www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Albrecht Müller Wolfgang Lieb
Ein Aufruf der Herausgeber:
"DIE NACHDENKSEITEN BRAUCHEN IHRE UNTERSTÜTZUNG."
23. Dezember 2014
Sie sind hier: Das kritische Tagebuch
  • Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

„Die Reformlüge“ in der Bestseller-Liste

Verantwortlich:

Mein Buch „Die Reformlüge – 40 Denkfehler, Mythen und Legenden, mit denen Politik und Wirtschaft Deutschland ruinieren“ ist nach nur wenigen Wochen – Buchvorstellung war am 30.8. – zunächst auf Platz 4 der Wirtschaftsbestseller gelandet und erscheint am kommenden Montag auf der Sachbuch-Bestsellerliste (Platz 19) des SPIEGEL. Das zeigt, dass es einen großen Bedarf an Aufklärung im Sinne der NachDenkSeiten gibt.

Ohne die Weiterempfehlung von Leserinnen und Lesern, die notiert haben, dass das Buch hinter die Kulissen zu schauen hilft und dass man es wie ein Nachschlagewerk auch für Diskussionen mit anderen verwenden kann, wäre die große Resonanz nicht möglich gewesen. Denn wir hatten zwar eine spannende Buchvorstellung mit Horst Seehofer und Wibke Bruhns in Berlin. Aber die wichtigsten Zeitungen nahmen davon nicht Notiz. Nur wenige brachten bisher Buchbesprechungen. Allerdings fand das Buch Interesse bei einer Reihe von Hörfunkjournalistinnen/en. Phoenix strahlt übrigens heute um 22.15 in der Sendung „Schrifttypen“ und morgen, Sonntag, den 10.10. um 17 Uhr, einen Beitrag dazu aus.

Informationen zum Inhalt des Buches finden Sie in der Rubrik „Veröffentlichungen der Herausgeber“ unter dem Datum vom 26.8.2004.

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag: Zur Debatte über Steuersenkungen: Ein Blick nach Frankreich

Nächster Beitrag: Anzeige „Auch wir sind das Volk“ als Datei