Videohinweise am Samstag

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Die Fake-Facts der Impfpflicht-Befürworter
  2. Excellent natural immunity confirmed
  3. Richter & Anwälte von Politik eingeschüchtert? (mit Thorsten Schleif)
  4. Massiv erhöhtes Risiko für Herzmuskelentzündungen!? Neue Studie deutet darauf hin!
  5. Diether Dehm: “Der Staat sorgt dafür, dass BioNTech den Markt behält”
  6. Einsam und bereits besiegt – Der Niedergang Argentiniens
  7. Tagesschau-Interview mit dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr Harald Kujat
  8. Narrative Austria #01 | Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert (Vollständiges Video)
  9. Bye Bye Corona | Das 3. Jahrtausend #73
  10. Basta Berlin (114) – Sturm im Reichstag
  11. KOLLATERAL #6 – Die Mutter
  12. Vergesst die Menschen im Donbass nicht!
  13. “Erlösungsversprechen war eine Lüge”
  14. Total Deaths From COVID MUCH LOWER Than Reported
  15. Kim Iversen: Media BLACKOUT On MASSIVE Trucker “Freedom” Convoy Protesting Vax Mandates
  16. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Die Fake-Facts der Impfpflicht-Befürworter
    Die Omikron-Welle scheint bald ihren Höhepunkt zu erreichen. Und weiterhin wird über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht diskutiert, am Mittwoch gab es dazu die erste Orientierungsdebatte im Bundestag. Mit den wichtigsten Argumenten der Befürworter setze ich mich in dieser Wochenschau auseinander: Ist die Impfquote in Deutschland wirklich so niedrig? Geht von Ungeimpften tatsächlich eine größere Gefahr für andere aus als von Geimpften? Wie lange schützt die Impfung vor einem schweren Krankheitsverlauf und was ist, wenn es im Herbst tatsächlich neue Mutanten gibt, die jetzt so oft beschworen werden? Und wenn es jetzt nur noch darum geht, eine erneute Überlastung des Gesundheitswesens zu vermeiden: Warum unternimmt die Politik nicht endlich etwas gegen den Pflegenotstand, den es schon vor Corona gab und der sich durch die einrichtungsbezogene Impfpflicht weiter verschärfen wird? Um diese Fragen und warum es gute Gründe gibt, die gegen eine Impfpflicht sprechen, geht es in meinem Video der Woche.
    Umfangreiche Quellennachweise in der Videobeschreibung.
    Quelle: Sahra Wagenknecht, 27.01.2022

    Jeder hat das Recht, über eine Impfung zu entscheiden | Sahra Wagenknecht bei „Viertel nach Acht“
    Die Impfpflicht-Debatte erhitzt die Gemüter – im Bundestag und natürlich bei „Viertel nach Acht“! Sahra Wagenknecht ist an Corona erkrankt – millionenfach wurde der Artikel dazu auf bild.de geklickt. Bei „Viertel nach Acht“ erzählt die Politikerin nicht nur, wie es um ihren Gesundheitszustand steht. Sie bleibt weiter bei ihrer Meinung: „Jeder hat das Recht, selbst über eine Impfung zu entscheiden.“ Nena Schink ist einer ähnlichen Meinung – doch nicht alle Gäste bei „Viertel nach Acht“ teilen diese. Ein CDU-Politiker sieht das nämlich ganz anders.
    Quelle: Bild TV, 26.01.2022

  2. Excellent natural immunity confirmed
    Natural immunity as protective as vaccine induced immunity
    CDC – Centers for Disease Control and Prevention: COVID-19 Cases and Hospitalizations by COVID-19 Vaccination Status and Previous COVID-19 Diagnosis — California and New York, May–November 2021
    Wefwafwa original HIV video.
    Quelle: Dr. John Campbell, 24.01.2022

  3. Richter & Anwälte von Politik eingeschüchtert? (mit Thorsten Schleif)
    Viele unserer Zuschauer fragen, was denn mit den deutschen Richtern und Anwälten los sei: “Warum tut ihr nichts? Seid ihr alle eingeschüchtert?” – Ob die deutsche Richtbarkeit eingeschlafen oder gar eingeschüchtert ist, besprechen Rechtsanwalt Markus Mingers und Thorsten Schleif in diesem Video!
    Thorsten Schleif auf Instagram.
    Quelle: Mingers. Rechtsanwälte, 11.01.2022

    Richter Thorsten Schleif [Auszug transkribiert, CG]: Eingeschlafen sind wir nicht, eingeschüchtert sind sehr viele Kollegen. Das ist richtig. Durch unterschiedliche Entscheidungen, die dieses Jahr gefallen sind, insbesondere auch das Verhalten dem Weimarer Kollegen gegenüber. Da haben sich also auch sehr viele Kollegen einschüchtern lassen, die nicht die Auffassung des Weimarer Kollegen – über die man durchaus geteilter Meinung sein kann – […] vertreten. Aber die durchaus auch gesagt haben, ach bitte, wenn man so jetzt gegen Leute vorgeht, die eine regierungskritische Ansicht in einem Urteil vertreten, wohin soll denn das führen. Also viele sprechen da sehr offen drüber und viele fühlen sich durchaus eingeschüchtert. […] Es ist ein Problem, dass die deutsche Rechtsprechung, die deutsche Richterschaft nicht wirklich unabhängig ist, weil sie eben faktisch von der Regierung ausgesucht wird. Also die Richterauswahl und auch die Richterbeförderung ist abhängig von der Regierung. Da haben wir keine Gewaltenteilung in konsequenter Weise, wie es eigentlich sein müsste, wie es die meisten modernen Staaten auch haben. Dadurch ist eben diese Einflussnahme mittelbar oder unmittelbar sehr gut möglich.”

  4. Massiv erhöhtes Risiko für Herzmuskelentzündungen!? Neue Studie deutet darauf hin!
    Quellenangaben:
    Wikipedia (o.J.): Journal of the American Medical Association [online]
    JAMA Network (2022): Myocarditis Cases Reported After mRNA-Based COVID-19 Vaccination in the US From December 2020 to August 2021 [online]
    Quelle: Der subjektive Student, 26.01.2022

  5. Diether Dehm: “Der Staat sorgt dafür, dass BioNTech den Markt behält”
    Der langjährige Abgeordnete der Linken im Bundestag, Musikproduzent und Liedermacher Diether Dehm hat sich im Interview mit RT DE zur immer größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich geäußert und erklärt, welche Rolle dabei die Corona-Maßnahmen spielen.
    Nach Ansicht von Dr. Diether Dehm wird die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland durch die Politik, insbesondere durch die Corona-Maßnahmen gefördert, und gleichzeitig werden gewinnträchtige Unternehmen wie BioNTech staatlich gestützt. Viele mittelständische Unternehmen würden dagegen in den Konkurs getrieben, während ihre Kunden von großen Konzernen übernommen werden, die weder anständige Löhne noch Steuern zahlten.
    Die Entwicklung des Impfstoffs von BioNTech sei zu 82 Prozent aus Steuergeldern finanziert worden. Gleichzeitig sorge der Staat etwa durch die Nichtanerkennung anderer Impfstoffe dafür, dass BioNTech eine Monopolstellung auf dem Markt habe und behalte.
    Das enorme Anhäufen von Vermögen auf der einen Seite sorge in der gegenwärtigen Krise jedoch nicht dafür, dass es zu einem Durchsickereffekt nach unten kommt, auch wenn es diesen grundsätzlich gebe. Infolge der Pandemiebekämpfung in Deutschland, die “eine Katastrophe – hinten und vorne mit falschen Zahlen” sei, nehme auch hier die Armut zu.
    Quelle: RT DE, 19.01.2022

  6. Einsam und bereits besiegt – Der Niedergang Argentiniens
    Argentinien steht vor dem Bankrott. Die Verhandlungen mit dem IWF treten auf der Stelle, im März 2022 wird eine weitere Rate für den 45 Milliarden-Kredit fällig, den der IWF ohne ausreichende Prüfung an den vorigen, liberalen Präsidenten vergeben hatte. Die Notenpresse läuft ununterbrochen, und die flüssigen Devisen-Reserven der Zentralbank reichen wohl nicht aus, um die Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen. Wegen der Dürre wird die Ernte bescheiden ausfallen. Und zu allem Überfluss will die US-Notenbank die Zinsen erhöhen, was Kapitalströme von der südlichen Halbkugel abziehen wird.
    Die Armut beträgt 46 %, Tendenz steigend. Doch Widerstand wie vor zwanzig Jahren ist nicht in Sicht. Heute ist der Staat der wichtigste ökonomische Akteur. Die Unternehmer hängen von seinen Subventionen und Staatsaufträgen ab, und die Leute von den Jobs im aufgeblähten Staatsapparat. Die Armen werden mit staatlichen Hilfszahlungen über Wasser gehalten.
    Noch vor neunzig Jahren konkurrierte Argentinien mit den USA um die Vorherrschaft im Kontinents, die intellektuelle, politische und ökonomische Vorherrschaft. Damals war nicht klar, wer diesen Wettstreit gewinnen würde, Washington oder Buenos Aires?
    Gaby Weber berichtet aus Buenos Aires und aus Córdoba, 700 Kilometer westlich der Hauptstadt, einst als „la docta“, die gelehrte Stadt, berühmt. Dort hatten 1613 die Jesuiten die erste Universität des Landes gegründet – über 100 Jahre vor Harvard … Sie war bei den Jesuiten, bei Historiker und hat sich auf die Spurensuche für den beispiellosen Abstieg eines reichen Landes gemacht. (62 Minuten)
    Dieser Film erhielt keine Finanzierung von dritter Seite.
    Quelle: Gaby Weber, 28.01.2022

  7. Tagesschau-Interview mit dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr Harald Kujat
    Nach Äußerungen zum Ukraine-Konflikt: Deutscher Marine-Chef Schönbach tritt ab
    Deutschlands Marine-Chef Kay-Achim Schönbach ist zurückgetreten. Hintergrund sind einige seiner Äußerungen zum Ukraine-Konflikt. Bei einer Veranstaltung in Indien sagte Schönbach unter anderem: “Die Halbinsel Krim ist weg, sie wird nicht zurückkommen.” Den von westlichen Staaten befürchteten Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine bezeichnete er als “Nonsens”. Was Russlands Präsident Wladimir Putin wirklich wolle, sei “Respekt auf Augenhöhe”, sagte der Vizeadmiral. “Es ist leicht, ihm den Respekt zu geben, den er will – und den er wahrscheinlich auch verdient.”
    Schönbach selbst versuchte, den Schaden später in Grenzen zu halten und bezeichnete seine Aussagen auf Twitter als “klaren Fehler”. Das Verteidigungsministerium distanzierte sich von seinen Äußerungen.
    Das ukrainische Außenministerium bestellte wegen der Angelegenheit die deutsche Botschafterin in Kiew ein. Nach der Rücktrittsankündigung Schönbachs erklärte der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, dieser Schritt reiche nicht aus: “Wir begrüßen zwar, dass Herr Schönbach seinen Rücktritt angeboten hat”, sagte Melnyk der “Welt”. Der Eklat hinterlasse aber “einen Scherbenhaufen” und stelle die internationale Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit Deutschlands “massiv in Frage”.
    Quelle: tagesschau, 23.01.2022

    Harald Kujat [Auszug transkribiert, CG]: “Er hat gesagt, die Krim ist für die Ukraine verloren. Die Ukraine kann die Krim überhaupt nur zurückerobern mit militärischen Mitteln, also in einem Krieg gegen Russland. Will das wirklich jemand? Präsident Biden hat ein militärisches Eingreifen sogar für den Fall ausgeschlossen, dass Russland die Ukraine angreift. […] Er hat hier also nur geschildert was die amerikanische Position ist. Und er hat schließlich auch gesagt, man muss Russland respektieren und auf Augenhöhe mit Russland verhandeln. Genau das tun die Vereinigten Staaten. […] Die USA streben ein stabiles Verhältnis mit Russland an, weil eben China für sie der größere Gegner ist. Denn China ist, anders als Russland in der Lage, die Weltmachtstellung der Vereinigten Staaten zu gefährden, wirtschaftlich sowieso, aber auch militärisch. […] Der Inspekteur der Marine hat hier die Position der amerikanischen Regierung, unseres engsten Verbündeten vertreten. […] Stimmt wirklich die politische Position der Bundesregierung nicht überein mit der Position der amerikanischen Regierung? […] Das ist die Frage. Muss er deshalb gehen? […] Ein Dienstvergehen hätte er begangen, wenn er gegen das Soldatengesetz verstoßen hätte und das Ansehen der Bundeswehr oder die Achtung und das Vertrauen, das seine dienstliche Stellung erfordern, ernsthaft beeinträchtigt hätte. Das sehe ich auch nicht. Also was sind die eigentlichen Gründe dafür, dass Admiral Schönbach gehen muss? […] Wenn ich noch im Amt wäre, hätte ich mich vor Admiral Schönbach gestellt und ich hätte versucht, seine Entlassung zu verhindern, und zwar mit allen Mitteln. […] Ich weiß nicht, ob Admiral Schönbach die offizielle Linie die offizielle Linie der Bundesregierung kennt. Ich kenne sie nicht und meines Wissens ist die auch bisher noch nicht veröffentlicht worden. Was wir sehen ist, dass man versucht eine Schadensbegrenzung zu machen, dass man versucht, Druck auf Russland auszuüben. Aber wie wirklich die Verhandlungsposition ist, wie man mit Russland zu einer Einigung kommen will, wie man einen Interessensausgleich mit Russland herbeiführen soll, der unsere Sicherheit gewährleistet. Der die russischen Interessen in dem Maße zumindest berücksichtigt, wie sie nicht gegen unsere eigenen Interessen stehen. Der auch die Sicherheit der Ukraine festigt. Das kann ich nicht erkennen. […] Wie er es formuliert hat, dagegen kann man sicherlich Einwände erheben. Was den Kern seiner Äußerungen betrifft, da muss ich schon sagen, das halte ich für unstrittig, jedenfalls in unserem Verhältnis zu den Vereinigten Staaten. […] Ich hätte es so nicht formuliert. […] Er hätte auch berücksichtigen müssen, diese aufgeheizte Situation. Auch in Deutschland werden täglich die Kriegstrommeln gerührt. Es wird versucht, einen Konflikt herbeizureden. Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Menschen nicht mehr verstehen, was so ein Krieg bedeutet. […] Es muss doch unser Interesse sein, zu einem vernünftigen Ergebnis zu kommen, zu deeskalieren und auch zu einer Entspannung zu kommen mit Russland. […] Es kann nicht sein, dass wir immer nur von Krieg reden und nicht davon, wie ein Krieg verhindert werden kann.”

    Lesen Sie hierzu auf den NachDenkSeiten von Albrecht Müller »50 Jahre Bundestagswahl 1972. Über die Aktualität ihrer wichtigsten Botschaft: „Wir wollen ein Volk der guten Nachbarn sein“«

    Auszug: “Heute werden Feindschaften gepflegt. Unentwegt. Seit Monaten wird gegen die Russen polemisiert und militärisch und geistig aufgerüstet. Und wenn die Russen nicht mehr die Feinde sein sollen, dann müssen die Chinesen herhalten. Leider auch bei Kujat und dem zurückgetretenen Marinechef. Eine verrückte Zeit. Weil es auch anders geht, erinnere ich an die Wahl von 1972. […] Diese eigentlich vernünftigen Vertreter friedlicher Zusammenarbeit zwischen Russland und dem Westen benutzen den Hinweis auf China wohl auch deshalb, weil er hierzulande eingängig ist. Und dennoch ist die Frage zu stellen: Ist es wirklich sinnvoll, die hoffentlich fällige Beendigung der Feindseligkeiten gegenüber Russland mit neuen Feindseligkeiten gegenüber den Chinesen auszugleichen, möglich zu machen? Warum wird nicht der Versuch gemacht, sich auch mit China zu verständigen, bevor man auch da aufrüstet, was das Zeug hält?”

  8. Narrative Austria #01 | Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert (Vollständiges Video)
    by Dr. Med. Barbara Gräftner: Der Mensch als Ganzes
    Barbara Gräftner spricht mit Prof. Christian Schubert über die Notwendigkeit einer holistischen Betrachtungsweise des Menschen – auch in der Medizin. Schubert forscht seit über 20 Jahren auf dem Gebiet der Psychoneuroimmunologie, deren interdisziplinäres Forschungsgebiet sich auf die Wechselwirkung der menschlichen Psyche, des Nerven- und des Immunsystems besinnt.
    Website.
    Quelle: OVALmedia auf Deutsch, 28.01.2022

  9. Bye Bye Corona | Das 3. Jahrtausend #73
    Die Stimmung kippt: Inzwischen spazieren jeden Montag in Deutschland hunderttausende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen, weil Demonstrieren verboten ist. Und spätestens mit Omikron fällt das Narrativ vom Killervirus in sich zusammen. Wie geht das weiter? Außerdem: Russland, die Ukraine und Kasachstan rücken ins Zentrum der geopolitischen Auseinandersetzungen – und Deutschland landet wieder mitten im Kalten Krieg. Und was gibt’s eigentlich Neues von Julian Assange? Über all das und mehr berichten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #73 des 3. Jahrtausends. Eine komplette Linkliste zur Sendung findet Ihr hier.
    Die Themen im Einzelnen: 00:01:53 Die Stimmung kippt – Immer mehr Proteste gegen Corona-Maßnahmen 00:26:17 Virus aus dem Labor? – Neue Dokumente zum “Wuhan Lab Leak” 01:01:48 Dank an unsere Unterstützer 01:12:23 Der Kalte Krieg wird heiß – Neuer geopolitischer Brennpunkt im Osten 01:49:54 Kuba-Krise Reloaded – Die neue Nachrüstung in Hessen 02:03:57 Neues von Julian Assange – Covid im Folterknast 02:08:18 Verlosung – Die Rückkehr nach Eleusis 02:20:00 Wunderwaffe gegen Viren? – Cannabis hilft gegen Corona 02:24:28 ENDE
    Quelle: ExoMagazinTV, 21.01.2022

  10. Basta Berlin (114) – Sturm im Reichstag
    Im Bundestag wurde in dieser Woche heftig debattiert. Impfpflicht: ja, nein, vielleicht? Zwar wurden dabei verschiedenste Argumente genannt, doch vor allem bei den Pflicht-Befürwortern scheinen so manch wissenschaftliche Erkenntnisse ausgeblendet zu werden. Wie steht es um die “Herzkammer der Demokratie”? Wir schauen persönlich nach…
    Inhalt: 00:00:00 Teaser und Vorspann 00:00:59 Begrüßung und Themen 00:06:30 Zuschauerpost 00:19:23 Lauterbach versus Wissenschaft 00:22:29 Update Johnson & Johnson 00:27:18 Update Genesenenstatus 00:33:52 Der Umzug 00:35:25 Standpunkte zur Impfpflicht 00:54:50 Argumente und Standpunkte 01:07:22 Das vorläufige Fazit 01:10:02 Webtipp und Schreddern
    Umfangreiche Quellenangaben in der Videobeschreibung.
    Quelle: SNA, 27.01.2022

  11. KOLLATERAL #6 – Die Mutter
    Die sechzehnjährige Cheyenne aus Hollfeld in Bayern möchte sich impfen lassen: Nicht wegen der Furcht vor dem Coronavirus. Cheyenne möchte wieder ausgehen, Sport treiben, verreisen. Wenige Tage nach der Impfung verstirbt das Mädchen im Krankenhaus. Ihre Mutter ist Krankenpflegerin. Geimpft. Sie macht sich schreckliche Vorwürfe.
    Quelle: OVALmedia auf Deutsch, 19.01.2022

  12. Vergesst die Menschen im Donbass nicht!
    Spendenhilfe für die Menschen im Donbass. Die Helfer und Unterstützer von AK ZukunftDonbass e.V. haben den mittlerweile 30. LKW mit Spendengütern beladen und schicken ihn rechtzeitig zu Weihnachten an bedürftige Menschen im ostukrainischen Konfliktgebiet Lugansk. Dieser 30. LKW brachte insgesamt 8,5 Tonnen Spendengüter nach Lugansk, die in ganz Deutschland gesammelt wurden. Die Ladung bestand aus knapp 6 Tonnen medizinischen Hilfsgütern und knapp 2 Tonnen Weihnachtsgaben und Geschenken. Das Besondere an diesem Dezember-LKW ist, dass er zugleich der 5. LKW war, der zu Weihnachten Spenden in das Krisengebiet bringt. AK ZukunftDonbass e.V. sammelt seit 2016 Medizinspenden und schickt seit 2017 einen LKW mit Weihnachtsgeschenken, die um den Jahreswechsel herum an Kinder, Senioren und bedürftige Familien übergeben werden. Zu den besonderen Spendenempfängern in diesem Jahr gehören eine Grundschule (75 Kinder) im Ort Solotoe-5, welches unmittelbar an der Demarkationslinie liegt und die Bewohner eines Flüchtlingswohnheimes (165 Bewohner) in Lugansk.
    Webseite von AK ZukunftDonbass e.V.
    Quelle: eingeSCHENKt.tv, 20.12.2021

  13. “Erlösungsversprechen war eine Lüge”
    „Im Herbst, wenn die Impfungen da sind, dann kommt das normale Leben zurück“, hieß es im Frühjahr und Sommer 2020. Viele Menschen hatten das geglaubt. Der Psychologe und Publizist Dr. Alexander Meschnig meint, dieses Versprechen war ein Fehler der politischen und medialen Akteure gewesen, die damit alles andere vernachlässigten. Ihr Erlösungsversprechen jedenfalls, stellt sich als eine Lüge heraus. Alexander Meschnig verfasste jetzt den Text: Corona-Politik: Verzockt? Macht nix, wir erhöhen den Einsatz. Ullrich Allroggen hat ihn für uns eingelesen.
    Quelle: Radio München, 08.01.2022

  14. Total Deaths From COVID MUCH LOWER Than Reported
    Popular British YouTuber and retired nurse educator John Campbell recently covered the results of a Freedom of Information request revealing that the number of deaths in England and Wales attributable exclusively to COVID-19 is far lower than reported death rates would suggest.
    Jimmy and comedian Kurt Metzger address the controversial and highly charged topic of Covid death rates.
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 22.01.2022

    Das Original-Video von Dr. John Campbell “Freedom of information revelation” vom 20.01.2022 ist hier zu finden. In der Videobeschreibung sind Quellenangaben zu den Aussagen zu finden.

  15. Kim Iversen: Media BLACKOUT On MASSIVE Trucker “Freedom” Convoy Protesting Vax Mandates
    Kim Iversen explains why some Truckers are protesting the Trudeau administration’s newly implemented cross-border vaccine mandate.
    Quelle: The Hill, 26.01.2022

    Kim Iversen [Auszug transkribiert und übersetzt, CG]: “Sie protestieren gegen die Regierung Trudeau wegen ihrer neu eingeführten grenzüberschreitenden Impfpflicht. [Sie] gilt für Lkw-Fahrer, die Waren über die kanadische Grenze transportieren. Die neue Vorschrift, die am 15. Januar in Kraft getreten ist, schreibt vor, dass alle Lkw-Fahrer geimpft sein müssen oder bei Ankunft in Kanada für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden, wenn sie nicht aus Kanada kommen und nicht geimpft sind. Die kanadische Regierung schätzt, dass etwa 10 bis 15 Prozent der Lkw-Fahrer ungeimpft sind. Da die Definition des vollständigen Impfschutzes nun geändert werden könnte, um Auffrischungsimpfungen mit einzubeziehen, würde sich diese Zahl vermutlich erheblich erhöhen. Das ist ein wichtiger Punkt, der nicht nur bei diesem Protest, sondern auch bei allen anderen Anti-Impfpflicht-Protesten auf der ganzen Welt und hier in den USA zu beachten ist. Die Menschen in den USA erkennen, dass sie, selbst wenn sie sich impfen lassen, ihre zwei Dosen genommen und vielleicht sogar ihre Kinder geimpft haben, gezwungen werden könnten, die Auffrischungsimpfung in Anspruch zu nehmen, und dass sie von dieser Idee nicht begeistert sind. Viele Menschen, die vollständig geimpft sind, werden zu vermeintlichen ‘Impfgegnern’ und schließen sich diesen Protesten an. Die kanadischen Trucker protestieren nicht nur gegen die grenzüberschreitende Impfpflicht der kanadischen Regierung, sondern auch gegen die gleiche Pflicht der USA, welche ungeimpften ausländischen Truckern die Einreise in die USA verbietet. […] Was an diesem Konvoi interessant ist, ist dass er in Kanada – oder überhaupt irgendwo – so gut wie keine Berichterstattung erhält. Es ist nahezu ein Medien-Blackout, was seltsamerweise dasselbe Phänomen zu sein scheint wie in Europa und sogar hier in den Staaten, in Bezug auf die Mehrheit dieser Proteste.”

  16. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • Johnson & Bonzen
      Quelle: Phil Laude Shorts, 03.12.2021

    • Genesenenstatus
      Quelle: _horizont_, 25.01.2022

    • Österreich bittet zur Spritze – Baerbock will “Fressefreiheit” – Kartoffelmus (Folge 43)
      Gönnt euch die dreiundvierzigste Folge von “Kartoffelmus”! Unsere Moderatorin Zuki Grunow hält euch auf dem Laufenden mit einem leckeren Überblick über die Ereignisse der Woche.
      Quelle: RT DE, 23.01.2022

      Zuki Grunow: “Die SPD erlebt gerade einen massiven Rückgang ihrer Mitglieder. Rund 22.000 Anhänger haben nach der Bundestagswahl die Partei verlassen. Das sind immerhin rund 5 Prozent. Auch die langjährigen gehen und das nicht zuletzt wegen des Umschwungs von Scholz, was die Impfpflicht angeht. Auf die Vorwürfe antwortet Scholz, als Bundeskanzler wolle er keinen Gesetzentwurf für eine Impfpflicht vorlegen, als Bundestagsabgeordneter wolle er aber einer Impfpflicht zustimmen. Hä? Da steigt nicht mal Markus Lanz durch: ‘Man kann doch nicht sagen, wenn ihr jetzt im Fernsehen Olaf Scholz seht, ist es der Abgeordnete und am nächsten Tag ist es wieder der Kanzler. So viel Schizophrenie kann nicht sein.'”

    • Simone Solga 34: Ich – ein guter Mensch!
      Die Sensation ist perfekt: Simone Solga hat sich in einen guten Menschen verwandelt. Das bedeutet: sie steht ab jetzt immer auf der richtigen Seite! Das können Sie auch – Simone erklärt Ihnen in der neuen Folge von “Die Woche abgefrühstückt”, wie man das ganz leicht schaffen kann. Weitere Themen: Annalena Baerbock hilft der Ukraine heldenhaft, die katholische Kirche hat schon wieder Sorgen mit den Kindern, und Innenministerin Nancy Faeser fallen täglich neue Sachen zum Staunen und zum Schmunzeln ein. Prädikat: Simone ist die beste, nicht nur menschlich!
      Quelle: SolgaTV, 22.01.2022

      Simone Solga: “Frau Faeser ist der lebende Beweis, dass es in Deutschland auch Menschen aus bildungsfernen Schichten ganz nach oben schaffen können. Aber man muss ihr lassen, sie zeigt echt klare Kante. Ihr Appell diese Woche zu den derzeitigen Demonstrationen: Man kann seine Meinung auch kundtun, ohne sich gleichzeitig an vielen Orten zu versammeln. Also ich versammle mich immer nur an einem einzigen Ort gleichzeitig. Na komm, sie hat schon recht. Man muss extrem gut aufpassen, mit wem man sich gemein macht. Wenn ich auf eine Demo gehe, bei der auch Rechtsradikale mitlaufen, dann werde ich dadurch klar auch selber radikal. Politische Gesinnungen sind ansteckend. Das ist wie bei Corona, wenn ich im Supermarkt einen Rechtsradikalen sehen würde, dann würde ich sofort raus gehen, weil ich mich sonst infiziere und weil ich keinen Supermarkt unterstütze, der fettarme Milch an Nazis verkauft. Man muss da konsequent sein.”

    • Sonderangebot* / Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 52
      Kommen Sie ran, greifen Sie zu! Die AK52 gibt es im super Sonderangebot, nur kurz verfügbar, nur solange der Vorrat reicht oder ein Aktivist sich aktiviert fühlt, diese Sendung bei YouTube zu melden.
      Liebe Aktivisten, bitte lassen Sie das sein, es beschert Uwe Steimle zu viel Aufmerksamkeit und zu viele Abonnenten für den Kanal.
      Uwe Steimle hat es geschafft, die Grünen abzufüllen und bietet dies jetzt als Schluckimpfung an, wenn das mal kein Durchbruch ist. Vielleicht hilft das ja auch im eingefahren Russland-Konflikt.
      Bitte halten Sie Ihre Blutgruppe bereit damit wir Sie eindeutig identifizieren können und damit herzlich willkommen zu wahrscheinlich am kürzesten im Netz verfügbaren Aktuellen Kamera die es je gab. Geben Sie allen Freunden Bescheid, bevor das große Schlachtfest beginnt und unser König, Uwe Steimle der 1., im Vulkan der Zensur versinkt und dann, wie Phönix aus der Asche, als Außenminister ehrenhalber mit einem Rettungsschirm über Moskau abspringt und damit die Welt vor einem neuen kalten oder heißen Krieg bewahrt.
      Quelle: Steimles Welt, 23.01.2022

    • Der Wegscheider
      22.Jänner – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider
      „Im Stich gelassen!“ – Im neuen Wochenkommentar geht es heute um den historischen Beschluss des segensreichen Covid-19-Impfpflichtgesetzes und der ebenso segensreichen Begleitmaßnahmen der Regierung.
      Der wöchentliche – nicht ganz ernst gemeinte – Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen […] All das stets mit einem Augenzwinkern, um den Zuseher zum Nachdenken anzuregen und ihn dazu zu bringen, sich seine eigene Meinung zum jeweiligen Thema zu bilden. Frei nach dem Motto: “Da scheiden sich nicht nur die Wege, sondern auch die Geister!”
      Quelle: Servus TV

      Anmerkung CG: Der Wegscheider ist zurück in gewohnter Schärfe.

    • Booster bleib bei deinen Leisten
      Quelle: Phil Laude Shorts, 16.09.2021

    • Missionierung
      Quelle: _horizont_, 27.01.2022

    • Maschek – An und Pfirsich – WÖ_523
      Markus Wallner übernimmt den Vorsitz in den Landeshauptleutekonferenz und gehört damit auch der GECKO-Kommission an. Leicht wird die Entscheidungsfindung dort nicht, man einigt sich auf Stichworte. (aus Willkommen Österreich, Folge 523, 18. Januar 2022, ORF 1)
      Quelle: Maschek

    • Alles Zufall oder?
      Kronenzeitung: Geimpfter drohte, alle Ungeimpften zu erschießen
      ORF: Schallenberg entschuldigt sich bei Geimpften
      Quelle: Neue Normalität, 27.01.2022

    • Neues Studienfach: “Gehorsam und Speichellecken”
      Quelle: Neue Normalität, 26.01.2022

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!