Oder macht sich dann sogar strafbar, wenn es eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland gibt. Es kann sein, dass man die 6 Monate noch auf 9 Monate ausweitet. Das ist der Vorschlag der EU, dass immer nach 9 Monaten quasi der Geimpften-Status verfällt, wenn man sich nicht neu impfen lässt. Also die gesamte Bevölkerung alle paar Monate unter Strafandrohung ‘durchzuimpfen’, das soll jetzt wirklich der Ausweg aus der Corona Pandemie sein? Manchmal frage ich mich: Haben die wirklich ihren Verstand verloren? Das kann man doch nicht ernsthaft vertreten, und bei allem und wie schlimm es auch immer läuft: Natürlich ist das nicht alternativlos. Ich finde, man muss viel mehr darüber reden, was in den letzten Wochen und Monaten versäumt wurde, und was jetzt dringend getan werden sollte, um Menschen zu schützen. Da gäbe es nämlich einiges. […]”

  3. Warum wir aus dem Schatten der #USA heraustreten müssen – Michael Lüders, 09.11.21
    Die USA gelten als Garant für Demokratie und Menschenrechte. Doch für „Werte” einzutreten, ist nur die eine Seite der Medaille. Auf der andern steht eine brutale Machtpolitik. Seit dem Zweiten Weltkrieg haben die Amerikaner weltweit zahlreiche Regierungen gestürzt. Vor allem fortschrittliche, auch demokratisch gewählte. Stets auf Kosten der Bevölkerung. So geschehen etwa im Iran 1953, in Guatemala 1954 oder Chile 1973. 2003 marschierten sie mit ihren Verbündeten im Irak ein und präsentierten gefälschte Beweise als Kriegsgrund. Hunderttausende Iraker starben, das Land stürzte ins Chaos.
    Dennoch verfängt die amerikanische Mär vom selbstlosen Hegemon. Auch deswegen, weil unsere Medien die Unterteilung der Welt in Gut und Böse selten infrage stellen. Und viel zu oft mit zweierlei Maß messen, wie auch hiesige Politiker. Michael Lüders zeigt in seinem neuen Buch an konkreten Beispielen, wie leicht die Öffentlichkeit durch gezieltes Meinungsmanagement zu manipulieren ist. Gestern im Irak-Krieg, heute in der Konfrontation mit dem Iran, mit Russland und China.
    Doch die USA sind eine Weltmacht im Niedergang. Europa muss sich fragen, wie es seine Interessen in einer sich wandelnden Welt wahren kann. Wir können uns die Rolle als Juniorpartner Washingtons auf Dauer nicht mehr leisten.
    Eine Kooperation mit der Globus Stiftung.
    Referent: Michael Lüders ist Autor und Nahostexporte. Er hat zahlreiche Sachbücher und Romane geschrieben, zuletzt den Thriller „Die Spur der Schakale” über die Finanzindustrie. Der studierte Orientalist war langjähriger Nahost-Berichterstatter der „Zeit” und ist Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft in Nachfolge des verstorbenen Peter Scholl-Latour.
    Quelle: Stiftung Demokratie Saarland SDS, Live übertragen am 09.11.2021

  4. Wirkung der Corona Schutzimpfung – Franziska Petri spricht mit Prof. Dr. Andreas Sönnichsen #allesaufdentisch
    Franziska Petri ist Schauspielerin. Prof. Dr. Andreas Sönnichsen ist Facharzt für Innere Medizin, Universitätsprofessor für Allgemein- und Familienmedizin, Wien.
    Abstract Prof. Dr. Andreas Sönnichsen: Die derzeit verfügbaren Impfstoffe gegen COVID-19 sind aufgrund fehlender Langzeitdaten nur bedingt zugelassen. Hinsichtlich ihrer Effektivität haben sie massiv enttäuscht. Die aus den ersten Zwischenergebnissen der Zulassungsstudien abgeleitete Effektivität von über 90% geht innerhalb von sechs Monaten fast vollständig verloren. Es ist nicht gesichert, ob und wenn ja für wie lange eine Boosterimpfung die Effektivität wiederherstellt. Mangelhafte Effektivität, hohe Nebenwirkungsrate bis hin zu Todesfällen und vollständig fehlende Daten zur Langzeitsicherheit machen es wahrscheinlich, dass Menschen mit niedrigem Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-Erkrankung nicht von der Impfung profitieren. Dies gilt insbesondere für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ohne Vorerkrankungen. Die Impfung von Kindern halte ich in Anbetracht der lückenhaften Datenlage und des Nebenwirkungsprofils für unethisch und unverantwortlich.
    WIR WOLLEN EINEN RUNDEN TISCH! JETZT PETITION MITZEICHNEN.
    Quelle: allesaufdentisch, 19.11.2021

  5. 2G – direkte und indirekte Impfpflicht – Kilian Forster spricht mit Prof. Dr. Katrin Gierhake #allesaufdentisch
    Kilian Forster ist Musiker und Veranstalter. Prof. Dr. Katrin Gierhake ist Professorin für Strafrecht, Strafprozessrecht, intern. Strafrecht und Rechtsphilosophie.
    Abstract Prof. Dr. Katrin Gierhake: Staatliche 2 G oder 3 G Regeln sind erhebliche Freiheitsbeeinträchtigungen, die der Staat rechtfertigen muss. Dabei sind sowohl empirische wie normative Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Die Methode, den Bürger durch immer weiter reichendes “Nudging” in eine bestimmte, vom Staat gewollte Richtung zu drängen, ist legitimatorisch höchst problematisch. Denn die Grundlage unserer Rechtsordnung ist das selbstbestimmte Subjekt.
    Quelle: allesaufdentisch, 19.11.2021

    Kilian Forster, Musiker [Auszüge transkribiert, CG]: “Wir veranstalten selbst die Jazztage Dresden […], die restlichen zwei Wochen mit teils ausverkauften Konzerten […] haben wir abgesagt. Wir haben von vornherein gesagt: 2G geht gar nicht – alle oder keiner. […] Für uns war wie 2G der Punkt erreicht, wo wir mit dieser Ausgrenzung nicht mehr mitgehen konnten. Auch wenn es finanzielle Folgen hat, die können immens sein. […] Für uns als weltoffenes genre-übergreifendes, internationales Festival war klar, wir können so nicht mehr in den Spiegel schauen, wenn wir das machen. Da haben wir unsere ganze Botschaft und seinen ganzen Inhalt verloren.”

    Prof. Katrin Gierhake: “Dieses 2G ist ja in der Tat ein Ausschlusskriterium für diejenigen Personen, die sich aus gutem Grund, aus schlechten Grund, aus welchem Grund auch immer, gegen eine Impfung entschieden haben. Die kommen dann eben schlicht nicht mehr rein. Meine Aufgabe als kritische Betrachterin aus juristischer Perspektive ist ja: Welche Begründungen werden für diesen Ausschluss vorgetragen? Aus meiner Perspektive werden zwei verschiedene Begründungsstränge gerade aktuell. Das Eine ist, dass angeblich oder in Wirklichkeit – das ist eine empirische Frage – damit die Infektionsketten und vor allem, dass die Weitergabe des Virus an andere vermieden werden könne. Soweit ich das bisher nachvollziehen konnte, ist dieses Argument schwächer geworden, seitdem wir wissen, dass das Virus auch von geimpften Personen übertragen werden kann, und zwar unter bestimmten Bedingungen, jedenfalls auch in einem vergleichbar hohen Maß wie bei ungeimpften Personen. Das heißt also, diese Idee, dass dadurch Infektionsketten unterbrochen würden, scheint jedenfalls empirisch nicht zu tragen. Der zweite Begründungsstrang – das ist der, den ich schwieriger finde, weil man ihn empirisch nicht so leicht einschätzen kann, wie den ersten – ist die Tatsache, dass die Politik immer wieder vorträgt, dass damit auch ein gewisses ‘Anschubsen’, ein ‘Ungemütlich-Machen’ für Ungeimpfte verbunden sein soll. Das bedeutet, dass der Staat sich anmaßt, seine Bürger in eine bestimmte Richtung zu wenden, sie zu zwingen, ihm zu folgen, dass ihm nicht zugezutraut wird, diese Entscheidung selbst zu treffen. Das ist eine – relativ betrachtet – neue Maßnahmen-Vorgehensweise für den Rechtsstaat. Denn normalerweise muss er in einem parlamentarischen Verfahren sich zu bestimmten freiheits-beeinträchtigen Maßnahmen durch ein Gesetz durchringen. Und gegen ein solches Gesetz kann man dann als Bürger auch vorgehen. Bei 2G ist es nun so, das Ganze soll mehr oder weniger eine ‘Erziehungsmaßnahme’ sein. Das lässt sich aus meiner Sicht mit einem freiheitlichen Rechtsstaat, der ja gerade darauf baut, und der als Voraussetzung hat, dass wir selbstbestimmte Bürger sind, nicht vereinbaren.”

  6. Umgang mit Impfkomplikationen – Leonhard Schlögel spricht mit Dr. med. Antje Greve #allesaufdentisch
    Leonhard Schlögel ist Bildhauer. Dr. med. Antje Greve ist Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen.
    Abstract Dr. med. Antje Greve: Frau Dr. Greve beobachtet in den öffentlich-rechtlichen Medien, dass dort das Thema Impfkomplikationen und die Situation Betroffener so gut wie nicht vorkommt. Selbst in der Werbekampagne von BZgA und anderen Bundesbehörden werden schwerwiegende Impfnebenwirkungen verschwiegen, auf Kosten der Glaubwürdigkeit. Es fehlt eine Gegenüberstellung von Daten zu Nutzen und Risiken der Corona-Impfung. Denjenigen, die dem Aufruf der Impfpolitik gefolgt sind, sich auch zum Schutz für andere impfen zu lassen, erhalten zu wenig Aufmerksamkeit und Unterstützung. wenn dabei etwas schief geht. Frau Dr. Greve erklärt die verbesserungswürdigen Meldewege von Impfkomplikationen, geht auf die Untererfassung von Impfkomplikationen in Deutschland und deren Folgen für die Sicherheit der Impfstoffe und die Betroffenen ein. Außerdem gibt sie Hinweise auf Informationsquellen und was man im Falle einer Verweigerung der gesetzlich vorgeschriebenen Meldung durch den Arzt als Patient tun kann.
    Quelle: allesaufdentisch, 19.11.2021

  7. Basta Berlin (109) – Omikron: Die Impfpflicht kann kommen
    Ein Land im Panikmodus: Dank Delta sind die Krankenhäuser überfüllt und nun droht auch noch Omikron! So zumindest klingt es seitens Politik und Medien. All das soll mehr Menschen an die Nadeln bringen und einer möglichen Impfpflicht den Weg ebnen. Ein klarer Wortbruch der Ampel-Parteien. Überraschen wir das jedoch wohl niemanden – leider.
    SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und SNA News-Politikchef Marcel Joppa schauen heute auf die „Impf-Nicht“. Das ist die generelle Impf-Pflicht, die vor der Bundestagswahl noch von allen großen Parteien ausgeschlossen wurde. Doch das ist Schnee von gestern, jetzt wird geboostert und gelockdownt. Und wer hat Schuld? Selbstverständlich nicht unsere Politiker, sondern Delta, Omikron und die Ungeimpften! Doch muss man wirklich Panik vor einer neuen Corona-Variante haben? Und welch merkwürdiges Demokratie-Verständnis haben eigentlich so manch Regierende und Wissenschaftler? Basta Berlin: Ein Podcast-Angebot, dass Sie nicht ablehnen sollten…
    Inhalt: 00:00:00 Teaser und Vorspann 00:00:58 Begrüßung und Themen 00:03:37 Zuschauerpost 00:12:48 Die Impf-Nicht 00:14:44 Österreich 00:21:01 Deutschland 00:40:37 Omikron 00:49:21 Keine Panik 00:52:16 Webtipp: Das Impfbuch 00:54:10 Schreddern: Resolution
    Quellennachweise:
    Hier der Link zu den Corona-Richtlinien in der Schweiz (BAG).
    Das COVID-19 Impfquoten-Monitoring „COVIMO“.
    Die WHO-Webseite mit allen bekannten Corona-Varianten.
    Unser Webtipp: Raymond Unger.
    Quelle: SNA, 02.12.2021

  8. CN Live! S3 E12: The Espionage Act & Julian Assange
    As a ruling by the High Court in London is imminent in the U.S. appeal seeking to overturn an order not to extradite imprisoned WikiLeaks publisher Julian Assange, we look at the High Court’s options and examine the parallel history of the U.K. Official Secrets Act and the U.S. Espionage Act, under which Assange has been charged. Our guests are James Goodale, who was The New York Times counsel during the Pentagon Papers case, and CN legal analyst Alexander Mercouris.
    Quelle: Consortium News, 03.12.2021

  9. Urteil BVerfG / Impfpflicht für Alle?
    Trotz Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Juristische Hürden bei Impfpflicht für Alle
    Beitrag zu Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen.
    Video zu Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen.
    Rechtsstand: 01.12.2021
    Quelle: Ellen Rohring

  10. Talk im Hangar-7: Omikron, Impfpflicht, Kinderleid: Politisches Totalversagen? | Kurzfassung
    Omikron, eine neue Variante des Corona-Virus, macht Experten und Politikern das Leben schwer und die Forderungen nach strikten Maßnahmen und einer Forcierung der Impfung von Kindern nehmen zu. Über die Auswirkungen dieser neuen Herausforderung auf Gesellschaft und Politik diskutiert Moderator Michael Fleischhacker mit seinen Gästen.
    Wieder einmal Alarmstufe Rot: Omikron, eine afrikanische Corona-Variante sorgt unter den Experten weltweit für Furore. Mutanten, so tödlich wie Ebola, befürchtet der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery, könnten nur mit einer weltweiten Impfkampagne verhindert werden. Durchgesickert sind inzwischen auch erste konkrete Pläne zur Umsetzung der Impfpflicht ab Februar. Während auch in Österreich die ersten Fälle der neuen Omikron-Variante verbrieft sind, fordern auch hier Experten und Politiker weiterhin strengste Maßnahmen. Doch wie gefährlich ist überhaupt diese neue Virus-Variante? Erleben wir eine weitere Eskalation der Panikmache? Was passiert mit den Ungeimpften? Und haben Politik und Experten die eigentlichen Nöte der Bürger aus den Augen verloren? Braucht es mehr Ruhe und Sachlichkeit bei den Entscheidungsträgern, die sich zu sehr in virologischem Aktionismus verlieren?
    Zu Gast sind: der Generalsekretär der österreichischen Gesellschaft für Kinder und Jugendheilkunde, Reinhold Kerbl, der sich eine Versachlichung der Corona-Politik wünscht und sich gegen eine allgemeine Impfpflicht für Kinder ausspricht. Dazu Rockstar Julia Neigel, die jetzt aufgrund fehlerhafter und intransparenter Entscheidungen Politiker angezeigt hat. Eklatantes Behördenversagen auf Schulebene kritisiert die Lehrerin Susanne Wiesinger, die bei ihrer täglichen Arbeit unsägliches Kinderleid aufgrund verfehlter Corona-Maßnahmen miterlebt. Medizinstatistiker Gerd Antes fordert endlich eine umfassende Datenerhebung, die die jeweiligen Maßnahmen rechtfertigen. Ohne eine deutlich höhere Impfquote sieht Wissenschaftsjournalistin Christina Berndt kein Ende der Pandemie – und fürchtet sich bereits jetzt vor dem Winter im nächsten Jahr.
    Quelle: Servus TV, 03.12.2021

  11. Satanisten, Psiram und die US-Army | #65 Wikihausen
    Diese Sendung ist für Zuschauer unter 12 Jahren nicht geeignet.
    Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
    Es ist schon seltsam, was alles nicht auf Psiram steht. Heute reden wir über den Satanisten Michael Aqunio, den Temple of Seth und fragen uns, warum es um ihn so seltsam still in Wikipedia und Psiram ist.
    Wir bitten um vorsorgliches Bereitstellen von Brechbechern.
    Quelle: wikihausen, 05.11.2021

  12. Impfpflicht: 150 Lehrer in Vorarlberg wollen kündigen
    Quelle: OE24.TV, 30.11.2021

    Anmerkung CG: Vielleicht ist es ja tatsächlich ‘nur’ Säbelrasseln, begleitet von manipulativer Leitmedien-Berichterstattung, mit dem Zweck, viele doch noch vom Stich zu ‘überzeugen’, obwohl klar sein dürfte, dass Polizei und Behörden millionenfache Bußgelder personell vermutlich nicht bearbeiten könnten (Jendro, Sprecher der Gewerkschaft der Polizei Berlin, GdP). Wie könnte es eigentlich rechtmäßig sein, wenn ein experimenteller Wirkstoff einer Zell- und Gentherapie (Stefan Oelrich, Vorstandsmitglied Bayer AG) zwangsverordnet wird, welcher noch nie zuvor als Impfung an gesunden Menschen zugelassen worden war? Ein ‘Impfstoff’, der derzeit in der EU nur über eine bedingte Zulassung verfügt (USA: Notfallzulassung) und der laut einer Whistleblowerin* auf einer mutmaßlich in Teilen manipulierten Zulassungsstudie (Comirnaty, Phase III) beruht? *British Medical Journal (BMJ): “Covid-19: Researcher blows the whistle on data integrity issues in Pfizer’s vaccine trial

  13. Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher am 28.11.: Diskussion über Angst als Risikofaktor
    Bei Links. Rechts. Mitte wird darüber diskutiert, ob Angst ein Risikofaktor ist, schwer an Corona zu erkranken. Psychiater und Psychotherapeut Raphael Bonelli verweist auf eine Studie.
    Die Studie zum Nachlesen: CDC.
    Quelle: Servus TV, 29.11.2021

    Die komplette Sendung ist hier zu finden.

    Wenn “Experten” einen ins Schwurbler-Eck drängen möchten! (Sozialexperiment mit Raphael Bonelli)
    Quelle: RPP Institut, 01.12.2021

  14. Zehntausende bei Demos in Klagenfurt, Graz und St Pölten
    Quelle: OE24.TV, 27.11.2021

    Corona-Demo führt zu Chaos in der Linzer Innenstadt
    Mehr als 1.500 Personen haben am Mittwochnachmittag in Linz gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert. Großen Ärger hat die Demonstration vor allem bei vielen Verkehrsteilnehmern ausgelöst.
    Quelle: Oberösterreichische Nachrichten, 01.12.2021

    Demo Graz 27.11.2021
    #wirzeigenunsergesicht
    Quelle: Christian Madritsch, 30.11.2021

  15. Corona Demo Hamburg 27.11.2021
    Trotz Schneeregen kamen gut 2000 Leute um gegen die Spaltung der Gesellschaft zu demonstrieren. Die Demo startet jeden Samstag um 15 Uhr an der Kunsthalle.
    Quelle: Frida Stunt, 27.11.2021

    Querdenker und Ungeimpfte: Tausende Teilnehmer – Unerlaubte Corona-Demos in Sachsen und Thüringen
    Quelle: WELT Nachrichtensender, 30.11.2021

    WELT: “Aktuell dürfen sich in Sachsen nur 10 Menschen versammeln. Doch diese Auflage wird gestern vielerorts missachtet.”

    München – Polizei verhaftet COVID-Skeptiker bei Trauermarsch für Karl Hilz
    Originalquelle: Ruptly
    Quelle: demonstration_live, 29.11.2021

  16. Australia: Thousands protest in Sydney against mandatory vaccination
    Quelle: Ruptly, 27.11.2021

  17. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • SchleichFernsehen – Helmut Schleich: Experten vermuten: Sündenböcke – Wer ist schuld?
      “Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort!” – so lautet ein Zitat von Heinrich Heine. Im derzeitigen Streit “Geimpft gegen ungeimpft” ist dieses Zitat aktueller denn je – finden zumindest die selbst ernannten Experten in einem bayerischen Wirtshaus.
      Quelle: BR Fernsehen, 02.12.2021

      Die komplette Sendung “SchleichFernsehen mit Philipp Weber” ist hier zu finden.

    • Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 48 / Schwarze Witwe
      Quelle: Steimles Welt, 21.11.2021

      Uwe Steimle in seiner ‘Dauersatiresendung’ unter dem Wäschekorb: “Die Geschützten müssen vor den Ungeschützten geschützt werden, indem man die Ungeschützten zwingt, sich mit demselben Schutz zu schützen, der die Geschützten nicht schützt. Und damit herzlich willkommen zur ‘Aktuellen Kamera Nr. 48’. […] Wer sagt uns denn, dass die Durchseuchung am Ende nicht vielleicht sogar besser ist, als wenn wir hier alle ‘durchimpfen’? Ab jetzt wird durchgeimpft, ab 5 Uhr 45. […] Wer hat all die Intensivbetten intensiv abgebaut in der Pandemie? Die Fragen stellt niemand. Tolle Qualitätsmedien. Eindeutig Demokratie. […] Kurz vor Weihnachten wird es Zeit, dass man sich vielleicht doch mal an die Pharmaindustrie wendet, vielleicht von der Goldgrube 12 bis 17, was uns dort alles für merkwürdige Eier ins Nest gelegt wurden. An der Stelle [ab Min. 10:35] freue ich mich, Ihnen einen kleinen Beitrag einspielen zu dürfen, von einem Mann, einem Rumänen [Cristian Terheș MEP; Anm.CG], dem die Hutschnur geplatzt ist in Sachen, was geschrieben steht in Verträgen, die die Frau von der Leyen letzten Endes unterschrieben hat, und von denen wir alle nicht wissen, was drin steht. Aber niemand fragt nach. So geht Demokratie im Jahre 2021. […] Wie sagte unlängst Jens Spahn: Wenn wir jetzt noch anfangen, die Geimpften auch noch zu testen, werden wir diese Pandemie nie los. Ich weiß nicht, was ihm da durch den Kopf gegangen ist. Ich fand erstaunlich, dass erstens Fragen beantwortet wurden, die noch gar niemand gestellt hat. Zweitens finde ich es noch bemerkenswerter, dass er nahezu einen Fallrückzieher gemacht hat, indem er gesagt hat: Ich könnte mir 1G sehr wohl vorstellen, als ausgleichendes Mittel. Wenn alle getestet sind, dann sind alle auf der sicheren Seite. Gut, das kann ja auch ein Erkenntnisgewinn sein, warum nicht, sagt der Sachse. Kann natürlich auch sein, er hat schon wieder ‘spezielle Verträge’ für die Zeit danach. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.”

    • Hetze gegen Ungeimpfte – Hier kommt das Irrste überhaupt | Parodie
      Das ist ein Satire-Video über die eskalierende Rhetorik gegenüber Menschen, die sich (noch) nicht haben gegen Corona impfen lassen. Auch wenn ich die Impfung sehr befürworte (v.a. für vulnerable Gruppen), glaube ich nicht, dass eine enthemmte Sprache die Leute doch noch zum Impfen bewegen wird, im Gegenteil. Mein Eindruck ist, dass sich Menschen durch Beschimpfung und Beleidigung noch mehr verschliessen, und sich ihre Ablehnung und das Misstrauen intensivieren. Aber, was weiss ich schon. #Satire #Corona #Ungeimpfte
      Min 4:20: Thema Intensivbetten. Zur Präzisierung, der Begriff schliesst Intensiv-Pflegekräfte, Betten und benötigte Geräte mit ein. Es fehlt auch an Personal, um die Intensiv-Patienten zu betreuen.
      Quelle: Tamara Wernli, 21.11.2021

    • Bis zu € 7200 Strafe oder Gefängnis
      Achtung Satire. Ich trete auf diesem Kanal als eine Kunstfigur auf, welche Satire und Sarkasmus als Stilmittel verwendet. Ich mache vom Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch, genauso wie vom Zitatrecht (Quellen in der Videobeschreibung). Die Videos sind ein Kunstprojekt und überspitzt dargestellt: Alle Medien berichten selbstverständlich ausnahmslos ausschließlich objektiv. Alle Politiker lügen ausnahmslos nie und dienen ausschließlich der Bevölkerung und nicht sich selbst.
      Quelle: Neue Normalität, 29.11.2021

    • Nehammer ist KANTSCHLER
      Quelle: Neue Normalität

    • Die Lotterie
      Quelle: _horizont_, 02.12.2021

    • Lindner (vor der Bundestagswahl) vs Lindner (nach der Bundestagswahl)
      Quelle: _horizont_, 02.12.2021

    • Rima-Spalter – Tag der Abstimmung
      Nun ist er da: der Tag der Abstimmung. Was auch immer geschehen mag, heute bestimmen wir darüber, ob wir unser Recht auf Selbstbestimmung weiter leben, oder ob der Bund uns in Zukunft an die Kette nimmt. Wir werden es sehen, oder hören.
      Quelle: Nebelspalter, 28.11.2021

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!