• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Videohinweise am Samstag

Veröffentlicht in: Videohinweise

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist (CG/JB)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

  1. Facebook
  2. Wie Monsanto seine Risiken auf Bayer abwälzte
  3. Kindergeld-Missbrauch: Ein trojanisches Pferd?
  4. Amazon – gnadenlos erfolgreich
  5. KenFM im Gespräch mit: Klaus-Jürgen Bruder (“Psychologie ohne Bewusstsein”)
  6. Energiewende dezentral & regional gestalten – Die praktische Umsetzung, Mieterstromprojekt Forstenr.
  7. Der Iran: Krieg oder Frieden?
  8. Skripal
  9. Aufwachen
  10. Kabarett, Satire, Comedy und Co.

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  1. Facebook
    • Säuberung geht weiter: Facebook sperrt teleSUR English
      In den Sozialen Medien stehen politische Accounts zunehmend unter Druck. Akteure des gesamten politischen Spektrums werden teils ohne eingehende Erläuterung von Facebook und anderen Unternehmen gesperrt. Neustes Opfer dieser Praxis ist der linksgerichtete lateinamerikanische Sender teleSUR.
      Allen Gesperrten gemein ist eine kritische Haltung gegenüber der Außenpolitik der USA. Wenig überraschend arbeitet Facebook über Bande eng mit dem Atlantic Council zusammen. Offiziell gibt Facebook bei Sperren meist eine Verletzung der Nutzungsbedingungen zu Protokoll. Tatsächlich scheinen über die Accounts jedoch lediglich unliebsame Inhalte verbreitet worden zu sein.
      Quelle: RT Deutsch

    • Facebook Removed the TeleSUR English Page
      The statement lacks the necessary detail required to guide teleSUR in the resolution of this problem with Facebook. Our director Tatiana Rojas has the details.
      Quelle: TeleSUR English

  2. Wie Monsanto seine Risiken auf Bayer abwälzte
    Im Juni 2018 wurde die Bayer AG Eigentümerin von Monsanto. Und offensichtlich waren die deutschen Manager stolz wie Bolle. Doch: war das wirklich ein gutes Geschäft? Wenn ja, für wen? Kaum ein Unternehmen steht derart in der öffentlichen Kritik wie der US-amerikanische Chemiekonzern. Seine Produkte wie das Pestizid Glyphosat – werden weltweit verantwortlich gemacht für das Bienensterben, Krebserkrankungen und die Verseuchung ganzer Landstriche. Erst im August 2018 verurteilte ein Gericht in San Francisco Monsanto zur Zahlung eines dreistelligen Millionenbetrags. Das ist erst der Anfang, eine ganze Lawine von Klagen ist gegen Monsanto weltweit anhängig, und heute haftet allein die Bayer AG für alle Schadensersatzforderungen gegen den Chemiekonzern. Hat der Vermögensverwalter Blackrock die Risiken Monsantos auf die Deutschen abgewälzt?
    Den Fusionsvertrag wollte das Leverkusener Unternehmen nicht herausgeben, er sei „vertraulich“. In dem Film wird er jedoch gezeigt und die Autorin hat den kompletten Vertragstext auf ihrer homepage veröffentlicht. Was wird passieren, falls Bayer als Rechtsnachfolgerin Monsantos mit Schadensersatzforderungen überhäuft wird, für die die Rückstellungen und die Versicherungen nicht mehr reichen? Wird am Ende der Steuerzahler zur Kasse gebeten werden?
    Quelle: Gaby Weber

    Lesen Sie hierzu auch den Artikel von Albrecht Müller “Markt und Shareholder Value auf dem Kapitalmarkt? – Alles Täuschung. Das wird am Fall Bayer/Monsanto sichtbar. Gut erläutert in einem Film von Gaby Weber.“.

  3. Kindergeld-Missbrauch: Ein trojanisches Pferd?
    Der vermeintliche Kindergeld-Missbrauch durch EU-Ausländer ist nun wieder in aller Munde. Wie viele Missbräuche es tatsächlich sind, innerhalb der legitimen Anzahl von Kindergeldempfängern im EU-Ausland, ist noch unklar. Außerdem sind auch Kinder mit deutscher Staatsbürgerschaft, die im Ausland leben, in den Statistiken enthalten. Da stellt sich die Frage, werden zudem schon jetzt Lösungsansätze vom Staat diskutiert, die womöglich auch die Datenschutzrichtlinien der gemeinen Bürger aushebeln?
    Quelle: Der Fehlende Part

  4. Amazon – gnadenlos erfolgreich
    Shoppen jederzeit, ohne Bargeld, mit einer riesigen Auswahl an Waren und Dienstleistungen, die genau zu den persönlichen Wünschen passen – das ist der Internetgigant Amazon.
    Viele Menschen können sich einen Alltag ohne das allumfassende Angebot des Konzerns kaum noch vorstellen. Doch hinter dem erfolgreichen Geschäftsmodell steckt eine beängstigende Datensammlung. Jeder Käufer ist maximal durchschaubar – und damit manipulierbar.
    “Heavy User” auf Entzug
    Sandra und Alessandro Pülz aus Berlin sind Amazon-Prime-Kunden, genau wie Familie Grieger aus dem Dorf Windeck-Au. Beide Familien sind sogenannte “Heavy User”: Ob Zahnpasta, Schulbücher, Geschenke oder Möbel – alles wird bei Amazon bestellt. Auch das abendliche Fernsehprogramm kommt als Stream vom Internetgiganten. Und vor einigen Monaten ist bei Familie Pülz die von Amazon entwickelte künstliche Intelligenz “Alexa” eingezogen. Wie fühlt es sich für die Familien Grieger und Pülz an, für vier Wochen auf die Dienste und Angebote von Amazon zu verzichten? Ein Härtetest für beide Familien.
    Hart ist auch der Arbeitsalltag für Amazon-Mitarbeiter: monotone Handgriffe und ein schlechtes Arbeitsklima. In einem Videotagebuch hält eine Aushilfe ihre Erlebnisse fest und liefert Blicke hinter die Fassade des erfolgreichen Unternehmens.
    Weiterhin auf Wachstumskurs
    Doch der Erfolg von Amazon basiert nicht nur auf gnadenlos effizienten Arbeitsvorgaben für die Mitarbeiter. Andreas Weigend, der ehemalige Chefentwickler und Weggefährte von Amazon-Gründer Jeff Bezos, erklärt die Mechanismen und Strategien, mit denen sich Amazon vom Online-Buchhändler zum zweitwertvollsten Internetkonzern weltweit entwickelt hat. Im Jahr 2016 setzte Amazon gut 14 Milliarden Dollar in Deutschland um – damit sind wir der wichtigste Markt außerhalb von Nordamerika. Und das Unternehmen ist weiterhin auf Wachstumskurs, hat neue Geschäftsfelder im Blick. Ein Film von Oliver Koytek und Maren Boje. Deutschland 2017
    Quelle: ZDFinfo

    passend dazu: Die Macht von Amazon – Günstig, aber gnadenlos?
    Der Online-Handel boomt, allen voran: Amazon. Kaum ein Verkäufer kommt am US-Konzern vorbei. Der Grund: Amazon fährt eine Niedrigpreisstrategie. Doch was die Kunden freut, ist für Verkäufer bitter.
    Der Online-Handel boomt, allen voran: Amazon. Schon heute wird etwa ein Viertel des gesamten deutschen Onlinehandels von Amazon organisiert. Auch kaum ein Verkäufer kommt am US-Konzern vorbei. Der Grund: Amazon fährt eine Niedrigpreisstrategie, ist Preisbrecher für den Verbraucher. Doch was die Kunden freut, ist für Verkäufer bitter.
    Für sie bleibt kaum noch etwas übrig. „Handel über Amazon ist Cyberkrieg, in dem nur die Großen überleben“, klagen sie.
    2014 hat der US-Konzern in Deutschland einen Umsatz von 11,9 Milliarden Dollar erzielt – 1,5 Milliarden mehr als im Vorjahr. Und praktisch jeder kann über die Amazon-Plattform verkaufen: Anmelden, Ware einstellen, fertig – so verspricht es der US-Konzern. Genial einfach – und genial durchdacht. Und auch Amazon hat viel davon, wenn Händler auf dem so genannten “Marketplace” anbieten: Kundendaten, Gratis-Marktforschung, Zugriff auf Waren aller Art.
    ZDFzoom-Autor Christian Bock trifft Händler, die sich von Amazon im Stich gelassen fühlen. Etwa, weil der Konzern mit Sperrung droht, wenn der Händler nicht spurt. Oder weil Händler, die ihre Ware allzu billig einstellen, regelmäßig von der Konkurrenz oder sogar von Amazon selbst unterboten werden – Preisroboter, so genannte “Repricer”, lassen gerade Anfängern oder kleinen Shops kaum eine Chance. Deutschland 2015
    Quelle: ZDFzoom

  5. KenFM im Gespräch mit: Klaus-Jürgen Bruder (“Psychologie ohne Bewusstsein”)
    Behaviorismus. Eine Wissenschaftsform, die das Verhalten von Lebewesen untersucht, ohne dabei dem Innenleben des Untersuchungsobjektes Rechnung zu tragen. Das Gehirn eines Menschen wird in den Modellen der Behavioristen als eine Art Black-Box dargestellt, welches auf einen bestimmten äußeren Reiz ein voraussehbares Reaktionsmuster abspult.
    „Unsinn!“ könnte man als spiritueller Zeitgenosse nun entgegnen und auf das sich neuerdings in aller Munde befindende Bewusstsein verweisen. Ein nicht unberechtigter Einwand.
    Allerdings lehrt uns ein Blick in die Geschichte, dass es scheinbar möglich ist, mittels verschiedener Konditionierungstechniken das Bewusstsein eines Menschen nahezu vollständig auszuschalten. Das erklärt auch, warum die Psychologie in ihren Ursprüngen eine von den Eliten geförderte Forschung war. Um effektiv Gehorsam zu schaffen, müssen die Herrschenden die Beherrschten besser kennen, als diese sich selber. Nur so können auf strikter Ungleichheit beruhende Herrschaftssysteme den Bevölkerungen als „alternativlos“ verkauft werden.
    Wenn also heutzutage von einer wachsenden Schere zwischen arm und reich die Rede ist, müssten wir uns eigentlich fragen, wie es dazu kommen konnte, dass wir als Gesellschaft solche zum Himmel schreienden Ungerechtigkeiten mehr oder weniger widerstandslos als „normal“ hinnehmen. Offensichtlich sind uns die herrschenden Eliten noch immer einige Schritte voraus.
    Ihre Druckventile, die vom Hartz-4-Empfänger über den „Einwanderer in die Sozialsysteme“ bis hin zu dem in Mesut Özil personifizierten Versagen „der Mannschaft“ bei der Fußball-WM reichen, werden noch immer allzu gerne angenommen, um angestauten Frust in systemerhaltende Bahnen zu lenken.
    Wie kommen wir aus dieser Nummer raus? Der Psychologe Klaus-Jürgen Bruder liefert Denkansätze aus seinem Wissenschaftsgebiet und zeigt auf, dass das menschliche Gehirn weit mehr ist, als eine maschinenartige Black-Box. Dessen müssten wir uns nur bewusst werden.
    Quelle: KenFM

  6. Energiewende dezentral & regional gestalten – Die praktische Umsetzung, Mieterstromprojekt Forstenr.
    München, 11. Mai 2018 Die dezentrale Energiewende ist schon lange möglich, jedoch wird sie immer wieder blockiert. Auch die notwendigen Schritte zur Bürgerbeteiligung fehlen. Hier wird ein Beispiel gezeigt, in dem Menschen die Erzeugung und Verteilung der Energie in ihre eigenen Hände nehmen. Am Mehrgenerationenplatz in München Forstenried werden mit zwei Blockheizkraftwerken und einer PV Anlage Strom und Wärme dezentral erzeugt. Die Mieter beziehen überwiegend den selbst erzeugten Strom.
    Quelle: NuitDebout Munich

  7. Der Iran: Krieg oder Frieden?
    „Irans Gesellschaft steht vor einem Umbruch”, sagt der Professor für Politik und Wirtschaft Mohssen Massarrat. Diese Art Voraussagen wurden in den letzten Jahren öfters gemacht und zwar stets mit dem Risiko eines von außen beeinflussten Regime-Change. Mit Donald Trumps US-Präsidentschaft und seiner Aufkündigung des Iran-Deals ist die Wahrscheinlichkeit eines Krieges auch wieder zur Option geworden. Mohssen Massarrat erläutert im Interview mit „Der Fehlende Part” die soziopolitischen und wirtschaftlichen Chancen und Gefahren für den Iran und die ganze Region.
    Quelle: Der Fehlende Part

  8. Skripal
    Die Ermittlungen zur Skripal-Affäre gehen bald in den 6. Monat und noch immer konnte die Downing Street keinen belastbaren Beweis für die behauptete russische Täterschaft präsentieren. RT fragte nun bei der Bundesregierung nach, ob sie angesichts dieser Faktenlage die schnelle Ausweisung russischer Diplomaten im Nachhinein bedaure – die Reaktion spricht für sich und offenbart ein unglaubliches Maß an Arroganz und Unfähigkeit zu kritischer Selbstreflexion.
    Quelle: RT Deutsch

  9. Aufwachen
    • Aufwachen #311: Wirtschaft lebt. SPD stirbt. Erde tot.
      Dürre, Hitze, Missernte. Bevor nächste Woche bei kühlen 27 Grad niemand mehr was bemerkt haben will, fordert der Bauernverband noch schnell eine Milliarde Euro. Gute Politik muss schnell gehen! Siehe Dieselgipfel. Vor einem Jahr traf man sich, einigte sich auf Software-Updates, die es bis heute nicht alle gibt und vom Hilfsprogramm “saubere Luft” haben die Komunen bislang null Euro gesehen. Es bleibt also nur eine Erfolgsmeldung: Andrea Nahles hat 100 Tage im Amt geschafft. Sie feiert auf einem Rastplatz. Wir auch, mit Musik von Mathias und euren Audiokommentaren.
      Quelle: Tilo Jung

    • Aufwachen #312: SuperGAUland, Alex Jones, RTL2-News & Bauern in Not
      Alex Jones aus den sozialen Netzen zu verbannen ist ein Punktsieg für aufgeklärte, kosmopolitische im Grunde uns übliche Menschen. Aber es ist auch eine Beschleunigung im Medienmarathon den Infowars seit seiner Gründung läuft. Wir diskutieren es am hörbaren Objekt. Die Nachrichtenwoche war eher übersichtlich. Trumps Mafioso-Politik wurde weiter normalisiert. Das soziale am Staat wurde ignoriert. Den Bauern wurde intensiv zugehört. Zwischendrin war Merkel in der BPK und Gauland im Fernsehen. Dazu Mathias’ kleines Feuilleton und eure Audiokommentare.
      Quelle: Tilo Jung

  10. Kabarett, Satire, Comedy und Co.
    • maschek – B.A.CH.M.A.N.N.
      Der Ingeborg-Bachmann-Preis war nicht immer ein Wettbewerb für Literatur. In den Anfängen ging es um Kinderzeichnungen, später um die beste Stimmenparodie beim Vortragen von Blindtexten. Aber wie kam es schließlich zum jährlichen Wettlesen?
      Mascheks Beitrag für die 42. “Tage der deutschsprachigen Literatur”.
      Quelle: maschek

    • maschek – Die List Pilz
      Was ist nur bei der Liste Pilz los? Der eine geht, der andere will zurück, die dritte stellt unhaltbare Forderungen. Endlich wird das Rätsel gelüftet: Es handelt sich um ein groß angelegtes Kunstprojekt, das ganz nach Plan läuft.
      (aus Willkommen Österreich, Folge 397, 5. Juni 2018)
      Quelle: maschek

    • Atombombe für Deutschland | Atomwaffen für den Frieden | 451 Grad | 72
      Bombenstimmung bei der WELT! Der deutschen Diplomatie fehlt die Sprengkraft und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow sprengt sein eigenes Interview im MDR!
      Passend zur Hitzewelle haben wir bei 451° außerordentlichen Brennstoff: Beginnt jetzt die Debatte um eine deutsche Atombombe? Nicht nur JournalistInnen berichten vom Stimmungsbild um die Frage nach Kernwaffen. Die WELT gibt Professor Hacke eine Plattform, die Atombombe als Lösung zu verkaufen – wir haben seine Argumente genau unter die Lupe genommen. Würde ein nuklearer Sprengsatz wirklich die Sicherheit des Westens erhöhen? Dazu haben wir uns auch auf den Alexanderplatz begeben und verängstigte Bürger der Republik gesucht. Wurden die ersten Atombunker bereits gebaut?
      Alle Achtung auch an Ministerpräsident Ramelow, der laut der Thüringer Allgemeinen mit seinem rabiaten Auftritt den MDR zum Schwitzen bringt und dadurch mal wieder das Niveau der öffentlich-rechtlichen Sender aufzeigt. Von uns gibt’s dazu nur Abkühlung durch Klospülung!
      Quelle: 451 Grad

nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen