• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Das kritische Tagebuch

Wildkatzen am Kaiserstuhl und in den Auen am Oberrhein“

Veröffentlicht in: Das kritische Tagebuch, Umweltpolitik

Mal was anderes: In einer Zeit, in der positive Meldungen aus dem Umwelt- und Naturschutzbereich eher Seltenheitswert haben, freut sich der BUND am Südlichen Oberrhein besonders über das im Februar 2009 endgültige und bestätigte Vorkommen der Wildkatze in den Rheinauen und am Kaiserstuhl. Auch der Lachs laicht wieder in Murg und Kinzig, den Nebenflüssen des Rheins.

P.S.: Natürlich hilft das den Menschen nicht, die demnächst nicht weit davon bei Märklin in Göppingen oder sonstwo auf der Straße stehen – ihr Betrieb insolvent, ausgeplündert von Heuschrecken. Albrecht Müller.

nach oben

Über das Zusammenspiel von Medien, Finanzwirtschaft und Politik – auch bei HRE sichtbar (Teil V zur Finanzkrise)

Veröffentlicht in: Banken, Börse, Spekulation, Finanzkrise, Strategien der Meinungsmache

Am 7. 10.2008 erschien eine Lobeshymne auf Finanzminister Steinbrück im Berliner Tagesspiegel und einen Tag später, am 8. Oktober, eine ebensolche in der Zeit. (Siehe unten). Beide waren ausgesprochen euphorisch: „Peer Steinbrück: Gegen alle Wetter“ und „Macher am Rande des Abgrunds“. Beide hatten mit dem Geschehen und der Leistung des Bundesfinanzministers herzlich wenig zu tun. Kurz zuvor am 6. Oktober musste der Bundesfinanzminister nämlich bekennen, dass er wissend oder unwissend, von den Verantwortlichen bei der HRE so an der Nase herum geführt wurde, dass er innerhalb einer Woche – am 29. September und am 6. Oktober – hintereinander zwei Rettungspakete zu Gunsten der Hypo Real Estate packen musste. Diese Hilfe für eine einzige private Bank kostet uns inzwischen schon 92.000.000.000 €. Deshalb stimmt allenfalls die Bemerkung vom „Rande des Abgrunds“. Ansonsten ist der Vorgang von Ungereimtheiten gekennzeichnet, die der Aufklärung und nicht der Lobeshymnen bedürften. Die Lobeshymnen sind nichts als die Folge von guter Public Relations der Finanzindustrie und des Peer Steinbrück. Diese Artikel sind wie viele andere gute Belege für das enge Zusammenspiel zwischen Medien und Finanzindustrie und Politik. Albrecht Müller.
weiterlesen

nach oben

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

(KR/WL/AM)

Heute unter anderem zu diesen Themen:

  • Mehdorn verschweigt weiteren Daten-Skandal
  • Bahn mahnt Blogger wegen angeblichen Verrats von Geschäftsgeheimnissen ab
  • Das nächste Spekulationsopfer
  • Depfa zurück auf Anfang
  • Kommunen verspekulieren Steuergeld
  • Finanzkrise bringt BVG ins Schleudern
  • Im Sog der Rezession
  • Unter den Autozulieferern geht die Angst um
  • Zur Kreditkrise
  • Deutsche Pennystocks: Diese Aktien gibt es jetzt für ein paar Cent
  • Merkels Märchenstunde
  • Aldi-Angebote und die Arbeitsrechte
  • Bayerisches Verfassungsgericht weist Mindestlohn-Volksbegehren ab
  • Laurenz Meyer (CDU) verkündet Unwahrheit über Hartz IV
  • Ratlosigkeit beim Rentenwert Ost?
  • Ökobilanz von Energiesparlampen positiv – Gesamtbilanz nicht verbessert
  • Glos: Längere Laufzeiten für Kernkraftwerke bedeuten eine preisgünstigere, sichere und Klima schonende Stromerzeugung?
  • Staatshilfe für die Deutsche Telekom
  • Alles Schönreden half nichts: Schlechte Aussichten im Einzelhandel
  • Der Geisterkrieg
  • Daewoo kauft Madagaskar auf
  • Wäsche holen für den Professor
  • Korruption auch in der Bildung

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

nach oben

Mit stumpfem Schwert gegen die Hydra des Lobbyismus

Veröffentlicht in: Drehtür Politik und Wirtschaft, Lobbyismus und politische Korruption, Strategien der Meinungsmache

Lobbyisten versuchen kontinuierlich, auf politisch höchster Ebene, in Deutschland und bei den europäischen Institutionen, nachdrücklich die Interessen der Industrie, mit allem Mitteln des Lobbyismus, bis hin zur Vergabe von lukrativen Mandaten in Aufsichtsgremien und Beratersverträgen oder hochdotierten nachträglichen „Dankeschön“-Posten an Politiker durchzusetzen. Sie wirken auf Entscheidungsträger und Entscheidungsprozesse durch gezielte Informationen ein, arbeiten in Ministerien Gesetzestexte aus, beeinflussen Politiker durch persönliche Kontakte sowie Vergünstigungen und prägen die öffentliche Meinung über gezielt platzierte Artikel, Kampagnen und Fernseh- und Rundfunkbeiträge. US-Präsident Obama hat angekündigt den Einfluss der Lobbyisten einzugrenzen und dabei mit aller Konsequenz vorzugehen. Davon sind Deutschland und Europa weit entfernt. Von Christine Wicht
weiterlesen

nach oben

Der Tipp einer unserer Leserinnen: NachDenkSeiten sind eine nützliche Informationsquelle für den Unterricht. – Bitte weiter sagen. Ein Brief dazu in der Anlage.

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Die Gymnasiallehrerin für Politik/Wirtschaft, Bettina Walter, berichtet in ihrer Mail an uns (siehe unten), dass sie die Informationen unserer kritischen Internetseite für den Unterricht und zur Information ihrer Schülerinnen und Schüler nutzt und auch feststellte, dass Kolleginnen und Kollegen an anderen Schulen von diesem Angebot Gebrauch machen.
Viele Lehrerinnen und Lehrer, viele Schülerinnen und Schüler kennen dieses hilfreiche Medium aber noch nicht. Wir haben deshalb den Erfahrungsbericht der NachDenkSeiten-Leserin als Anstoß für eine kleine Informationsaktion verstanden. Wir möchten Sie bitten, den als PDF-Datei angehängten Text an ihnen bekannte Lehrerinnen und Lehrer, sowie an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben. Albrecht Müller
weiterlesen

nach oben

Das sind unsere Eliten – Ein Video von der Abschiedsfeier des gerade wegen Insiderhandels verurteilten Chefs von Freenet

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Das kritische Tagebuch, Wertedebatte

In dem verlinkten Video sehen Sie den eben auf Druck von Aktionären zurückgetretenen Vorstandsvorsitzenden der freenet AG Eckhard Spoerr, der auf eine Strafanzeige hin am vergangenen Freitag vom Landgericht Hamburg wegen Insiderhandels verurteilt wurde. Spoerr und der noch amtierende Finanzvorstand Axel Krieger gehen zwar in Revision, doch wird diese nach Ansicht von Experten scheitern. Sehenswert als Schlaglicht auf den „Charakter“ unserer Führungskräfte. Albrecht Müller.
weiterlesen

nach oben

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

(KR/WL/AM)

Heute unter anderem zu diesen Themen:

  • „EZB fehlt Plan B“
  • Teure CONTI-Übernahme: Schaeffler-Betriebsräte bitten Bund um Hilfe
  • Vom Ursprung des Schaeffler-Reichtums
  • Billig-Friseure: Haarschnitt auf Staatskosten
  • Warnhinweis zur Riesterrente
  • Lucas Zeise: Staatspleite allerorten
  • Ifo-Chef Sinn fordert HRE-Verstaatlichung
  • Werner Rügemer: Leuchtende Verbrecher – Die Finanzkrise und das Recht
  • Metaller gegen einseitige Hilfe
  • Fusionen – Gefährliche Selbstüberschätzung der Manager
  • Angst vor dem Brand bei den Versicherern
  • Ein Kindergeld für alle
  • „Sozialschmarotzer“ – Hetze als mediales Spektakel
  • Gabriel wirft Union Verfassungsbruch vor
  • Terroranschläge gegen Deutschland werden womöglich vorbereitet
  • SPD – Ein bisschen Aufstand in der Luft
  • Weniger Geld für Studenten und Forschung
  • Geldnot im Studium beklagen nun gerade die Bertelsmänner
  • Koalitionsvertrag in Hessen: Von ‚Fortschritt‘ kann keine Rede sein
  • Nachruf auf den „Scheibenwischer“
  • Absage von ver.di
  • Barack Obamas erstes Gesetz: Gegen Lohndiskriminierung
  • Chinas Wirtschaft stagniert: Die Riesen-Krise
  • Gordon Brown, der Herr der Steueroasen
  • In neuer Nokia-Stadt gehen die Lichter schon wieder aus
  • Pius XII., der Papst, der schwieg
  • Das Allerletzte: Ministerpräsident Seehofer hält die Bürger für dumm

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

nach oben