Von der Brutkastenlüge zur Geburtsklinik-Lüge??
Von der Brutkastenlüge zur Geburtsklinik-Lüge??

Von der Brutkastenlüge zur Geburtsklinik-Lüge??

Albrecht Müller
Ein Artikel von: Albrecht Müller

Zur Begründung des Golfkrieges von 1990 wurde damals behauptet, irakische Soldaten hätten kuwaitische Babys aus den Brutkästen gerissen und auf dem Boden sterben lassen. Später stellte sich dann heraus, dass dies die Erfindung einer US-PR-Agentur war, Honorar: 12 Millionen Dollar. – Der Irakkrieg war nachweisbar auch mit einer Lüge begründet worden: Saddam Hussein habe Massenvernichtungsmittel. Auch diese Lüge wurde zunächst in unseren wunderbaren Medien massenhaft verbreitet und dann immerhin noch aufgedeckt. – Jetzt läuft seit drei Tagen in unseren Medien die Geschichte, Russland habe in Mariupol eine Geburtsklinik angegriffen. Russland widerspricht. Das sei keine Geburtsklinik mehr gewesen, sondern Aufenthaltsort von Soldaten des rechten Sektors. Der Anti-Spiegel skizziert hier, wie aus seiner Sicht die Geschichte inszeniert worden sei. – Was ist richtig, wer hat recht? NDS-Leserinnen und -Leser, die ein bisschen Zeit haben, können vielleicht noch ein bisschen recherchieren. Albrecht Müller.

Zum Recherchieren motivieren könnte ein Blick in unsere Medien, hier eine kleine Auswahl:

  1. ZDF
    Ukraine: Kämpfe mit verheerenden Folgen
  2. ZDF
    Kämpfe um Mariupol
    Ukraine meldet Angriff auf Kinderkrankenhaus 09.03.2022 20:12 Uhr
  3. FAZ
    Vize-Bürgermeister: Drei Tote bei Angriff auf Geburtsklinik
  4. FAZ
    …Russischer Angriff auf Geburtsklinik
    Die Ukraine hatte Russland am Mittwoch einen Angriff auf eine Geburtsklinik in der umkämpften Hafenstadt Mariupol vorgeworfen. Selenskyj veröffentlichte via Twitter ein Video, das völlig verwüstete Räume der Klinik zeigen soll.
    Demnach müssen eines oder mehrere Geschosse oder Bomben im Hof des Klinikkomplexes eingeschlagen sein. Die Druckwelle zerstörte Scheiben, Möbel und Türen, wie im Video zu sehen ist. Das Gelände rund um das Gebäude am Asowschen Meer im Südosten des Landes war mit Trümmern übersät.
  5. ORF
    MARIUPOL
    Helfer berichten von dramatischen Szenen
    Gegen Ende Anmerkungen zur Geburtsklinik

Das war nur eine kleine Auswahl von Berichten eines kleinen Teils dieses schrecklichen Krieges. Daran, am Angriff auf die Geburtsklinik alias Unterstand von ASOW und der medialen Berichterstattung darüber, ist zu erkennen, wie sehr dieser Krieg schon und immer mehr zu einer Propagandaschlacht ausartet.

Nach Klärung auch dieses Vorgangs wird darauf zurückzukommen sein, was wir von unseren Medien zu halten haben. Darüber gibt es sehr verschiedene Meinungen. Sie reichen von uns beglückender freier Presse bis zu intelligent gemachter Nur-noch-Propaganda.

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!