Pleisweiler Gespräch mit Moshe Zuckermann am 21. September 2019
Pleisweiler Gespräch mit Moshe Zuckermann am 21. September 2019

Pleisweiler Gespräch mit Moshe Zuckermann am 21. September 2019

Ein Artikel von: Redaktion

Unser Gesprächspartner ist Soziologe, Historiker und Philosoph. Er lebt in Israel, wurde dort geboren und ging in Deutschland zur Schule. Er ist ein kritischer kreativer Geist und voller Empathie. Thema des Gesprächs: Deutschlands Rolle in der Welt. Ort: Nonnensuselhalle in Pleisweiler-Oberhofen, Weinstraße 71. Beginn: 12:00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, an einem hoffentlich goldenen Herbst in die Südpfalz zu kommen. Albrecht Müller.

Wenn Sie genauer prüfen wollen, wie interessant unser Gesprächspartner ist, dann schauen Sie sich dieses kurze Video an. In unserem Gespräch am 21. September wird es nicht nur um die im Video angesprochene unselige Antisemitismusdebatte und die damit verbundenen Einschränkungen und Beschädigung einer offenen Diskussion in Deutschland gehen. Wir haben im Vorgespräch das Thema erweitert. Moshe Zuckermann fand es interessant, auch einmal der Frage nachzugehen, wo das großartige Versprechen Willy Brandts bei seiner ersten Regierungserklärung geblieben ist: Wir wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, im Innern und nach außen. Was würde das heute heißen?

Zum Ablauf und andere Hinweise:

Wir bitten um Anmeldung, damit wir die richtige Ausstattung des Raumes planen können. Nutzen Sie dazu bitte: [email protected].

Diese Bitte um Anmeldung soll Sie aber nicht davon abhalten, sich spontan zur Teilnahme am Gespräch zu entscheiden.

Der Eintritt ist frei. Wenn Sie etwas für die Deckung der Kosten in den „Klingelbeutel“ tun können, freut und erleichtert uns das.

Für nicht Ortskundige:

Sie können Pleisweiler-Oberhofen mit dem Auto über Bad Bergzabern oder über Landau und Klingenmünster anfahren. Es liegt an der Weinstraße/B 48 zwei km nördlich von Bad Bergzabern. Der Ort der Veranstaltung liegt in der Mitte des Dorfes. Am Sportplatz können Sie parken.

Sie können Bad Bergzabern über Karlsruhe oder Neustadt/Weinstraße und dann über Winden (Pfalz) auch mit dem Zug erreichen und von dort nach Pleisweiler zu Fuß gehen oder mit dem Bus fahren.

Wenn Sie von weiter her anreisen und das Gespräch nutzen wollen, um ein Wochenende in der Südpfalz zu verbringen, dann sollten Sie nicht zögern. Die Südpfalz hat eine reizvolle Landschaft. Übernachtungsmöglichkeiten zeigt diese Übersicht. Notfalls könnten Sie auch in den Nachbarorten, zum Beispiel in Bad Bergzabern oder Gleiszellen-Gleishorbach suchen – Entfernung jeweils 2 km.

Bitte bald planen. Im Herbst ist die Südpfalz eine für Kurzurlaube begehrte Region.

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!