Ohne RT Deutsch wären wir noch schlechter informiert
Ohne RT Deutsch wären wir noch schlechter informiert

Ohne RT Deutsch wären wir noch schlechter informiert

Albrecht Müller
Ein Artikel von: Albrecht Müller

Seit einiger Zeit wird gegen das von Russland finanzierte Medium RT Deutsch polemisiert und seine Arbeit erschwert. YouTube hat RT Deutsch gesperrt. Das Medium wird als russisches Propagandamedium dargestellt. Siehe hier. Es wird so getan, als wäre die Welt der Medien hierzulande in Ordnung. So ist das nicht. An gleich mehreren Beispielen von RT-Deutsch-Artikeln, die in den letzten Tagen erschienen sind, lässt sich leicht zeigen, dass wir hierzulande über wichtige Vorgänge nicht oder allenfalls ungenügend unterrichtet werden. Albrecht Müller.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

Zwei der Artikel betreffen die Reaktion des russischen Verteidigungsministers und seines Ministeriums auf ein DLF-Interview der deutschen Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, auf das die NDS am 22. Oktober eingegangen waren: Die Verteidigungsministerin empfiehlt, Russland den Einsatz militärischer Mittel anzudrohen.

Der russische Verteidigungsminister äußerte sich dazu am 23. Oktober und erinnerte an das 1990 vereinbarte Konzept von der „Gemeinsamen Sicherheit“ in Europa. Haben Sie davon etwas in irgendeinem wichtigen deutschen Medium gelesen, gehört oder gesehen? RT Deutsch hat davon berichtet:

Sergei Schoigu antwortet AKK: “Die Sicherheit in Europa kann nur eine gemeinsame sein”

23 Okt. 2021 17:34 Uhr

Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu hat die Worte seiner deutschen Amtskollegin Annegret Kramp-Karrenbauer hinsichtlich einer Atomabschreckung gegenüber Moskau kritisiert und der NATO vorgeworfen, keinen gleichberechtigten Dialog über die Sicherheit in Europa zu wollen.

Sergei Schoigu antwortet AKK: “Die Sicherheit in Europa kann nur eine gemeinsame sein” — RT DE

Außerdem wurde ein deutscher Militärattache an der Botschaft in Moskau ins russische Verteidigungsministerium bestellt. Haben Sie davon etwas in deutschen Medien gelesen? Oder gehört? Offenbar wird Kramp-Karrenbauer von deutschen Medien geschützt. Über die Folgen ihrer dummen Sprüche werden die Deutschen nicht unterrichtet. Bei RT Deutsch wurden sie auch über diesen Vorgang informiert:

Deutscher Militärattaché wegen AKK-Aussagen ins russische Verteidigungsministerium einbestellt

25 Okt. 2021 17:17 Uhr

Ein deutscher Militärattaché wurde ins russische Verteidigungsministerium einbestellt und erhielt im Zusammenhang mit den Äußerungen der deutschen Verteidigungsministerin zur nuklearen Abschreckung Russlands eine diplomatische Note. …

Deutscher Militärattaché wegen AKK-Aussagen ins russische Verteidigungsministerium einbestellt — RT DE

Anfang Oktober 2021 hatte die NATO acht Mitarbeitern der russischen NATO-Botschaft in Brüssel die Akkreditierung entzogen. Wie der russische Außenminister diesen Vorgang einordnet, kann ich am besten bei RT Deutsch erfahren. Siehe hier:

Lawrow: NATO begräbt Idee von Konsultationen mit Russland

19 Okt. 2021 22:22 Uhr

Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat erklärt, die NATO habe die Idee von Konsultationen mit Russland begraben. Er sagte, es sei Sache der NATO, den ersten Schritt zur Normalisierung der Beziehungen zu Moskau zu gehen.

de.rt.com/russland/125914-lawrow-nato-begraebt-idee-von-konsultationen-mit-russland/

Diese Entscheidung der NATO und die dann folgende Schließung der russischen NATO-Botschaft in Brüssel sind Teil einer spiralförmigen Eskalation. Es ist wichtig, diese Eskalation zu beobachten, weil hier die Stimmung für die weitere Konfrontation bis hin zur militärischen Konfrontation hochgeschaukelt wird. Bei der Beobachtung helfen deutsche Medien und zum Beispiel österreichische und Schweizer Medien genauso wie RT Deutsch.

Die kritische Entwicklung der Beziehungen zwischen dem Westen und Russland hat viel mit der Ukraine zu tun und mit dem, was der Westen mit der Ukraine vorhat. Werden wir über diese Vorgänge richtig informiert? Ich glaube das nicht und ich stütze mich bei meiner Einschätzung der Lage notgedrungen auch auf Meldungen von RT Deutsch. Hier eine kurze Auswahl aus vergangenen Tagen:

Selenskij-Berater warnt Kreml: Krieg mit Kiew würde das “Ende Russlands” bedeuten

25 Okt. 2021 17:04 Uhr

Ein Berater des ukrainischen Präsidenten sagte, Kiew arbeite an der Entwicklung von Langstreckenraketen, die Moskau erreichen könnten. Zudem warnte er, dass ein Angriff auf die Ukraine “das Ende der russischen Armee und das Ende der Russischen Föderation” bedeuten würde.

de.rt.com/europa/126170-selenskij-berater-warnt-kreml-krieg/

Hier eskaliert ein Konflikt, von dem wir direkt betroffen sein werden. Auch die beiden folgenden Artikel von RT Deutsch dienen der besseren Information, des Blicks auf die andere Seite. Hier:

Im Falle von NATO-Beitritt der Ukraine: Kreml warnt vor aktiven Maßnahmen

18 Okt. 2021 19:52 Uhr

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow hat erklärt, ein Beitritt der Ukraine zur NATO wäre das schlimmste Szenario für Russland. Er wies darauf hin, dass das Land in diesem Fall aktive Maßnahmen zur Gewährleistung seiner Sicherheit ergreifen würde. …

de.rt.com/russland/125865-im-falle-von-nato-beitritt-der-ukraine-nato-warnt-vor-aktiven-massnahmen/

und hier:

NATO-Beitritt der Ukraine: Eine Giftpille für das Bündnis?

26 Okt. 2021 06:45 Uhr

Russlands Position zu den Hoffnungen der Ukraine auf einen NATO-Beitritt ist bekannt: Ein Beitritt wird als eine rote Linie betrachtet, deren Überschreitung tiefgreifende Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen Moskau, Kiew und dem gesamten westlichen Militärblock haben würde. Moskau hat für den Fall sogar “aktive Maßnahmen” angekündigt.

de.rt.com/international/126160-nato-beitritt-der-ukraine-giftpille-fuer-das-buendnis/

Wir bräuchten die Informationen von RT Deutsch nicht oder jedenfalls nicht so dringlich, wenn unsere eigenen Medien einigermaßen plural und kritisch wären. Davon kann man aber gerade angesichts der letzten Entwicklungen nicht ausgehen. Wir sind umgeben von Propaganda, von gezielter Propaganda – für das Impfen, gegen die Russen und für die sogenannte westliche Wertegemeinschaft, für Militär und Aufrüstung.

Leider brauchen wir bessere Informationen und wir brauchen den „anderen Part“, wie RT Deutsch das einmal nannte.

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!