• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Das kritische Tagebuch

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

(WL)

Heute unter anderem zu folgenden Themen:

  • Beschränkte Erlaubnis für Konjunkturpakete
  • Warten – bis Merkel umfällt
  • Haushaltsdebatte
  • Steinbrück redet Rezession klein
  • Die Abzocker machen weiter
  • Deutsche Bank und Landesbanken haben uns in die Krise getrieben
  • Sparkassen weisen den Weg
  • EU-Verträge verhindern Bankenregulierung
  • Übersicht über die Steuerrechtsänderungen seit 1964
  • Bremsklotz Deutschland
  • Nur jeder Dritte unter 30 schafft den Ausstieg aus Hartz IV
  • Das Comeback des Peter Hartz
  • Strompreise: Das Oligopol schlägt zu
  • Mehdorns durchsichtiges Manöver
  • Millionenverluste durch Cross-Border-Leasing der Wasserversorgung
  • Arzneimittel: Patent auf Gewinn
  • DGB lehnt vorzeitigen Senkung der Rentenversicherungsbeiträge auf 19,6 Prozent ab
  • Heimlich will die US-Regierung das Finanzsystem mit fast 8 Billionen Dollar stützen
  • Obamas Team
  • Rezension des Buches „Der Klassenkampf“ von Francois Ruffin
  • Eine DVD zum Hartz-IV-Tribunal der Gewerkschaften
  • ORF-Sendung zum Thema „Von der Finanzkrise zur Weltkrise“

Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind.
weiterlesen

nach oben

Clements Nachtritt

Veröffentlicht in: einzelne Politiker, SPD

Clement ist aus der SPD ausgetreten. Gestern hatte die Bundesschiedskommission den Parteiausschluss auf Landesebene revidiert und es mit einer Rüge für sein parteischädigendes Verhalten bewenden lassen. Die gesamte SPD-Führungsriege hatte sich für seinen Verbleib stark gemacht. Der Parteivorsitzende Müntefering fühlte sich sogar bemüßigt auf das juristische Verfahren Einfluss zu nehmen, indem er persönlich vor den Parteijuristen auftrat. Jetzt wird er von Clement düpiert.

Noch einen Tag vor seinem Austritt hatte Clement noch kleinere Brötchen gebacken, indem er durch seinen Rechtsbeistand Otto Schily erklären ließ: „Ich werde aber bei der Wortwahl künftiger Äußerungen darauf achten, dass solche Missverständnisse nicht mehr entstehen“. Wolfgang Lieb
weiterlesen

nach oben

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

(WL)

Heute unter anderem zu folgenden Themen:

  • Wolfgang Münchau – Frohen Mutes in die Depression
  • Konjunkturforscher Gustav Horn: „Deutschland bremst“
  • Gregor Gysi: Nicht Kleckern, sondern Klotzen
  • Bilanzregeln – Lizenz zum Frisieren?
  • Regierung frisiert Statistik für Arbeitslose
  • Hoffnung für den Arbeitsmarkt? OECD sieht schwarz
  • Zeitarbeitsbranche drohen Massenentlassungen
  • Junge Beschäftigte: Möglichst viel Arbeit für möglichst wenig Geld
  • Deutsche Arbeitskosten steigen im europäischen Vergleich nur gering
  • Deutschlands Mittelschicht schrumpft
  • Wachovia-Top-Manager erwartet Millionenabfindung
  • Bundesregierung: Bei Riester-Rente planlos
  • Entgeltumwandlung: Für gesparte Beiträge gibt es keine Rente
  • Arme und Reiche bleiben unter sich
  • Steinmeier holt McKinsey-Mann als Berater
  • Phorms in Niedersachsen – Privatschule für alle
  • Internatskosten bis 5.000 Euro von der Steuer absetzbar
  • Gleichschaltung in den Medien

Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind.
weiterlesen

nach oben

Ist die Geldschwemme Ursache der Finanzmarktkrise? Ein Anstoß zu ein paar Zweifeln an einer gängig werdenden These.

Veröffentlicht in: Banken, Börse, Spekulation, Finanzkrise, Ungleichheit, Armut, Reichtum

Man bekommt in der öffentlichen Debatte, in Talkshows und Interviews des Öfteren zu hören, weltweit strömten Billionen um den Globus und suchten nach Anlagemöglichkeiten. Die Geldschwemme stehe in keinem Verhältnis zu der Realwirtschaft. Jetzt bin ich einer ähnlichen Argumentation in Werken zweier Personen begegnet, die ich bisher als verlässlich analysierende Volkswirte kennen und schätzen gelernt habe: Michael Schlecht und Axel Troost. Ihre These kurz zusammengefasst: Die ungerechte Einkommensverteilung habe eine Geldschwemme verursacht, die wiederum verantwortlich sei für die Aufblähung der Finanzmärkte und die jetzige Krise. Ich fürchte, dass diese These auf einigen Denkfehlern beruht. Sicher bin ich mir nicht. Deshalb stelle ich meine Beobachtungen und Zweifel zur Diskussion. Albrecht Müller
weiterlesen

nach oben

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

(KR/WL)

Heute unter anderem zu diesen Themen:

  • Lucas Zeise: Notenbanker an die Leine!
  • Der Absturz des Prekariats
  • „Gewinn machen und entlassen verträgt sich nicht“
  • Ackermann: Ein Mann voller Güte und Barmherzigkeit
  • Zahlreiche Kommunen mit Anlagen bei Lehman Brothers
  • Transnet: Mit neuem Chef aus der Krise
  • Lobbyismus gut getarnt: Wie Firmen verdeckt die öffentliche Meinung beeinflussen
  • Arbeitsvertragsrecht à la Bertelsmann
  • Politische Streiks
  • Renten belasten Konzerne
  • Falsche Moralapostel
  • Unverträglich sture Frauen
  • Clement verärgert über Beschluss
  • Warum ein Richter am Bundessozialgericht versetzt wurde
  • Die Würde des Kindes scheint antastbar
  • Antreten zum Unterricht
  • Britische Regierung plant neue Reichensteuer
  • Das IWF-Vorzeigemodell Türkei stürzt ab
  • Verstaatlichung von Pensionsfonds: Argentinien beerdigt die Börse
  • Bangladesch: Geiz ist gefährlich
  • Die im Dunkeln sieht man nicht
  • WAZ-Konzern will Zeitungsredaktionen zusammenlegen und eindampfen
  • Tipp: „Die Spitzeder“ von Martin Sperr

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

nach oben

Norbert Blüm, Ursula Engelen-Kefer, Konstantin Wecker … sind dem kritischen Jahrbuch und den NachDenkSeiten verbunden

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Veröffentlichungen der Herausgeber

Heute haben wir die Redaktion und die Gestaltung des neuen kritischen Jahrbuchs 2008/2009 abgeschlossen. Auf der Rückseite des Buches sind Stimmen von überzeugten Fürsprechern der NachDenkSeiten und des kritischen Jahrbuchs abgedruckt, unter ihnen die drei Genannten, die unsere Texte nutzen und denen wir freundschaftlich beim Versuch verbunden sind, über politische und gesellschaftliche Verhältnisse aufzuklären. Albrecht Müller
weiterlesen

nach oben

In ernsten Zeiten ein bisschen was zum Lachen – und zur Aufklärung

Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit

Wir weisen auf einige Kabaretts hin, denen wir uns verbunden fühlen, auf kommende Sendungen, auf andere Termine und auf Links zu gerade zurückliegenden Sendungen. Morgen schon „Neues aus der Anstalt“. Albrecht Müller
weiterlesen

nach oben