Ramstein hat für Afghanistan eine doppelte Bedeutung. Über die erste wird laut geschwiegen.
Ramstein hat für Afghanistan eine doppelte Bedeutung. Über die erste wird laut geschwiegen.

Ramstein hat für Afghanistan eine doppelte Bedeutung. Über die erste wird laut geschwiegen.

Albrecht Müller
Ein Artikel von: Albrecht Müller

Verschweigen ist eine verbreitete Manipulationsmethode. Aktuell wird Ramsteins Rolle im Drohnenkrieg der USA verschwiegen. Ramstein ist eine wichtige Relaisstation beim Einsatz der Drohnen der USA. In Afghanistan wurden viele Menschen durch Drohnen der USA getötet und viele verletzt. Dieser Drohneneinsatz hat dazu beigetragen, den Unmut gegen die NATO-Einsatzkräfte und das afghanische Militär zu steigern. Und damit wurde die Basis der Taliban gestärkt und erweitert. Das jetzt eingetretene Desaster hat also direkt mit dem Drohneneinsatz und mit Ramstein, nennen wir es Ramstein-1, zu tun. Auch dass Tausende von Menschen jetzt fliehen müssen, ist auch die Folge dieser Art von militärischen Einsätzen. Das pfälzische Ramstein ist also jetzt sowohl Drehkreuz für die Flüchtlinge als auch Ursache dafür, dass es diese Flüchtlinge überhaupt gibt. In unseren Medien und in den Erklärungen der Politikerinnen und Politiker kommt dieser Zusammenhang nicht vor. Bei ihnen gibt es nur Ramstein-2 – das Drehkreuz für die Hilfe. Albrecht Müller.

Ramstein-1, das Drehkreuz für den Drohneneinsatz und die Ermordung vieler Menschen in Afghanistan, und Ramstein als Ursache für das eingetretene Desaster wird totgeschwiegen. Schauen wir uns zum Beispiel diesen Bericht von SWR, des für die Region zuständigen Senders, an. Dort findet sich zum Beispiel dieser schöne Absatz:

Ein Sprecher des Pentagons hatte dem SWR bestätigt, dass Ramstein bei der Rettungsmission eine wichtige Rolle spielt. Für das US-Militär ist der Flughafen ein Drehkreuz für Einsätze im Nahen Osten. Die USA bedankten sich bei Deutschland und anderen Partnern für die Unterstützung bei der Evakuierung schutzbedürftiger Menschen aus Afghanistan.

Wenn man nach „Ramstein“ googelt, dann findet man diese aktuelle Übersicht:

Die Rolle Ramsteins für das Desaster in Afghanistan wird nicht einmal in einer Fußnote erwähnt. Die Medien verhalten sich ganz brav. Sie sind offensichtlich gesteuerte Medien. Trotz dieser Gleichschaltung, wie man leider sagen muss, wird hierzulande von Demokratie und Medienfreiheit fantasiert. Wenn aber wichtige Zusammenhänge in der öffentlichen Debatte verschwiegen werden, dann ist das keine demokratische Meinungsbildung.

Übrigens: Auch wegen des Drohnenkriegs der Alliierten gelten in Afghanistan die Taliban nicht nur als Bedrohung, sondern auch als Retter. Siehe dazu den Hinweis Nummer 10 der Hinweise des Tages.

Titelbild: Max Sky / Shutterstock

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!