Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint in der Regel mittwochs) gibt es eine eigene Playlist (CG)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Brazil Regime Charges Journalist Glenn Greenwald After Exposing Them
  2. Dr. Daniele Ganser: Der illegale Krieg gegen Libyen 2011
  3. Nisman
  4. ‘Hell is empty’ because the rich are in Davos – Galloway
  5. Grünes Wachstum? Der Green New Deal – WOHLSTAND FÜR ALLE Ep. 23
  6. Rudolph Bauer: Gegen “Defender 2020”
  7. Ex-OPCW-Inspekteur vor UN-Sicherheitsrat: Fakten widersprechen Chemiewaffeneinsatz im syrischen Duma
  8. Nach Regierungsrücktritt: Putins Russland-Umbau
  9. Journalistin Anya Parampil spricht über Assange & US-Intervention in Lateinamerika
  10. Musik trifft Politik

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Brazil Regime Charges Journalist Glenn Greenwald After Exposing Them
    Quelle: The Rational National, 21.01.2020

    Lesen Sie hierzu auch “The Intercept Condemns Brazilian Criminal Complaint Against Glenn Greenwald as an Attack on Free Press” und Die Zeit “Glenn Greenwald wegen Internetkriminalität angeklagt”.

  2. Dr. Daniele Ganser: Der illegale Krieg gegen Libyen 2011
    (Karlsruhe 18. November 2019)
    Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser sprach am 18. November 2019 in Karlsruhe über den Angriff von Frankreich, Grossbritannien, den USA und anderen Ländern auf Libyen im Jahre 2011, den er als illegal einstuft.
    Dabei stützt sich Ganser auf das UNO-Gewaltverbot, das klar und deutlich Kriege seit 1945 verbietet und sagt: Alle UNO-Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede Androhung oder Anwendung von Gewalt. […]
    Quelle: Daniele Ganser

    Anmerkung unseres Lesers R. B.: Der Vortrag würde aus meiner Sicht gut als Ergänzung zum Beitrag von Albrecht Müller passen “Der aktuelle Umgang mit Libyen, dem Irak und dem Iran zeigt, wie wichtig es ist, die Manipulationsmethode, eine Geschichte verkürzt zu erzählen, im Kopf zu behalten.

  3. Nisman
    Im Januar 2015 stirbt der argentinische Staatsanwalt Alberto Nisman. Ob es Mord oder Selbstmord war, ist bis heute ungeklärt – stattdessen spinnt sich ein Netz von Vermutungen und Vorwürfen. ZDFinfo rollt in der sechsteiligen Doku-Serie den Tod noch mal auf: beginnend mit dem Anschlag auf das jüdische Kulturzentrum AMIA 1994, endend mit den erfolglosen Ermittlungen rund um den Tod. Ein Polit-Thriller – so spannend, wie ihn nur das wahre Leben schreibt.
    Quelle: ZDF

    Anmerkung Jens Berger: Mit dem Tod des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman und den Verstrickungen von CIA und Mossad hatte sich bereits Frederico Füllgraf auf den NachDenkSeiten beschäftigt. Lesens- und sehenswert!

  4. ‘Hell is empty’ because the rich are in Davos – Galloway
    At the World Economic Forum in Davos, Switzerland, US President Donald Trump encouraged his counterparts to develop economic policies that would mirror his “America First” slogan from the 2016 campaign. Former UK MP George Galloway weighs in.
    Quelle: RT America, 21.01.2020

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Davos – Willkommen im Paralleluniversum der ‘Eliten’“.

  5. Grünes Wachstum? Der Green New Deal – WOHLSTAND FÜR ALLE Ep. 23
    Was eigentlich ist der Green New Deal? Fest steht: Einige Klimaaktivisten der #FridaysForFuture fordern ihn, viele #ScientistsForFuture ebenso, Wirtschaftsliberale und Linke, grüne Politiker und Wirtschaftswissenschaftler sowie Kapitalismuskritiker liebäugeln mit einem Projekt, das den New Deal von US-Präsident Roosevelt zum Vorbild hat.
    Doch keineswegs besteht Einigkeit darüber, wie der grüne Deal, der die Klimakatastrophe abwenden soll, genau aussehen soll. Für Bernie Sanders und Alexandria Ocasio-Cortez zum Beispiel soll er ein ökologisches und zugleich ein soziales Projekt sein, das dem vorherrschenden #Neoliberalismus ein Ende bereitet. Andere aber sehen im Green New Deal einen Wettbewerbsvorteil für ihr Land und erhoffen sich die Stabilisierung eines Kapitalismus, der der Idee vom unbegrenzten Wachstum die Treue hält.
    In der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“ stellen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt einige Green-New-Deal-Ideen vor und erklären, warum Wachstum und Umweltschutz nicht zusammenpassen können.
    Quelle: Wohlstand für Alle, 15.01.2020

    Anmerkung Jens Berger: Sehenswert … mit der Einschränkung, dass auch hier der Begriff „Wachstum“ sehr einseitig im Sinn der „Postwachstumsökonomie“ verwendet wird. Dazu hatten die NachDenkSeiten bereits Stellung genommen.

  6. Rudolph Bauer: Gegen “Defender 2020”
    “Defender Europe 2020” heißt die Militär-Übung. Die USA proben erstmals die Verlegung einer kompletten Division aus Amerika nach Osteuropa bis dicht an die russische Grenze. Insgesamt sind rund 37.000 Soldaten aus 18 Nationen beteiligt. Über 20.000 US-Soldaten kommen mitsamt Material und Fahrzeugen in Europa an. Damit wird erstmals die Verlegung einer ganzen Division geprobt. Es handelt sich um die umfangreichste Truppenverlegung der letzten 25 Jahre. Der Hauptzeitraum reicht von Februar bis in den Mai 2020. Rudolph Bauer setzt sich in diesem Video poetisch mit der Aggresivität und dem Militarismus dieses Manövers auseinander.
    Rudolph Bauer ist Politikwissenschaftler, Autor politischer Lyrik und bildender Künstler. […]
    Quelle: weltnetz community channel, 22.01.2020

  7. Ex-OPCW-Inspekteur vor UN-Sicherheitsrat: Fakten widersprechen Chemiewaffeneinsatz im syrischen Duma
    In einem Statement anlässlich einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates am 20. Januar zum Giftgaseinsatz im syrischen Duma im April 2018 kritisiert der ehemalige OPCW-Inspekteur Ian Henderson den Abschlussbericht der Kontrollbehörde, der die syrische Armee verantwortlich macht.
    Laut Henderson verdreht der Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) die Ergebnisse, die sein Inspektorenteam während der “Fact Finding Mission” (FFM) vor Ort zusammengetragen hatte. Denn diese hätten dafürgesprochen, dass es keinen Chemiewaffenangriff gab und die angeblichen Tatwaffen – zwei Zylinder, die Chlorgas enthalten haben sollen – dort von Hand platziert und nicht aus der Luft abgeworfen wurden.
    Quelle: RT Deutsch, 21.01.2020

    Giftgas in Syrien: Angebliches Opfer-Video untergräbt Glaubwürdigkeit der OPCW
    Im April 2018 kam in Duma angeblich zu einem Angriff mit Chlorgas, für den der Westen sofort die syrische Regierung verantwortlich machte. Die USA, Frankreich und Großbritannien führten daraufhin “Vergeltungsschläge” durch. Ein späterer OPCW-Bericht gab der westlichen Sicht recht.
    Doch seitdem sind diverse Dokumente aus den Reihen der “Organisation für das Verbot chemischer Waffen” (OPCW) aufgetaucht, die dem offiziellen Duma-Bericht widersprechen. Whistleblower werfen der OPCW vor, ihren Abschlussbericht manipuliert zu haben, damit das vom Westen gewünschte Ergebnis herauskommt. Dieser stimme nicht mit dem überein, was die Wissenschaftler vor Ort entdeckt hätten.
    Ein von der OPCW überprüftes Video aus dem Krankenhaus in Duma, das vermeintliche Opfer des Giftgasangriffs zeigt, könnte der Glaubwürdigkeit der UN-Organisation nun den Rest geben. Denn laut Experten zeigen die darin zu sehenden Opfer keinerlei Symptome, wie sie nach einem Giftgaseinsatz zu erwarten wären.
    Quelle: RT Deutsch, 21.01.2020

    UN-Sicherheitsrat: Russland nimmt Theorie über “Chemiewaffen-Angriffe in Syrien” auseinander
    Russische Repräsentanten haben am Montag vor dem UN-Sicherheitsrat in New York die Theorie über den angeblichen Chemieangriff in der syrischen Stadt Duma 2018 auseinandergenommen. Sie wiesen nicht nur auf all die Widersprüche und eigene Untersuchungsergebnisse hin, sondern belegten diese mit Grafiken und Bildern. Schlussfolgerungen im OPCW-Bericht dazu würden wichtige Ergebnisse und Fakten, die nicht ins Bild passen, dass die syrische Regierung Chemiewaffen benutzt, einfach ignorieren. […]
    Quelle: RT Deutsch, 22.01.2020

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Karin Leukefeld “OPCW-Vorstand wird beschuldigt, den Untersuchungsbericht zu einem angeblichen Angriff mit Chemiewaffen in Syrien manipuliert zu haben“.

  8. Nach Regierungsrücktritt: Putins Russland-Umbau
    Schien es zunächst so, als ob der geschlossene Rücktritt von Russlands Regierung die News-Sensation der Woche gewesen ist, kristallisiert sich inzwischen heraus, dass sie nur die Ouvertüre zu einem sehr weitreichenden Umbau des russischen Staates war, der im Kreml wohl schon einige Zeit geplant wird.
    All das geschieht in dramatischer Geschwindigkeit und so ist es hochaktuell, wenn Julia Dudnik heute bei uns Fragen untersucht wie, welche Rolle wird Putin in Russland nach 2024 spielen, ist Michail Mischustin wirklich nur ein Übergangs-Ministerpräsident, wie viele deutsche Kommentatoren glauben? Welche Staatsargane werden im zukünftigen Russland welche Rolle speielen, was sind die wesentlichen Komponenten von Putins Planunen? Weiterhin fasst Julia für Euch das aktuelle Geschehen mit vielen zu kurz gekommenen Hintergründen zusammen.
    Quelle: russland.RU, 19.01.2020

    Putin zu seinen Verfassungsänderungen auf deutsch
    Schon einen Tag nach seiner großen Rede und dem Rücktritt der russische Regierung traf Russlands Präsident Putin sich gestern erstmals mit den Leuten, die jetzt in Rekordzeit von drei Monaten seine Vorstellungen von Änderungen der russischen Verfassung umsetzen sollen.
    Hierbei skizzierte er nochmal deutlicher seine Vorstellungen, was sich in Russlands Grundgesetz alles ändern soll. Die Rede wie immer bei uns in Übersetzung des Originalmanuskripts des Kreml. Ein Beitrag im Rahmen unserer Reihe Putin-OTöne in deutscher Übersetzung.
    Quelle: russland.RU, 17.01.2020

  9. Journalistin Anya Parampil spricht über Assange & US-Intervention in Lateinamerika
    In diesem Interview mit Anya Parampil, der investigativen Journalistin für das @The GrayzoneProject, sprechen wir über die Auslieferung von Julian Assange und untersuchen eingehend die Intervention der Vereinigten Staaten in Lateinamerika. Die Diskussion über Lateinamerika konzentriert sich auf den historischen Rahmen sowie die aktuelle Situation in Venezuela, Honduras und Bolivien. Dazu kommen Anya Parampils Beobachtungen aus erster Hand und Berichte über Länder wie Honduras und Bolivien. Sie erklärt auch die Geopolitik der Region mit Schwerpunkt auf der Vielfalt der Methoden, die die Vereinigten Staaten anwenden, um einen Regimewechsel herbeizuführen.
    Die vollständige Abschrift zu diesem Video ist hier zu lesen.
    English-Version, here.
    Quelle: acTVism Munich, 20.01.2020

  10. Musik trifft Politik
    • Knorkator – Untergang

      Anmerkung unseres Lesers T. G.: Wenn Ihr vor lauter drohenden Katastrophen mit potentiell großen Auswirkungen und unklarer Eintrittswahrscheinlichkeit mal nicht wisst, wo der Kopf steht – nehmts mit Humor.

    • Nobby Stiles Bluesband – Heimatland

      Anmerkung unserer Leserin Birgit Kubin: Heimatland – nicht den Rechten überlassen. Ungute Erinnerungen…

    • Zwo Eins Risiko – Plastik

    • Greenville – Our tomorrow is today

    • Midnight Oil – Beds Are Burning

      Anmerkung Jens Berger: Vor dem Hintergrund der aktuellen Hitzewelle in Australien war dieses Lied aus dem Jahre 1987 geradezu prophetisch … auch wenn es damals natürlich noch nicht um den Klimawandel ging.

    • Slime – Yankees raus

      Anmerkung unseres Lesers K. P.: Aus aktuellem Anlass. Yankees raus von Slime.

      Text hier.

    • Six Feet Under – Amerika The Brutal

      Anmerkung unseres Lesers B. S.: Musik trifft Politik, aus leider aktuellem Anlass ein Song von 2003 (Irakkrieg).

      Lyrics, here.

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!