Videohinweise am Mittwoch

Ein Artikel von:

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Drewermann Friedensrede 2021 Ostermarsch Frankfurt: “Die NATO müsste sich selber auflösen!”
  2. Selbsttests und der Einfluss auf den Inzidenzwert
  3. Eure Fragen – Sahra antwortet | Wagenknechts Wochenschau Q&A – Teil 2
  4. Gregor Gysi: Deutschland muss sich historischer Verantwortung gegenüber Griechenland stellen
  5. Nano – Europas letzter Urwald fällt
  6. Basta Berlin (Folge 81) – Flut von Schnelltests: Nützlich oder schädlich?
  7. Corona-Schutz – Punkt.PRERADOVIC mit DDr. Christian Fiala
  8. Wohnungslos in Mainz
  9. Leak: Vier Tage Angst – Wie das COVID-Strategiepapier entstand
  10. Mass Vaccination in a Pandemic – Benefits versus Risks: interview with Geert Vanden Bossche
  11. Israelkritik verboten? | Moshe Zuckermann
  12. Redakteurin einer öffentl.-rechtl. Anstalt packt aus. Skandal in der Süddeutschen Zeitung.
  13. Das Wilde Schaf: Existiert wahre wissenschaftliche Integrität in Big Pharma oder ist sie käuflich?
  14. Die Macht um Acht (75) „Hampel-Schau“
  15. Musik trifft Politik & Satire

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Drewermann Friedensrede 2021 Ostermarsch Frankfurt: “Die NATO müsste sich selber auflösen!”
    Eugen Drewermanns Digitale Friedensrede auf dem Ostermarsch am 5. April 2021 in Frankfurt.
    Die Live-Sendung eines Ausschnitts der ersten etwa acht Minuten der Rede ist hier zu sehen.
    Quelle: Drewermann Kanal, 06.04.2021

    Eugen Drewermann: “Die Nato ist erkennbar kein Friedensbündnis, niemals gewesen, sie ist die schlimmste Angriffsarmee, die die Welt je erlebt hat. Ausstieg aus der Nato ist zu fördern als erster Schritt zur Menschlichkeit, identisch mit der Forderung nach Abrüstung. Solange wir in der Nato sind, werden wir weiter aufrüsten.”

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten das Redemanuskript von Reiner Braun „Lockdown für das Militär!“.

  2. Selbsttests und der Einfluss auf den Inzidenzwert
    Dieses Video erläutert an einem vereinfachten, fiktiven Beispiel, welchen Einfluß die Selbsttests auf den Inzidenzwert haben. Gleichzeitig wird dargestellt, dass der Inzidenzwert keinerlei Rückschluss mehr auf die tatsächliche Gefährdungslage bzw. eine potentielle Verschärfung der Gefährdungslage zulässt.
    UPDATE 07.04.2021
    In Kommentaren wird häufiger auf den Aspekt hingewiesen, dass durch die Selbsttest die Infizierten entdeckt werden, und dann in Quarantäne geschickt werden, was ja ein positiver Effekt sei.
    Statistisch richtig, aber genau dadurch entspannt sich die Gefährdungslage ja sogar, obwohl der Inzidenzwert steigt. Sprich: Je mehr die Selbtstests die Dunkelziffer reduzieren, desto weniger wären eigentlich Lockdownmaßnahmen nötig. Aber die aktuelle Reaktion ist ja genau umgekehrt. Je mehr sich die Gesamtgefährdungslage durch Selbstests und Quarantäne entschärft, desto intensiver wird ein Lockdown gefordert, weil der steigende Inzidenzwert eben nur negativ interpretiert wird. Ein Paradoxon. Genau dies ist ein zusätzlicher Beleg dafür, dass der Inzidenzwert keine Aussagekraft mehr hat.
    Ich hatte diesen Aspekt nicht ins Video gepackt, um es kurz zu halten.
    Quelle: Michael Wieden, 03.04.2021

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten von Jens Berger “Es ist töricht, die Corona-Politik an Inzidenzwerten auszurichten“. Auszug: “Anders als beispielsweise die Positivquote der PCR-Tests sagt der reine Inzidenzwert nichts darüber aus, wie sich die relative Zahl der Infektionen entwickelt. Das Hauptproblem des Inzidenzwerts ist, dass eine wichtige Variable bei der gesamten Bestimmung keine Rolle spielt: Und zwar die der Zahl der Tests. […] Der Inzidenzwert korreliert zwar mit der Zahl der Infizierten, wenn die Zahl der Tests konstant ist. Er korreliert aber auch mit der Zahl der Tests, wenn die Zahl der Infizierten konstant ist.”

  3. Eure Fragen – Sahra antwortet | Wagenknechts Wochenschau Q&A – Teil 2
    Fragen & Antworten in diesem Video: 0:00​ Einleitung; 0:26​ Wie umgehen mit Gegenwind und Beschimpfungen? 2:13​ Marktwirtschaft oder Planwirtschaft? 6:10​ Was braucht es für ein bestmögliches Leben? 8:08​ Neues Buch im April; 9:09​ Gibt es noch ehrliche Politiker? 10:31​ Warum gibt es keine Rücktritte in der Politik & droht eine neue Bankenkrise? 13:18​ Könnten Sie sich vorstellen, Bundeskanzlerin zu werden? 14:27​ Wir können wir Kindern eine bessere Zukunft und mehr Chancengleichheit ermöglichen? 18:22​ Welche Politiker aus anderen Ländern finden Sie aktuell inspirierend? 19:04​ Lieblingsfilm? 19:47​ Wie lange haben Sie gebraucht um den Faust auswendig zu lernen? 20:32​ Ob und wann schaffen Sie es zu lesen?
    Quelle: Sahra Wagenknecht, 01.04.2021

  4. Gregor Gysi: Deutschland muss sich historischer Verantwortung gegenüber Griechenland stellen
    Deutschland hat an den Krediten zur Rettung der privaten Banken, die Griechenland bedienen muss, Milliarden verdient, während gleichzeitig in Griechenland Renten und Löhne massiv gekürzt, soziale Leistungen zusammengestrichen und Verbrauchersteuern erhöht werden mussten. Was spricht eigentlich dagegen, dass wir die Milliarden-Zinsgewinne dafür nutzen, um endlich die Opfer der von Deutschen in Griechenland begangenen Menschlichkeitsverbrechen und deren Nachfahren großzügig zu entschädigen und zugleich das Jugendhilfswerk und andere Einrichtungen des kulturellen Austauschs und der Erinnerungsarbeit besser auszustatten als bisher?
    Quelle: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, 25.03.2021
  5. Nano – Europas letzter Urwald fällt
    In Rumänien wird illegal abgeholzt und der Lebensraum von Braunbären, Wölfen und Luchsen zerstört. Die Holzfirmen sehen in den Wäldern nur eines: wertvolles Holz, das billig zu haben ist.
    Quelle: 3sat, 01.04.2021
  6. Basta Berlin (Folge 81) – Flut von Schnelltests: Nützlich oder schädlich?
    Die Welle von Schnelltests ergießt sich über Deutschland. Je nach Bundesland werden die Antigen-Tests zur Pflicht: Etwa im Büro, in Schulen, beim Friseur, zum Shopping oder sogar für private Treffen. Der Nutzen ist jedoch überschaubar. Unter dem Mikroskop betrachtet, ergibt sich derweil ein beunruhigendes Bild von Teststäbchen und auch FFP-Masken.
    Inhalte: 00:00:00​ Trailer und Intro 00:01:12​ Begrüßung und Themen 00:03:39​ Zuschauerpost 00:09:53​ Tierchen auf den Teststäbchen? 00:12:02​ Tests und Masken unter dem Mikroskop 00:20:11​ Unsere Recherche dazu 00:27:39​ Die Testwelle in Deutschland 00:45:15​ Die Wirksamkeit der Schnelltests 00:55:24​ Testen im Urlaub 01:01:49​ Web-Tipp: Frontal21-Doku „Das Pharmakartell“ (2008) 01:03:24​ Schreddern: Karl Lauterbach 01:07:40​ Ankündigungen: Lejeune, Doc Uli, Benjamin geht
    Quelle: SNA, 01.04.2021

  7. Corona-Schutz – Punkt.PRERADOVIC mit DDr. Christian Fiala
    Die europäischen Regierungen wollen die gesamte Bevölkerung gegen das Corona-Virus impfen. Aber was ist mit denen, die bereits immun sind? Macht bei denen eine Impfung überhaupt Sinn? Nein, sagt der Arzt und Wissenschaftler Dr.Dr. Christian Fiala. Wer bereits immun ist, kann sich nicht mehr anstecken und das Virus auch nicht auf andere übertragen. Bei der Impfung ist beides nicht gesichert. Ein Gespräch über natürliche und künstliche Immunität, unser Kunstwerk Immunsystem und die Sinnhaftigkeit von Impfungen NACH der Saison für Atemwegserkrankungen.
    Quelle: Punkt.PRERADOVIC, 09.03.2021

  8. Wohnungslos in Mainz

    Ergänzung: Inzwischen hat die Stadt Mainz reagiert in einer Pressemitteilung.

  9. Leak: Vier Tage Angst – Wie das COVID-Strategiepapier entstand
    Im März 2020 suchte man im Innenministerium fieberhaft nach einer Corona-Strategie. In vier Tagen musste ein belastbares Papier entstehen. Jetzt geleakte Mails zeichnen die Arbeit teilweise nach und zeigen: Angst ist ein schlechter Berater.
    Zum Artikel.
    Quelle: RT DE, 16.03.2021

  10. Mass Vaccination in a Pandemic – Benefits versus Risks: interview with Geert Vanden Bossche
    Geert Vanden Bossche PhD, is an internationally recognised vaccine developer having worked as the head of the Vaccine Development Office at the German Centre for Infection Research. Interview by Philip McMillan (Vejon Health)
    [Massenimpfung während einer Pandemie – Nutzen und Risiken: Interview mit Geert Vanden Bossche. Geert Vanden Bossche PhD, ist ein international anerkannter Impfstoffentwickler, der als Leiter des Büros für Impfstoffentwicklung am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung tätig war. Interview von Philip McMillan (Vejon Health) Übersetzg. CG]
    Quelle: Geert Vanden Bossche, 16.03.2021

    Massenimpfungen gegen COVID-19: Belgischer Impfexperte warnt vor “katastrophalen Auswirkungen”
    Hunderte Millionen Dosen der Corona-Vakzine warten noch auf ihre weltweite Verimpfung. Nur die flächendeckende Impfung ermögliche demzufolge eine mutmaßliche Rückkehr zur Normalität. Der Experte Geert Vanden Bossche warnt dagegen vor deren massenhaftem Einsatz. Seine Thesen sind keineswegs unumstritten.
    Quelle: RT DE, 24.03.2021

  11. Israelkritik verboten? | Moshe Zuckermann
    Im Gespräch mit Sabine Kebir erläutert Moshe Zuckermann die Grundlinien der am 25. März von 200 internationalen Antisemitismus- und Shoa-Forschern unterzeichneten Jerusalemer Erklärung.
    Sie wendet sich gegen die seit 2016 von der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) propagierten Ausweitung des Antisemitismusbegriffs auf Kritik an der Besatzungs- und Diskriminierungspolitik Israels gegenüber den Palästinensern. Der Antisemitismusbegriff der IHRA wurde auch vom Bundestag übernommen und hat zur pauschalen Verurteilung der gewaltfreien BDS-Bewegung geführt und zum Boykott von Personen und Gruppen, die dem BDS nahe stehen sollen.
    Aus Zuckermanns Sicht wird damit nicht nur der Kampf gegen den wirklichen Antisemitismus, und gegen Rassismus in allen seinen Formen behindert. Durch die Definition der IHRA würde auch das Gedenken an die Shoa-Opfer verfälscht.
    Im zweiten Teil des Gesprächs analysiert Zuckermann die Ergebnisse der Parlamentswahl vom 23. März 2021. Sie haben keine grundlegend neue Perspektive eröffnet. Neu ist aber, dass eine arabische Partei – die RAAM – zum Zünglein an der Waage werden kann, ob Benjamin Natanjahu oder einer seiner Herausforderer künftig Premier wird. Der Vorsitzende von RAAM, Mansour Abbas, hat durch seinen Austritt aus der der Gemeinsamen Arabischen Liste jedoch nicht nur diese geschwächt, sondern selbst auch Stimmen verloren.
    Quelle: weltnetzTV, 02.04.2021

  12. Redakteurin einer öffentl.-rechtl. Anstalt packt aus. Skandal in der Süddeutschen Zeitung.
    Exklusiv berichtet eine Journalistin in verantwortlicher Position einer öffentlich-rechtlichen Anstalt von ihren Gewissensnöten und den Zweifeln an ihrem Beruf und den Kolleginnen und Kollegen. Ich habe Kontakt zu dieser Kollegin und sie gibt Ihnen einen Einblick in eine Redaktion, anonym.
    Wie die Süddeutsche Zeitung Informationen unterdrückt, sehen Sie ebenfalls exklusiv.
    In dem 45-Minuten-Video mit beiden Storys, erfahren Sie auch, wie mir eine juvenile Faktencheckerin einer ARD-Anstalt einen Fragenkatalog stellte und wie ich darauf geantwortet habe. Nachzulesen hier.
    Dokumente zu den Inhalten der Videos, hier.​
    Bundeszentrale für politische Bildung über “Bildungsauftrag und Informationspflicht der Medien“: “Der Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks leitet sich aus Art. 5 Abs. 1 Satz 2 des Grundgesetzes ab, der die Presse-, Rundfunk- und Filmfreiheit regelt, und ist in Rundfunkgesetzen und dem Rundfunkstaatsvertrag ausgestaltet. […] Rundfunkstaatsvertrag (RStV) II. Abschnitt: Vorschriften für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk § 11 Auftrag (1) Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist, durch die Herstellung und Verbreitung ihrer Angebote als Medium und Faktor des Prozesses freier individueller und öffentlicher Meinungsbildung zu wirken und dadurch die demokratischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben in ihren Angeboten einen umfassenden Überblick über das internationale, europäische, nationale und regionale Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben. […] Der öffentliche-rechtliche Rundfunk ist zur Ausgewogenheit verpflichtet, um Meinungspluralität zu erzeugen. Geboten ist insofern stets eine unabhängige, sachliche und überparteiliche Berichterstattung.”
    Quelle: Langemann Medien, 11.03.2021

  13. Das Wilde Schaf: Existiert wahre wissenschaftliche Integrität in Big Pharma oder ist sie käuflich?
    Leemon McHenry, PhD, führt uns in den betrügerischen Kern von Ghostwriter-Studien, gefangenen Gesetzgebern, revolvierenden Zulassungsbehörden, bezahlten medizinischen Fachzeitschriften und den “Key Opinion Leaders”, die ihre akademischen Referenzen an riesige Unternehmen verleihen… für einen Preis.
    Da jede Stufe des Prozesses scheinbar für Korruption strukturiert ist, können wir uns nur zusammen mit Professor McHenry fragen: “Wer passt auf die wissenschaftliche Integrität auf?”
    Originalquelle.
    Quelle: Das Wilde Schaf, 24.03.2021

  14. Die Macht um Acht (75) „Hampel-Schau“
    Hampel-Schau – Kurze Regierungs-Strippen für die Redaktion!
    Die Tagesschau ist ein Hampelmann, die Regierung zieht daran: Dieser neue Kinder-Vers sollte bereits in den Kindertagesstätten gelehrt werden. Denn man kann Kinder nicht früh genug auf die Medienwirklichkeit des Landes vorbereiten. Das und warum die Tagesschau eigentlich Hampel-Schau heißen sollte, belegt DIE-MACHT-UM-ACHT, die Alternative zur Tagesschau, an einer Reihe von Meldungen und vor allem auch: An Informationen, die von der Tagesschau-Redaktion konsequent verschwiegen werden.
    Gefährliche Test-Stäbchen
    Im ersten Fall wird unter der Überschrift „Corona-Infektionsgeschehen – Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 129,7“ ein Foto von einem der obligaten Watte-Teststäbchen präsentiert. Während im Text die übliche „Corona-ist-gefährlich“ Propaganda abgelesen wird, blendet die ARD konsequent aus, wie gefährlich die Test-Stäbchen sind. Denn die Dinger, die in Nase und Rachen eingeführt werden, sind mit der Chemikalie „Ethylenoxid“ sterilisiert. Dieses Zeugs ist krebserregend, sagen die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestags. Aber die Hampelmänner sagen dazu kein Wort.
    NENA gibt es nicht!
    Einer der wenigen deutschen Popstars von internationaler Bedeutung ist NENA. Die Sängerin, die mit weltweit 25 Millionen verkauften Tonträgern ein Star geworden ist, hatte sich öffentlich bei den Verteidigern der Demokratie bedankt, die in Kassel demonstriert hatten „Danke, Kassel!“ konnte man von ihr auf INSTAGRAM lesen. Die Tagesschau schwieg diese Nachricht tot. Möglicherweise hat die hirntote Redaktion gedacht, wenn sie schweigt, dann erfährt es keiner. Irrtum: Andere deutsche Redaktionen (z. B. der Stern) haben sich in diesem Fall nicht zum Hampelmann der Regierung machen lassen.
    Opposition? Gibt es nur in Weißrussland
    Die schwer erträgliche Sylvia Stöber durfte mal wieder lang und breit über Proteste der Opposition in Belarus berichten. Der Hintergrund ist klar: Weißrussland wird als das NATO-Hintertürchen zu Russland betrachtet, da ist für die Hampel-Schau eine Opposition immer willkommen. Dass es zeitgleich zu Aktionen der weißrussischen Opposition auch Aktionen der deutschen Opposition gab und gibt, dass die deutsche Polizei diese heimische Opposition nach Kräften schikaniert, dass jüngst mal wieder eine Demonstration und eine Kundgebung der Demokratiebewegung widerrechtlich aufgelöst wurde: Dazu bei der täglichen Hampel-Schau kein Ton, kein Bild, keine Meldung. Die Strippen sind kurz, mit denen an der Redaktion gezogen wird. […]
    Quelle: KenFM, 31.03.2021

  15. Musik trifft Politik & Satire
    • Pigor – Die Verteidigung der political correctness

    • HK – Laissez-nous travailler

    • Remy – People Will Die! (2017)

      Anmerkung unseres Lesers Andreas H.: Ich möchte Euch auf die bereits 2017 erschienene Parodie des Totschlag-Arguments “otherwise people will die” hinweisen, mit dem man jede noch so radikale Forderung versuchen kann, politisch durchzusetzen. Sehr aktuell auch in der Corona-Krise dieses Element schwarzer Pädagogik “Menschen werden sterben, wenn du nicht machst was ich will”.

    • Lauterbachs Lockdown-Song

    • Tobias Stein „Gemeinsam wieder auf der Straße“

    Anmerkung: In dieser Rubrik wollen wir Ihnen Songs mit politischen und gesellschaftskritischen Texten vorstellen, die vielleicht noch nicht jeder Leser kennt oder die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Wenn auch Sie Musiktipps für uns haben, mailen Sie uns Ihre Empfehlungen bitte an unsere Mailadresse für die Videohinweise videohinweise(at)nachdenkseiten.de mit dem Betreff: Musik.

Rubriken:

Videohinweise

Schlagwörter:

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!