Die Anstalt: Demontage der gesetzlichen Rente

Albrecht Müller
Ein Artikel von:

Die Anstaltsleiter Claus von Wagner und Max Uthoff erörtern in Ihrer Sendung vom 11.03.14 gemeinsam mit ihren Gästen Jochen Busse, Christoph Sieber und Timo Wopp die Argumente und Maßnahmen, mit denen die gesetzliche Rente im Laufe der vergangenen Jahre konsequent für nicht mehr tragfähig erklärt und demontiert wurde. Carsten Weikamp.

Die Anstalt vom 11.03.14

Der „Generationenkonflikt“, das „demografische Problem“ und die Diskussion um „steigende Lohnnebenkosten“ werden ebenso als zweckgebundene Propaganda enttarnt wie die unlautere Auslassung von realistischen Produktivitäts- und Lohnsteigerungen.

Die Interessenskonflikte und Verstrickungen der von der Politik mit der Analyse und Reform des Rentensystems beauftragten Personen mit großen Finanzunternehmen werden schonungslos aufgedeckt, ebenso die offensichtlich zu erwartenden und zum Teil bereits eingetretenen Probleme der von ihnen propagierten Lösungen privater und betrieblicher Vorsorge.

Ehrengast Norbert Blüm bringt es auf den Punkt: Die (gesetzliche) Rente ist sicher.

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!