Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Es gibt noch mutige Politiker im Europäischen Parlament: Clare Daly
  2. Krieg in der Ukraine: Die wirtschaftlichen Folgen – und wie ihn beenden?
  3. Machtkonzentration: Wie Staaten und Konzerne verschmelzen | Buchautor Norbert Häring
  4. Praxis Dr. Zuckerberg – Gesund mit Algorithmen?
  5. Frieden schaffen ohne Waffen – Gespräch mit Clemens Ronnefeldt
  6. Max Blumenthal slams the corporate state at Defeat The Mandates LA
  7. Die Impfpflicht im Gesundheitswesen ist juristisch und medizinisch sinnlos! Dr. Alexander Konietzky
  8. Chris Hedges on Ukraine and Russia
  9. The U.K. Is Dragging The U.S. Into WWIII In Ukraine
  10. KLASSIKER: Dr. Daniele Ganser: Kennedy Mord in Dallas 1963 (Dresden 25.10.2020)
  11. TV zeigt es nicht. Jemen, Demo gegen den Krieg der von SaudiArabien geführten Koalition
  12. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Es gibt noch mutige Politiker im Europäischen Parlament: Clare Daly
    Clare Daly, irische Politikerin und Europaabgeordnete für den Wahlkreis Dublin, hat die doppelzüngige Haltung der EU zur Krise in der Ukraine aufgedeckt.
    Quelle: Russland Klargestellt, 18.04.2022

  2. Krieg in der Ukraine: Die wirtschaftlichen Folgen – und wie ihn beenden?
    Homepage.
    Quelle: Michael Lüders, 22.04.2022

    Michael Lüders [Auszug transkribiert, CG]: “Jeder getötete oder ermordete Ukrainer, jeder ukrainische Flüchtling, jedes zerstörte ukrainische Haus ist einer zu viel, ist eines zu viel. Die moralische Emphase darf aber die politische Analyse nicht ersetzen. In Berlin jedoch ist genau das längst geschehen. Mit Blick auf die Ukraine herrscht im Parlament, wie auch in den Medien ein an Hysterie grenzender Aktionismus, der nur noch Schwarz und Weiß, Gut und Böse wahrzunehmen bereit ist, weitgehend im Gleichklang mit der EU und der Nato in Brüssel. Differenzierungen sind länst nicht mehr gefragt. Alles wird in diesen Tagen zugespitzt auf die Frage: Wann endlich stimmt der Bundeskanzler der Lieferung schwerer Waffen in die Ukraine zu, unbeschadet aller möglichen Konsequenzen? Es ist fast schon beängstigend, dass Kanzler Olaf Scholz und sein Kanzleramtsminister Wolfgang Schmidt die ‘last man standing’ zu sein scheinen, die letzten Volksvertreter auf Regierungsebene, die nicht aus dem Bauch heraus oder ideologisch getrieben handeln, sondern mit Bedacht und Vernunft die Folgen ihres Tuns sorgfältig abwägen. Mit welchem Ergebnis sei dahin gestellt. Kanzler Scholz wird deswegen Führungsschwäche vorgeworfen, das Gegenteil ist der Fall. Scholz und Schmidt sind offenbar die einzigen verbliebenen Staatsmänner von Format in Berlin, welche die langfristigen Interessen Deutschlands und der EU noch im Blick zu behalten bereit sind.”

  3. Machtkonzentration: Wie Staaten und Konzerne verschmelzen | Buchautor Norbert Häring
    Norbert Häring ist Buchautor und Wirtschaftsjournalist. In seinem neuen Buch “Endspiel Kapitalismus: Wie die Konzerne die Macht übernahmen und wie wir sie zurückholen”, zeichnet Häring ein besorgniserregendes Bild über die Verschmelzung von Staaten, Institutionen und Konzernen. Auch die hoch angesehenen Vereinten Nationen sind nicht vor dieser Machtübernahme sicher, denn Konzerne haben deutlich mehr Kapital zur Verfügung als Regierungen. Aus Sicht Härings ist die Kapital- und Machtkonzentration die größte Herausforderung in unserem kapitalistischen System. Ein freier Markt wie auch unternehmerischer Wettbewerb sind unter diesen Bedingungen nicht mehr möglich.
    Norbert Härings Buch “Endspiel des Kapitalismus: Wie die Konzerne die Macht übernahmen und wie wir sie zurückholen” finden Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder beispielsweise bei den Buchkomplizen, hier.
    KAPITEL: 00:00:00 Einleitung 00:06:29 Zusammenarbeit und Geldflüsse zwischen dem World Economic Forum und der UNO 00:14:00 Konzerne als Weltregierung 00:20:51 Ist der Kapitalismus schuld? 00:25:48 Deregulierung oder doch zu viel Regulierung? 00:28:07 Wer trägt Verantwortung? 00:33:45 Aktien und Steuerlast 00:36:44 Warum muss der Staat nicht lernen besser mit unserem Geld besser umzugehen? 00:49:38 WHO-Pandemievertrag 00:56:21 ID2020
    Quelle: Jasmin Kosubek, 24.04.2022

  4. Praxis Dr. Zuckerberg – Gesund mit Algorithmen?
    Die internationalen IT-Giganten haben eine neue Goldgrube entdeckt: den Gesundheitssektor. Sie stellen medizinische Diagnosen, verkaufen Krankenversicherungen und dank massenhafter Auswertung persönlicher Daten wollen Google & Co künftig Krankheiten heilen oder sogar verhindern. Gleichzeitig stehen die öffentlichen Gesundheitssysteme vor dem Kollaps …
    Die Stiftung von Mark Zuckerberg will bis zum Ende des Jahrhunderts „alle Krankheiten ausrotten“. Der Chef von Apple behauptet, Apples wichtigster Beitrag für die Menschheit werde die Gesundheit sein. Den Fortschrittsdenkern aus dem Silicon Valley stehen zwar schier grenzenlose finanzielle Mittel zur Verfügung. Doch kann die Technologie in Zukunft wirklich den Arzt ersetzen? Wie verändert die Auswertung medizinischer Daten mit Hilfe künstlicher Intelligenz die Medizin? Und was für Auswirkungen hat die digitale Medizin auf die Rolle der Ärzte?
    Auch wenn die meisten Patienten noch nicht direkt mit der neuen medizinischen Offensive konfrontiert wurden, haben sich die Unternehmen bereits genau darauf verständigt, wer welche Rolle auf dem Gesundheitsmarkt spielen soll. So heuert Google schon seit vielen Jahren Ärzte und Forscher an, um eine künstliche Intelligenz zu entwickeln, die mit den führenden Experten mithalten kann. Das Unternehmen baut auch auf seine Cloud, um „Win-win“-Partnerschaften mit großen Krankenhäusern einzugehen. Amazon dagegen hat vor kurzem eine Online-Apotheke eröffnet und nutzt die Möglichkeiten der Telemedizin durch Amazon Care – ein Programm, das die Versicherungsbranche revolutionieren soll.
    Während die öffentlichen Gesundheitssysteme vor dem Kollaps stehen, versuchen die Big-Tech-Unternehmen, Hoffnung auf eine moderne Gesundheitsversorgung für alle zu wecken. Gleichzeitig erobern die allwissenden Datenkraken damit einen gigantischen Markt. Dürfen wir ihnen bedenkenlos unsere Gesundheit anvertrauen?
    Dokumentarfilm von David Carr-Brown (F 2022, 83 Min)
    Quelle: arte, 24.04.2022

    Anmerkung J.K.: Das eröffnet doch noch einmal einen ganz anderen Blick auf das “Pandemietheater”. Was gibt es schöneres für die digitale Oligarchie, als einen digitalen Gesundheitspass, der der gesamten erwachsenen Bevölkerung aufgenötigt wird.

  5. Frieden schaffen ohne Waffen – Gespräch mit Clemens Ronnefeldt, Teil 1
    Er ist seit 30 Jahren für den Frieden aktiv – hatte das Glück auch sechs Jahrzehnte im Frieden zu leben. 2014 arbeitete er an einer Road-map für die zivile Lösung des Ukraine-Konflikts mit. Der Titel hieß: „Der Ukraine-Konflikt – Kooperation statt Konfrontation“ – und sieht sie heute scheitern: Es ist der Referent für Friedensfragen Clemens Ronnefeldt beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes, einer Organisation, die 1914 zur Verhinderung des 1. Weltkrieges gegründet wurde und sich in 50 Staaten weltweit mit rund 100 000 Mitgliedern gegen Krieg und Unrecht – und für Gerechtigkeit und Frieden einsetzt, sind das erneut schwere Zeiten.
    Clemens Ronnefeldt mit einer friedensorientierten Einschätzung des Konfliktes.
    Quelle: Radio München, 15.04.2022

    Diplomatie heißt Interessensausgleich – Gespräch mit Clemens Ronnefeldt, Teil 2
    „Frieden schaffen ohne Waffen“ wollen wir dieses Gespräch mit Clemens Ronnefeldt, den Friedensreferenten vom Internationalen Versöhnungsbund überschreiben, der uns versucht Hintergrund im Ukraine-Krieg zu vermitteln, die für eine Verständigung notwendig sind. Sein Ziel ist es, Friedenslogik statt Sicherheitslogik zu etablieren.
    Hören Sie hier den zweiten Teil des Gespräches.
    Quelle: Radio München, 15.04.2022

    Clemens Ronnefeldt [Auszüge transkribiert, CG]: “Alle vier leitenden Redakteure der großen deutschen Zeit, SZ, FAZ und Welt sind die Dauergäste bei der Sicherheitskonferenz in München. Alle vier sind auch beteiligt an der Erstellung von Papieren für die Bundesakademie für Sicherheitspolitik, die Grundlagentexte für die Bundeswehr schreibt. In anderen Ländern ist so etwas verboten, dass unabhängige Journalisten Aufträge oder Studien erstellen, Papiere schreiben für das jeweilige Verteidigungsministerium. In Deutschland ist das erlaubt. Alle vier genannten Journalisten sind bestens vernetzt in der Atlantik-Brücke, in diesen Netzwerken und schreiben seit Jahren auch aus einer Perspektive, die die USA als den alleinigen Partner sieht. Ich habe mich oft gefragt: Wo sind die hörbaren Stimmen, die davor warnen, dass hier ein Spaltpilz insbesondere auf dem eurasischen Kontinent zwischen Deutschland und Moskau befördert wird? Das war das erklärte Ziel von Paul Wolfowitz. […] Wer profitiert von den Sanktionen, die 2014 erlassen wurden? Die USA, die jetzt Flüssig-Erdgas nach Europa liefern. […] Dass man in der deutschen Medienlandschaft nicht stärker auch den Akzent gesetzt hat: Diplomatie heißt Interessensausgleich, und heißt nicht, den Maßstab der westlichen Nato-Politik an oberste Stelle zu setzen. Da habe ich einige Kritikpunkte, insbesondere an der deutschen Medienlandschaft und übrigens auch an dem, wie in Sendungen wie Anne Will, wie Markus Lanz nachdenkliche Politikerinnen und Politiker wirklich auch von Journalistinnen und Journalisten in die Enge getrieben wurden, endlich für Waffenlieferungen zu stimmen.”

  6. Max Blumenthal slams the corporate state at Defeat The Mandates LA
    The Grayzone’s Max Blumenthal addresses the April 10, 2022 Defeat The Mandates rally in Los Angeles, demanding public workers who refused the jab be given back their jobs and slamming the corporate state that generated $65,000 per minute for Pfizer and Moderna while millions sank into destitution. Blumenthal also urged solidarity for Julian Assange, describing his silencing as a precedent for the current wave of censorship: “In a corporate state, character assassination, censorship, and official silencing is the price of telling the truth.”
    Quelle: The Grayzone, 12.04.2022

    Kim Iversen: More Vax MANDATES Coming! Biden’s Employer Mandate REINSTATED By Appeals Court
    [Kim Iversen: Weitere Impfpflicht im Anmarsch! Bidens Arbeitgeber-Mandat vom Berufungsgericht wiederhergestellt. Kim Iversen spricht über die “defeat the mandates”-Kundgebung, die am Wochenende in Los Angeles stattfand. […] Feuerwehrleute der Operation Freedom of Choice, einer von Feuerwehrleuten gegründeten Organisation, die sich gegen Impfpflichten und für Entscheidungsfreiheit einsetzt, protestieren mit Sprechchören auf der Kundgebung “Defeat the Mandate” am Sonntag, den 10. April 2022, vor dem Rathaus von Los Angeles gegen Impfpflichten, die die Ausbreitung von COVID-19 eindämmen sollen. Der Bezirk Los Angeles und die Stadt verlangen von ihren Beschäftigten, einschließlich Feuerwehrleuten, Polizisten und Sheriffs, dass sie vollständig geimpft sind oder eine medizinische oder religiöse Ausnahmegenehmigung haben. Nur gegen relativ wenige wurden disziplinarische Maßnahmen ergriffen. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Hill, 11.04.2022

    Thousands protest COVID vaccine mandates in downtown Los Angeles
    [Tausende protestieren in der Innenstadt von Los Angeles gegen COVID-Impfpflicht. Tausende versammelten sich am Sonntag im Park vor dem Rathaus von Los Angeles zu einer Kundgebung unter dem Motto “Defeat the Mandates”, um gegen COVID-Impfpflichten und weitere Auflagen zu protestieren. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: FOX 11 Los Angeles, 11.04.2022

  7. Die Impfpflicht im Gesundheitswesen ist juristisch und medizinisch sinnlos! Dr. Alexander Konietzky
    Im Interview erläutert Dr. med. Alexander Konietzky die wichtigsten Argumente gegen die Impfpflicht im Gesundheitswesen.
    Sie finden diese Argumente hier übersichtlich zusammengefasst.
    Kapitelübersicht: 00:16 ÄFI hat vor Ostern eine Stellungnahme zur Impfpflicht im Gesundheitswesen veröffentlicht. Darin positioniert sich der Verein klar gegen eine Impfpflicht. Warum? 02:09 Aber müssen wir nicht genau die vulnerablen Gruppen vor der Ansteckung schützen? 03:35 Sie haben nun deutlich gemacht, dass die Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen aus medizinischer Sicht nicht sinnvoll ist. Wo liegen denn nun die rechtlichen Probleme einer staatlich angeordneten Impfpflicht? 06:37 Aber das würde ja bedeuten, dass die Impfpflicht im Gesundheitswesen auch nicht mehr legitimiert werden kann, oder?
    Mehr Informationen und Standpunkte siehe Videobeschreibung.
    Quelle: Individuelle Impfentscheidung, 01.04.2022

  8. Chris Hedges on Ukraine and Russia
    Chris Hedges and Paul Jay discuss the Russian invasion, the threat of nuclear war, and big tech censorship.
    This video was produced theAnalysis.news and published on their YouTube channel on April 18, 2022. We republished it today on our channel to raise more awareness about this issue – locally and internationally. Visit & support their channel.
    ABOUT CHRIS HEDGES: Chris Hedges is a Pulitzer Prize-winning journalist, a New York Times best-selling author, a professor in the college degree program offered to New Jersey state prisoners by Rutgers University and an ordained Presbyterian minister. He has written 12 books, including the New York Times best-seller “Days of Destruction, Days of Revolt” (2012), which he co-authored with cartoonist Joe Sacco. His latest book is “America: The Farewell Tour” (2018).
    Quelle: acTVism Munich, 21.04.2022

  9. The U.K. Is Dragging The U.S. Into WWIII In Ukraine
    [Großbritannien zieht die USA in den Dritten Weltkrieg in der Ukraine. Großbritannien war jahrzehntelang der Juniorpartner der USA, wenn es darum ging, eine aggressive und imperialistische Außenpolitik zu betreiben. Doch im Ukraine-Krieg könnte es Großbritannien sein, das die USA dazu drängt, eine aggressivere Haltung gegenüber Russland einzunehmen, was zu einer nuklearen Konfrontation zwischen den beiden Großmächten führen könnte. Jimmy und der Journalist Michael Tracey diskutieren über den jüngsten Substack-Artikel des Letzteren, in dem es darum geht, wie selbst Mitglieder der angeblichen kriegsgegnerischen Linken in Großbritannien eine kriegerische Haltung gegenüber Russland einnehmen. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: The Jimmy Dore Show, 21.04.2022

  10. KLASSIKER: Dr. Daniele Ganser: Kennedy Mord in Dallas 1963 (Dresden 25.10.2020)
    Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser hat am 25. Oktober 2020 in Dresden einen Vortrag gehalten zur Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy in Dallas am 22. November 1963.
    Präsident Kennedy wird auf einer Wahlkampfreise in Texas mit mehreren Gewehrschüssen während einer Fahrt im offenen Wagen durch die Innenstadt von Dallas ermordet. Als alleiniger Täter wird der damals 24jährige Lee Harvey Oswald beschuldigt. Er wird verhaftet und der Öffentlichkeit präsentiert.
    Zwei Tage später sollte Oswald in das Staatsgefängnis von Dallas überführt werden. Dabei wurde Oswald vom Nachtclubbesitzer Jack Ruby im Keller des Polizeigebäudes erschossen, noch bevor es zu einer Anklage oder einem Gerichtsprozess kommen konnte.
    Daniele Ganser rollt in seinem Vortrag den historischen Fall neu auf. Denn es gibt viele Ungereimtheiten zur offiziellen Darstellung der Vorgänge, die die Warren-Kommission unter dem Einfluss des früheren CIA-Direktors Allan Dulles in ihrem 800 Seiten langen Bericht damals vorlegte.
    War der Mord an John F. Kennedy nicht die Tat eines verrückten Einzelgängers, sondern eine Verschwörung gewisser Kreise, die den Präsidenten aus dem Weg räumen wollten? Ist Lee Harvey Oswald überhaupt der Mörder? Und was kann man dem Film von Abraham Zapruder entnehmen, der den Mord zeigt? Welche Rolle spielte CIA-Direktor Allen Dulles, der von Präsident Kennedy nach dem Scheitern der geheimen CIA-Invasion von Kuba im April 1961 entlassen und danach zu seinem Todfeind wurde?
    Inhalt: 00:00:00 Vorstellung und Einleitung 00:02:17 Ermordung von Kennedy in Dallas 22. November 1963 00:15:12 Kennedy entlässt CIA-Direktor Allan Dullas 1961 00:30:10 Senator Frank Church deckt CIA-Mordanschläge auf 1975 00:50:34 Sündenbock Lee Harvey Oswald wird ermordet 1963 00:55:58 Allen Dullas lenkt die Warren-Kommission 1964 00:58:42 Mark Lane dokumentiert Schüsse vom Grashügel 1966 01:02:45 Bezirksstaatsanwalt Jim Garrison entlastet Oswald 1967 01:12:02 Film von Abraham Zapruder zeigt Schuss von vorne 1969 01:16:42 Kennedys Leiche wird aus Parkland Hospital entführt 1963 01:22:54 CIA behauptet Verschwörungstheorien seien Unsinn 1967 01:39:10 Robert Kennedy will den Fall neu aufrollen und stirbt 1968 01:42:00 Fazit
    Quelle: Daniele Ganser, 11.11.2020

  11. TV zeigt es nicht. Jemen, Demo gegen den Krieg der von SaudiArabien geführten Koalition
    Große Demonstration in Sana’a im Jemen gegen den Krieg der von Saudi-Arabien geführten Koalition, der eine der schlimmsten humanitären Krisen des Jahrhunderts verursacht hat. Nach 7 Jahren Krieg sind fast 380.000 Jemeniten gestorben und 23 Millionen sind von Hunger bedroht.
    Quelle: Gedichte aus der Zukunft, 27.03.2022

  12. Musik trifft Politik
    • Alien’s Best Friend – NICHT MEHR GANZ DICHT – DER Song dieser Zeit – Ukraine/BRD & maximaler Irrsinn

    • Jens Fischer Rodrian – LAD SIE ALLE ZU DIR EIN

    • Erich Mühsam – SAUFT SOLDATEN!
      Weber-Herzog-Musiktheater – GEGENSTIMMEN – Plattform für neue politische Lieder
      Text: Erich Mühsam, Musik: Christof Herzog, Gesang: Christa Weber, Klarinette: Wlady Ginzburg, Viola: Peter Bock, Gitarre: Peter Just, Kontrabaß: Denis Jabusch, Fotos: Udo Rzadkowski
      Das Lied findet sich auch auf unserer Erich-Mühsam-CD bei jump-up.de
      Quelle: Christof Herzog, 15.04.2022

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt oder die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!