Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Krieg in der Ukraine – wie geht es jetzt weiter?
  2. Impfnebenwirkungen und Impfpflicht auf Vorrat – Tanja Grandmontagne & Paul Cullen
  3. OFFIZIELL! Ungeimpfte Pflegekräfte dürfen ab 16.03. weiterarbeiten (Bundesgesundheitsministerium)
  4. Pflegekräfte packen aus: Es reicht!
  5. Ist im Ukraine Konflikt alles, wie es scheint?
  6. BILD-Berichterstattung über die Russland-Ukraine-Krise
  7. Basta Berlin (118) – Impfung, Grundrecht, Aspiration: Realer Mythos
  8. “Is da denn keiner, der aufsteht?” – Monika Gruber im Gespräch
  9. Dr. Daniele Ganser: Ukraine 2014, ein illegaler Putsch (Berlin 10.5.2015)
  10. Trudeau Revokes Authoritarian Emergency Powers!
  11. Werden die Infektionszahlen in Österreich manipuliert?
  12. Im Bannstrahl der Massenpsychose
  13. Die Macht um Acht (97) „ARD-Verpuppung“
  14. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Krieg in der Ukraine – wie geht es jetzt weiter?
    In der Nacht zum Donnerstag hat Russland mit einem militärischen Großangriff auf die Ukraine begonnen. Dieser Überfall ist durch nichts zu rechtfertigen, es ist ein völkerrechtswidriger Krieg, der genau so zu verurteilen ist wie all die völkerrechtswidrigen Kriege, die in den zurückliegenden Jahren von den USA und ihren Verbündeten geführt wurden und denen so viele Menschen zum Opfer gefallen sind. Jetzt müssen wir alles tun, um zu deeskalieren und die Gefahr eines Weltkrieges zu bannen. Und natürlich stellt sich die Frage: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Wenn eine Friedenslösung nur um den Preis einer dauerhaften Neutralität der Ukraine zu erreichen ist – ja für wen wäre das eigentlich schlimm? Was hat denn die wahnwitzige Aufrüstung der Ukraine gebracht, die allein im letzten Jahr an sieben NATO-Manövern teilgenommen und teilweise bis zu 2.000 US-Soldaten auf ihrem Territorium stationiert hatte? Auch wenn jetzt viele danach rufen: Noch mehr Waffen in die Ukraine zu liefern, würde nur Öl ins Feuer gießen. Dieser Konflikt kann militärisch nicht gelöst werden! Auch eine forcierte Aufrüstung der NATO-Staaten, Sanktionen und ein neuer Kalter Krieg lösen kein Problem, sondern erhöhen nur die Gefahr einer noch größeren militärischen Eskalation. Wir müssen den Weg verlassen, der nur im Abgrund enden kann.
    Quellennachweise in der Videobeschreibung.
    Quelle: Sahra Wagenknecht, 25.02.2022

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Albrecht Müller “Hohe Zeit für transatlantische Dumpfbacken”, von Oskar Lafontaine “Krieg ist kein Mittel der Politik” und von Jens Berger “Die Friedensordnung liegt in Scherben”

    Yanis Varoufakis schrieb via Twitter, 24.02.2022: “Heute zählt nur, den Krieg zu beenden und den Abzug der russischen Truppen aus der #Ukraine zu erreichen. Der einzig denkbare Weg: ein Abkommen zwischen Washington und Moskau, dass #Russland sich zurückzieht und die Ukraine neutral bleibt. Alles andere ist Kriegstreiberei.”

  2. Impfnebenwirkungen und Impfpflicht auf Vorrat – Tanja Grandmontagne & Paul Cullen
    Tanja Grandmontagne ist Musikerin und Veranstalterin
    Prof. Dr. Paul Cullen ist Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Facharzt für Innere Medizin mit Zusatzbezeichnung Infektiologie, Klinischer Chemiker und Außerordentlicher Professor für klinische Chemie
    Abstract Prof. Dr. Paul Cullent:
    Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient basiert wie kaum ein anderes auf Vertrauen. Der Patient darf und muss davon ausgehen, dass der Arzt stets das tun wird, was seinem Wohl – dem Wohl des Patienten – dient.
    Die zwei wichtigsten Prinzipien der hippokratischen Tradition lassen sich in diesen beiden Maximen ausdrücken: „Das Wohl des Patienten ist oberstesGesetz“ und „Zunächst keinen Schaden anrichten“.
    In unserer Zeit, vor allem nach den schrecklichen Erfahrungen des 20. Jahrhunderts, wurden die Prinzipien der körperlichen Unversehrtheit und der informierten Freiwilligkeit zusätzlich kodifiziert. Demnach darf der Arzt eine Behandlung nur nach gründlicher Aufklärung und ausdrücklicher Einwilligung des Patienten vornehmen. Andernfalls handelt es sich um eine Körperverletzung. Diese Regelungen gelten in besonderem Maße bei neuartigen oder gar experimentellen Behandlungen, bei vorbeugenden Behandlungen an gesunden Menschen und bei Behandlungen an besonders schutzbedürftigen Gruppen wie Kindern, älteren Menschen und schwangeren Frauen. Deshalb darf es eine Impfpflicht gegen Covid-19, ob allgemein oder berufsbezogen, nicht geben. Die bisherigen Erfahrungen mit fehlendem Fremd- und bescheidenem Eigenschutz sowie alarmierende Signale in Bezug auf das Nebenwirkungsprofil machen eine solche Pflicht vollends indiskutabel.
    Quelle: allesaufdentisch, 25.02.2022

  3. OFFIZIELL! Ungeimpfte Pflegekräfte dürfen ab 16.03. weiterarbeiten (Bundesgesundheitsministerium)
    Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 16. Februar 2022 bekannt gegeben, dass ungeimpfte ArbeiternehmerInnen im Gesundheitswesen auch nach dem 16.03.2022 weiter beschäftigt werden dürfen, bis zur Entscheidung des Gesundheitsamts.
    QUELLE Bundesgesundheitsministerium.
    Inhalt: 0:00 Einleitung 0:43 Ablauf nach dem 16.03.2022 (Weiterbeschäftigung) 4:58 Bußgelder 6:40 Unsere Prognose
    Rechtsstand: 21.2.2022
    Quelle: Croset, Anwalt für Arbeitsrecht, 21.02.2022

  4. Pflegekräfte packen aus: Es reicht!
    Es brodelt in der Pflegebranche. Ab dem 15.3.2022 dürfen in Kliniken und Pflegeheimen nur noch Geimpfte oder Genesene arbeiten.
    Das Recht, über seinen eigenen Körper bestimmen zu dürfen, ist eine Grundrecht und in Artikel 2 Grundgesetz auch niedergeschrieben.
    Wie kann es sein, dass diese Grundrechte ausgehebelt werden und durch eine Zwangsimpfung Menschen in ihrem Beruf unter Druck gesetzt werden, eine Impfung zu akzeptieren, die sich nicht wollen?
    Wir sprachen mit vier Pflegekräften über ihre Situation, ihre Gedanken und warum es sie – wie viele andere – auf die Straße gehen.
    Wir haben alle Interviewpartner anonymisiert, da sie in diesem demokratischen freiheitlichen Rechtsstaat, wo jeder seine Meinung frei äußern darf, Angst haben, aufgrund dieses Interviews ihren Beruf zu verlieren.
    Quelle: eingeSCHENKt.tv, 01.02.2022

  5. Ist im Ukraine Konflikt alles, wie es scheint?
    Glaubt man unserer Berichterstattung und den Einlassungen der meisten Politiker, ist der Fall beim Ukraine-Konflikt klar: Putin hat ein freies Land angegriffen, somit einen Völkerrechtsbruch begangen und muss dafür bestraft werden.
    Gemeinsam mit Gert Ewen Ungar habe ich versucht, eine andere Perspektive auf den Konflikt einzunehmen und so eine Einordnung vorzunehmen, die sich von der täglich vernommenen unterscheidet.
    Quelle: wohlstandsneurotiker – der podcast, 25.02.2022

  6. BILD-Berichterstattung über die Russland-Ukraine-Krise
    Quelle: _horizont_, 25.02.2022

  7. Basta Berlin (118) – Impfung, Grundrecht, Aspiration: Realer Mythos
    So genannte Verschwörungstheorien rund um Corona gab es 2020 und 2021 viele. Manche davon haben sich jedoch bewahrheitet, obwohl Politik und Medien es lange bestritten haben. Wie steht es um die Rechte von Ungeimpften? Ist Corona doch saisonal? Und was hat es mit der bemerkenswerten Änderung zur Aspiration beim Impfen auf sich? Wir klären auf…
    Inhalt: 00:00:00 Teaser und Vorspann 00:00:57 Begrüßung und Themen 00:03:07 Zuschauerpost 00:17:17 Platz 5 – Lockdown 00:23:39 Platz 4 – Wellen 00:28:04 Platz 3 – An oder mit? 00:31:59 Platz 2 – Ungeimpfte 00:38:27 Platz 1 – Das Impf-Abo 00:46:58 Aspiration: Falsch oder richtig? 01:07:40 Webtipp und Schreddern
    Quelle: SNA, 24.02.2022

    Anmerkung CG: Ab Min. 47 geht es um das Thema Aspirieren beim Verabreichen von Injektionen, das bis vor einigen Jahren üblich war, um zu verhindern versehentlich in Blutgefäße hinein zu spritzen, bis WHO-Richtlinien geändert wurden. Sehen Sie hierzu auch die Videohinweise vom Mittwoch, den 05.01.2022 mit einem Interview mit Dr. John Campbell. Er hatte ein Video erstellt, in dem er sich wunderte, warum das Aspirieren nicht mehr praktiziert werde. Daraufhin hatte ihn Afshin Rattansi in die Sendung Going Underground on RT vom 08.12.2021 eingeladen und befragt.

  8. “Is da denn keiner, der aufsteht?” – Monika Gruber im Gespräch
    “… die schlimmste Vorstellung, dass sich die Leute in der Dystopie wohlfühlen …” Monika Gruber, die bayerische Kabarettistin und Schauspielerin ist heute bei uns zu Gast zu einem – ja, Zeitzeugengespräch. Dabei ging es im Gespräch zunächst um die Methoden und Grenzen des Kabaretts, nahm seinen Verlauf zu Freundschaften, Entrüstung über die gesellschaftliche Spaltung, hin zu tiefer Trauer, um in einem hoffnungsfrohen Ausblick auf das Maibaumstellen in Tittenkofen zu enden: Monika Gruber im Gespräch mit Eva Schmidt.
    Quelle: Radio München, 25.02.2022

  9. Dr. Daniele Ganser: Ukraine 2014, ein illegaler Putsch (Berlin 10.5.2015)
    Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser sprach am 10. Mai 2015 in Berlin über den Putsch in der Ukraine 2014, den er als illegal einstuft.
    Dabei stützt sich Ganser auf das UNO-Gewaltverbot, das klar und deutlich den Sturz von Regierungen durch ausländische Geheimdienste verbietet und sagt: Alle UNO-Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede Androhung oder Anwendung von Gewalt.
    Ganser zitiert in seinem Vortrag den früheren CIA-Mitarbeiter Ray McGovern, der über den Putsch vom 20. Februar 2014 in der Ukraine sagte: „Es war ein vom Westen gesponserter Putsch, es gibt kaum Zweifel daran.“
    In einem kurz vor dem Putsch abgehörten Telefongespräch zwischen der US-Spitzendiplomatin Victoria Newland und Geoffrey Pyatt, dem US-Botschafter in der Ukraine, wurde besprochen, wer nach dem Putsch in der Ukraine die neue Regierung bilden solle. Newland sprach sich für Arsenij Jazenjuk aus, der auch tatsächlich nach dem Putsch Premierminister wurde. Die EU wollte Newland nicht in die geheime Operation einbeziehen: „Fuck the EU“, sagte Newland im abgehörten Gespräch wörtlich.
    Ganser zeigt in seinem Vortrag, dass es immer wieder Putsche in der Geschichte gegeben hatte, welche das UNO-Gewaltverbot verletzten. So hat die CIA zusammen mit dem MI6 im Jahr 1953 im Iran die Regierung gestürzt, das war illegal. Im Jahr 1954 hat die CIA die Regierung von Guatemala gestürzt, auch das war illegal. 1973 hat die CIA in Chile die Regierung gestürzt, auch das war ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot.
    Ganser ruft in seinem Fazit dazu auf, die eigene Medienkompetenz zu stärken, und nicht blind alles zu glauben, was im Fernsehen und den Zeitungen dargeboten wird.
    Quelle: Daniele Ganser

  10. Trudeau Revokes Authoritarian Emergency Powers!
    With the Trucker Convoy’s occupation of Ottawa concluded, Canadian Prime Minister Justin Trudeau has announced that the emergency powers he instituted to deal with the protests have been revoked. Nevertheless, questions remain about the constitutionality of Trudeau’s authoritarian assumption of these emergency powers and what kind of precedent the move sets for crackdowns on future protests.
    Jimmy and The Grayzone’s Max Blumenthal discuss the implications of Trudeau’s authoritarian impulses.
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 24.02.2022

  11. Werden die Infektionszahlen in Österreich manipuliert?
    Werden die Corona-Infektionszahlen in Österreich bewusst künstlich in die Höhe getrieben? Seit Wochen gelten Menschen mit einem CT-Wert über 30 als positiv, obwohl laut Gesundheitsministerium ab einem CT-Wert von 30 eigentlich ein negatives Ergebnis vorlegen sollte.
    Quelle: RTV Regionalfernsehen, 12.02.2022

  12. Im Bannstrahl der Massenpsychose
    Wie kann es sein, dass wir seit zwei Jahren in diesem Corona-Cocon gefangen sind. Allein die Angst war bislang eine plausible Erklärung für beide Seiten, die Maßnahmenbefürworter und -kritiker. Wenn der Erregungspegel nicht mehr absinkt, so wird auch medizinisch erklärt, können schon mittlere und leichte Impulse eine Angstreaktion auslösen, die die Angstschwelle überschreitet. Es kommt zu körperlichen Folgen. Doch gewöhnt sich der Mensch üblicherweise an Gefahren, wie man deutlich bei der Teilhabe im Verkehr erkennen kann. Der Jurist und Publizist Milosz Matuschek meint, weitere Effekt ausgemacht zu haben, er sagt: Seit Pandemiebeginn werden wir Zeugen eines massenpsychologischen Lehrstücks und versucht zu beantworten, wie man fast die ganze Weltbevölkerung in den Covid-Sack steckt.
    Seinen Text hat Sabrina Khalil für uns gelesen. Er ist zuerst auf Matuscheks Blog Freischwebende Intelligenz erschienen.
    Quelle: Radio München, 23.02.2022

  13. Die Macht um Acht (97) „ARD-Verpuppung“
    ARD-Verpuppung – Tagesschau-Versteckspiel!
    Wie die Puppe-in-der-Puppe-in-der-Puppe sind viele Meldungen der Tagesschau aufgebaut: Ihr wahrer Sinn ergibt sich häufig nur, wenn man sie auseinandernimmt, um an ihren Kern zu gelangen. Als „Matrjoschka”, als beliebtes russisches Kinderspiel mag das erheitern, als Nachrichten-Prinzip ist es nicht mal dekorativ.
    Rolle des Verfassungsschutzes bei der Gründung des NSU – Zwar kann die Tagesschau unter der Überschrift “NSU 2.0-Prozess – Botschaften des Hasses” einen einzelnen juristischen Vorgang rund um die Nazi-Terror-Organisation korrekt beschreiben, jedoch verschweigt sie beharrlich die Rolle des Verfassungsschutzes bei der Gründung des NSU. Aber wer von den V-Leuten des Verfassungsschutzes schweigt, die als bezahlte Agenten faktisch den „Thüringer Heimatschutz”, einen Vorläufer des NSU, gründeten, der macht sich mitschuldig durch Verschweigen.
    Spione haben Absichten – Auch wenn die Tagesschau unter der Überschrift “Russlands Führung hat sich verkalkuliert” verschweigt, dass sie sich bei dieser Einschätzung auf den ehemaligen Vizepräsident des Auslandsgeheimdienstes – Rüdiger Werner Hans-Erdmann Freiherr von Fritsch-Seerhausen – stützt, versteckt sie eine Quelle, die den eigentlichen Zweck der Meldung offenbart: Spione haben Absichten, korrekte Informationen sind von ihnen nicht zu bekommen. Erneut entpuppt sich die ARD als Überbringer staatlicher Meinungen, mit Journalismus hat das natürlich nichts zu tun.
    Journalismus gerät zur Farce – Doch mit der Überschrift „Beschuss trotz Waffenruhe – Beunruhigende Lage in der Ostukraine” entwickelt sich die Verpuppung zur Kriegspropaganda. Denn die Redaktion lässt mal eben den wahren Hintergrund der Kämpfe in der Ukraine aus: Die Unterdrückung der russischen Minderheit. Wenn dann auch noch als Quelle der sogenannten Nachricht das Ukrainische Verteidigungsministerium genannt wird, dann gerät der öffentlich-rechtliche Journalismus zur Farce.
    US-Meinungs-Anstalt – Dass solche „Nachrichten” konsequent zur Behauptung des US-Präsidenten Biden führen, der zum Xten Mal ohne Belege einen russischen Einmarsch in die Ukraine “in den nächsten Tagen” verkündet, gehört zum transatlantischen Redaktionsprogramm der ARD. Man entpuppt sich schon wieder als US-Meinungs-Anstalt, statt korrekte Nachrichten zu verbreiten.
    Quelle: apolut, 23.02.2022

  14. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • Journalistin Katrin Seibold vs ZDF
      Quelle: _horizont_, 23.02.2022

    • Rima-Spalter mit Marco Rima – Gerechtigkeit
      Wie geht das mit der Impfpflicht genau? Marco analysiert, was Karl Lauterbach und Co zu sagen haben. Die Diskussionen in Deutschland und Österreich nehmen darüber nicht ab, obwohl die Pandemie vielleicht doch vorbei ist?
      Quelle: Nebelspalter, 20.02.2022

    • Wenn man zu viel Karl Lauterbach schaut
      Wenn sich zwei Freundinnen im Jahr 2022 unterhalten.
      Quelle: Tamara Wernli, 20.02.2022

    • Simone Solga 37: Crystal Meth mit Lauterbach
      Selbst wenn die Pandemie bald enden sollte: wir Deutschen machen einfach weiter, mit dem Verbieten und Beschränken. Corona Forever. Aber warum sind wir so? Simone Solga hat wie immer eine absolut plausible Antwort – in Folge 37 von “Die Woche abgefrühstückt”. Kleiner Spoiler: es hat mit Klebstoff zu tun. Und mit einer ganz harten Droge. Prädikat: Zieh dir das rein!
      Quelle: SolgaTV, 21.02.2022

    • Der Gesundheitsminister verarscht ALLE!
      Quellennachweise in der Videobeschreibung.
      Quelle: Neue Normalität, 23.02.2022

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!